Feral im random BG, Klassenhilfe

Druide
Hallo zusammen

Ich bin die letzten Tage recht viel in random BGs herumgezogen. Und auch wenn ich gemerkt habe wie viel leichter der Feral von der Hand geht wenn man ihn öfter spielt gibts doch noch einige Knackpunkte wo ich nicht drüberkomme und wo ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt:

Das folgende sind so die normalen Fights, im random BG trifft man natürlich skillmässig auf die gesamte Palette, heisst es gibt keine allgemeingültigen Aussagen.

Warri: Geht meistens. Der übliche Opener mit Krallenhieb, Schreddern, Zerfetzen. Zieht er CDs, weg und instant wurzeln, dann auf Distanz halten mit stun und wurzeln bis seine CDs weg sind. Insi für seinen Stun. Dann Dornen an, CDs an und runterklopfen. Zwischendurch wieder wurzeln und heilen. Sprint für Bladestorm, er ist eh zu langsam. dann wieder wurzeln. Schwierigkeiten hab ich bei Avatarwarris, die kriegt man nicht von der Backe. Wie macht ihr das?

Feral: Futter. CDs an und runterklopfen. Im Normalfall gewinnt der mit dem Opener.

Schurke: Geht eigentlich auch. Im ersten Stun gibts Trinket, dann SI und Dornen an. Zieht er durch selber CDs ziehen und umnieten. Geht er auf Distanz (machen die wenigsten), ab in Bär und Hauen spammen bis man restealthen kann. Kein Rezept hab ich gegen Evasion, am schlimmsten noch mit Cloak so dass man nicht wurzeln kann.

Enhancer: Wenn er seine CDs ready hat seh ich wenig Licht, der DMG sprengt auch meine SI, lässt sich nicht rooten (warum eigentlich? Ich seh bei meinem Schami keine Fähigkeit die ihn Wurzeln sprengen lässt), der selfheal ist zu stark und er macht auch auf Range zuviel Schaden. Am ehesten geht’s noch wenn er meine Dornen übersieht und ich das DPS Rennen gewinne. Selfheal ist auch ein Thema: habs getestet, sowohl mein Feral als auch mein Schami heilen für etwa 200k, mir kommts allerdings immer vor dass bei mir wirklich 200k ankommen, bei Schamis im BG aber viel mehr..

WW: Tja, absolut kein Licht. Paralyse, Stun, Furorfäuste, ein Haufen Jumps, Karmaberührung und selfheal, dazu noch DMG reduce CD. Keine Ahnung wie ich da vorgehen soll.

DK (Frost): Tja, noch schlimmer. Viel zuviel Burst, viel zuviel range DMG, grip, stun, dann noch der AOE slow, selfheal, stunimmunität noch als Draufgabe. Mach ich nur noch nen Bogen rum (ausser Nameplate Cooldowns sagt mir dass er seine CDs verballert hat…). Unholy gibt’s zu selten, kann ich nicht viel sagen.

Pala: Da sag ich gar nichts zu der Frechheit auf zwei Beinen. Extremst Burst und dann noch Bubble als Draufgabe. Geht euch schämen rosarote Pest. Greif ich auch nicht an wenns nicht sein muss.

Alle Ranges: Dabei blutet mir richtig das Herz. Aber alles ausser Afflilock ist halt Frühstück, es ist zum weinen. Ganz lustig sind Eulen, die machen gar nichts ausser sterben. Dafür ist ein Affli nicht zu knacken. Irgendwann nach Stuns und Kicks und Fear und Schild kriegt er seinen Seelendieb durch. Meistens geht er mit 100% Leben aus dem Fight. Der Rest ist einfach dranbleiben und Druck machen. Es hat zwar jeder Instants, aber für Burst müssen doch (fast) alle casten, dann kick und/oder stun.

Zur Spielweise generell: Ich seh die Aufgabe vom Feral eher darin einzelne Ziele rauszunehmen bzw. die Heiler zu bürsten, im Zerg platz ich nur schon vom Splashdamage, dort geh ich auch nur mehr sehr selten rein. Das ist auch mein Hauptproblem. Geh ich auf die Heiler bin ich meistens ausserhalb der Reichweite der eigenen Heiler. Geht ein zweiter DD (Schurke oder so) mit, fallen Heiler recht oft, meisten dreht halt irgendwann irgendein DD von der Horde um und klatscht mich. Warte ich ab fehlt dem eigenen Team am Anfang schon ein DD, was es auch nicht leichter macht. Ausserdem hab ich auch das Gefühl dass auf einem Feral ein grosses rotes "Hau mich" Schild steckt.

Sehr gut geht natürlich Flagcarry und Flagtap (entschuldigt bitte das gedenglisch). In Zerg BGs fühl ich mich im Vergleich zu den anderen Melees recht überflüssig.

Also für Anregungen speziell für Affli, DK, DH, WW, Pala und Enhancer wäre ich wirklich dankbar.
Moin moin,

Vorab schonmal Entschuldigung da ich eine Off-Topic Frage habe.
Ich möchte mich mit der Katze mal im PvP versuchen, sowohl BG als auch Arena 2v2 oder/und 3v3. Dazu würde ich dich gerne fragen, sowie auch alle anderen die sich gerne mitteilen wollen, wie ich Talente skille, bzw eher die korrekte Spielweise mit zb Mondinspriation. Worauf sollte man als Katze achten? Irgendwelche Tipps?

MfG Vøljiin
Es ist so finde ich einfach nicht das Addon für den Feral,

Andere Klassen haben es bedeutent einfacher, so wie du es aufgezählt hast, sprach es mir aus der Seele.

Ich bin sicher nicht der pvp pro aber z. B. schon der Unterschied ob nun mit dem DH oder davor mit dem Feral ist der knaller.

Klar muss man immer im Hinterhalt agieren, aber ist man erstmal sichtbar kommt anscheinend bei anderen Spielern ein alarm Geräusch, meine Katze bekommt von allen Seiten drösche davon abgesehen first target ist wohl mein neuer Titel.

Interessant das es wohl doch einigen so ergeht.

Glaube Blizzard will uns einfach nur zwingen im pvp healer zu spielen.
im 1 vs 1 geht es gegen einige Klasse, da man sie ganz gut kiten kann.
Aber die Spielweise ist halt als Melee total behämmert.
und sobald man im Zerg ist, dann stirbt man einfach wie ein Trashmob im AoE.

Wenn ich mit meinen Diszi unterwegs bin und es erscheint mal ne Katze, dann kommt da wirklich nicht viel herum.
Ist halt seit diesem Addon ziemlich schlimm

1V1 geht, wie du schon sagst @Etuniel.

Wenn man im Getümmel irgendwo nen Feral sieht ist man fast immer Target #1, weil man quasi Null Defense hat
Nachdem ich jetzt alles mögliche an Skillungen getestet habe, auch mit Mondfeuer, bin ich zur folgenden Erkenntnis gekommen: Der Feral ist aktuell keine Raubkatze sondern mehr der Aasfresser. Man sucht sich die Kranken und Schwachen, die allein ohne Schutz der Herde dahinröcheln und schlägt seine Krallen in ihr schon verwesendes Fleisch..

Aaber, ich bin zwischendurch auf Eule umgestiegen, das geht um einiges besser.
Mehr Druck auf Heiler, mehr Killpotential, und das Beste am Ganzen: Feenfeuer!!!
Hab ichs doch wirklich nicht geschnallt, dass man uns einen disarm gegeben hat..

Ich sterb zwar immer noch häufig gegen Melees, aber genau so oft Römms ich sie aus den Latschen.

Hab sogar wieder ein /dance Makro in der Leiste, speziell für geflügelte Rosa Leuchten die mit leeren Händen um mich rumfuchteln hrhrhrhr (natürlich auch für andere Melees)

Alles wird gut
23.04.2018 19:51Beitrag von Mordred
Nachdem ich jetzt alles mögliche an Skillungen getestet habe, auch mit Mondfeuer, bin ich zur folgenden Erkenntnis gekommen: Der Feral ist aktuell keine Raubkatze sondern mehr der Aasfresser. Man sucht sich die Kranken und Schwachen, die allein ohne Schutz der Herde dahinröcheln und schlägt seine Krallen in ihr schon verwesendes Fleisch..

Aaber, ich bin zwischendurch auf Eule umgestiegen, das geht um einiges besser.
Mehr Druck auf Heiler, mehr Killpotential, und das Beste am Ganzen: Feenfeuer!!!
Hab ichs doch wirklich nicht geschnallt, dass man uns einen disarm gegeben hat..

Ich sterb zwar immer noch häufig gegen Melees, aber genau so oft Römms ich sie aus den Latschen.

Hab sogar wieder ein /dance Makro in der Leiste, speziell für geflügelte Rosa Leuchten die mit leeren Händen um mich rumfuchteln hrhrhrhr (natürlich auch für andere Melees)

Alles wird gut


Hast mein vollstes Mitgefühl,
Der Feral ist für pvp gerade einfach ungeeignet, zu viele negative Punkte.
Spiele ihn aber eigentlich auch lieber als die Eule im Pvp nur es bleibt ja kaum was übrig.

Der Spaß kann als feral nicht richtig aufkommen, ist auch im Gegensatz zum DH so anstrengend zu spielen.

Bin jetzt auch nicht der feral pro, aber wie du schon sagst, die Eule macht wenigstens fun,

Hatte mich auch immer wieder am feralspecc getestet, mach jetzt noch den mage tower dann geht's auch wieder zurück zur Eule.

Vll kann man im nächsten addon wieder durchstarten.

Ist schon ärgerlich
Feral ist Kanonenfutter. Im Grunde rennt man nur umher, dottet alle Gegner voll und rennt wieder weg. 1v1 Situationen sind ggf. möglich, aber dafür ist der Feral nicht ausgelegt. Man kann auch als Feral Spaß in BGs haben, aber dazu braucht es das richtige Team/Support.
Wh00t? Random BGs gehen als Feral super. Man darf halt nicht in den Zerg ohne CDs und ohne Heiler reinspringen. Im 1 on 1 ist der Feral richtig stark, allein schon mal weil in random BGs die Gegner nicht wissen, wie man Ferals im 1 on 1 killt...

Und im DMG bin ich laut Statistik hin und wieder 1. also keine Ahnung wieso ihr den Feral so schlecht redet im PvP. :(

Einen guten Feral killst du im 1 on 1 extrem schwer. Und wenn er CDs hat, hast du noch weniger Chancen :)
02.05.2018 09:52Beitrag von Haylie
Gab einen burst nerf . https://worldofwarcraft.com/en-us/news/21365424


Das betrifft aber nur den Initialdmg von Rake .. oder?
Wäre ja eher zu vernachlässigen .. IMHO
01.05.2018 19:22Beitrag von Riikku
Wh00t? Random BGs gehen als Feral super. Man darf halt nicht in den Zerg ohne CDs und ohne Heiler reinspringen. Im 1 on 1 ist der Feral richtig stark, allein schon mal weil in random BGs die Gegner nicht wissen, wie man Ferals im 1 on 1 killt...

Und im DMG bin ich laut Statistik hin und wieder 1. also keine Ahnung wieso ihr den Feral so schlecht redet im PvP. :(

Einen guten Feral killst du im 1 on 1 extrem schwer. Und wenn er CDs hat, hast du noch weniger Chancen :)


Und da wär jetzt spannend, wie deine Spielweise gegen DK, Pala, DH, Enhancer, WW, Affli ausschaut, weil, wie gesagt, ich hab da Schwierigkeiten. Gegen DK, Pala und Affli kommt man zwar weg, aber die fallen dann ja nicht vor lauter Mitleid von selbst um. :)

Die andere Seite schaut entsprechend aus, ich hab ja jede Klasse auf Max, hab mit den genannten Klassen selber meist auch keine Schwierigkeiten gegen Ferals, obwohl ich dort meistens nicht mal alle Skills 100% kenne.
Puh, das wäre etwas viel zu schreiben....

Wenn ich es ganz kurz fasse: Gegen die Melees die du aufgezählt hast ist es immer vom Prinzip her gleich. Dornen wenn du nicht weg kommst und sie Schaden machen, nicht zu geizig sein mit SI. Am besten mit Dornen dann zusammen dmg machen, das tut nämlich denen richtig weh.

Falls sie dir das Fell zusehr bürsten, weglaufen, kiten und speziell gegen den WW mit Ashamanes Protection die 5 Sekunden dogden.

Incarn ist einer der stärksten Bursts im Spiel (vielleicht nach den Nerf nichtmehr, aber denn noch sehr stark). Mach di das zu nutze und mach Schaden wenn du nicht befürchten musst, da kommt gleich wie Schaden rein und du musst in Bär rein.

Wichtig ist beim Feral, mach dir die Umgebung zu nutze, lerne die Fähigkeiten der Gegner, mach dir oft die mangelnde Spielkenntnis der Gegner zu deinen Vorteil und spiel den Feral gerne.

Speziell diesen Specc spielt man nicht, weil er so op ist. Sondern weil man ihn gerne hat. Das ist wirklich so. Sry das ich dir nicht so helfen kann, ich bin kein guter Guideschreiber. Aber schau dir am besten Feralstreams an, nicht um zu kopieren, sondern um dir das positionieren und die generelle Spielweise einfach dir anzugucken.

Feral heißt üben, üben und nochmal üben. Irgendwann fürchten sich auch die böse DKs und Pallys deine Mietzetätzchen :)
02.05.2018 13:12Beitrag von Realyze
Das betrifft aber nur den Initialdmg von Rake .. oder?
Wäre ja eher zu vernachlässigen .. IMHO


Jaein. Auch den Opener an sich. Und der Dmg ist gar nicht so wenig.
03.05.2018 18:22Beitrag von Riikku
Puh, das wäre etwas viel zu schreiben....

Wenn ich es ganz kurz fasse: Gegen die Melees die du aufgezählt hast ist es immer vom Prinzip her gleich. Dornen wenn du nicht weg kommst und sie Schaden machen, nicht zu geizig sein mit SI. Am besten mit Dornen dann zusammen dmg machen, das tut nämlich denen richtig weh.

Falls sie dir das Fell zusehr bürsten, weglaufen, kiten und speziell gegen den WW mit Ashamanes Protection die 5 Sekunden dogden.

Incarn ist einer der stärksten Bursts im Spiel (vielleicht nach den Nerf nichtmehr, aber denn noch sehr stark). Mach di das zu nutze und mach Schaden wenn du nicht befürchten musst, da kommt gleich wie Schaden rein und du musst in Bär rein.

Wichtig ist beim Feral, mach dir die Umgebung zu nutze, lerne die Fähigkeiten der Gegner, mach dir oft die mangelnde Spielkenntnis der Gegner zu deinen Vorteil und spiel den Feral gerne.

Speziell diesen Specc spielt man nicht, weil er so op ist. Sondern weil man ihn gerne hat. Das ist wirklich so. Sry das ich dir nicht so helfen kann, ich bin kein guter Guideschreiber. Aber schau dir am besten Feralstreams an, nicht um zu kopieren, sondern um dir das positionieren und die generelle Spielweise einfach dir anzugucken.

Feral heißt üben, üben und nochmal üben. Irgendwann fürchten sich auch die böse DKs und Pallys deine Mietzetätzchen :)


Alles in allem hast du recht, der Feral muss gelernt sein,

Im Großen und ganzen lässt er sich aber wirklich wesentlich schwerer spielen als so andere Klassen.

Man brauch eine gezielte Rotation und noch viel wichtiger muss man wirklich bei druiden selbst auch wissen was er als feral kann bzw was seine Talente bewirken.

Bei vielen hab ich immer das Gefühl das sie ihre Talente nicht mal kennen bzw richtig nutzen,

Jetzt etwas übertrieben aber mit anderen Klassen drückst drauf los und dann fällt schon ein Gegner mit etwas stun,

Beim feral ist das schon etwas anders, durch seinen blutungsschaden muss man lernen hier auch etwas defensiv zu spielen.

Spielt sich zum Anfang nicht so bequem
Stimmt ziemlich gut, was die beiden Vorschreiber hier von sich geben.

Feral spielt man, weil man den Spec liebt, nicht weil er OP ist :D
-> Schade ist, seit Legion sind wir im Vergleich zu vorher noch um einiges weicher und haben weniger DEF als vorher.

-> Man muss seine Stärken und die Schwächen des Gegners deutlich besser "einkalkulieren", damit man erfolgreich ist

-> Fehler werden härter bestraft als bei anderen Specs

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum