Frage: Leerenelfen als DH?

Die Aldor
Die Frage steht ja bereits im Titel :D mir kam grade so der Gedanke, warum es eigentlich nicht möglich ist einen DH als Leerenelfe zu erstellen... ist das von der Lore her vllt so zu begründen, dass eine Blutelfe (die zur Leerenelfe wird) quasi vorher im Riss ist und daher gar nicht die Möglichkeit dazu hat oder wie sieht das aus?
Würde mich einfach nur mal interessieren welche Gründe es dafür gibt, danke schonmal :)
Mich wundert deine frage.

Wieso sollte man den einen Leerenelfen DH haben wollen?
Reichen seine Tentakel nicht? Muss man da auch noch einen Dämon hinein sperren, damit er nicht nur eine Stimme in Kopf hat, sondern zwei? :x

Ne, Spaß beiseite :)

Das wird ganz einfach was mit der Zeit Rechnung zutun haben, DH's werden ja nicht mal in wenigen Monaten fertig ausgebildet. Und das andere: Die haben schon ihre Leere, da noch Fel in diesen Fall, tatsächlich ein ganzen Bestandteil eines Dämons dazu mischen? Das wäre.. ..Unratsam.

Persönlich finde ich es sogar ganz gut wenn Klassen nicht immer an jede Rasse gehen. Hätte ruhig auch mit Schamane und Paladin wie zu Classic bleiben können. Macht doch auch den Reiz zusätzlich aus. Aber das ist nur meine Persönliche Meinung und pure Geschmackssache!
Ich weiß gar nicht wie ich darauf kam, wollte mir in der Beta halt den DH ansehen und dabei kam ich dann darauf, dass die Leerenelfen ja im Endeffekt auch nur Blutelfen sind, und Blutelfen können es halt, aaaaalso.... stellte sich mir irgendwie die Frage ob, und falls nein, warum sie es nicht können ^^.

Ja da stimme ich dir schon zu *denkt an Glitzer-Leuchte-Tauren und schüttelt sich* (entschudligt liebe Fellberge^^), ging mir halt einfach nur mal durch den Kopf.

Danke dir schonmal, dachte schon dass es wohl ein zeitlicher Aspekt ist.
Jep es ist eine zeitliche Geschichte. Dhs werden im Zeitraum Classic bis Ende BC ausgebildet und dann eingesperrt bis Legion. Die Leerenelfen-Blutelfen um Umbric werden frühestens Ende BC verbannt und direkt nach den Ereignissen von Argus umgewandelt...Ereignisse bei denen die Illidari mit an der vordersten Front kämpfen dürften. DHs waren also zu jeder sich bietenden Chance im Kampf oder in Gefangenschaft...dazu ist es auch ein Gameplaythema. Das Szenario des Startgebiets spielt zu einer Zeit wo es keine Leerenelfen gab. Wär also komisch wenn da aufeinmal wer rumrennt
Ahhh alles klar... das erklärt es natürlich. Ich hatte die Zeiten so nicht im Kopf, wusste nur dass beide Werdegänge schon einige Zeit früher anfingen.

Dankeschön :)
Mal davon ab dass es wohl nicht wirklich gut für die geistige Gesundheit sein kann wenn sowohl die Leere ALS AUCH dein innerer Dämon in deinem Kopf Roulette spielen.
Aber die OCC-Stimme schreit doch ganz laut "ICH WILL ABER!!!" :)
o.ò
Mal ganz davon ab das sich die Dämonen mit der Leere nicht ganz so gut verstehen. Im Normalfall. ^^
Offtopic:

Was ist die

15.05.2018 07:11Beitrag von Mygg
OCC-Stimme


Ich kenne nur OoC (Out of Charakter).

Back to the Topic.

Ich kann mir vorstellen, dass es zwei Gründe hat. Zum einen wie unsere kleine schlaue Nachtelfe schon angemerkt hat (deine Ohren schneide ich als letztes ab ;), dass es wohl mit der Ausbildungszeit zusammen hängt. Die Leerenelfen waren einmal Blutelfen aber sind dann, wie ich gehört habe weil spiele selber kein, so lang weg gewesen und waren die Leere studieren. In der gesamten Zwischenzeit ist "unsere" Welt einfach an denen vorbei gezogen.

Den zweiten Grund den ich mir vorstellen könnte, ist das es ein sehr kurzes Leben wäre. Wenn wir uns einmal an den Raid HFC erinnern, genauer an den Bossfight mit Xhul'horac, dann wird uns schnell klar warum. In der einen Phase müssen wir Teufelsenergie links ablegen und Leerenenergie rechts ablegen. Wenn doch jemand (kontrolliert oder nicht) auf den Masterplan kommt, beides ineinander abzulegen macht es --> BOOOM.

Ich kann mir also vorstellen, dass diese beiden Stoffe so agressiv sind, das ein "normaler" Körper einfach platzen würde. Der Dämon versucht dann die Oberhand über Elf UND Leere zu gewinnen, wie die Leere versucht dem Dämon UND dem Elfen ihre Einflüsterungen zu geben. Neben dem daraus resultierenden Mindblowhirnmatsch kann es nicht so gesund sein.

Just my 2 Cents
15.05.2018 07:11Beitrag von Mygg
Aber die OCC-Stimme schreit doch ganz laut "ICH WILL ABER!!!" :)


Ich will das nicht unbedingt, ich kam wie bereits oben gesagt einfach auf den Gedanken nach dem "warum". Man muss ja nicht immer alles direkt so wollen nur weil man mal ne Interessensfrage stellt...

15.05.2018 11:41Beitrag von Orshnak
Offtopic:

Was ist die

15.05.2018 07:11Beitrag von Mygg
OCC-Stimme


Ich kenne nur OoC (Out of Charakter).

Back to the Topic.

Ich kann mir vorstellen, dass es zwei Gründe hat. Zum einen wie unsere kleine schlaue Nachtelfe schon angemerkt hat (deine Ohren schneide ich als letztes ab ;), dass es wohl mit der Ausbildungszeit zusammen hängt. Die Leerenelfen waren einmal Blutelfen aber sind dann, wie ich gehört habe weil spiele selber kein, so lang weg gewesen und waren die Leere studieren. In der gesamten Zwischenzeit ist "unsere" Welt einfach an denen vorbei gezogen.

Den zweiten Grund den ich mir vorstellen könnte, ist das es ein sehr kurzes Leben wäre. Wenn wir uns einmal an den Raid HFC erinnern, genauer an den Bossfight mit Xhul'horac, dann wird uns schnell klar warum. In der einen Phase müssen wir Teufelsenergie links ablegen und Leerenenergie rechts ablegen. Wenn doch jemand (kontrolliert oder nicht) auf den Masterplan kommt, beides ineinander abzulegen macht es --> BOOOM.

Ich kann mir also vorstellen, dass diese beiden Stoffe so agressiv sind, das ein "normaler" Körper einfach platzen würde. Der Dämon versucht dann die Oberhand über Elf UND Leere zu gewinnen, wie die Leere versucht dem Dämon UND dem Elfen ihre Einflüsterungen zu geben. Neben dem daraus resultierenden Mindblowhirnmatsch kann es nicht so gesund sein.

Just my 2 Cents


Oh... stimmt du hast recht! Ich hab an den ollen Boss gar nicht gedacht, aber sehr anschlaulich beschrieben, danke dir :)
16.05.2018 04:11Beitrag von Rìley
Oh... stimmt du hast recht! Ich hab an den ollen Boss gar nicht gedacht, aber sehr anschlaulich beschrieben, danke dir :)


Freut mich wenn ich helfen konnte :)
15.05.2018 11:41Beitrag von Orshnak
Den zweiten Grund den ich mir vorstellen könnte, ist das es ein sehr kurzes Leben wäre. Wenn wir uns einmal an den Raid HFC erinnern, genauer an den Bossfight mit Xhul'horac, dann wird uns schnell klar warum. In der einen Phase müssen wir Teufelsenergie links ablegen und Leerenenergie rechts ablegen. Wenn doch jemand (kontrolliert oder nicht) auf den Masterplan kommt, beides ineinander abzulegen macht es --> BOOOM.

Ich kann mir also vorstellen, dass diese beiden Stoffe so agressiv sind, das ein "normaler" Körper einfach platzen würde. Der Dämon versucht dann die Oberhand über Elf UND Leere zu gewinnen, wie die Leere versucht dem Dämon UND dem Elfen ihre Einflüsterungen zu geben. Neben dem daraus resultierenden Mindblowhirnmatsch kann es nicht so gesund sein.

Dass Leere und Fel aggressiv aufeinander reagieren, halte ich ehrlich gesagt für äußerst unwahrscheinlich, wenn es außer dieser einen Bossmechanik keine weiteren Indizien dafür gibt.

Ren'dorei sind schließlich aus den Sin'dorei hervorgegangen, und Sin'dorei sind wiederum selbst vom Fel korrumpiert - nicht so schlimm wie Keal'thas und sein Gefolge aus Teufelsblutelfen am Sunwell, im ausreichenden Ausmaß, dass sich ihre Augenfarbe verändert hat. Für Elfen mag ein solcher Grad an Magiekorruption alltäglich sein, und vielleicht neigen sie sogar als Volk an sich eher zu physischen Anzeichen magischer Korruption - ich möchte aber daran erinnern, dass es wirklich einiges an Magie braucht, damit sich diese Korruption bereits physisch zeigt.

Wenn Fel und Leere also destruktiv aufeinander reagieren sollten, dann hätten die Ren'dorei bei ihrer Entstehung - oder auch nur bei ihren Forschungen mit jener Magie - definitiv mit diesen Auswirkungen zu kämpfen gehabt, in einem wie kleinen Ausmaß auch immer. Und darüber würde es Aufzeichnungen geben - und die gibt es nicht.

Insofern ist es mit dem Verhältnis von Fel und Leere zueinander so wie mit der Legalität von Hexenmeistern innerhalb der Allianz - vielleicht stimmt die eine Theorie, vielleicht die andere. Solange Blizzard sich ausschweigt, welche Sichtweise richtig ist, müssen das die Spieler unter sich aushandeln.

***

Ich persönlich halte Ren'dorei-Dämonenjäger jedoch für etwas weit hergeholt, weil die Bedrohung durch die Legion effektiv vorbei ist. Die Rekrutierungskampagnen der Allied Races spielen allesamt nach dem Ende von Sargeras selbst - das Portal nach Argus ist zu, die Vindikar ist im Orbit über Azeroth, und der gefallene Titan hat dem Planeten noch eine finale Wunde zugefügt, bevor er gebannt wurde.

Die Möglichkeit, zum Dämonenjäger zu werden, mag noch da sein - wahrscheinlich sogar für einen Ren'dorei - doch es fehlt in meinen Augen die praktische Notwendigkeit dazu.
16.05.2018 16:12Beitrag von Cérys
Die Möglichkeit, zum Dämonenjäger zu werden, mag noch da sein - wahrscheinlich sogar für einen Ren'dorei - doch es fehlt in meinen Augen die praktische Notwendigkeit dazu.


Nicht nur das, es würde sich mir aus Sicht eines Ren'dorei auch der Sinn nicht wirklich erschließen. Wenn ich Umbric aus Überzeugung gefolgt bin, dann habe ich in der Leere - nicht in der Felmagie, die mein Volk durchaus benutzt hat und unter Kael auch bis zum DH-Werden - die ultimative Waffe gesehen. Wenn ich mich dazu entscheide, einen Dämonen in mich reinzupappen, kam ich irgendwann auf den Trichter, Feuer mit Feuer (bzw. Fel mit Fel) zu bekämpfen.

Das sind in beiden Fällen aber Entscheidungen (abzüglich der Verwandlung der Ren'dorei, die ja nicht geplant war), die jede für sich genommen schon sehr, sehr extrem sind, denn die Verbannung durch Rommath lässt definitiv den Schluss zu, dass Leerenstudien in Silbermond eben nicht zum Alltagsprogramm gehören und DHs... nun, die sind ohnehin ein Verrücktenverein für sich (denn eines scheint doch recht offensichtlich: völlig dicht kann man bei einem solchen Entschluss auch nicht sein ;))

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum