Isaac Shaw - Case closed

Die Aldor
IC:
An einem verregneten Abend sitzt ihr in einem Gasthaus. Am Nebentisch sitzen ein Zwerg und einem Mensch. Die Beiden tragen leichte Kettenrüstungen und einige offiziell aussehenden Abzeichen, an ihrem Tisch lehnen Musketen und vor ihnen stehen zwei bis zum Rand gefüllte Krüge und ein Teller mit Brot und Käse:

"...Jedenfalls haben sie den 'ne Woche lang nicht gesehen. Und dann hat man in seinem Zimmer in der Höhle des Löwen nachgeguckt, und da liegt er." Der Zwerg fährt mit einem Finger über seinen Hals.

"Das man ihn nicht gerochen hat", antwortet der Mensch kopfschüttelnd: "Und du bist sicher, dass du dir das nicht ausdenkst, Grindol?"

"Natürlich nicht!", kommt es etwas lauter zurück. Der Zwerg, welcher auf den Namen Grindol zu hören scheint, erscheint ein Wenig blass. Als er euren Blick bemerkt senkt er die Stimme und fährt fort: "Ich sag' dir doch, der Typ ist ein Profi. Bestimmt hat er ihm mit Irgendwas eingeschmiert."

"Und woher weißt du, dass er es war?"

Grindol runzelt die Stirn: "Du machst das schon so lange mit wie ich, Jeff. Wie viele Psychopathen kennst du noch, die so sauber Arbeiten?"

"Eigentlich... keinen", gibt Jeff zu: "Sag' mal, wie war dein Spitzname für den Typen? Irgendwas mit Geist oder so, ja?"

"Naja, er ist ja quasi ein Geist, eh?" brummt Grindol, nun noch leiser als vorher: "So wie der Arbeitet, kann er kein Mensch sein."

"Und kein Zwerg", fügt Jeff müde lächelnd hinzu. Beide trinken und Jeff greift zu einem Stück Käse: "Was ist er dann? Doch kein Gnom, oder?" Er schmunzelt.

Der Zwerg schüttelt den Kopf: "Wenn Gnome Klauen kriegen, dann vielleicht..." Er bedient sich nun ebenfalls an Brot und Käse.

Die Männer sitzen nur noch schweigend da, essend und trinkend. Ihr spürt einen leichten Windhauch an eurem Hinterkopf, dicht gefolgt von einer flüsternden Stimme: "Schön, wenn die Leute über einen reden, eh?" Ihr dreht euch erschrocken um, doch seht ihr lediglich noch einen Umhang, welcher aus der Tür in die Nacht entschwindet...
OOC:
Closed
Halli hallo,

nun ja, Auftragsmörder zu spielen ist ja immer ein zweischneidiges Schwert.
Wenn man es richtig machen will, bedeutet das in erster Linie einen ganz normalen Kerl zu bespielen. Diese Leute wollen ja primär nicht auffallen. Das Tätigkeitsfeld soll ja ein Dunkelgewerbe sein.

Soll heißen, man kann mit derlei Konzepten nicht hausieren gehen.
Jene die es tun und die mit möglichst düsterem Schurken T2-Set in der Mördergasse, pardon... dem Kathedralplatz ihre Dienste anbieten und dabei betont kantig, geheimnisvoll oder wahlweise pure-evil sein wollen sind schlicht unglaubwürdig, während sie jedem 2. dahergelaufenen Passanten klar machen wollen, wie gefährlich sie sind.

Selbst wenn man das Konzept korrekt bespielt, also 95% unauffälliger Nachbar von nebenan und 5% Auftragsmörder im Geheimen, so ist das Konzept stark ausgelutscht, da man oben beschriebene Kollegen leider an jeder Straßenecke findet. Auch mit dem Morden an sich ist es so eine Sache. NSCs absolut.

Aber welcher Spieler lässt denn schon gern seinen Charakter ermorden, abgesehen die Helden von <Namenlos>? (Schleichwerbung)
Also dahingehend sind die 5% Auftragsmörder doch schon schwierig unterzubringen.

Soviel zu der konstruktiven Kritik von meiner Seite aus.

Ansonsten gibt es für Ganoven und Halunken durchaus ein paar Untergrund-Organisationen wie bspw. <Der Ring>.

Da der Begriff Kult gefallen ist, fühle ich mich natürlich angespornt unser Projekt hier zu verlinken, obgleich wir kein Kult im klassischen Sinne sind.

Die Erwählten
https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617573147
Für unser Spionage-Netzwerk suchen wir vor allem auch noch Leute die eher in der schattenhaften Kriegskunst bewandert sind. Ob Spione, Attentäter und dergleichen.

Wir sind eine paramilitärische Einheit, welche zum Ziel hat vor allem im Norden Krieg gegen die Horde zu führen. Dabei haben wir einen ganzen Aspekt und eine Gruppierung in der Gilde die sich eben auf diesen 'dunkleren' Zweig der Kriegskunst beschäftigt. Vor allem als Gilneer könnte das Ziel der Befreiung des Nordens durchaus vielleicht auch interessant sein. Aus persönlicher Sicht.

http://www.verdenord.com/

Da kannste gerne mal reinschauen und dich reinlesen!
push
Das Kopfegldhaus hat leider keine Aufträge für Auftragsmörder, aber so mancher Plot hat durchaus was mit kämpfen und töten zutun. Allerdings ist das Kopfgeldhaus ein Gildenloses Projekt, man -also du- könnte auch mit einer anderen Gilde Teil des Projekts werden.
Dass die Gilde momentan existiert liegt an Spam-Bots mit Whisper-Makros, bald wohl wieder in einer Raid-Gilde.

Jack war hier!

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum