Paladin in Classic

World of Warcraft Classic
Zurück 1 13 14 15 16 Weiter
03.08.2018 14:50Beitrag von Shahru


Das ist der Punkt. Eine Gilde wird klar irgend wann anfangen auch die Twinks auszurüsten, Nachzügler zu puschen usw. Es geht um das Miteinander und nicht um die Geschwindigkeit. Und da die meisten keine 5h Raids 3 mal die Woche mitmachen werden, zieht sich das ganze sowiso in die Länge. Bis die meisten RaidGilde die Mains bis preNaxx equipt hat, wird wohl mindestens 1 bis 2 Jahre vergehen. Ich freu mich drauf.

Ich bleib bei meinem Standpunkt ... Ich mag Katzen und Eulen, ich mag Retri's und ProtPalas, Shadows und alle die sich sonst noch vernachlässigt fühlen.

^__^


Es geht ja auch nicht darum irgendwen zu bekehren. Wenn du gern mit Exoten im Raid losziehen willst, spricht ja nichts dagegen.

Wenn andere das nicht machen möchten, allerdings ebenso nicht.

Die Ausführungen hier bewegen sich halt auf theoretischer Ebene.

Sprich - von mir aus kann jeder sein Setup zusammenstellen wie er lustig ist.
Aber die Behauptung dass der Retri eben eine relevante/wichtige Raidbesetzung ist, ist dann halt trotzdem diskussionswürdig.

Ob man den Retri nun trotzdem einpacken will oder nicht, muss halt jeder selbst entscheiden.
Der Retri ist im PvE sehr farmintesiv was Consumables angeht.
Ausserdem ist er sehr wählerisch in seinen Items und spielt sich eher DPS orientiert und weniger als reiner Supporter.

Leute die das beherzigen und alles aus ihrem Pala herausholen wollen, finden mit Sicherheit einen Raidplatz als Retri. Allein schon wegen ihrer Einstellung zum Spiel, dem Spaß am Paladin und ihrer Motivation.

Selbes gilt für Ferals.
Shadows haben es da schon leichter aufgrund ihres Raidsupports.
Im Grunde kann ich mir eine Gruppe bestehend aus:

Retri Pala
Feral
MM Hunter
Fury Warrior

Sehr gut vorstellen. Viele Synergien die sich gegenseitig verstärken
02.08.2018 16:30Beitrag von Bergensen
Rein von der Heilleistung her sind Priest und Pala in etwa gleichwertig und SdRettung ist wohl mit der beste Buff überhaupt.

Mit Naxx auf Farmstatus und T3 maybe. Davor leiden sie unter der schlechten Itemisierung. Str, Int, Stam, Spi und Spelldmg auf Items, yeha!

Klingt mir mehr nach blindem Gehorsam ... hatten wir 1945 schon mal ... nein Danke ...

Und da bestätigt sich mal wieder Godwin's Law.
Wenn man nix sinnvolles vorzubringen hat, bringt man !@#$vergleiche.

03.08.2018 14:50Beitrag von Shahru
Und da die meisten keine 5h Raids 3 mal die Woche mitmachen werden, zieht sich das ganze sowiso in die Länge.

15 Stunden Raid? Junge, du bist drollig. ;)
Also das Härteste was ich je mitgemacht hab waren 50 Stunden plus Vorbereitung. Jeder den ich gefragt hab meinte auch direkt, dass er/sie keine Lust/Zeit mehr auf 6-7 Raidabende hat. :D
Ich hät zwar die Zeit, aber hab auch nicht so sehr Lust drauf.

03.08.2018 15:18Beitrag von Tal
Leute die mit der Progress-Raiden Einstellung ins Spiel gehen, werden bald alles gemacht haben und dann die ersten sein die wieder gehen.

Du, mir ist ziemlich egal wer den World First oder Server First holt. Ich bin eher an Rekorden interessiert.
- Wer hat den Längsten? Der ultimative Vergleich (inkl. Retri!).
- Raid Speedruns.
- Boss Turbo Kills.
- Bosse mit möglichst wenig Spielern.
Dafür brauchst du richtig dickes Gear. Und das zu farmen kostet Jahre. Und du brauchst zuverlässige, vertrauenswürdige Leute. Ist ja nicht so, dass ich nen Raid komplett von 0 aufbaue. Und wenn jeder noch ein paar Freunde fragt, mit denen er lange gespielt hat, dann kommt da schon ordentlich was zusammen.
Ich geb sicher keinen Leuten, die sich vor BWL drücken, nachdem sie ihr Trinket haben, nen Atiesh.

03.08.2018 21:57Beitrag von Viljah
Sei mir nicht böse, aber diese Art Argumentation ist komplett unsinnig. Ein Retri wird nicht relevant, weil andere Spieler eventuell ihre Aufgabe nicht vernünftig erfüllen.
Wenn z.b. der Schurke schlecht spielt, wird man ihn durch einen guten Schurken ersetzen und nicht durch einen Retri.
Kurzum - ein Raidleiter plant idR generell nicht mit Leuten, die schlecht spielen.

So schaut's aus.

03.08.2018 21:57Beitrag von Viljah
Und bei uns wurde überschüssiges Zeug entzaubert und vom Erlös die Member unterstützt. Wir waren aber auch stets genug Leute, sodass wir neuen Leuten sowieso hätten keinen Raidplatz anbieten können :)

Entzaubern? Pfff...
Bei meiner damaligen Gilden hatten wir in Sunwell einen Kunden dabei, der steinreicher Trader war. Die eigene Gilde kam an Brutallus nicht vorbei und er wollte Gear shoppen um den Fortschritt seiner Gilde zu erleichtern. Den haben wir glaub sogar bis zu M'uru mitgenommen. Der hat irgendwie um die 100k geblecht für nen paar Items.
Mit dem nicht benötigten Zeug lässt sich durchaus ne Menge Geld verdienen, wobei die Preise im Laufe der Zeit natürlich fallen.

03.08.2018 21:57Beitrag von Viljah
Wie gesagt - MC/BWL bieten genug Spielraum für derartige Setups.
Nur denkt man eben mitunter auch weiter als nur bis MC/BWL. Der Content wird ja nicht leichter nach hinten raus, sondern die Anforderungen steigen.

Jo, das Endgame startet erst ab den Twins.

04.08.2018 00:56Beitrag von Censia
Leute die das beherzigen und alles aus ihrem Pala herausholen wollen, finden mit Sicherheit einen Raidplatz als Retri. Allein schon wegen ihrer Einstellung zum Spiel, dem Spaß am Paladin und ihrer Motivation.

Selbes gilt für Ferals.

Immer dieser Vergleich mit dem Feral...
1. Der Feral macht mehr Schaden. Insbesondere mit dieser Lvl40-Helm-Powershift-Rota. Musst halt auch Manapots und Dark Runes wie ein Weltmeister schlürfen/lutschen, damit du dir das ständige Shiften zum auffüllen der Energy leisten kannst.
2. Er bringt ne einzigartige Aura mit, über die sich die Top Rogues/Furys riesig freuen.
3. Er bringt ein zusätzliches Innervate und Battlerez.
4. Er kann nicht nur Trashmobs tanken sondern bei manchen Bossen auch gut Adds tanken. Da ist er absolut Gold wert.
Der Feral ist selbst wenn er nicht tankt deutlich weniger Belastung als ein Retri.
Meiner Meinung nach ist er von den Exoten noch mit Abstand der Beste. Da würd ich vielleicht sogar 2 von aufnehmen.

04.08.2018 00:56Beitrag von Censia
Shadows haben es da schon leichter aufgrund ihres Raidsupports.

Hallo 16-Debuff-Limit.
Dir ist klar, dass Thunderfury (das Schwert, nicht das Totem) 2 zusätzliche Debuffs erzeugt? Das wird ganz schön eng.
Warlocks sind wegen Aggro sowieso ständig Damage-Pausen einlegen. Was bringt das wenn sie noch mehr Pausen einlegen müssen?
02.08.2018 16:30Beitrag von Bergensen
Rein von der Heilleistung her sind Priest und Pala in etwa gleichwertig und SdRettung ist wohl mit der beste Buff überhaupt.

Mit Naxx auf Farmstatus und T3 maybe. Davor leiden sie unter der schlechten Itemisierung. Str, Int, Stam, Spi und Spelldmg auf Items, yeha!

Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen.
Ich gebe zu ich habe keine genauen Zahlen, aber alleine die Tatsache dass sich Paladine nicht untereinander beim heilen 'beschneiden'* und fröhlich FoL spamen können - sowohl vom Manaverbrauch als auch von der Mechanik her - macht das zumindest naheliegend.
Ja, der Paladin kann sich nicht 'einfach' von T-Set zu T-Set hangeln wenn er das beste aus seiner Heilleistung rausholen möchte, aber es gibt genug andere Items (auch Platte, übrigens).

* Mit beschneiden meine ich, dass pro Ziel nur eine Erneuerung aktiv sein kann, den Shield debuff, diese Sachen.
04.08.2018 07:18Beitrag von Bergensen
Ja, der Paladin kann sich nicht 'einfach' von T-Set zu T-Set hangeln wenn er das beste aus seiner Heilleistung rausholen möchte, aber es gibt genug andere Items (auch Platte, übrigens).

Dann helf ich deinem Gedächtnis mal auf die Sprünge:
http://classicdb.ch/?items=4.4&filter=qu=4;MOD_D=7:1:1000;#0-2+1
Schau mal nach wieviele Plattenteile vor T3 du findest mit Heal und OHNE so nen Mist wie Strength, Agility oder Spirit. ;)

Und wenn du das Equip der Druiden und Priester zweckentfremdest:
Da ist oftmals kein MP5 drauf, sondern Spirit.
Hinzu kommt das Kolben-Problem.
04.08.2018 00:56Beitrag von Censia
Allein schon wegen ihrer Einstellung zum Spiel, dem Spaß am Paladin und ihrer Motivation.

Darum geht es doch. Was bringt es mir 40 Spieler zu haben, wo die hälfte aber nur lustlos ihre 2 Tasten drückt. Oder du 40 Spieler hast, die ihre Klasse wirklich lieben und raus holen was möglich ist. Und auch mit so einem Setup kann man BWL und AQ40 fahren. Und ich bin sicher, das mit dem entsprechenden Equip dann auch NAXX machbar ist, sofern es eben kein Randomraid ist, sondern eine Stammgruppe, die auf einander eingespielt ist.

04.08.2018 00:56Beitrag von Censia
Viele Synergien die sich gegenseitig verstärken

Teamgeist, sich gegenseitig zu unterstützen, gegenseitige Rücksichtnahme, vertrauen und einsatzbereitschaft.
Alles Dinge, die heute wohl nahezu ausgestorben sind.
Also ich hätte nichts dagegen wenn ich in Classic neben Auto Attack einfach nur ständig segnen würde. Fände ich witzig da mal abwechslung wäre.
Buffen, Siegel richten, und Autohit ... ab und zu mal ein Hammer geworfen, ein Handauflegen oder ein Eingreifen, wenns brenzlich wurde ...

Mehr habe ich als Retri auch nicht gemacht. Klar gab es im TS mal einen dummen Spruch "Lass ihn sterben, der kann eh nix" ... dann haben wir alle mal herzhaft gelacht. Es gab einen Rez und weiter ging es ...

Klar gabs auch damals schon mal nen bösen Witz ... aber niemand wurde ausgesperrt.
Jamaz war ein Retri der zeigte wie man ihn zu spielen hat.

https://www.youtube.com/results?search_query=Jamaz+Paaladin

Die 1h Variante meinste sicherlich den Shockadin aber der war eigtl ziemlich lame vom gameplay.
Immer dieser Vergleich mit dem Feral...
1. Der Feral macht mehr Schaden. Insbesondere mit dieser Lvl40-Helm-Powershift-Rota. Musst halt auch Manapots und Dark Runes wie ein Weltmeister schlürfen/lutschen, damit du dir das ständige Shiften zum auffüllen der Energy leisten kannst.
2. Er bringt ne einzigartige Aura mit, über die sich die Top Rogues/Furys riesig freuen.
3. Er bringt ein zusätzliches Innervate und Battlerez.
4. Er kann nicht nur Trashmobs tanken sondern bei manchen Bossen auch gut Adds tanken. Da ist er absolut Gold wert.
Der Feral ist selbst wenn er nicht tankt deutlich weniger Belastung als ein Retri.
Meiner Meinung nach ist er von den Exoten noch mit Abstand der Beste. Da würd ich vielleicht sogar 2 von aufnehmen.


1. Wo hab ich denn bitte Retris mit Ferals verglichen? Nirgends .... mit keinem Wort. Ich sagte lediglich das Retris wie Ferals auch ein Recht zu raiden haben. das ist einzige Vergleich den ich gezogen hab ... Sorry aber lesen bildet.

2. Nicht nur deine geliebten Rogues und Furys freuen sich über die Aura. auch andere Klassen wie Hunter und Retris nehmen diese gerne mit. Ich schrieb ja das es große Synergien gibt zwischen feral, Fury und Hunter. Darauf bist du aber komischerweise nicht eingegangen. Wohl weil es stimmt und du mich deshalb nicht angreifen kannst ....

3. Das innervate wird er vornehmlich für sich selbst reservieren. Der Battlerez ist ein Mehrwert für den Raid. Aber wie beim Pala oder beim Shadowpriest heißt es auch hier: Es geht auch ohne.

4. In meinen Augen muss ein Feral gar nicht tanken....Auch wurde gesagt das ein Retri Trash tanken könne ... Aber wozu schleppe ich je nach Raid und Boss 4-8 Warrior mit? Die machen den Job nochmal weit besser als ein Druide.

Du schreibst von Belastung für den Raid ... Wo belastet er denn? Wenn er seine KLasse liebt und den Retri beherrscht und den sehr viel höheren Farm und Investitionsaufwand gerne in Kauf nimmt, dann ist er definitiv keine Belastung.
Belastender sind dann die AFK Autoshot Hunter die nur rumstehen und nichts tun oder die Rogues die meinen sie müssten beim Trash aggro ziehen um dann allen beweisen zu müssen, das sie mit Evasion auch tanken können ...

Belastend sie die Menschen, die glauben sie könnten alles besser und andere wären aufrgund ihrer Klassenwahl minderwertiger als der eigene Schurke.
Wenn es rein um Nützlichkeit in Raids geht, bräuchte man auch keine Hunter.
(ausser bei Magmadar aber Trash und Bosse pullen kann auch ein Rogue mit Bogen, Sprint und Vanish ) und maximal einen WL ( für CoE + Wichtelbuff ) .

Bei den Heilern wären dann Druiden diejenigen denen man das raiden verbieten muss. stattdessen nimmt man mehr Priester und Palas mit ... die outHPS'en die Druiden um längen und gute Raids wipen bekanntlich ja eh nie so dass Battlerez damit auch obsolet wäre ....

Der letzte Teil mit dem Druiden war natürlich Ironie .... nur so zur Selbstabsicherung ...

Anno 2005/2006 gehörte ich zur Gilden und Raidleitung und wir waren damals sehr auf Progress getrimmt. Damals haben wir solche Exoten nicht mitgenommen und jeder hatte sich für den Raid zu gimpen aber Leute ... Diese Zeiten sind vorbei ... Es gibt keine World Firsts mehr und das TBC nach 2 Jahren erscheint, ist auch eher unwarscheinlich.
Ich hab den ganzen Dreck mit dem "Du musst aber Holy weil isso junge kkthxbye oder du raidest nicht" schonmal mitgemacht ... Sowas muss ich nicht nochmal haben.
Und wenn ich davon spreche, Rets und Ferals eine Chance zu geben, dann heisst das jeweils einer und nicht 5 oder 12 ...

Damals herrschte bei uns die Einstellung: Lieber mit nur 35 Leuten nach BWL als mit nem Pala/Enhancer oder Feral in der Truppe ...
Heute würde ich das so nicht mehr unterschreiben.
01.04.2018 17:20Beitrag von Saradiel
mich würde interessieren, wie der Paladin so in Classic zu spielen war.
Wenn ein Paladin von Burst Damage spricht, dann meint er, daß er ein Eichhörnchen mit zwei Hits kaputt hat (Barlow) :D
04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Und wenn ich davon spreche, Rets und Ferals eine Chance zu geben, dann heisst das jeweils einer und nicht 5 oder 12 ...


Wenn ich mich nicht verzählt habe, waren wir 7 Palas im 40er Raid.

- 3 Holy
- 2 Prot
- 2 Retri

Geht alles, wenn man will ... die meisten wollen nur nicht.

Und selbst wenn der Kampf 2 Minuten länger dauert gegenüber dem Roxxor-Pro-Raid ... wayne interessiert das ?

Down ist down ... alles andere ist völlig irrelevant.
04.08.2018 07:47Beitrag von Malaya

Dann helf ich deinem Gedächtnis mal auf die Sprünge:
http://classicdb.ch/?items=4.4&filter=qu=4;MOD_D=7:1:1000;#0-2+1
Schau mal nach wieviele Plattenteile vor T3 du findest mit Heal und OHNE so nen Mist wie Strength, Agility oder Spirit. ;)

Ich hab in Naxx immer noch Plattenarmschienen aus DM irgendwas getragen mit glaube 14+heal, 1 % spellcrit und glaube 7 int.
Klingt nach ein bisschen viel, kann auch sein dass nur +heal bzw. nur spellcrit + int drauf war. Aber sagen wir, wenn du Kette dazu nimmst, was ja kein Problem ist weil der Schami ja auf Allianzseite nicht existiert, bist du eigentlich auch ohne Leder- und Stoffkrempel gut dabei. Und eben in der Lage mit Priestern mitzuhalten.
Wie gesagt, alleine die Tatsache dass sich die Paladine nicht gegenseitig bei der Heilung behindern macht ein Menge aus.
04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Ich sagte lediglich das Retris wie Ferals auch ein Recht zu raiden haben.

Falsch. Retri ist ne Farmspec. Sowas hat kein Anrecht auf Raiden. Wenn dann geschieht sowas eher aus Gnade.
Sowas auf ein Podest mit dem Feral zu stellen ist eine Anmaßung von Paladinspielern!
Der Retri bringt keinerlei Support, den man nicht auch mit Holy Palas abdecken kann und macht nur halb soviel Damage wie ein "richtiger" DD.
Der Feral bringt mehr Schaden, kann Adds tanken und hat einzigartigen Support. Es wusste früher nur keiner so wirklich, wie man ihn richtig spielt.

04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Nicht nur deine geliebten Rogues und Furys freuen sich über die Aura. auch andere Klassen wie Hunter und Retris nehmen diese gerne mit.

Ich würd sicher keinem Retri die Feral-Aura geben. Der Hunter wäre auch nur zusätzlich in der Gruppe, weil er ne AP-Aura für die Rogues/Furys hat. Buffstacking for the win.

04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Das innervate wird er vornehmlich für sich selbst reservieren.

Das könnte durchaus sein. Ich weiss gar nicht ob er mit Mana Potions und Dark Runes reichen um dauerhaft zu shiften. Zur Not gibt's noch mehr Innervates von außen!
BiS Waffe für Ferals wäre ja Atiesh. Das hat's glaub ich bislang nie gegeben. Wär mal interessant zu sehen, was ein Full-BiS-Feral so an Schaden rausdrückt.

Der Battlerez ist ein Mehrwert für den Raid.
[...]
und gute Raids wipen bekanntlich ja eh nie so dass Battlerez damit auch obsolet wäre...

Oh my sweet summer child...
Noch nie vom Fury Warrior Aggroreset gehört? In Sunwell totaler Standard, wenn man Warriors mit Twinglaives hatte:
- Selbstmord begehen
- Soulstone/Battlerez nutzen
- neue Pots schlucken
- draufhauen
- Profit!

04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
In meinen Augen muss ein Feral gar nicht tanken.... Auch wurde gesagt das ein Retri Trash tanken könne ... Aber wozu schleppe ich je nach Raid und Boss 4-8 Warrior mit? Die machen den Job nochmal weit besser als ein Druide.

Wenn du jeweils 100g ausgeben willst um ihnen das um- und rückskillen zu bezahlen, dann ja.
Feral isn besserer Tank als Fury in Def-Klamotten.

Du schreibst von Belastung für den Raid ... Wo belastet er denn? Wenn er seine KLasse liebt und den Retri beherrscht und den sehr viel höheren Farm und Investitionsaufwand gerne in Kauf nimmt, dann ist er definitiv keine Belastung.
Belastender sind dann die AFK Autoshot Hunter die nur rumstehen...

Dann tauscht man den Hunter durch nen anderen Hunter aus. Und nicht durch nen Retri.

04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Wenn es rein um Nützlichkeit in Raids geht, bräuchte man auch keine Hunter.
(ausser bei Magmadar aber Trash und Bosse pullen kann auch ein Rogue mit Bogen, Sprint und Vanish ) und maximal einen WL ( für CoE + Wichtelbuff ) .

Es waren doch schon paar mehr Bosse als Magmadar.
CoR ist auch gut und zudem brauchst du 2 Warlocks um die Twins zu tanken.

04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Bei den Heilern wären dann Druiden diejenigen denen man das raiden verbieten muss. stattdessen nimmt man mehr Priester und Palas mit ... die outHPS'en die Druiden um längen

Für Saphiron brauchst Resto Druids. Ansonsten könnte man drauf verzichten. Feral kann ja MdW buffen.

04.08.2018 10:15Beitrag von Censia
Und wenn ich davon spreche, Rets und Ferals eine Chance zu geben, dann heisst das jeweils einer und nicht 5 oder 12 ...

Ich würd nicht nur einen, sondern evtl. auch 2-3 Ferals mitnehmen!
Wobei, besser nur 2, dann prügeln die Melees sich um die Spots in den Feralgruppen. Ist nen guter Ansporn mehr Schaden zu machen. ;)
Ich werd auch 1 Moonkin mitnehmen. Als "Maskottchen". Nagut, eher persönliche Schwanzverlängerung sowie Ansporn für die anderen Mages. Die wollen dann ja alle in die Moonkin-Gruppe. ^^
Aber sicher keinen Retri. Der bringt 0 Support.
Und erst recht keinen Shadow. Den erachte ich nicht als unnützt sondern sogar schädlich, weil er mehrere Debuff-Slots frisst.
05.08.2018 18:29Beitrag von Malaya
Und erst recht keinen Shadow. Den erachte ich nicht als unnützt sondern sogar schädlich, weil er mehrere Debuff-Slots frisst.


kommt drauf an wieviel hexer du dabei hast, er muss ja nicht zwingend das ziel voll doten und mind flay spamen. Bei den letzten paar p-server hatten wir immer 6-8 locks dabei. sprich solange er seine 5stacks aufm ziel hat macht er bereits indirekt gleich bzw. mehr dmg wie ein vollwertiger DD und kann rumhüpfen und leute dispeln, heilen und wenn debuffslots frei sind zusätzlich dmg machen.

hat man aber nicht soviele hexer bin ich eig überall deiner meinung auch mit allem andern
05.08.2018 20:56Beitrag von Chaylin
kommt drauf an wieviel hexer du dabei hast, er muss ja nicht zwingend das ziel voll doten und mind flay spamen. Bei den letzten paar p-server hatten wir immer 6-8 locks dabei.

Warum soviele Warlocks mitnehmen, wenn man stattdessen auch Mages mitnehmen kann, die genau das selbe Gear benötigen?
3 Warlocks
7 Mages
weil sichs so ergeben hat, war halt grad angesagt der lock warum auch immer.

und ich fand die konstellation gar nicht schlecht wir konnten immer wählen zwischen nem zusätzlichen stamina buff für jede grp oder wenns den nicht braucht eben die sukkubus opfern und dann zogen sie dem mage auch gleich
05.08.2018 21:56Beitrag von Chaylin
weil sichs so ergeben hat, war halt grad angesagt der lock warum auch immer.

und ich fand die konstellation gar nicht schlecht wir konnten immer wählen zwischen nem zusätzlichen stamina buff für jede grp oder wenns den nicht braucht eben die sukkubus opfern und dann zogen sie dem mage auch gleich


Find ich persönlich prima. Ich mag unkonventionelle Gruppierungen.
05.08.2018 21:56Beitrag von Chaylin
weil sichs so ergeben hat, war halt grad angesagt der lock warum auch immer.

PvP.
Will definitiv keine Leute in meinem Raid haben, für die das nur nen Sprungbrett für R14-PvP ist.

05.08.2018 21:56Beitrag von Chaylin
eben die sukkubus opfern und dann zogen sie dem mage auch gleich

Aber auch nur, weil ihr wahrscheinlich nicht genug Mages hattet um den Rolling Ignite ins unendliche zu stacken. ;)
Mit zuwenig Mages läuft der halt immer wieder aus.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum