Das typische Pvp

Allgemeines
Einige von Euch kennen diese Situation bestimmt auch, ihr versucht etwas imgame zu erreichen und tut alles dafür doch eher man sich versieht kann man es nichtmehr bekommen die Rede ist von Pvp das Thema mag ich zwar nicht, halte es aber für wichtig darüber zu reden da ich sehr viele kenne denen es genau so geht.

Ich hab mir in letzter Zeit Mal das Ziel gesetzt in einer Pvp Saison die 2k zu schaffen nur wegen dem mogg PvP macht mir weder spaß noch freue ich mich dabei mich dafür anzumelden bloß damit ich das mogg bekomme, hab ich ja wohl keine andere Wahl.

Der Grund warum ich daran kein Spaß "mehr" habe ist weil ich trotz Jahren langen Übung immer wieder im PvP verliere egal was ich versuche, klar Mal verlieren gehört Mal dazu aber was mich ein wenig psychisch verletzt ist die Tatsache das ich 3 Mal besser spielen muss damit ich irgendwas erreiche und wenn ich Mal nach 300 Arena kämpfen 45 gewinne z.b finde ich das schon hart, da könnte ich mir am liebsten selbst eine reinhauen.^^ mir ist auch klar das Blizzard das so gemacht hat damit es was "besonderes" ist sozusagen was, was nicht jeder hat bloß wenn ich dann vor dem Händler stehe und das mogg z.b sehe könnte man denken man selbst ist nichts besonderes, man ist nur ein Spieler der zu schlecht ist etwas zu erreichen trotz anstrengungen.

Ich hab keine Ahnung wie ihr das seht ganz ehrlich manche sagen bestimmt das das auch gut sei oder das das irgendwann schon wird aber das ist nicht der Fall wenn man z.b schon 7 Jahre wow spielt und man nur einen Chat hat den man evtl nicht zu 100% perfekt spielen kann aber man dennoch nicht weiter kommt, regt es einfach sehr stark auf.

So etwas wäre für manche Grund enug mit wow aufzuhören bloß was kann man dagegen machen bzw was kann man machen damit man wieder Spaß daran bekommt?

Ich hab zudem auch einige Mal privat gefragt wie sie das sehen und was ich schade fand, war die Aussage " man spielt nicht mehr aus spaß, man spielt nur noch um zu gewinnen und wenn man etwas erreichen will dann muss man dafür arbeiten". "Arbeiten" in einem Spiel das ist es was mich so aufregt... Es kann zwar nicht alles geschenkt sein aber man sollte niemals ein Spiel als Arbeit sehen Voralpen sollte man kein Spiel spielen woran man kein Spaß hat.

Wie sieht das den aus eine Person sitzt Stunden lang sagen wir Mal 10std vorm pc ohne spaß oder anderes zu empfinden das ist doch einfach nur noch traurig
Watt?
??

Es ist doch egal, ob es nun im Spiel, oder im RL ist - wenn du etwas möchtest, dann gibt es (meist) nur 2 Möglichkeiten:

a) du kaufst es dir
b) du erreichst es

Manche Dinge kann man nicht kaufen, für alles andere gibt es Masterc..(achne - falsche Werbung).
Wenn ich z.B. im Bogenschießen treffen möchte - dann muss ich üben -> Übung ist eine Form der Arbeit - das gleiche kann man auf fast alle Dinge reflektieren - vorausgesetzt man hat ein Ziel, welches man möchte - in deinem Fall das Moggear für das 2k Rating.

Ein paar Stichproben, indem du Leute anwhispert, die so etwas sehen - ist halt nichts Handfestes - wobei ich auch bezweifle, dass viele Leute so etwas geantwortet haben möchten

25.05.2018 03:11Beitrag von Crazzyitwist
Ich hab keine Ahnung wie ihr das seht ganz ehrlich manche sagen bestimmt das das auch gut sei oder das das irgendwann schon wird aber das ist nicht der Fall wenn man z.b schon 7 Jahre wow spielt und man nur einen Chat hat den man evtl nicht zu 100% perfekt spielen kann aber man dennoch nicht weiter kommt, regt es einfach sehr stark auf.

So etwas wäre für manche Grund enug mit wow aufzuhören bloß was kann man dagegen machen bzw was kann man machen damit man wieder Spaß daran bekommt?


Dann ist das aber - ohne böse zu sein - nicht der Fehler von Blizzard. Blizzard gibt einem die Möglichkeit etwas zu spielen - Spieler helfen anderen Spieler u.A. mit Guides oder Ähnlichem, um besser zu werden. Wenn man aber nicht besser wird bzw. das Ziel erreicht, ist nicht zwangsläufig Blizzard daran schuld. Und ich möchte bezweiflen, dass man mittlerweile für 2k seinen Char "100%" spielen können muss. Das war zu der Zeit, in der ich noch aktiv Arena gespielt habe (Wotlk/Cata) nicht annähernd der Fall.
Also dein Text ist stellenweise echt schwer zu verstehen. Da fehlen teilweise Informationen die du dir warscheinlich gedacht hast, aber vergessen hast aufzuschreiben.

Dann mal zum Thema 2k und 100% spielen können müssen. Das stimmt einfach nicht. Leute die ihren Char zu 100% beherrschen, oder sagen wir mal sogut wie 100%, spielen auf Gladiatorniveau, das ist ca. 2,6k. Diese 600 Rating mehr sind WELTEN entfernt von 2k Spielern.

Auch die Unterstellung das es keinen Spass macht auf 2k zu spielen ist einfach mumpitz. Dir wurde gesagt das man für 2k Rating was tun muss um dorthin zu kommen und du hast dann irgendwie sofort daraus geschlossen, das macht kein Spass. Es gibt durchaus Spieler die Spass daran haben an ihre Grenzen zu gehen und zu zeigen was sie können.

Du gehörst in einer Pixelwelt nicht zur Elite. Ja mein Gott was solls...
Typisches Beispiel der verzogenen heutigen Gesellschaft.
Wenn du von 300 Spielen 45 gewinnst, verdienst dus halt nicht. Ich hab auch keins dieser Moggs, bin nicht gut genug. Da kommt mir doch nicht der Gedanke, dass, wenn ichs nicht schaffe, es mir erleichtert werden sollte..

25.05.2018 03:11Beitrag von Crazzyitwist
PvP macht mir weder spaß noch freue ich mich dabei mich dafür anzumelden bloß damit ich das mogg bekomme, hab ich ja wohl keine andere Wahl.


Doch.
Lass es halt.
Du redest hier von PvP. Manche Spielen das seit es WoW gibt und andere seit sie mit dem Spiel angefangen haben.
Um es besser zu beschreiben:
Nur weil du heute kein Fußballer sein kannst wegen Ausdauer, Kenntnisse usw usw heißt es ja nicht das du dass Morgen auch so aussieht.

Ich spiele seit 5....oder 6 Jahren auf einem PvP realm. Da nimmt man Passiv Dinge auf wie CC, Welche Klasse was macht und wann du von einem Orkkrieger weglaufen solltest.

Gerade Ranked games sollte man NUR mit leuten Spielen die man kennt und mag.
Such im PvP Gruppenforum für deine Fraktion einfach nach Lern-, Wipewilligen die zum Ende von Legion auch mal was neues testen wollen oder so was.
25.05.2018 03:11Beitrag von Crazzyitwist
Ich hab mir in letzter Zeit Mal das Ziel gesetzt in einer Pvp Saison die 2k zu schaffen nur wegen dem mogg PvP macht mir weder spaß noch freue ich mich dabei mich dafür anzumelden bloß damit ich das mogg bekomme, hab ich ja wohl keine andere Wahl.

Aber wenn du

25.05.2018 03:11Beitrag von Crazzyitwist
das ich 3 Mal besser spielen muss damit ich irgendwas erreiche und wenn ich Mal nach 300 Arena kämpfen 45 gewinne z.b finde ich das schon hart

so eine Quote hast, wird das schwer.
Vielleicht liegt es an deinen Mitspielern, vielleicht an dir, aber das ganze geht nicht mal eben so von allein.

Ich weiss nicht, wie lang du schon im PvP unterwegs bist, aber auch hier heisst es Übung macht den Meister.

Gerade das Zusammenspiel ist sehr wichtig, wenn irgendwas klappen soll. Irgendwelche wild zusammen gewürfelte Teams haben da nicht direkt auf Anhieb Erfolg.

25.05.2018 03:11Beitrag von Crazzyitwist
man spielt nicht mehr aus spaß, man spielt nur noch um zu gewinnen und wenn man etwas erreichen will dann muss man dafür arbeiten

Ich glaube, einige verwechseln da etwas. Es ist nicht mit der normalen Arbeit im RL gemeint, sondern dass man sich man hinsetzen muss und sich Taktiken usw überlegen muss, üben usw.

Viele sagen immer, ich will hier im Spiel Spaß haben und keine Arbeit, Stress oder so, aber denken auch gleichzeitig immer, dass man alles vorgesetzt bekommen muss und es einfach so einsammeln darf, aber das ist nicht der Fall.

Such dir eine feste Gruppenzusammenstellung, geht ins TS, sprecht euch ab und übt. Dann werdet ihr möglicherweise immer besser. Und vor allem, bleibt dabei, nur mal ab und an spielen, bringt da nicht viel.

Man muss die Gegner kennen, wissen wie die Klassen reagieren usw.
Wenn du etwas haben willst musst du eben etwas dafür tun.

https://youtu.be/ZXsQAXx_ao0
Der Fehler liegt leider offen gesagt bei dir. Nein, man muss nicht alles erreichen können. Wenn man für etwas zu schlecht ist oder an etwas keinen Spass hat dann erreicht man es eben nicht.
Na und? Der Fehler liegt alleine im Druck den du dir selbst machst.

2k rating dürften ca. die besten 5% aller PVPler erreichen. Nein, das kann nicht jeder schaffen (auch wenn einige wieder mal anders sagen werden ;-)) und das ist auch nicht tragisch.
Spiel was dir Spass macht und hole dabei das Transmoggear, die Mounts, das equip,.. das es dabei eben gibt. Alles andere ignoriert man eben.
25.05.2018 06:56Beitrag von Rîka
Ich glaube, einige verwechseln da etwas. Es ist nicht mit der normalen Arbeit im RL gemeint, sondern dass man sich man hinsetzen muss und sich Taktiken usw überlegen muss, üben usw.


Dazu noch, für manche Dinge wie eben auch 2k im PVP gehört diese Art von "Arbeit" dazu. Aber vielen Spielern macht genau dieses an sich arbeiten, tüffteln an Talenten und Kombos eben Spass.
Crazzyitwist
110 Mensch Krieger

25.05.2018 03:11Beitrag von Crazzyitwist
psychisch verletzt

keine gute voraussetzung, um ein stabiler krieger zu sein.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum