Leerenelfen - Lore?

Die Aldor
Zurück 1 2 3 5 Weiter
Die Präsenz der Leere, kein aktives Wirken seitens Alleria, hat dazu genügt.
03.05.2018 20:07Beitrag von Zahir
Die Präsenz der Leere, kein aktives Wirken seitens Alleria, hat dazu genügt.


Soweit ich mich erinnere, war es nicht mal ihre Präsenz direkt, sondern diese Präsenz hat andere Leerenwesen aufmerksam gemacht. Alleria ist quasi ein Peilsender für die Leere und wenn sie gerade an interessanten Orten steht, ist es natürlich praktisch.

So gesehen, denke ich eben nicht, dass die schiere Präsenz den Sonnenbrunnen beeinflusst, als dass es Wesen anlockt, die den Sonnenbrunnen wegschlürfen wollen.
03.05.2018 20:06Beitrag von Fexlyz
So wie ich es verstanden hatte, hat das Wirken der Schattenmagie bereits gereicht, um Auswirkungen auf den Brunnen zu haben bzw. es war mit eben diesen Auswirkungen zu rechnen.


Das könnte dann gleichermaßen heißen, dass es in Silbermond ein Verbot für das Wirken von jeglicher Schattenmagie gibt, wenn die Stehlampe da so empfindlich ist.
*Kaldorei. - Nichts Strich.
03.05.2018 20:11Beitrag von Piwi
Soweit ich mich erinnere, war es nicht mal ihre Präsenz direkt, sondern diese Präsenz hat andere Leerenwesen aufmerksam gemacht. Alleria ist quasi ein Peilsender für die Leere und wenn sie gerade an interessanten Orten steht, ist es natürlich praktisch.


Aufmerksam gemacht ist das falsche Wort, sie wussten das es passiert. Die Leere und das Licht sind da etwas tricky, es ist so als würdest du 50% einer möglichen Geschichte in jedweder Entwicklung vor dir haben, die du dir nur ausmalen kannst und eine davon trifft halt ein. Du verfolgst aber alle um ja nichts zu verpassen. (Seitens der Leere)

Aber es war die Präsenz von Alleria, welche die Leerenveränderung herbeiführte, das nutzte anschließend der Leerenprinz um einen Riss zu eröffnen.
04.05.2018 11:35Beitrag von Zahir
Aber es war die Präsenz von Alleria, welche die Leerenveränderung herbeiführte, das nutzte anschließend der Leerenprinz um einen Riss zu eröffnen.


Darum allein ging es mir. Die Leere beeinflusst den Sonnenbrunnen nicht passiv, sondern dient einfach nur als Peilsender für die, die den Brunnen auftrinken wollen.

Das Resultat am Ende ist ähnlich. Aber wenn die Leere selbst den Brunnen beeinflussen würde, müsste man jedliche Form von Schattenmagie von Quel Thalas fernhalten, weil das sofort den Sonnenbrunnen ärgert. Und das ist ja offensichtlich nicht der Fall.
Die Leerenpräsenz von Alleria verwandelte den Sonnenbrunnen von selbst in einen Leeren-Arkan-Brunnen. Diesen wollte im Anschluss dann der Netherprinz nutzen um einen Leerenriss zu öffnen um daraus eine Invasion zu beginnen für seine "Meister".

Es ist also so wie du sagst, die Veränderung kam von nicht aktiver Seite und ja, jeder Leerenwirker nahe des Brunnens ist eine Gefahr für den Brunnen, je mächtiger, desto gefährlicher. Das war ja der Hauptgrund für die Verbannung der Leerenelfen, sie waren mit ihrer Leere eine Gefahr für den Sonnenbrunnen.
04.05.2018 13:56Beitrag von Zahir
Die Leerenpräsenz von Alleria verwandelte den Sonnenbrunnen von selbst in einen Leeren-Arkan-Brunnen. Diesen wollte im Anschluss dann der Netherprinz nutzen um einen Leerenriss zu öffnen um daraus eine Invasion zu beginnen für seine "Meister".

Es ist also so wie du sagst, die Veränderung kam von nicht aktiver Seite und ja, jeder Leerenwirker nahe des Brunnens ist eine Gefahr für den Brunnen, je mächtiger, desto gefährlicher. Das war ja der Hauptgrund für die Verbannung der Leerenelfen, sie waren mit ihrer Leere eine Gefahr für den Sonnenbrunnen.
Kann man mir wer das mit dem Brunnen nochmal kleinschrittiger erklären? Denn entweder verstehe ich es einfach nicht, oder die Erklärung erklärt irgendwie... nichts. Was ich übrigens nicht Zahir vorwerfe, im Szenario kam es mir genauso vor,

Wir haben einen Brunnen aus Licht und Mana, Licht und Schatten können nicht mit einander und reagieren heftig aufeinander... und wenn ein Schattenwesen in die Nähe des Brunnens kommt... kommen Schattenwesen aus dem Licht? Ich glaube das ist zu hoch für mich.
04.05.2018 14:54Beitrag von Wimbert
Wir haben einen Brunnen aus Licht und Mana, Licht und Schatten können nicht mit einander und reagieren heftig aufeinander... und wenn ein Schattenwesen in die Nähe des Brunnens kommt... kommen Schattenwesen aus dem Licht? Ich glaube das ist zu hoch für mich.


Jap genau so.

Nein ehrlich gesagt sehe ich das so an:
Die Schattenwesen kommen nicht aus dem Licht, sondern aus Dimensionsrissen wie Alleria diese auch dauernd erschafft.
Die Schattenwesen scheinen die Präsenz des Lichtbrunnens wahrzunehmen, dadurch dass andere Schattenwesen dort sind und von diesem beeinflusst werden und wollen diese starke Lichtpräsenz dann scheinbar angreifen.

Oder es ist so, dass nur durch Alleria, bzw andere Schattenwesen, die schon vor Ort sind, wiederum andere Schattenwesen sich dort per Riss hinporten können. Es braucht also irgendeinen Anker.
Dieser Anker existiert natürlich an einem Ort der so voller Lichtmagie ist nicht, außer es wird einer dort hingebracht. Alleria zB.

Aber du hast schon recht. Das Szenario erklärt es gar nicht so richtig und auch LorThemars Reaktion scheint eher auf Vorurteile und Ideologie zu basieren, als auf Fakten. Dummerweise bekommt er für seine Vorurteile eine Art von Bestätigung durch die Ereignisse am Sonnenbrunnen.
Na ja, es passt doch zu den Chronicles. Die Leere verschlingt und konsumiert das Licht. Da ist der Sonnenbrunnen natürlich eine Art Partypizza mit extra Käse.
Vermutlich agieren die Leerenwirker (in dem Fall Alleria) als eine Art Radar-Medium.
04.05.2018 17:16Beitrag von Crade
Na ja, es passt doch zu den Chronicles. Die Leere verschlingt und konsumiert das Licht.
Wo soll das in den Chroniken sein?

04.05.2018 15:02Beitrag von Piwi
Nein ehrlich gesagt sehe ich das so an:
Die Schattenwesen kommen nicht aus dem Licht, sondern aus Dimensionsrissen wie Alleria diese auch dauernd erschafft.
Die Schattenwesen scheinen die Präsenz des Lichtbrunnens wahrzunehmen, dadurch dass andere Schattenwesen dort sind und von diesem beeinflusst werden und wollen diese starke Lichtpräsenz dann scheinbar angreifen.

Oder es ist so, dass nur durch Alleria, bzw andere Schattenwesen, die schon vor Ort sind, wiederum andere Schattenwesen sich dort per Riss hinporten können. Es braucht also irgendeinen Anker.
Dieser Anker existiert natürlich an einem Ort der so voller Lichtmagie ist nicht, außer es wird einer dort hingebracht. Alleria zB.
Lässt trotzdem die Frage offen, warum die Präsenz des Lichtes den Schattenwesen nicht schadet. Und das sind ja nicht gerade besonders mächtige da...

Naja, fand bei Blizzard wohl wer so cool und man wollte eine Erklärung für die Lelfenfeindlichkeit der Belfen einfügen...
04.05.2018 18:24Beitrag von Wimbert
Naja, fand bei Blizzard wohl wer so cool und man wollte eine Erklärung für die Lelfenfeindlichkeit der Belfen einfügen...


Vermutlich das.

Es musste ja eine Erklärung her, wieso die Belfen die Belfen die zu Lelfen werden rausgeworfen haben...

Und da die ganze Story der Lelfen völliger Humbug ist, die innerhalb von 5 Minuten auf dem Klo überlegt wurde, ist es vermutlich genau so wie du sagst.
Wo soll das in den Chroniken sein?

Ganz am Anfang, meine ich. Kann auch sein, dass sie nicht das Licht frisst, sondern nur da ist, wo kein Licht ist. Aber es wird halt so oft von Hunger und verschlingen geredet, wenn die Leere im Spiel ist - sie frisst halt Energien und so.

04.05.2018 18:28Beitrag von Piwi
Es musste ja eine Erklärung her, wieso die Belfen die Belfen die zu Lelfen werden rausgeworfen haben...

Wieso sollten auch Belfen den Lelfen helfen?

(Sorry, ich konnte nicht widerstehen ^^)
04.05.2018 18:33Beitrag von Crade
Wieso sollten auch Belfen den Lelfen helfen?

Weil Belfen Belfen helfen sollten, denn die Belfen denen man helfen sollte, waren bis zu dem Zeitpunkt Belfen und nicht Lelfen, denen man nicht helfen will.
Ich will Helfen. (p_p)
Also, ich habe jetzt nochmal das Szenario angesehen und es ist wirklich so wie ich schrieb.

Alleria´s Präsenz veränderte von sich aus den Sonnenbrunnen, das ist einfach zu erklären. Licht und Leere vermögen eine Art Phasenübergang zu machen, das Licht kann sich in Leere umwandeln, umgekehrt ist es aber genauso. Siehe Naaru.

Leere entstand weil das Licht sich an den Stellen dort "Verbraucht" hat, und die Quelle von des Sunwells Licht ist defakto das Herz von M'uuru, und das machte vermutlich den Phasenübergang, nicht der Sunwell per se. Das Resultat äußerlich ist identisch, aber im Detail ist es doch ein Unterschied.

Wenn du einen Naaru mit viel Leerenenergie bestrahlst tötest du ihn nicht sondern machst ihn zu einem Leerennaaru, ebenso ist es auch umgekehrt, wenn du einen Leerennaaru mit viel Licht bestrahlst reinigst du ihn (Siehe Wod)

An sich ist die Leere deswegen eine reale Gefahr für das Volk der Blutelfen und Hochelfen, denn sie sind abhängig vom Sonnenbrunnen, und ihre Verbindung wirkt, solange der Sonnenbrunnen existiert. Heißt, sollte es wirklich passieren und der Sonnenbrunnen wird dauerhaft verändert werden sie dauerhaft mit Leere geflutet werden und somit auf dauer zu Voidelves werden, oder zu Anhängern der Leere.
05.05.2018 09:38Beitrag von Zahir
Wenn du einen Naaru mit viel Leerenenergie bestrahlst tötest du ihn nicht sondern machst ihn zu einem Leerennaaru, ebenso ist es auch umgekehrt, wenn du einen Leerennaaru mit viel Licht bestrahlst reinigst du ihn (Siehe Wod)
Wenn ich einen Lichtnaaru mit Schatten bestrahle, kommen aber nicht Schattenkreaturen raus, bevor er den Punkt erreicht hat, dass er von Licht zu Schatten kippt und wenn ich einen Schattennaaru mit Licht bestrahle, kommen keine Lichtwesen raus.

Egal, ich sag nicht mehr dazu, aber alle Erklärungen die ich hier lese wirken halt nach einem Versuch groben Unsinn zu erklären und nicht mehr. Ich kaufe nichts davon.
04.05.2018 18:33Beitrag von Crade
Aber es wird halt so oft von Hunger und verschlingen geredet, wenn die Leere im Spiel ist - sie frisst halt Energien und so.
Ja, die Leere will alles verschlingen und das Licht steht ja gerade dagegen. Nirgendwo steht "Leere schlägt Licht".
Wenn ich einen Lichtnaaru mit Schatten bestrahle, kommen aber nicht Schattenkreaturen raus, bevor er den Punkt erreicht hat, dass er von Licht zu Schatten kippt und wenn ich einen Schattennaaru mit Licht bestrahle, kommen keine Lichtwesen raus.


Diese Schattenkreaturen kamen erst danach als der Netherprinz dann aktiv eingriff, aber der Sonnenbrunnen wurde von sich aus zu einem Leerenbrunnen. Das hat also was mit meinen Punkt zu tun?
05.05.2018 11:09Beitrag von Wimbert
Ja, die Leere will alles verschlingen und das Licht steht ja gerade dagegen. Nirgendwo steht "Leere schlägt Licht".


Das stimmt so nicht ganz. Es steht zwar nicht das Leere Licht schlägt, aber dass das Licht "dagegen" steht ist halt relativ, gegen das Fressen durch die Leere konnte sich das licht jedenfalls nicht sehr effektiv erwehren.

Chroniken "Ursprünge

"Das Meer des Lichts war in Bewegung und in stetem Wandel begriffen. Doch während es sich ausbreitete, verblassten einige seiner Energien, und zurück blieben Flecken kalter Leere. Diese Flecken verschmolzen miteinander, und aus der Abwesenheit des Lichts entstand eine neue Macht.
Dies war die Leere, eine dunkle, vampirische Kraft, die sämtliche Energie verschlingen wollte, um die Schöpfung umzukehren, und sich selbst zu nähren. Die Leere wuchs rasch, ihr Einfluss breitete sich aus, und sie wandte sich gegen die wogenden Weelen des Lichts. Die wachsende Spannung zwischen den beiden entgegengesetzen und doch unzertrennlichen Energien entlud sich schließlich in einer Reihe entsetzlicher Explosionen, welche das Gebilde der Schöpfung entzweirisen und eine neue Ebene der Existenz gebaren."

Um genau zu sein, ernährte sich die Leere durchaus und zwar sehr effektiv vom Licht.
05.05.2018 11:38Beitrag von Zahir
"Das Meer des Lichts war in Bewegung und in stetem Wandel begriffen. Doch während es sich ausbreitete, verblassten einige seiner Energien, und zurück blieben Flecken kalter Leere. Diese Flecken verschmolzen miteinander, und aus der Abwesenheit des Lichts entstand eine neue Macht.
Dies war die Leere, eine dunkle, vampirische Kraft, die sämtliche Energie verschlingen wollte, um die Schöpfung umzukehren, und sich selbst zu nähren. Die Leere wuchs rasch, ihr Einfluss breitete sich aus, und sie wandte sich gegen die wogenden Weelen des Lichts. Die wachsende Spannung zwischen den beiden entgegengesetzen und doch unzertrennlichen Energien entlud sich schließlich in einer Reihe entsetzlicher Explosionen, welche das Gebilde der Schöpfung entzweirisen und eine neue Ebene der Existenz gebaren."
Ich lese.. dass Leere aus der Abwesenheit des Lichtes entstand, dass die Leere alles verschlingen will, und dass das aufeinandertreffen von beiden Mächten heftige Reaktionen auslösen kann. Ich lese nicht, dass die Leere das Licht verschlang oder dass Leere aus dem Licht entstand.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum