Suche dringen Rat und Hilfe für Silbermond!

Die Aldor
Hallo Jira,

erst einmal finde ich deine Motivation großartig. Ich begrüße grundsätzlich jede Form des Horde-Rps und finde gerade Konzepte die außerhalb des Militärs liegen eine angenehme Abwechslung. :)

Ich bin sicher, wenn du dich an Events in und um Silbermond versuchst wären einige Leute anwesend. Gerade das Arkaneum und die Blutritter sind ja eigentlich regelmäßig in der Umgebung unterwegs. Da findet sich dann sicher auch entsprechender Zulauf.

Was die Räumlichkeiten angeht ist das glaube ich schon ein Problem seit der erste Rpler sein Häuschen für sich auserkoren hat. Oft hilft es sich mit Spielern abzusprechen. Nicht jede Gilde bespielt jeden Tag entsprechende Räumlichkeiten. Und man kann auch vielen Leuten entsprechend Fantasie zusprechend, dass sie sich vorstellen können, dass es sich bei dem Gebäude um das nebenan handelt. Dass die Räumlichkeiten in Silbermond (und anderso) sehr begrenzt sind ist ja durchaus bewusst.

Eine Zeit lang wurden unterschiedliche Ladenkonzepte auch auf die Weise bespielt, indem man sich dann einfach eine Ladeneinheit teilte an unterschiedlichen Tagen. Die Seifengießerei (deren Name mir sträflicherweise entfallen ist) war an den Terminen wo sie stattfand immer gut besucht.

Bleib auf jeden Fall am Ball, da sind ein paar schöne Ideen in dem Vorschlagspost dabei gewesen und ich würde es sehr begrüßen, mich vielleicht auch wieder mit Wintersangs Kuriositäten daran beteiligen. Vielleicht kriegen wir ja regalmäßige Optionen geschaffen. Schreib mich gerne auch einmal an, wenn dir da Ideen kommen. Wäre schön, wenn Silbermond es schaffen würde ähnlich belebt zu werden wie das Orgrimmar Projekt zur Zeit! Dann fluten Elfen Rpler auch nicht unbedingt Orgrimmar Events.

Lieben Gruß

Alaunos
Das klingt sehr ambitioniert, aber bitte bedenke:

Du kannst andere Menschen/Mitspieler nicht ändern und auch nicht ihre Art zu rp'n.

Du kannst nur mit gutem Beispiel vorangehen.

Man findet auch in Silbermond teilweise sehr schönes RP, habe ich gerade gestern erst mit Dame Sonnenwind erlebt, noch einmal Danke dafür!

Wir brauchen nicht die 5. Taverne, nicht die 13. Stadtwache und nicht die 8. Blutrittergilde - wir brauchen so etwas wie öffentliche Märkte in Silbermond. Wir haben einen zauberhaften Basar - der nur leider eher für *hüstel* ausgefallene Konzepte bekannt ist, denn für "gutes" RP.

Wie wäre es denn mal mit einem festen Markttag in Silbermond? Das würde dem Open-RP absolut zuträglich sein und da dürften dann auch die 80 tausend Stadtwachengilden vorbeischneien, die Blutritter und die ganzen Paramilitärs.

Oh, und die Magister samt Fußabtreter.
14.03.2018 11:28Beitrag von Fyriana
Ich gebe dann auch noch mal meinen Senf dazu, obwohl das mehr oder weniger der gleiche Senf ist, der hier schon zuhauf rumliegt :D

Ich, und damit bin ich ja offensichtlich nicht alleine, fände es natürlich toll, wenn Silbermond belebter/offener/mit mehr gutem RP gefüllt würde. Es ist schön, wenn sich daher neue Leute überlegen, eigene Events hochzuziehen.

Aber, und damit komme ich zum anwesenden Senf: Unterschätze weder den Aufwand noch das überaus dicke Fell, das du für so etwas brauchst. Erstmal mit einem Tag in der Woche anzufangen, fände ich völlig ausreichend. Man sieht dann ja, ob man noch Kapazitäten über hat, wenn man nach drei Wochen irgendwann denkt: "Hach, ich habe immer noch zu viel Freizeit!"
Was das dicke Fell angeht: Egal, was du machen wirst, du wirst immer und grundsätzlich aus irgendeiner Richtung Gegenwind bekommen. Da ist es dann wichtig, die richtige Mischung aus "ich lasse das nicht an mich ran" und "ich muss es allen recht machen" zu finden.

Das klang jetzt ziemlich demotivierend, sollte aber eigentlich nur ein konstruktiver Hinweis sein, sich nicht zu übernehmen ^^ Habe das irgendwo auch mal in einem anderen Thread gelesen: Eintagsfliegen-Events gab es leider schon sehr viele. Ob das natürlich an den hier vorgebrachten Gründen liegt, weiß ich nicht, kann ich mir aber vorstellen.

Schlussendlich: Halte deine Motivation am Leben und setze sie bedacht ein :D Ich wünsche dir in jedem Fall viel Glück, viel Anklang und tolle Ideen! Lass' von dir hören.


Grüße Fyriana,

Danke für deine Antwort, und ganz im gegenteil demotieviert bin ich nicht und so klang es nicht. Bisher steht fest das ich ein Event machen werde der 1mal monatlich stattfindet, um erstmal auszuprobieren wie es an sich laufen wird und ob ich es leiten kann. Bei unterstützungen freue ich mich Immer vorallem all die ganzen tollen ratschläge und Tipps sind toll!

auch kleine dinge können großes vollbringen, wie es jemand hier sagte ^^ daher fange ich klein an *grins* und es klingt alles schon ziehmlich gut was ich plane.

Ich werd mich nicht unterkriegen lassen. ich werde mir ein schönes dickes fell anlegen dan wird das gut gehen, denke ich *ziehmlich Motiviert* Ich liebe Diese stadt und das Event an das ich nun arbeite wird bestimmt Interessant *hofft es*
Und nicht vergessen. Am Ende ist dein Forenauftritt deine Visitenkarte und die deines Events.

Schau dir die Event-Vorstellungen an die hier schon im Forum sind.

Was muss in die Übersicht, wie kann man sie gut gliedern...etc.

Nichts ist schlimmer als eine gute Idee verpackt in einen dahergerotzen Forenfred.

So nicht:
https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17612232803?page=1#post-20

*rennt irre kichernd davon ehe Maagal sie erwischt*
14.03.2018 11:32Beitrag von Alaunos
Hallo Jira,

erst einmal finde ich deine Motivation großartig. Ich begrüße grundsätzlich jede Form des Horde-Rps und finde gerade Konzepte die außerhalb des Militärs liegen eine angenehme Abwechslung. :)

Ich bin sicher, wenn du dich an Events in und um Silbermond versuchst wären einige Leute anwesend. Gerade das Arkaneum und die Blutritter sind ja eigentlich regelmäßig in der Umgebung unterwegs. Da findet sich dann sicher auch entsprechender Zulauf.

Was die Räumlichkeiten angeht ist das glaube ich schon ein Problem seit der erste Rpler sein Häuschen für sich auserkoren hat. Oft hilft es sich mit Spielern abzusprechen. Nicht jede Gilde bespielt jeden Tag entsprechende Räumlichkeiten. Und man kann auch vielen Leuten entsprechend Fantasie zusprechend, dass sie sich vorstellen können, dass es sich bei dem Gebäude um das nebenan handelt. Dass die Räumlichkeiten in Silbermond (und anderso) sehr begrenzt sind ist ja durchaus bewusst.

Eine Zeit lang wurden unterschiedliche Ladenkonzepte auch auf die Weise bespielt, indem man sich dann einfach eine Ladeneinheit teilte an unterschiedlichen Tagen. Die Seifengießerei (deren Name mir sträflicherweise entfallen ist) war an den Terminen wo sie stattfand immer gut besucht.

Bleib auf jeden Fall am Ball, da sind ein paar schöne Ideen in dem Vorschlagspost dabei gewesen und ich würde es sehr begrüßen, mich vielleicht auch wieder mit Wintersangs Kuriositäten daran beteiligen. Vielleicht kriegen wir ja regalmäßige Optionen geschaffen. Schreib mich gerne auch einmal an, wenn dir da Ideen kommen. Wäre schön, wenn Silbermond es schaffen würde ähnlich belebt zu werden wie das Orgrimmar Projekt zur Zeit! Dann fluten Elfen Rpler auch nicht unbedingt Orgrimmar Events.

Lieben Gruß

Alaunos


Grüße Alaunos,

Danke für dein zuspruch, das Motiviert mich, umso mehr daran weiter zu Arbeiten *grins*

Ich habe mittlerwiele du eine nette Spielerin ein Event in Planung und es passt sehr gut zu den Elfen, selbst sogar für unsre neue Verbündete (die Nachtgeborenen). Dadurch lässt sich sicher auch, für mich und andere neue Kontakte knüpfen :) bin für jede Hilfe dankbar^^

Also seit ich da bin habe ich noch nie jemanden von Arkaneum gesehen. aber die Bluttritter neuerdings, wo ich mich die Tage vieleicht anschließen werde. Auch rien Geschichtlich meines Chars.

ja ladenkonzepte wären echt schon irgendwie cool, wen man wenigstens ein Spielzeug hätte wo man für, puhh 10 minuten ein stand auf ställt der gleichzeitig 10 minuten abklingzeit hat, damit man auch immer benutzen kann^^

Ich bleibe auf jedenfall am Ball! *grins* Ich habe bei der Entwicklung spaß daran. Bin gespannt wie das dan verlaufen wird :) Ich wäre Ingame wenn du Fragen oder Interesse hast zu Unterstützen :)

Gruß

Jira
14.03.2018 11:34Beitrag von Tessarîa
Das klingt sehr ambitioniert, aber bitte bedenke:

Du kannst andere Menschen/Mitspieler nicht ändern und auch nicht ihre Art zu rp'n.

Du kannst nur mit gutem Beispiel vorangehen.

Man findet auch in Silbermond teilweise sehr schönes RP, habe ich gerade gestern erst mit Dame Sonnenwind erlebt, noch einmal Danke dafür!

Wir brauchen nicht die 5. Taverne, nicht die 13. Stadtwache und nicht die 8. Blutrittergilde - wir brauchen so etwas wie öffentliche Märkte in Silbermond. Wir haben einen zauberhaften Basar - der nur leider eher für *hüstel* ausgefallene Konzepte bekannt ist, denn für "gutes" RP.

Wie wäre es denn mal mit einem festen Markttag in Silbermond? Das würde dem Open-RP absolut zuträglich sein und da dürften dann auch die 80 tausend Stadtwachengilden vorbeischneien, die Blutritter und die ganzen Paramilitärs.

Oh, und die Magister samt Fußabtreter.


Aye, kann ich verstehen Ich Arbeite gerade an ein Event weil ich erstmal klein Anfange, dan vieleicht Später an ein Markt. wäre schon toll wen Silbermond soetwas auch hat was man besuchen könnte^^
Zwei bis drei Tage die Woche halte ich persönlich für zuviel. WIe schon gesagt, schau erst mal wieviele und welche Spieler du findest, die aktiv teilnehmen wollen. Alleine kannst du es nicht stemmen und falls wider erwarten doch, wird bald die Luft raus sein, da es zu sehr schlaucht.

Erst mal mit einem Tag anfangen, schauen wann die Leute Zeit haben, wie es läuft. Wenn man dann noch Luft nach oben hat oder engagierte Spieler, die aber nur an einem anderen Tag Zeit haben, kann man immernoch über einen zweiten Tag in der Woche nachdenken.

Vergiss hier nicht, dass die Spieler höchst wahrscheinlich auch noch anderes RP haben. Es bringt ja auch nichts, sich als RPler nach Silbermond zu stellen, wenn dann kaum jemand kommt, weil wenig Leute Zeit haben.

Das soll jetzt auch nicht demotivierend rüberkommen, aber die Erfahrung zeigt, besser erst mal kleiner anfangen und darauf aufbauen, anstatt gleich etwas Großes aufbauen zu wollen, welches aber gar nicht die stützende Basis hat.
14.03.2018 12:26Beitrag von Phârazon
Zwei bis drei Tage die Woche halte ich persönlich für zuviel. WIe schon gesagt, schau erst mal wieviele und welche Spieler du findest, die aktiv teilnehmen wollen. Alleine kannst du es nicht stemmen und falls wider erwarten doch, wird bald die Luft raus sein, da es zu sehr schlaucht.

Erst mal mit einem Tag anfangen, schauen wann die Leute Zeit haben, wie es läuft. Wenn man dann noch Luft nach oben hat oder engagierte Spieler, die aber nur an einem anderen Tag Zeit haben, kann man immernoch über einen zweiten Tag in der Woche nachdenken.

Vergiss hier nicht, dass die Spieler höchst wahrscheinlich auch noch anderes RP haben. Es bringt ja auch nichts, sich als RPler nach Silbermond zu stellen, wenn dann kaum jemand kommt, weil wenig Leute Zeit haben.

Das soll jetzt auch nicht demotivierend rüberkommen, aber die Erfahrung zeigt, besser erst mal kleiner anfangen und darauf aufbauen, anstatt gleich etwas Großes aufbauen zu wollen, welches aber gar nicht die stützende Basis hat.


ich hab mich schon mittlerweiel umentschieden. ich werde es erstmal als ein einmonatiges Event machen und schauen wie es laufen wird. Vorher werde ich das gut Organiesieren und dan mal sehen wies läuft. Dan werde ich das Event mindestens 2 mal in Monat machen. mehr wäre zu viel. dan kann ich immer noch schauen etwas andres dazu einzubauen wenn ich ersteres gut hinbekomme.

Demotievierend klingt das nicht. es ist ja nur ein gut gemeinter rat/tipp^^
Versuche - und ich meine dies nicht böse - noch etwas auf Recht- und Groß-/Kleinschreibung zu achten.
Wir sind alle gebrannte Kinder und manche von uns verbinden Fehler (gerade bei Posts für Events) mit mangelnder Mühe.

Ansonsten viel Erfolg.
14.03.2018 13:25Beitrag von Rêdda
Versuche - und ich meine dies nicht böse - noch etwas auf Recht- und Groß-/Kleinschreibung zu achten.
Wir sind alle gebrannte Kinder und manche von uns verbinden Fehler (gerade bei Posts für Events) mit mangelnder Mühe.

Ansonsten viel Erfolg.


Aye, da werd ich bereits Unterichtet darauf zu achten, vorallem die werbepost etc. werde ich sorgfälltig Kontrollieren lassen eher ich es raushaue :)

Ich hab da noch ne frage. OOC kan man zwar alles klären was Event betrifft. wie soll man das IC machen wenn sie Charaktere nicht kennt? man sagtemir das man das auch machen muss auch IC finanziell. Wie stell ich das den an??

Gruß Jira
Sieh das nicht so eng Jíra. Es kommt darauf an was dein Charakter im RP ist. Gehört er zum Adel? Kein Problem, die hat sicher genug Geld einen Ball zu organisieren. Und wenn sie nicht dazu gehört, wurde sie eben von einem Adeligen eingestellt, um die Party zu schmeißen (was wohl eh wahrscheinlicher ist, denn der Adelige will ja wohl mitfeiern!). Du kannst dafür auch einen extra Charakter erfinden und dir speziell für das Event ein Flag zulegen. Leute kennen muss man dafür nicht: Man kann ja auch IC die Party ganz offen gestalten und muss keine Einladungen verschicken sondern kann Flugblätter und Mundpropaganda nutzen.

Ich glaube was gemeint war ist, dass man darauf achten sollte möglichst viel IC geschehen zu lassen und für alles auch eine plausible Erklärung zu haben. Was schwer zu erklären sein wird ist, dass ein Bettler eine rauschende Party bezahlen kann.. du verstehst?

Und an alle die Angst wegen Jiras Rechtschreibung haben: Ingame hab ich sie viel besser erlebt ;)
14.03.2018 20:20Beitrag von Eyneha
Sieh das nicht so eng Jíra. Es kommt darauf an was dein Charakter im RP ist. Gehört er zum Adel? Kein Problem, die hat sicher genug Geld einen Ball zu organisieren. Und wenn sie nicht dazu gehört, wurde sie eben von einem Adeligen eingestellt, um die Party zu schmeißen (was wohl eh wahrscheinlicher ist, denn der Adelige will ja wohl mitfeiern!). Du kannst dafür auch einen extra Charakter erfinden und dir speziell für das Event ein Flag zulegen. Leute kennen muss man dafür nicht: Man kann ja auch IC die Party ganz offen gestalten und muss keine Einladungen verschicken sondern kann Flugblätter und Mundpropaganda nutzen.

Ich glaube was gemeint war ist, dass man darauf achten sollte möglichst viel IC geschehen zu lassen und für alles auch eine plausible Erklärung zu haben. Was schwer zu erklären sein wird ist, dass ein Bettler eine rauschende Party bezahlen kann.. du verstehst?

Und an alle die Angst wegen Jiras Rechtschreibung haben: Ingame hab ich sie viel besser erlebt ;)


Hey Neha :)
Aye ich verstehe schon. ich wollt es erst mit Jira machen. als ich aber das hörte. wusst ich das es Logisch her IC nicht funktionieren wird weil sie IC noch kaum einer kennt. Aber ich werd sicherlich ne lösung finden. es ist zur hälfte was fertig. freue mich schon riesig drauf!

Und danke für den Lob das freut mich :D Ich geb mir stehts mühe ^^

Gruß Jira
Hallo Jira,

Es ist immer schön zu sehen, wenn Neue Gesichter mit Enthusiasmus und Ideen ins Rollenspiel einsteigen - selbst, wenn sie auf der falschen Seite stehen! :-)
Jedoch die zustände die dort herrschen gehen irgendwie absolut nicht.
(...)
Mein Wunsch ist es Silbermond zu verändern, so wie ich es sein sollte, vorallem das RP-Konzept.

Ich habe diese Passage einmal zitiert, weil ich denke, dass jene beiden Punkte, für dich von größter Bedeutung sind - allerdings sind sie noch etwas ungenau. Mein Rat an dich wäre daher, zu versuchen, beides konkreter zu formulieren; sowohl, damit Du einen langfristigen Plan entwickeln kannst, als auch, damit Du anderen wissen, was sie bei dir erwartet.

Versuch diese beiden Fragen so konkret zu beantworten, und sei es zunächst einmal nur für dich selbst:

1) Was ist der Status Quo? Was genau an der derzeitigen Lage in Silbermond gefällt dir nicht?
2) Was ist dein Ziel? Wie denkst Du, sollte das RP in Silbermond stattdessen sein?

Diese beiden Fragen sind dein Ausgangspunkt und dein Ziel; beide halten dich motiviert und verraten dir, was zu tun ist.

Bringt dich Event X dem nicht näher? Mach etwas anderes. Scheint Plot Y die Situation in wenigstens ein paar kleinen Punkten ein wenig verbessert zu haben? Mach mehr davon.

Und denk daran: Mit so einer Ambition hast Du eine lange Strecke vor dir. :-)
(Doppelpost)
In erster Linie zu dem ganzen: Süß, aber nicht effizient.
Um aus SM einen guten Hotspot zu machen, benötigt es mehr, als nur eine Gilde/ Person, die das in die Hand nehmen will. Die ganzen eRPler und Leute die "anders" Spielen, bekommst du schlicht nicht weg. Zumindest nicht in den nächsten paar Jahren, außer Blizzard entscheidet sich dazu, die Stadt in die Luft zu sprengen...
Die Mentalität der Spieler dort ist so unterschiedlich und teils unter aller !@#, das muss man einfach hin nehmen. Ist leider so, denn man kann jenen Spielern nicht das RP verbieten.
Sei lieber froh, dass du (vermutlich) noch keine Todesgötter, DKs mit Bartwuchs oder 4-Tages-Schwanger-Elfen gesehen hast....
Spiel erstmal eine Weile dort, vielleicht siehst du dann einiges klarer. Außerdem sehe ich so ein Projekt in den Händen einer Anfängerin eh eher zum Scheitern verurteilt, sorry.

Was den Orc in der Taverne angeht... Lasst ihn einfach. Er ist kein Spinner, wie es Ulume vermutet, sondern ein älterer RPler. Alt im Sinne von schon sehr lange da und auch vom Alter her (soweit ich weiß ca. 60?). Wenn er euch nicht passt /igno und fertig. Er gehört inzwischen zum Inventar und die Comm hat ihn zu dem gemacht, was er nun ist. Ich weiß das aus relativ zuverlässigen Quellen. Es ist unvorteilhaft, wenn man einfach urteilt über exakt jene Leute...

Gruß!

Und Edit: Das was Redda auf S.1 sagt x3
Und genau deshalb, Marosios, passiert nichts. Weil alle denken: Es braucht eh mehr Leute als mich allein, um das zu ändern. Ich verstehe nicht, warum Menschen sich so leicht vom Glauben abbringen lassen können, dass jeder einzelne zu einem GEMEINSAM beiträgt. Nur 1 und 1 kann 2 ergeben, sind wir viele, sind wir mächtig. Einer muss halt anfangen, und wenn das Jira ist, warum nicht?
Ich glaub nicht, dass es zwingend daran scheitert, sondern eher das es immer Leute gibt, die dagegen schießen. Und plötzlich hast du den "Mücke zu Elefanten" -Effekt und kannst fast alles in die Tonne kloppen :P So geht einiges kaputt, eben auch die Person hinter der Idee. Den Zusammenhalt hat die Aldor (oder gar die Mentalität der heutigen Zeit?) eben teils nicht mehr. Wobei ich sagen muss, das Zusammenspiel erfahrungsgemäß auf der Horde was besser funktioniert hat, als auf der Alli.

Ich wünsch ihr viel Glück und gutes Gelingen, aber persönlich zweifle ich eben dran^^
Das ist doch viel zu schwarz gesehen.

SM ist ein HotSpot und das jedesmal auf einen einzelnen Orc und den Basar zu reduzieren und zu schreien, die würden Alles kaputt machen, wird der Sache nicht gerecht. Es gibt mehr als eine Militärgilde, die sich hält und regelmäßig bespielt wird. Es gibt die Kolloquien, die jeden Monat Leute aus verschiedensten Gilden ziehen, es gibt das Cafe seit Jahren, es gibt Händler, auch wenn die selten jeden Tag da sind, und so unbescheiden das nun auch wieder klingen mag, aber ich kann mich nicht bei einem Einzelnen meiner Events im letzten Jahr - seien es die groß angekündigten Bälle und Musikabende gewesen, oder die kleineren, nur über IC-Bekannte und "Freunde von Freunden" laufenden Thermenabende - über zu wenig Teilnahme beschweren.
Und spiele ich nur der Masse wegen mit schwangeren Orcvampirtodesrittern? Nein, auch nicht. Man mag nicht immer 100% konform gehen bei dem, was Adel oder auch Magier können und dürfen, aber ich wage zu behaupten, dass es mehr als ein gutes, anspielbares Konzept in und um SM gibt.

Den Zusammenhalt sehe ich auf Hordeseite durchaus. Tatsächlich sogar über die Grenzen der Aldor hinaus. Man muss nur schlicht RP machen. Leute ic ansprechen, ein klein wenig Engagement und Interesse zeigen, etwas anbieten. Sei es ein Laden - Cycy hier hat mit Juwelen ihre ersten Kontakte geknüpft - sei es mit Präsenz zeigen bei Veranstaltungen Anderer. Gelegenheiten dafür gibt es genug.

Es gibt keinen Grund, mutlos zu sein. Es mag immer mal wieder Projekte geben, die in der Tonne landen, früher oder später. Ich behaupte gar, das ist die Regel. Und von 10 Chars, die man kennen lernt und bei denen man Potential für mehr RP sieht, da bleibt einem normalerweise mit etwas Glück Einer erhalten, mit dem sich dauerhaft etwas anfangen lässt. Aber dazwischen steht immernoch RP, RP mit Spaß und Herzblut. Die wirklich guten Momente, sei es in kleiner oder großer Runde.

Man kann nicht erwarten, dass sich aus jedem Event, jeder Begegnung RP-Momente für die Ewigkeit ergeben. Aber wenn man es garnicht erst versucht, dann passiert auch garnichts. Schlicht und einfach.

Und das wäre auch mein Rat an dich, Jira: Mach einfach. Mach dir Gedanken dazu, was du möchtest, wie du es erreichen kannst - und das tust du ja bereits.
Und dann setz es um - schlicht und ergreifend.
Selbst wenn dein Char ic noch Niemanden kennt, ist doch grade diesen Kennenlernen auch eine wunderbare Gelegenheit für RP. Wenn du eine IC-Finanzierung möchtest, dann sprich mit den Adelshäusern - Haus Nebeltänzer, also Rhamion und ich, sind zumindest auch per IG Brief zu erwischen, wenn du magst. Adelshäuser mögen ihre Namen meist gern auf Events, bei denen sie ohne viel Arbeit glänzen können. Also, ic gesprochen. ;)

Wenns dir weniger um den Adel geht, schau dir mal die IC-Händler an. Sylbanerion vom Siegelmarkt sollte dir da weiterhelfen können, Tyurru ist schlicht nicht zu übersehen, wenn es in irgend einer Form um was zu Futtern geht, aber auch die Taverne Adventum unter Taika läuft seit einer Weile durchaus rund. Die haben im Übrigen letztens schlicht IC Flyer und Kostproben für ihre Speisen in Silbermond verteilt und sind auch damit wohl garnicht so schlecht angekommen, nachdem sie das erste Mal bei unserem letzten Ball bei der Verköstigung unserer Gäste mitmachten. Und das, nachdem sie für uns ihren Eröffnungstermin verschoben haben - was ich durchaus als Teil des so gern klein geredeten Zusammenhalts sehe.

Ich bin jedenfalls gespannt, was du da auf die Beine stellen magst und kannst. Und wenn ich helfen kann, lass es mich nur wissen.
15.03.2018 10:25Beitrag von Marosios
Ich glaub nicht, dass es zwingend daran scheitert, sondern eher das es immer Leute gibt, die dagegen schießen. Und plötzlich hast du den "Mücke zu Elefanten" -Effekt und kannst fast alles in die Tonne kloppen :P So geht einiges kaputt, eben auch die Person hinter der Idee. Den Zusammenhalt hat die Aldor (oder gar die Mentalität der heutigen Zeit?) eben teils nicht mehr. Wobei ich sagen muss, das Zusammenspiel erfahrungsgemäß auf der Horde was besser funktioniert hat, als auf der Alli.


Dir ist schon klar, dass du hier derjenige im Thread bist, der sich zu 90% auf die ganzen unwichtigen und negativen Dinge fokussierst und der Threaderstellerin den Erfolg absprichst? Und wer sagt überhaupt, dass sie so ein Projekt alleine stemmen muss. Unnötige Posts.
if u mean.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum