6 Monate Bann

Kundendienst
Sers Leute,
ein Freund von mir wurde wegen Ausnutzung des Systems gebannt.

Zur Situation:
Er war am Farmen und wurde dann hin und her geportet. Mit ihm geschrieben hat keiner sagt er. Er war die ganze Zeit am PC und wunderte sich nur wieso er ständig hin und her geportet wurde. Ein Freund von uns war sogar mit dabei. Als er wieder zu dem Farm Spot zurück gehen wollte wurde er gekickt und gebannt (6 Monate).
Er hat direkt ein Ticket aufgemacht und gefragt was er denn Falsch gemacht haben soll bzw. ob irgendwelche Beweise gegen ihn vorligen und ob er die doch bitte sehen dürfte. Der GM hat natürlich keine Beweise rausgerückt.
Er ist natürlich jetzt ziemlich sauer weil er bis September nicht zocken kann und er nicht einmal weiß wieso weshalb warum das passiert ist da er nicht einmal eine vernüftige Info erhält.

Meine Frage jetzt:
Ist das üblich das keine Beweise ausgehändigt werden?
Was können wir noch tun um zu Erfahren weshalb er überhaupt gebannt wurde? wir bekamen bis jetzt immer noch keinerlei Infos.

PS: Hoffe das ist im richtige Abteil weil ich nicht wirklich hier im Forum unterwegs bin.
20.03.2018 23:33Beitrag von Grummbart
Meine Frage jetzt:
Ist das üblich das keine Beweise ausgehändigt werden?
Was können wir noch tun um zu Erfahren weshalb er überhaupt gebannt wurde? wir bekamen bis jetzt immer noch keinerlei Infos.


Ja, es ist üblich das keine Beweise ausgehändigt werden. Den "allgemeinen" Grund erfährt der Betroffene per Mail. Er hat natürlich die Möglichkeit den Bann erneut überprüfen zu lassen.
Dein Freund hat einmalig die Möglichkeit Einspruch zu erheben, er sollte dazu eine Mail bekommen haben.

Das Hin- und Herteleportieren könnte ein GM gewesen sein, der deinen Freund kontrolliert hat.

Beweise werden mit Ausnahme der Daten in der Mail, welche dein Freund erhalten haben sollte, nicht ausgehändigt um Botherstellern keinen Anhaltspunkt für ihre Botprogramme zu geben, wo der Fehler liegen kann.

Zusätzlich überprüft Blizzard, ob auf unseren PCs gegen die ABGs verstoßende Programme laufen, dies kann auch eine Tastatur sein auf der man ein Makro bindet und die Tastatur wiederholt automatisch das drücken des Makros.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Edit: ich bin eindeutig zu langsam °-..-°
"ein Freund" .... es ist immer "dieser eine Freund", der gebannt wurde..
21.03.2018 13:00Beitrag von Lrønmcbong
"ein Freund" .... es ist immer "dieser eine Freund", der gebannt wurde..

Wäre er es selbst, könnte er ja hier nicht schreiben ... es sei denn, er hat zwei Accounts

Besten.
Ich will nicht sagen, dass das System perfekt ist, aber oft wissen die Gebannten warum sie gebannt wurden, aber erzählen ihren Freunden, Bekannten etc nicht die (ganze) Wahrheit, dadurch kommen mitunter solche Threads zustande.

Aber zum Thema Bots etc gibt es einen großen Sammelthread, also lassen wir es einfach an dieser Stelle beruhen. :-)
Hallo Grummbart!

Es ist tatsächlich normal, dass in solchen Situationen keine Details herausgegeben werden. Grund dafür ist wie bereits von Xyria erwähnt der Umstand, dass dies den Herstellern derartiger Cheatprogramme ermöglichen könnte, herauszufinden, wie genau wir ihnen auf die Schliche gekommen sind. Der Kampf gegen Botter kann nicht gewonnen werden, so lange es so viele unehrliche Spieler gibt, die auch noch bereit sind, Geld für so etwas auszugeben und damit die Entwicklung solcher Software zu ermöglichen -- vielmehr ist es ein "Wettrüsten", bei dem die Entwickler beider Seiten versuchen, dem Gegner immer eine Nasenlänge voraus zu sein.

Natürlich hat jeder Spieler die Möglichkeit, Einspruch gegen eine Accountstrafe einzulegen und eine neue Überprüfung zu erbitten, allerdings ist das in diesem Fall wohl bereits geschehen. Betonen müssen wir dabei, dass derartige Strafen nie leichtfertig sondern nur in Folge langwieriger Prüfungen in verschiedenen Arten verhängt werden -- abgesehen von unseren moralischen Überzeugungen auch schon deshalb, da wir uns bewusst sind, hier wohl Umsatz in Form mehrere Monate Spielzeit zu verlieren, wenn nicht gar mehr, falls der Spieler komplett aufhören sollte. Nichtsdestotrotz müssen wir daran festhalten, zum Wohle der Integrität des Spiels und im Interesse all der ehrlichen Spieler, denen durch Botting direkter oder indirekter Schaden bzw. eine Beeinträchtigung des Spielerlebnisses entsteht.

21.03.2018 13:10Beitrag von Xyria
Ich will nicht sagen, dass das System perfekt ist, aber oft wissen die Gebannten warum sie gebannt wurden, aber erzählen ihren Freunden, Bekannten etc nicht die (ganze) Wahrheit, dadurch kommen mitunter solche Threads zustande.
Das ist natürlich auch immer ein Faktor. Ohne das nun speziell auf diesen Fall beziehen zu wollen, aber wer gibt so etwas schon gerne zu?

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben
21.03.2018 13:05Beitrag von Ereglith
Wäre er es selbst, könnte er ja hier nicht schreiben ... es sei denn, er hat zwei Accounts


Das gilt vielleicht für die anderen Forenkategorien aber, wenn ich mich recht entsinne, kann man sowohl im technischen support, hier als auch im Neulingsforum posten wenn man kein Abo hat. Achja und halt das Classic Forum.
In wie fern..."Hin und her geportet?"
Ich weiß das GMs auf Gummibärensaft (mal sehen wer es erraten kann) spieler von einer Stelle wegporten um zu schauen ob diese an die gleiche stelle und dem gleichen Winkel wieder zurück gehen.
Aber auf den Blizz server hab ich so etwas noch nie erlebt
In wie fern..."Hin und her geportet?"
Ich weiß das GMs auf ***Zensiert*** (mal sehen wer es erraten kann) spieler von einer Stelle wegporten um zu schauen ob diese an die gleiche stelle und dem gleichen Winkel wieder zurück gehen.
Aber auf den Blizz server hab ich so etwas noch nie erlebt


Auf Youtube gibt es einige Videos wo man GMs in Aktion sieht. Ich meine auch mal ein Video gesehen zu haben wo ein Botter getestet wird. Oder zumindest gelesen.

Trotzdem eine Empfehlung an dich, nimm den von mir zensierten Namen besser raus. Die Namen der Server werden hier nicht gern gesehen.
Das ist nicht der Name des Servers xD

Vor 2 Tagen hat ein spieler gefragt ob Gummibärensaft erlaubt sei.
Ein GM hat den Beitrag geschlossen und das Wort "Gummibärensaft" gegen Gummibärensaft ersetzt =D
Dachte wir könnten da was starten das wir statt Gummibärensaft nur noch Gummibärensaft sagen

edit:
https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17618064600
den hier mein ich
21.03.2018 15:29Beitrag von Iamacat
Dachte wir könnten da was starten das wir statt Gummibärensaft nur noch Gummibärensaft sagen

Wäre unklug, denn wie Scrainzo im anderen Thread bereits schrieb:
Gummibärensaft wird nicht geduldet und Threads über Gummibärensaft auch nicht. Wir reden nicht über Gummibärensaft.

Wenn du das Ganze nun einfach "Gummibärensaft" nennst aber damit ausdrücklich weiterhin Gummibärensaft meinst, machst du es damit eigentlich nur noch schlimmer, da du damit nicht nur aus Unwissenheit drüber sprichst, sondern auch noch bewusst versuchst, die entsprechende Regel zu umgehen, indem du einfach ein anderes Wort verwendest (ähnlich wie das bewusste Umgehen des Schimpfwortfilters).
21.03.2018 15:29Beitrag von Iamacat
Das ist nicht der Name des Servers xD

Vor 2 Tagen hat ein spieler gefragt ob Gummibärensaft erlaubt sei.
Ein GM hat den Beitrag geschlossen und das Wort "Gummibärensaft" gegen Gummibärensaft ersetzt =D
Dachte wir könnten da was starten das wir statt Gummibärensaft nur noch Gummibärensaft sagen

edit:
https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17618064600
den hier mein ich


Du bist noch neu im WoW Forum hm? :x
jetzt wirds aber lächerlich... man darf also nicht mehr *piep* schreiben, weil man könnte ja *tutu* meinen? lol
Du darfst nur nicht *piep* schreiben, wenn klar ist, dass du *tutu* meinst. Wenn ich mich jetzt - als Beispiel - über ein Tankbärchen amüsiere, der während der Ini wohl zu viel Gummibärensaft getrunken hat, sollte klar sein, dass ich nicht *tutu* meine.
Kurze erklärung bitte:
Bin ich doof oder steht da wirklich zweimal das gleiche wort? mir fällt es gerade schwer nachzuvollziehen worüber man sich hier beschwert.
sind es die "" Anführungszeichen bei dem Wort? oder das Wort an sich?

Zum Thema:
Ban für 6 Monate? ich denke mal das es seinen Grund haben wird. Die Damen und Herren bei Blizzard denke ich wissen schon was sie tun.
Eventuell (kann ja sein) Wusste dein kumpel nichts von eventuellen verbotenen Programmen auf seinem Rechner. vllt hat er auch ein Addon genutzt welches nicht erlaubt ist.
Da stand vorher ein anderes Wort ^^
Daher kann es leicht verwirrend wirken aber es war die Rede von Gummibärensaft.
21.03.2018 12:50Beitrag von Xyria


Zusätzlich überprüft Blizzard, ob auf unseren PCs gegen die ABGs verstoßende Programme laufen, dies kann auch eine Tastatur sein auf der man ein Makro bindet und die Tastatur wiederholt automatisch das drücken des Makros.

[/quote]

Ich bin ein Technik-Idiot.
Was genau meinst du mit Makro an eine Tastatur binden? Was für eine Art Makro soll das sein?
Man kann bestimmte Tastaturen oder Mäuse so programmieren, daß sie Ingameaktionen durchführen, auch wenn man gar nicht am PC ist. Einiges davon basiert auf den Ingame-Makros (die eigentlich legal sind, wenn man sie selber als Spieler auslöst), andere auf speicherbaren Aktionen auf solchen Eingabegeräten oder Drittsoftware (Autohotkey).

In manchen/vielen Fällen wird damit die Grenze zwischen "Ingame Makro, was das ganze etwas bequemer macht" und "Yupp, kann Aktionen im Spiel machen, ohne anwesend zu sein" überschritten.

MfG

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum