BfA Jägerbegleiter.... Katastrophe!

Jäger
Zurück 1 3 4 5
Dann machst du was falsch.

Sowohl mein Clefthoof wie mein Kernhund muss ich nur heilen, wenn ich es beim pullen übertreibe, oder allein nen Elite 3+/5+ kille.
Naja Pet pathing erinnert wieder stark an Anfang Legion, also wieder etwas furchtbar. Dann die Verzögerung beim Angreifen ist auch eher semi-toll. Targeting ist auch wieder auf dem Stand von Anfang Legion. Also alles was in Legion verbessert wurde, wurde wieder negiert. Aber man lebt damit :)
moin moin,

ja die wegfindung ist sehr bescheiden
was mich aber viel mehr stört ist das mein pet dmg verliert
mit na 300 er waffe 1345 dmg pro Biss
mit der 340 macht es 1200 pro biss
das ist doch komisch die alte waffe hat 50 dps weniger und
die gleichen sekundär werte nur schwächer
wie kann mein pet dann mit der besseren waffe weniger schaden machen
und warum macht mein tötungsbefehl nur 4300 dmg statt die 7800 die auf der attacke stehen ?
sowas ist mir z.b. wichtig
14.02.2018 07:59Beitrag von Wolfenblut
Man wollte wohl wieder mehr Abwechslung in die Begleiter bringen... ich frage mich nur, was es Blizzard interessiert, mit welchem Pet ich unterwegs bin.
Also für PvP kommt für mich egtl. nur ein Tier mit Master's Call in Frage.
Da bevorzuge ich dann einen Falken, weil der verlangsamen kann.

Also nach Abwechslung, Vielfalt, oder dergleichen fühlt sich das für mich nicht an.
Ich vermisse es, mich mit meiner Katze zusammen zu stealthen...
29.10.2018 13:24Beitrag von Jáckí
und warum macht mein tötungsbefehl nur 4300 dmg statt die 7800 die auf der attacke stehen ?
Weil, die Angaben in den Tooltips für Ziele ohne jeglichen Widerstand gelten. Da ist noch kein Rüstungswert, keine Schadensreduktion, oder sonstiger Widerstand mit reingerechnet.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum