Feedback zum Ende von Legion: PvP-Systeme

Allgemeines
Jetzt, da Legion dem Ende zugeht, wollen wir etwas Neues ausprobieren und gezielt Feedback zu bestimmten Themen sammeln. Nachdem wir uns in den letzten Wochen mit mythischen Schlüsselsteinen & Dungeons und mythischen Schlachtzügen befasst haben, ist es jetzt Zeit für etwas Abwechslung.

Diese Woche wird das Thema PvP-Systeme im Verlauf von Legion sein.
ABER ACHTUNG! Es ist sehr leicht, Feedback zu den Klassen mit PvP in einen Topf zu werfen, aber das ist nicht das, wonach wir hier suchen. Wir möchten Feedback, das sich eher auf die funktionalen Systeme von PvP konzentriert. Dazu zählen Themen wie Ausrüstung, Karten für Schlachtfelder und die Arena, Belohnungen, Ranglisten etc.

Warum kein Feedback zu den Klassen?
Ohne diese Einschränkung wäre dieser Thread beinahe unmöglich zu lesen und auszuwerten. Diese Art Thema funktioniert besser als einmaliger Beitrag, den wir im Rahmen dieser situationsabhängigen Beispiele auswerten können.

Was ist mit Thema X?
Keine Sorge, wir haben eine ganze Liste an Themen, die wir ansprechen wollen. Dieses Thema gehört vermutlich auch dazu. Es wird jede Woche einen neuen Beitrag geben, ihr müsst also nur etwas Geduld haben.

Welche Themen wurden bereits abgedeckt?
Bisher haben wir uns mit mythischen Schlüsselsteinen & Dungeons und mythischen Schlachtzügen befasst.

Als kleine Erinnerung: Nur, weil ihr hier davon lest, bedeutet das nicht, dass etwas geändert oder eingeführt wird. Dieses Thema ist kein Anzeichen für zukünftige Entwicklungen.
Ok, dann mal mein Feedback zum PVP in Legion.

Kurzform: Sehr gut gedacht, leider schlecht gemacht.

Das Prestigesystem fand ich als ich davon hörte extrem interessant, die Stat templates fand ich ebenfalls interessant. Alles klang toll.
Dann traf es die Realität ;-)

1) Motivation
Das aktuelle System motiviert mich nicht. Gear hole ich nebenher im PVE. Als jemand der nicht hoch gewertete spielt sind da selbst die Belohnungen der WQs 20-40 Itemlevel besser. Und Mount x oder Pet y reizt mich nicht!
Es fehlt die Motivation sein Gear durch spielen von PVP gezielt zu verbessern und damit auch besser zu sein als jemand der frisch aus dem PVE rüber wechselt.

Und leider (!) scheint das gear aus dem ungewerteten PVP in BfA nicht besser zu werden

2) Open PVP
Jeder normale PVEler ist da besser equipt, es ist einfach schlecht geregelt.

Vorschlag:
Das System aus WoD war richtig gut, keine Ahnung wieso man von den doppelten Itemleveln weg ist. Man war als PVPler im PVP besser als ein PVEler. Das Gear taugte im PVE, war dort aber vernünftigerweise eher schlecht.
Dank Eroberungspunkten konnte man sich gezielt verbessern einfach durch regelmässiges spielen.

Dieses System gekoppelt mit den Templates oder besser dem für BfA angedachten Scalling würde imho alles lösen.
andauernd wird daran rumgeprokelt am PvP .Es hat noch nie richtig funktioniert
, und das wird es auch in Zukunft nicht.
Nur um irgendwelche Sinnlosen Archivmends zu machen Ohne PVP rüstung
und Waffen die ich mir erspielen muß > NEIN DANKE< so nicht.
das ist kein PVP das ist BULLSCHITT..
Die Frage ist doch wozu Pvp gut sein soll? Meiner Meinung nach sollte es ein Fairer Wettbewerb sein ist es aber nicht weil jeder im Bessere Rüssi haben will. Es sollte nur Skin Belohnungen und Ähnliches geben. Die Ausrüstung sollte keine Rolle spielen nur der Skill.
Das Prestigesystem fand ich durchaus gut, das einzige was mich daran wirklich gestört hatte war, dass es nur auf den jeweiligen Charakter begrenzt war (was zum Glück bald nicht mehr so ist). An sich ist es jedenfalls eine tolle Idee zusätzliche kosmetische Belohnungen freizuschalten wenn man PvP macht.

Das Open PvP ist aber wahrscheinlich der größte Kritikpunkt, vorallem weil es so komplett verwahrlost wurde. Es gab genau einmal so einen kleinen Patch wo der Schaden etwas verringert wurde, aber mit dem nächsten Raidtier hatte man davon dann auch nichts mehr gespürt und selbst mit knapp 7M Leben wird man teilweise in 2-3 Sekunden runtergezergt - das ist halt schon wahnsinnig aus dem Ruder geraten.

Ich hoffe aufjedenfall, dass darauf in BfA etwas mehr Wert gelegt wird. In meinen Augen reizt mich Open PvP nämlich so viel mehr als dieser "sportliche Wettstreit" den man in Arena und BGs hat; es ist halt genau das was man sich bei einem richtigen, blutigen Fraktionskonflikt vorstellt.
Zuallerst.
Das PvP in Legion war mit großem Abstand das schlechteste PvP jemals in WoW. Es gab keinen Aspekt, der wirklich gut war. Keinen.

1) Wiedereinführung von Eroberungspunkten mit dem alten System. Normale BG geben 1/5 der Eroberungspunkte, RBG/gewertete Arena geben volle Punkte.

2) Ausrüstung gibt es wieder für Eroberungspunkte zu kaufen

3) Keine Procs mehr bei Rüstungen

4) entweder wieder Abhärtung auf die PvP Sachen um PvP'lern Vorteile im Open PvP und generell im PvP zu bieten - oder das WoD System wieder einführen, wo man im PvP automatisch auf den höchsten Ilvl skaliert wurde

5) keine Legendaries, etc im Open PvP

6) kein Zwang als PvP'ler irgendwelchen PvE Kram zu machen, um an irgendwelche wichtige Ausrüstung zu kommen - umgekehrt natürlich auch nicht
Legion PvP war echt nicht toll.

Als Caster war es echt nicht lustig - Nahkämpfer viel zu stark.
Russen haben gerne als Premade gespielt. Vor dem Kriegernerv 3 Krieger und 2 Heiler. Wenn man dann im Arahti 2 solcher Premades hatte - nicht cool.

Random-Gear geht gar nicht, ganz blöde Idee. 5x den gleichen 870er Ring zu bekommen motiviert nicht.
Ich habe nie wirklich abitioniert PvP gemacht allerdings muss ich sagen, wenn ich versucht habe, hatte ich keine Möglichkeit. RBG Gruppen findet man nicht ohne XP, ernsthafte Arena Spieler ebenso nicht. Finde das sehr schade dass Blizzard dort nicht eingreift.

Desweiteren sollte es soetwas wie eine Feuerprobe für BG's geben. Es gibt viele Leute in BG's die nicht wissen worum es überhaupt geht.
Als Spieler der auch in nem random BG gewinnen möchte, ist das Spielen teilweise unmöglich. Viele sind nur am Zergen, haben keine Ahnung von Focus und wissen nicht wie sie Punkte in dem BG erzielen.
Das ist der Hauptgrund warum ich kein PvP mehr mache. Gefühlt interessiert es jeden 2. nicht dass sie mit anderen Menschen zusammen spielen. Der Chat wird ignoriert, BG Ziele werden ignoriert und ohne Ende geflamed.

Für mich ist es aktuell egal wie gut das System hinter PvP ist, die Spieler an sich machen Instanziertes PVP kaputt.
Raufereien finde ich gut, etwas Abwechslung, aber das man sich nicht in die Warteschlange einreihen kann wenn man schon in einer fürn Random-BG ist finde ich absolut fail.
Ja das jetzige PVP System gefällt mir auch nicht.
Fand das System von Schrittweise erarbeiten der besten Ausrüstung im PVP durch Eroberungpunkte besser.
Bin Casual Spieler und dementsprechen nur unratet unterwegs ... .

Das Rangsystem ist viel zu langwierig und Mount/Pet anreiz ist irgendwann verflogen.

In den Random BGs ist es immernoch Grütze das es bestimmte Klassen gibt die mit Fahne über die halbe Map sprinten und dann würde ich Tankspezialisierung im BG unter 40 Mann verbieten.
Auch das ein Priester einen übernimmt und von der Klippe springt müsste auch deaktiviert werden.
So nebenbei ist mir immernoch die Nachtelfen Volksfähigkeit ein Dorn im Auge, wenn an einer angeblichen einsamen Fahne 5 Nachtelfen aus den Stealth kommen.
Auch das sich welche als DD's anmelden und nachträglich als Heiler umskillen, daß man dann 4-5 Gegenerheilern gegenübersteht müßte verboten werden.

Gleichzeitig was soll ich mit PVP Ausrüstung anfangen die nach BG in der Kiste ist, welche dann potenziel 40 Itemlevel schlechter ist als die durch Weltquest gefarmten Splitter z.B.

Die PVP Weltquests sind manchmal auch sehr nervig wenn ein Tank mit Heroic oder Mythisch Rüstung ankommt mit passenden Legendarys und der einfach nicht tot geht. Auch gibt es Stealth Trolls die z.B. in der Rabenwehr Arena unsichtbar irgendwo hocken und daduch nicht mal die Npc's spawnen.

Generell hat es der Überlebensjäger in Nahkampf schwer ... bin mal auf die Änderungen gespannt.
Magier gefällt da schon eher.

Die Raufereien gefallen auch gut bloß in letzter Zeit sind die Warteschlangen zu lang das man dann lieber auf das Random BG wechselt.
Ich persönlich bin kein großer Fan der Stat Templates im PVP. In einem Rollenspiel sollten Spieler, die bessere Ausrüstung oder mehr Erfahrung haben, anderen eindeutig überlegen sein. Mir ist klar, dass Spieler keinen vollen Schaden an anderen Spielern machen können, da dann die meisten nur zwei drei Hits aushalten würden, aber so extreem wie es derzeit geregelt ist finde ich es eher langweilig überhaupt auf Tanks und Heilern rumzuprügeln. Eine Lösung wäre vielleicht das wiedereinführen von PVP Macht und Abhärtung. PVP spezifische Stats, die den Charakter im PVP überlegen machen, aber PVP und PVE immernoch getrennt belassen.

Ich finde die Richtung in die World PVP geht in BfA ausgezeichnet. World PVP macht mir persönlich um einiges mehr Spaß und fühlt sich natürlicher an als alle "queuebaren" PVP Inhalte
Gut gefallen in Legion- PvP hat mir auf jeden Fall das Prestige- System und die Abgewandelten Schlachtfelder.
Auch wenn die Blohnung für die Prestige- lvl. oft nicht so cool war...

Die Tanplates waren ok, auch wenn ich den Unterschied zu vorher kaum merke. Das Ausrüstung verzaubern/ anpassen fehlt mir iwi aber ein bisschen fürs PvP.

Das Belohnungssystem für Arena/ Rbg und vor allem BGs fand ich hingegen echt nicht toll. Eben so wie (vor allem am Anfang) der Artefacktmacht- Zwang um nicht brutal verhauen zu werden. Und BGs waren ja echt nur just4fun da normale weltquests besseren Krempel geben Bzw. lowe Schlüsselstein innis deutlich mehr artefaktmacht/ Stunde.
Da fand ich das System aus WoD um Klassen besser....

Und Open PvP hat noch nie so wenig Spaß gemacht leider...
wobei ich eigentlich echt gerne Open- PvP spiele. Nur als PvE- Muffel ist man leider sehr oft gefühlt chanksenlos.
Tja, wie war PvP in Legion.

Irgendwie frustrierend. Die Belohnungen, die ich als "Causal-PvPler" bekomme, motivieren mich nicht sonderlich. Die Belohnungen, die mich motivieren bekomme ich im gewerteten Modus aber dort reinzukommen ist nahezu unmöglich, wenn man wie ich z.B. nur Schlachtfelder spielt weil man für die Arena eindeutig zu dämlich ist
Vielleicht könnte man auch im ungewerteten Modus den Wert sehen, den man hätte, hätte man das im gewerteten Modus gespielt. So könnten die Leute sehen "Aha, der hat zwar "nur" 9000 Kills, aber er hätte den und den Wert. Versuchen wir es mal."

Gefallen haben mir die PvP-WQs und die Raufereien.
Persönlich auch, dass man kein PvP-Gear mehr hat. Wobei ich zugeben muss, dass mich das damals nur gestört hat, weil das PvP-Gear meine Taschenplätze belegt hat.
Wenn man sein Gear sammeln und auf die Bank packen oder es eine extra PvP-Tasche geben würde und im PvP dann automatisch in die Klamotten kommen würde, wäre das etwas praktischer (Ja, ich weiß, jammern auf hohem Niveau).

Sehr frustierend ist es, wenn man von 10 Spielen sieben mal das Gefühl hat, dass man gegen feste Gruppen antritt, die das random BG als Training benutzen und man somit natürlich verliert. Wenn man dauernd verliert hat man irgendwann keine Lust mehr sich weiter anzumelden.
Arena/Rated BG:

Ich spiele nur gelegentlich PvP. Den Zugang zu Arena und RBG empfinde ich als für mich nicht gegeben. Eine Parallelwelt in WoW, von der ich weiß, dass sie zwar irgendwie auch irgendwo existiert, zu der ich aber keinen Zugang finde.

Prestige:

Ich finde die Idee der Ehrenstufen gut, ebenso die Belohnungen. Es störte mich jedoch massiv zum einen, dass diese viel zu langsam steigen. Zum anderen stört es sehr, dass es sich nicht um ein accountweites System gehandelt hat und jeder Charakter sein eigenes Prestigelevel hatte. Völlig demotivierend in meinen Augen.

Ausrüstung:

Ich finde es negativ, dass es keinen Ausrüstungshändler gab, der für Ehre Sachen verkauft und das alles sehr RNG-lastig war.

Haupt-Kritikpunkt - Fraktionen:

Ich empfinde die Allianz im PvP als tot. Wann immer ich mich motivieren konnte ein BG zu spielen: Niederlage. Der Unterlegenheitsbuff ist quasi permanent aktiv, weil offenbar keine Leute mehr auf Allianz-Seite PvP spielen. Im Schlachtfeld wird man dann fröhlich in der Luft zerfetzt. Der Spielspaß tendierte fast immer Richtung 0. Die Haupt-Ehre erhielt ich über PvP-Weltquests, da die Schlachtfelder so überhaupt keinen Spaß machten.

Selbst wenn man durch den Buff mehr ehre erhält: Es macht eben einfach überhaupt keinen Spaß, weil man da eigentlich nur noch reingeht, um sich abfarmen zu lassen.

Ich weiß nicht, was genau passiert ist, aber ich habe die Allianz noch nie derart am Boden erlebt im PvP in 13 Jahren WoW. Hier sollte Blizzard vielleicht mal etwas tun, um mehr Anreize zu schaffen, Allianz zu spielen.
Bringt einfach Patchstand 5.4 wieder und wir haben easy balanced pvp =)
Ne mal im Ernst, klingt behindert ist aber genau das.

STOP THE PRUNING, ihr macht PvP langweilig. Es ist einfach langweilig es zu spielen und langweilig zu zu sehen wie man auf Taste 1 vom Gegner immer nur Taste 2 sieht.

Bring back CoquestPoints.
Wo war das Problem an eben diesem System? In WoD war es sch**ße, weil du einfach gegen PvE Spieler nicht den Hauch einer Chance hattest bzw. du es in der Arena einfach NICHT gemerkt hattest, dass du gegen full equipte PvE oder PvP Spieler gespielt hast. In MoP hast du es gemerkt durch PvPPower/PvPResilence.

Rndbgs: kA interessiert mich nicht

Arena: Viable waren in Legion viele Klassen was auch ok war, aber stop pruning pls

OpenWorld: Juckt eh keinen
Ich war noch nie ein großer Fan von PVP. Ein Grund warum ich immer auf PVE Servern gespielt habe. Ich sehe WoW als Spiel und als etwas das mir Spaß machen soll. Und PVP macht absolut keinen Spaß, wenn man ständig in Gruppen kommt, die vielleicht schon kurz vor der Niederlage stehen oder Gruppen die einfach abgefarmt werden, von Stammgruppen etc.

Ich will nichts geschenkt bekommen, aber es muss ausgeglichener sein. Die Idee dass alle relativ gleichstark sind und nur das Itemlevel kleine Verbesserungen bringt, fand ich sehr gut. Trotzdem machte PVP keinen Spaß. Das Endlossystem mit den Prestigeleveln war zu träge und motiviert mich nicht.

Das Suchtool sollte Spieler die sich als Gruppe anmelden oder Spieler die Battletag Freunde sind auch mit Gegnern zusammenbringen die sich ebenso angemeldet haben, damit das nervige abfarmen durch Stammgruppen und reine PVP Spieler unterbunden wird.
Ich kann nicht zu allen Bereichen was dazu sagen, da ich bsw nicht gewertert spiele oder Arena, sondern ab und an Bgs (mit Ausnahme von Ashran, da bin ich nahezu täglich).
Ich persönlich fand das Prestigesystem super und die Belohnungen dazu auch, da ich alles mögliche sammle, kam mir das sehr entgegen.

Die Raufereien finde ich auch sehr gut, da es mehr Spaß machte, zu entdecken wie man das BG einigermaßen meistert , außerdem fand ich die Ideen der Modifikation lustig.
Tarrens vs Süderstade allerdings schliesse ich davon aus, ich habe den Eindruck, dass es sich schon gleich die ersten Sekunden entscheidet, wer gewinnt.
Den Eindruck habe wohl nicht nur ich alleine, da schon früh sehr oft viele das BG verlassen, wenn man 2 Pünktchen hinter dem Gegner liegt. Das BG ist natürlich auch so gewinnbar, aber Leaver usw. machen es noch schwieriger.

Schade finde ich, dass man Pve-zeug farmen müsste um höheres Itemlevel zu haben, die Belohnungen sind da meines Erachtens nicht ausgeglichen.
Und da ich auch kein Hardcore-PvP-ler bin und zudem nicht gern raide, werde ich da auch nicht viel erreichen leider.

Die Möglichkeit des Söldnertums finde ich auch gut. Habe mich aber zugebenermaßen am Anfang schwer damit getan.

Und sehr schade fand ich auch, dass die Legendaries nichts wert waren im PvP. Zu gern hätte ich da den ein oder anderen skill benutzt...
Ich muss auch sagen, dass mir Pvp in Legion überhaupt nicht gefallen hat. Ich hätte sehr gern die Punkte und Ausrüstung zurück, das hat sich irgendwie belohnender angefühlt und irgendwann hatte da ja auch jeder zumindest das cq Gear.

Das einzige wPvp das ich in Legion hatte war von irgendwelchen Mythicraidern in den Boden gestampft zu werden. Schöne Kämpfe um Questzonen wie zb an der eisernen Front in WoD gab es leider kein einziges Mal.
Auf diesen Tag warte ich seit September 2016.
Nun denn:

Das Prestigesystem:

An sich war es interessant, und auch mal was neues, aber dann war es anfangs so dass bei jeder Prestigestufe die Talente einfach nen reset bekommen hatten. Gut und da wären wir auch schon bei den PvP Talenten, denn diese finde ich vom Prinzip her sehr gut! Ich finde es toll mehr Möglichkeiten zu haben, selbst wenn manche Sachen nur passiv waren. Auch die Belohnung an sich waren gut, aber es war absolut nicht genug Motivation da. Ich spiele fast alle Klasse quer durchs Beet und ganz ehrlich, dann immer wieder Ehrenpunkte farmen nur um überhaupt alle Talente freigeschaltet zu haben ist echt eine Tortur. Daher ist das accountweite Prestigesystem schonmal ein Schritt in die richtige Richtung!

Open PvP:

Ah Open PvP, ich liebe es, doch ihr bei Blizzard anscheinend hasst es. Der Legendary Ring in WoD stieß mir schon sauer auf, aber dann kamen die Legendarys aus Legion. Heilige Sch****. Dann kommt zu diesem völlig verwahrlostem Open PvP auch noch dazu dass es, und das ist absolut kein Witz, nicht in einer Erweiterung vorher sich so stark um das GS gedreht hat wie in Legion. 5 GS Unterschied können über Sieg und Niederlage entscheiden = nicht der Sinn von PvP! Da lobe ich mir das System mit der Abhärtung damals, oder das PvP Equip aus WoD welches hochskaliert wurde, denn..

..bringt das ordentliche PvP - Gear wieder:

Es ist absolut demotivierend 5 Wochen hintereinander vom Cap ein und dieselben - mit etwas Glück einmal mit anderen Werten - Teile zu erhalten. Und warum ist das PvP - Gear größtenteils bitte schlechter als nahezu jeder Loot aus dem PvE? Es heißt open PvP, nicht open PvE, deshalb bringt einfach die Händler + die Eroberungspunkte wieder! Warum habt ihr das System denn überhaupt abgeschafft? Man konnte gezielt für seinen Specc sich die Teile mit den besten Werten raussuchen, genau so und nicht anders sollte es sein. Stattdessen darf man dank RNG-Legion eine Dekade Arena spielen bis man Teile hat die den Wunschwerten entsprechen.

Abschließend sei gesagt dass man im PvP wohl unter anderem auf dieses Zufallsprinzip verzichten sollte, denn wenn ich ein Glücksspiel spielen will schmeiße ich mein Geld in einen einarmigen Banditen.

just my 2 cents :)
Das Prestige-System empfinde ich persönlich als nette Neuerung, da es einem neben dem Arena- bzw. BG-Rating zusätzlich ein Erfolgserlebnis gibt. Jedoch sollten die Goldbelohnungen erhöht werden, da viele PvP-Spieler (unter anderem auch ich) mehr oder weniger chronisch pleite sind. Es droppt nunmal im BG kein Item, was man für 100k im Auktionshaus verscherbeln kann. Eine weitere Anmerkung wäre da das Fliegen. Ich bin PvP-Spieler und will daher auch PvP spielen und nicht PvE spielen müssen mit Ruf farmen und allem Pipapo. Das Fliegen könnte man hier also auch logischerweise als Belohnung einfügen, ab einem bestimmten Prestige-Level oder einem bestimmten Arena- bzw. RBG-Rating. Außerdem sollten, wenn sich PvP und PvE auf gleicher Ebene bewegen sollen, auch mehr als nur 3 BGs und 1 Arena pro Addon rauskommen. Es kommen immer viel mehr Dungeons und Raids raus als BGs und Arenen, obwohl diese doch mit Sicherheit einfacher zu designen/entwickeln sind oder? Was die Lootboxen im PvP angeht, da hattet ihr schon bessere Ideen. Random Gear geht halt garnicht. Die Rüstungssets vom PvE zu nehmen und andersfarbig zu rendern ist zwar auch nicht die feine englische Art, aber da sie echt klasse aussahen (auch wenn es nur ein Remake der T6-Sets war) stört mich das überhaupt nicht. Bei den anderen Sets sah es übrigends echt so aus, als ob euch die Ideen ausgehen. Durchweg plump und öde, da kann man dann auch den Weg mit dem T6-Set zuende gehen und T1-5 auch neu auflegen. Immerhin sahen die alle sehr schön aus. Hoffentlich nehmt ihr euch die eine oder andere Kritik hier zu Herzen. Bis dahin ;)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum