Alte Charaktermodelle weg?

Allgemeines
Zurück 1 26 27 28 32 Weiter
15.09.2018 20:50Beitrag von Tanvala
Das ist doch der Fall.
Die Auflösungen der Texturen und Meshes ist erhöht worden.


Aber es sieht komplett anders aus. Es sind eben nicht die alten Modelle bei denen die Texturen erhöht wurden, es sind neue Modelle, die anders aussehen, als die gewohnten Charakter.
Das ist doch der Fall.
Die Auflösungen der Texturen und Meshes ist erhöht worden.


Aber es sieht komplett anders aus. Es sind eben nicht die alten Modelle bei denen die Texturen erhöht wurden, es sind neue Modelle, die anders aussehen, als die gewohnten Charakter.

Ja, natürlich sieht es komplett anders aus. Das bringen erhöhte Auflösungen nun einmal mit sich. :)

Auch Hautfarben wirken z.B. anders, wenn die Meshes höher aufgelöst sind, weil die Beleuchtung genauer dargestellt werden kann.

Ich habe einige Jahre 3D-Modelling und Texturing hinter mir und kann daher dir so einiges erzählen, was visuelle Wahrnehmung betrifft. :)
Ich hoffe du hast mich nicht missverstanden Nunijuk, ich bin auf deiner Seite.

Es nimmt niemandem etwas weg wenn es die alten charaktermodelle wieder gibt macht nur manche glücklich :) , der rest sieht es ja nicht mal.

Im besten Fall aus meiner Sicht gibts die alten charaktermodelle wieder + diesmal wirklich angemessene neue Modelle die den alten, trotz überarbeitung für detailliertere Modelle, entsprechen.

Damit du und andere wirklich die wahl haben ob sie wechseln oder eben nicht.
Blizz hatte das vermutlich schon damals bei der einführung der neuen Modelle gehofft .. naja , aber sie könnten es besser.

Aber bei Jaina widersprech ich dir ,in der designsprache von blizz -ist comic style, wirds vermutlich immer sein- find ich ihr neues Modell sehr gelungen
Die Frage ist nicht "ob" Lack, sondern "wie viel" Lack.
Dingen ändern sich. Get over it.
Sieh dir mal bitte das vergleichsbild von nunijuk an tanvala.

Das sieht aus als ob der andre gnom in den make up topf gefallen ist + ihre schwester ist oder so.

blizz könnte adäquatere modelle zusätzlich anbieten wenn sie wollen und es wäre gut so. Das gesichtsmodell wurde eindeutig kreativ verändert , erhöhte auflösungen hin oder her. spricht ja auch nichts dagegen wenn es eben auch die oben genannten modelle gebe. perfektion verlangt hoffentlich niemand ^^

vielleicht haben sie aber jetzt eine andere design philosphie , keine Ahnung.

http://www.directupload.net/file/d/5141/ls3t2gez_jpg.htm
15.09.2018 21:10Beitrag von Neodym
Die Frage ist nicht "ob" Lack, sondern "wie viel" Lack.
Dingen ändern sich. Get over it.


Und welchen Vorteil hättest du davon lieber Neodym wenn es die alten charaktermodelle nicht mehr geben würde ?

Wenn es mein char wäre würde ich genauso meinen unmut äußern und auf ein statement von blizz warten ;).
15.09.2018 21:09Beitrag von Graublatt
Ich hoffe du hast mich nicht missverstanden Nunijuk, ich bin auf deiner Seite.


Hab ich nicht. Mein Beitrag war als Antwort auf Sturmheuler geschrieben. ,-)

15.09.2018 21:00Beitrag von Tanvala
Ja, natürlich sieht es komplett anders aus. Das bringen erhöhte Auflösungen nun einmal mit sich. :)


Man kann das Spiel aus der technischen Sicht heraus betrachten, so wie du, nehme ich mal an.
Ich betrachte das Spiel aus der künstlerischen Sicht heraus.
Wenn ich Callas male, dann haben sie jedesmal andere Farben, andere Schattierungen, mal weichere, mal härtere Konturen, einen anderen Hintergrund, aber immer dieselbe Blütenformen.
So verschieden sind die Menschen eben. Für mich war Wow mit all seinen kleinen Details immer ein Kunstwerk, daß sich auch stets optisch verbessert und verfeinert hat. Nur leider ist das aus diesem Kunstwerk plötzlich ein anderes Objekt geworden, das ich in Teilen gut finde, zum Beispiel die landschaftliche Tiefe, die liebevolle Gestaltung der Gebäude, zum Teil aber auch schlecht, weil plötzlich etwas, in dem Fall ein Charakter der für mich eine Geschichte hatte, komplett anders dargestellt wird.

15.09.2018 21:09Beitrag von Graublatt
Aber bei Jaina widersprech ich dir ,in der designsprache von blizz -ist comic style, wirds vermutlich immer sein- find ich ihr neues Modell sehr gelungen


Das fällt eben unter Geschmackssache. Ich fand den hauseigenen Comicstil immer toll, und finde nicht, daß Blizzard es nötig hat sich da von irgendwelchen anderen Comicstilen etwas abzugucken.
Blizz holt sich doch ständig inspirationen von überall her ^^

Aber ja einfach Geschmacksache
15.09.2018 21:23Beitrag von Graublatt
Sieh dir mal bitte das vergleichsbild von nunijuk an tanvala.

Habe ich getan, und mir sind sofort 2 Dinge aufgefallen:

1. Keine identische Beleuchtung (man vergleiche beispielsweise Kontraste und Farben des Schulterpanzers)
2. Kameradistanz

Es ist doch logisch, dass mit zunehmender Nähe ein Würfel sich mehr und mehr von einer Kugel unterscheidet.
Ich kenne die genauen Minimal- und Maximaldistanzen der Kamera nicht, aber ich denke, wenn man sie in etwa mittig positioniert, wird die Sache schon gleich ganz anders aussehen. Die meisten Spieler spielen zudem mit weiter weg positionierten Kameras.
Für einen optimaleren Vergleich wäre es zudem nutzbringender gewesen, die verschiedenen Modelle identisch zu positionieren, zu etwa gleicher Tageszeit (oder noch besser in einem Raum).

Was allerdings ein "Problem" darstellt, ist, dass die neueren Charaktermodelle animierte Gesichter haben, die alten jedoch lediglich den Vierkantmund öffnen/schließen konnten. Auch hatten sie nur starre Brauen.

Ich betrachte das Spiel aus der künstlerischen Sicht heraus.

Gerade aus künstlerischer Sicht heraus müssen Faktoren wie Beleuchtung (bzw. Hell/Dunkelkontrast), Form, Farben berücksichtigt werden. Auch spielt die vom Schöpfer angedachte Distanz zum betrachteten Objekt eine weitaus größere Rolle, als man auf den ersten Blick erkennen mag. :)
Vielleicht bin ich da auch ein wenig zu penibel aufgrund meiner Fachbereiche, aber ohne diese Berücksichtigung kann eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema nur schwer erfolgen.

Deswegen bleibt mir nur, abermals darauf hinzuweisen, dass die neuen Modelle - abgesehen von zusätzlichen Bones und anderen/zusätzlichen Animationen - mit höheren Textur- und Meshauflösungen aufwarten, die Dinge im wahrsten Sinne des Wortes anders aussehen lassen. ;)
Ich kann mir zudem vorstellen, dass bei der Neuschöpfung der Texturen die Paletten der Hautfarben korrigiert wurden (und bei einigen Fällen sogar die der Augenfarben).

Nachtrag:
Muss allerdings nun kürzertreten, der derzeitige Schluckauf der Foren ist ja kaum noch auszuhalten. :/
15.09.2018 21:23Beitrag von Graublatt
Sieh dir mal bitte das vergleichsbild von nunijuk an tanvala.

Habe ich getan, und mir sind sofort 2 Dinge aufgefallen:

1. Keine identische Beleuchtung (man vergleiche beispielsweise Kontraste und Farben des Schulterpanzers)
2. Kameradistanz

Es ist doch logisch, dass mit zunehmender Nähe ein Würfel sich mehr und mehr von einer Kugel unterscheidet.
Ich kenne die genauen Minimal- und Maximaldistanzen nicht, aber ich denke, wenn man sie in etwa mittig positioniert, wird die Sache schon gleich ganz anders aussehen. Die meisten Spieler spielen zudem mit weiter weg positionierten Kameras.
Für einen optimaleren Vergleich wäre es zudem nutzbringender gewesen, die verschiedenen Modelle identisch zu positionieren, zu etwa gleicher Tageszeit (oder noch besser in einem Raum).

Was allerdings ein "Problem" darstellt, ist, dass die neueren Charaktermodelle animierte Gesichter haben, die alten jedoch lediglich den Vierkantmund öffnen/schließen konnten. Auch hatten sie nur starre Brauen.

Ich betrachte das Spiel aus der künstlerischen Sicht heraus.

Gerade aus künstlerischer Sicht heraus müssen Faktoren wie Beleuchtung (bzw. Hell/Dunkelkontrast), Form, Farben berücksichtigt werden. Auch spielt die vom Schöpfer angedachte Distanz zum betrachteten Objekt eine weitaus größere Rolle, als man auf den ersten Blick erkennen mag. :)
Vielleicht bin ich da auch ein wenig zu penibel aufgrund meiner Fachbereiche, aber ohne diese Berücksichtigung kann eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema nur schwer erfolgen.

Deswegen bleibt mir nur, abermals darauf hinzuweisen, dass die neuen Modelle - abgesehen von zusätzlichen Bones und anderen/zusätzlichen Animationen - mit höheren Textur- und Meshauflösungen aufwarten, die Dinge im wahrsten Sinne des Wortes anders aussehen lassen. ;)
Ich kann mir zudem vorstellen, dass bei der Neuschöpfung der Texturen die Paletten der Hautfarben korrigiert wurden (und bei einigen Fällen sogar die der Augenfarben).

Nachtrag:
Muss allerdings nun kürzertreten, der derzeitige Schluckauf der Foren ist ja kaum noch auszuhalten. :/


Ich danke dir für deine Antwort

Ich kann deine erläuterungen nachvollziehen und danke dir dafür . Mir war auch bewusst das die screenshots nicht gleichwertig ausgeleuchtet sind ,alle 4 sind unterschiedlich ausgeleuchtet. Ich muss auch sagen das ich wohl kaum Ahnung in dem Metier habe , im vergleich zu dir :).

Ich habe mir die gnom gesichter beim char erstellen angesehen, keines entspricht dem alten gesicht von nunijuk wirklich finde ich. Und wenn ich das schon finde werden vermutlich einige sich nicht wiederfinden in den neuen gesichtern.

Viele hier wollen ja auch einfach wissen was sache ist. wurden die alten charaktermodelle komplett rausgepatcht , gibts vllt bald neue ? Die Ungewißheit ist sehr unbefriedigend
Es ist eigentlich schon länger alles (?) gesagt . Der klärende Bluepost steht einfach noch aus.
Wenns meine charaktere wären würde ich genauso darum kämpfen :)
15.09.2018 22:36Beitrag von Tanvala
Vielleicht bin ich da auch ein wenig zu penibel aufgrund meiner Fachbereiche, aber ohne diese Berücksichtigung kann eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema nur schwer erfolgen.


Vielleicht könnten wir uns darauf einigen, daß für mich die Ästethik des gesamten betrachteten Objekts am meißten zählt, während du die Details im Einzelnen mehr betrachtest?
Was bleibt, dass meine Gnomies zerstört wurden.
Ich bin, seitdem sie das gemacht haben, eher nur
noch wenig im Spiel. Interessiert die natürlicht.das weiss ich.

Noch ist die Freude an WoW gegeben, aber dieser
Hazzikostas wird es zerstören. Fehldesigns ohne Ende.

Zum Glück habe ich viele Bilder meiner Gnomies...

PS...Blizzard und Kommunikation ist wie
Schalke und BvB...
So nun, sind 2 Monate vergangen, und es gibt immernoch kein altes Knöpfchen, und auch keine Erklärung dazu.
Ich mochte meine alten Charaktermodelle auch mehr als die neuen. Noch schwieriger finde ich tatsächlich die neuen Zauber meines Undead Mages. WTF Pyro ernsthaft? Das sieht total komisch aus. Und ich bin Feuermage aus Leidenschaft.

Ich mochte meinen Charakter mit seinen Ecken und Kanten und den nicht hochauflösenden Texturen und meine UD Priesterin ebenfalls. Die sieht im Gesicht nun total komisch aus und so hätte ich mir das niemals in "echt" vorgestellt.

Wenn ich der die Lederplatschen schon über die Augen klatsche, dann sollen die bitte auch in hochauflösend über den Augen sein und nicht so schmal, dass man teilweise die Augen sogar sehen könnte, wenn sie welche hätte. Warum, einfach nur warum?

Sprich, bei einem Charakter, den ich sei Classic bzw. seit BC intensivst spiele, ist mir dieses Addon einiges verloren gegangen, was ich anscheinend nicht mehr zurückbekommen werde. Sehr schade das Blizzard, sehr schade... (zur Infor ich hatte Anfang Legion mal wieder ne Pause gemacht, nicht dass jemand meint, dass es das ja schon viel länger gibt, ich kenne es so erst seit BfA)
18.07.2018 09:41Beitrag von Sànguiné
in keinem anderen spiel sehe ich so viele menschen, die nicht auf das neue klarkommen und nur nach den alten, verganenen dingen suchen


Spielst wohl nix anderes
18.09.2018 11:50Beitrag von Inaran
18.07.2018 09:41Beitrag von Sànguiné
in keinem anderen spiel sehe ich so viele menschen, die nicht auf das neue klarkommen und nur nach den alten, verganenen dingen suchen


Spielst wohl nix anderes


Offensichtlich nicht. Man liest ja überall

"Battlefield war früher besser" "Ich will ein Mario Spiel ala 64" "Mario Kart 64 war das beste" "Assasins Creed 2 war viel besser"... ich könnte diese liste noch ewig fortführen.
Wie kann man das denn einstellen das man das alte chataktermode sieht?
16.09.2018 08:46Beitrag von Leeliedeath
Was bleibt, dass meine Gnomies zerstört wurden.
Ich bin, seitdem sie das gemacht haben, eher nur
noch wenig im Spiel. Interessiert die natürlicht.das weiss ich.

Noch ist die Freude an WoW gegeben, aber dieser
Hazzikostas wird es zerstören. Fehldesigns ohne Ende.

Zum Glück habe ich viele Bilder meiner Gnomies...

PS...Blizzard und Kommunikation ist wie
Schalke und BvB...


Sie wurden zerstört ... harte Worte für eine geringfügige Lappalie.
Du willst uns doch nicht ernsthaft weismachen, dass du deinen Spielspaß, jetzt und in Zukunft, nur anhand eines pixeligen Charaktermodells festmachst, dass du innerhalb von 90 % deiner gesamten Spielzeit nur von hinten siehst?

Dass Blizzard diese Art von Kritik nicht ernst nimmt wundert mich nicht im geringsten.
18.09.2018 12:20Beitrag von Kimberjames
Wie kann man das denn einstellen das man das alte chataktermode sieht?


Garnicht mehr. Darum geht es ja hier. Vor einiger zeit war das noch möglich.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum