Leveln ab BfA Pre-Patch

Allgemeines
Zurück 1 2 3 4 10 Weiter
Irgendwie hab ich ein Deja-Vu vom WoD-Prepatch mit der letzten Quetsche.
Da haben auch dutzende Mobs rumgebuggt und nix ging richtig.
Nach ein paar Tagen lief alles wieder sauber.
Geht Tee trinken, wartet ein bisschen und alles wird gut.
Das Leveln ging vor dem Patch schon sehr langsam, aber nach dem Patch ist es nur noch eine Farce. Blizzard hat völlig vergessen, dass es noch Leute gibt die neu anfangen und keine Erbstücke oder sonstige Boosts haben.. Wenn ich daran denke noch bis Level 120 zu grinden und questen wird mir schlecht.
Meinen Twink Tank konnt ich mit instanzen spam ziemlich flott leveln. Jetzt mit dem pre-patch durfte ich 80 Minuten in zul farak durchkrämpfen. Die Bosse dauern fast so lange wie Raidbosse auf HC.
4 Trash mobs sind fast schon das maximum weil sonst entweder der Heiler oom geht während des 5 Minuten Kampfes, oder weil er nicht soviel Heilen kann wie die mobs Schaden austeilen. Da muss aufjedenfall noch balancing betrieben werden, so machen die Ini's gar keinen Spaß, selbst wenn es nur für Abwechslung sein soll.
Bitte die verbuggten Dungeons fixen. Komme grad vom Classic Server und hab da Naxx durch geraidet mit erhöhten Boss Hp und Schaden im Vergleich zum Original aber Scharlachrote Hallen Hundemeister ist man zb ein Two Hit der Hunde. Unsere granze Gruppe ist mehrmals instant umgekippt. (2 hits innerhalb einer Sekunde)
So macht das keinen Spaß.
Dachte ich starte mal wieder offi wow durch aber dann twink ich mir doch lieber einen neuen 60er am Classic WoW Server
18.07.2018 20:19Beitrag von Sylves
Naja es macht schon einen Unterscheid ob man eine Healer Spec für 1 bis 2 Dungeons spielt oder ob man damit den kompletten Char hochgezogen hat.

Um was zu reißen muss man seinen Charakter fast blind spielen können. Die Intuition wie man mit der Situation umgeht, grade in Panikmomenten wo die ganze Gruppe low dropt, kommt mit der Zeit.

Ich meinte schon "den ganzen Weg" als Heiler leveln, ich hatte da ne Levelgruppe und war praktisch immer Heiler, wir haben schon ne Menge Inis absolviert. Vor 7.3.5 war's allerdings einfach zu leicht, um dabei was zu lernen, und seitdem sind mangelndes Tempo und mangelnde Skillbreite mit resultierendem Mana-Mangel ein Dauerzustand, den man im Endgame so nicht unbedingt hat, weil die Fähigkeiten aufs Endgame abgestimmt sind (in Legion u.a. eben auch auf Artefaktwaffenskills).

Ich war auch mal der Ansicht, dass man durchs Leveln was lernen müsste, aber das kommt im Endeffekt nur sehr bedingt hin. Mit der Zeit kommt die Erfahrung - aber eben mit der Zeit auf Maxlevel. Allein schon, weil die großen CDs, die man blind und richtig getimed einsetzen muss, im Großteil der Levelphase einfach fehlen.

Um sich an eine Klasse heranzutasten geht es vielleicht. Aber heilen in der Levelphase war zuletzt anstrengender als eine durchschnittliche M+ im Endgame, solange die Leute nur einigermaßen anständig spielen.
Ich mach das vielleicht trotzdem nochmal, für hübsches Gear. Aber dass es anstrengend ist und ziemlich frustrierend sein kann, selbst wenn man einerseits gern levelt und andererseits gern Heiler spielt, da muss ich den Leuten leider vollkommen zustimmen.
Inis sind heutzutage einfach nur noch Zeitverschwendung. Bossekämpfe die unnötig langgezogen werden und loot das eh keiner braucht.
Ich habe gestern als SV noch ein paar Level in WoD absolvieren können.
Ging.
Dafür war die Invasion ziemlich nervig. Meist nicht tödlich, aber CC haben nicht funktioniert, die Mobs sind falsch gelabelt, die HP sind nicht nachvollziehbar, die eine Invasion war total simpel, die andere total nervig usw. Da musste ich tw. ganz schon rudern.

Ich denke, neben der Itemquetsche und Skalierungkatastrophe, die gerade in Instanzen so unangenehm auffällt, ist auch die Klassenbalance noch schiefer als vorher. Weil Skills verloren gegangen sind, Talente verschoben oder in einer Reihe sind, Skills Talente sind, die vorher Baseline waren. Wenn Klassen auf 110/120 nicht funktioneren und mindestens bis 8.1 warten müssen, wie der Gamechef zugeben musste, liegt die Vermutung nah, dass das auch für niedrigere Level gilt. Die schon immer "leicht" vernachlässigt wurden.

Aber - und jetzt kommt der erhobene Zeigenfinger, sry - das war bekannt. Zum einen aus der letzten Quetsche. Zum anderen wurde bzgl. aktuellen Content bereits beim Release von 7.3.5 gemeckert. Wegen der Alt-Raids und weil WoD krumpelig ist, die Mobs tw. 10x, 100x HP mehr haben als der Spieler. Dann in der Alpha und Beta von BfA, die Foren sind für alle zugänglich.
Die Chancen, dass der Prepatch glimpflich abläuft waren sehr gering. Deshalb habe ich nochmal auf die Tube gedrückt.

Ich weiß, das das doof ist, viele wollen schnell noch bis zum Release Char X auf 110 haben. Vielleicht auch, weil sie mit den Änderungen bei ihrem jetzigem Main nicht zufrieden sind. So geht es mir.
Aber das das in 2-3 Tagen gefixed ist, daran glaube ich nicht. Dazu ist das Problem schon zu lange bekannt, ohne das daran gearbeitet wurde. Itemquetsche und! Klassenüberarbeitungen und! Skalierung sind mehr als Blizzard derzeit wuppen kann und will.

Der Release von BfA ist von einem zu frühem Release überschattet, 3-4 Monate mehr Entwicklungszeit und man hätte vielleicht ein nervenschonenderes Produkt erhalten. Aber so arbeitet Blizzard nicht mehr.
Aber warum sollte man nun noch im level-Bereich Instanzen gehen? Ja früher gab es auch nicht so viel XP dort, aber man konnte gute Ausrüstung sammeln, die enorm weiter geholfen hat. Erinnert sich vielleicht noch ein Stoffi an die tolle Mütze aus dem Kloster? Da war man schon scharf drauf. Ist doch alles hinfällig mittlerweile.

Bossekämpfe die unnötig langgezogen werden und loot das eh keiner braucht.


Warum sollte das alles hinfällig sein und man den Loot aus den alten Instanzen nicht mehr benötigen? Gerade JETZT ist es ja so das man den ganzen blauen Loot aus den Dungeon benötigt, weil er eben die Levelphase einfacher macht.

Dazu kommen noch die ganzen Erfahrungspunkte aus den Quests. Im Grunde geht man heute aus dem gleichen Grund in die Dungeon wie zu Classic Zeiten: Erfahrungspunkte durch Quests und Loot.

Edit: Und sagt jetzt nicht "Es gibt ja Erbstücke!" nicht jeder will unbedingt mit Erbstücken spielen... Ich mein in WoW geht es fast schon wie in Diablo nur um Items, und da soll ich mir welche anziehen die das ganze System aus hebeln? Kein Wunder das viele so keine Lust auf leveln haben.
18.07.2018 20:44Beitrag von Sylves
18.07.2018 20:39Beitrag von Kaunis
Und inis buggen noch.
Scharlachrote Kloster buggt der Endboss weil er sich auf den Boden legt und bei 2HP immun wird /cheer

Leveln macht eh kaum noch Bock, aber ich hab es dann meistens als Tank durch Inis gemacht. Aber die EXP darin ist quasi 0.
Sinnvoll sind nur die Inis bei denen man noch Quest hat.


Gibt auch in Pandaria eine Instanz wo man ein riesen Insekt oben auf einem Turm besiegen muss um anschließend Kanonen abzufeuern. (Kenne den Namen grade nicht)

Bei ca. 50% HP verschwindet das Fieh einfach unter der Map und spawnt ein paar Sekunden später mit vollem Leben wieder. Und das immer und immer und immer wieder.


Du meinst das Tor der untergehenden Sonne oder irgendwie so und lustigerweise war ich da gestern auch.
Der Boss verschwindet nicht unter dem Boden, er geht ein Stockwerk runter und resettet wenn dann keiner dran ist.
Runterspringen und unten weiter kämpfen hat geholfen ^^
Als Dank gab's dann EP, die man nichtmal wirklich auf der EP Leiste erkannt hat.

Hab auch questen mit meinem Frostmage lvl 86 getestet. Normale Mobs gehen ganz ok aber da war ein größerer Questmob. Hat ewig genauert der fight. Musste Eisblock usen, Frostschild auf CD aktivieren, CDs verwendet und am Ende hab ich den Mob gelegt und hatte selbst nur mehr 2-3 % Leben. Hat sich stressiger angefühlt als so manche Magierturmherausforderungen :D

Dann noch eine Ini zum Testen mit lvl 50. Hab getankt und ziemlich auf die Mütze bekommen. Dann war ein Mob mit einem Cast, den wir nicht beachtet haben und BÄM, 77k dmg. Ein einziger Hit. Mein Tank hatte 5.6k Leben :D
Es gab immerhin insgesamt mehr als ein halbes lvl. Nach 50 min in der Instanz o.O

Ganz typisch nicht zu Ende gedacht/gearbeitet.

Zum Abschluss noch meine NB auf 110 gebracht. Es liefen gestern ja zwei Invasionen hintereinander und die schafft man locker auch ohne gezogen zu werden. Das wiederum war sehr easy.

Also alles in allem ab lvl 80 hochziehen kann man verkraften und geht auch ganz ok bis auf wenige Mobs, so lange man keine Inis macht aber Verbündete Völker ab lvl 20 starten? Ne danke ;)
19.07.2018 00:38Beitrag von Vanyard
Das Leveln ging vor dem Patch schon sehr langsam, aber nach dem Patch ist es nur noch eine Farce. Blizzard hat völlig vergessen, dass es noch Leute gibt die neu anfangen und keine Erbstücke oder sonstige Boosts haben.. Wenn ich daran denke noch bis Level 120 zu grinden und questen wird mir schlecht.


Kann ich Dir nur zustimmen! Ich wollte gestern meinen Destro Hex. (lvl66) weiter leveln. Die Effekte sehen jetzt echt schick aus. Aber für ein Mob brauche ich jetzt 15-20 sec.! Man steht nur da und drückt 20sec immer dieselben 5 Tasten. Ist echt nicht mehr lustig und herausfordernd ist es auch nicht. Und nachdem ich gestern hintereinander die Quest bekommen habe "Töte 25 Verteidiger" und "Sammele 15 Bärenfelle" hatte ich echt keinen Bock mehr. In 17min hatte ich gerade mal 2 Quests fertig bekommen und ganze 29K EXP bekommen. So macht leveln für mich echt keinen Spaß mehr. Es ist Null Herausforderung da, man piekst nur die Mobs minutenlang bis sie umfallen ... vielleicht sterben sie einfach an Altersschwäche. Da muss echt noch was gemacht werden!
Das Leveln erinnert mich jetzt echt sehr an die Classic Zeiten … damals waren es aber keine 110 lvl (und bald 120 lvl) zu meistern gewesen ;)
Ich habe heute mal meinen Druiden (Twink Level 53) eingeloggt und wollte ein wenig auf einem anderen Server leveln.

Normale Mobs gehen ja, da hab ich ja auch nichts gegen, wenn das mal 5 Sekunden länger als vorher dauert. Wogegen ich allerdings etwas habe ist die Tatsache das man trotz Levelequipment und aktuelle Questbelohnungen auf Level von Bossmobs, Bossendgegnern etc fast getwoshotted wird. So geschehen eben in der brennenden Steppe, bei den Bossen am Schicksalsberg(?). Meine Katze ging nach 3 Schlägen zu Boden, da half nicht mal der kümmerliche Heal der Katze um sich gegen zu heilen.

ich höre seit Gestern verstärkt Berichte, das gerade Druiden da anscheinend einige Probleme haben und ich finde es einfach nur traurig und bedenklich das Blizzard, trotz mehrfacher Erwähnung und Hinweisen in den Foren, die Skalierungen so Live gehen lässt.
Da tut sich einem der Verdacht auf, das man "zeitnah" etwas unfertiges auf den Markt werfen will. Friß oder stirb, wie man es ja leider bei Blizzard zu genüge kennenlernen durfte.
Ich finde schlimm das die Mob Exp in den Inis einfach durch 10 geteilt wurde.
Es kann doch nicht wahr sein das man zwischen lvl 100 und 110 nur ca. 70 exp pro getötetem mob in einer ini bekommt und das mit lvl gear!!!!!
18.07.2018 19:49Beitrag von Sahica
... mag also Klassenabhängig sein - als Frost DK macht es jedenfalls im 80+ bereich nicht einen Funken spaß.

Wäre es "Schwer" würd ich ja noch sagen, okay... ist halt so. Aber das Gegner 4-5 Hits bei gezündetem Deff CD brauchen um einen Nahkämpfer aus den Latschen zu hauen.... macht einfach keinen Spaß, wenn sie im Gegenzug locker 30 Hits einstecken.


Also ich weiß nicht wie du deinen Frost-DK spielst, aber ich habe gestern von 80 auf 86 keinerlei Probleme gehabt. Man spürt, dass es etwas langsamer geworden ist, aber bei mir zu keinem Zeitpunkt gefährlich.

Bei Instanzen hingegen merke ich in meiner Blood Specc deutliche Unterschiede, es ist viel fordernder geworden, was mir aber gut gefällt.
18.07.2018 19:05Beitrag von Sylves
Naja ich hab mittlerweile im Chat mehr als genug Leute gesehen die sich auch darüber aufregen dass es kaum noch EXP gibt.

Grade wenn man als Healer leveln will ist es halt sehr blöd.. Muss dann jetzt wohl alle Charaktere auf DPS umbauen. Eigentlich spiele ich auch bis Legion nur Instanzen weil ich die Quests davor einfach zum !@#$%^ finde.
19.07.2018 12:41Beitrag von Anayu
18.07.2018 19:05Beitrag von Sylves
Naja ich hab mittlerweile im Chat mehr als genug Leute gesehen die sich auch darüber aufregen dass es kaum noch EXP gibt.

Grade wenn man als Healer leveln will ist es halt sehr blöd.. Muss dann jetzt wohl alle Charaktere auf DPS umbauen. Eigentlich spiele ich auch bis Legion nur Instanzen weil ich die Quests davor einfach zum !@#$%^ finde.
Als Heiler levelte es sich schon immer bescheiden! Außerdem wurden die Quest Gebiete schon vor 8.0 angepasst da viele Spieler sich beschwert haben, daß Questgebiet verlassen zu haben bevor die Story dort abgeschlossen war.
Sieht noch jemand nen Trend darin, das Blizzard einem die Charakteraufwertungen für schlanke 60Euro schmackhaft machen will?
19.07.2018 12:59Beitrag von Ramiel
Sieht noch jemand nen Trend darin, das Blizzard einem die Charakteraufwertungen für schlanke 60Euro schmackhaft machen will?

lol wollte es auch schon schreiben! Man legt so lange den Spielern beim Leveln die Steine in der Weg bis sie genervt die Aufwertungen kaufen. Ist kaufmännisch (gaaaanz kurzfristig gesehen) keine schlechte Idee. Und wie es langfristig aussieht, interessiert doch Firmen Management schon lange nicht mehr. Nur die nächste Quartalszahlen zählen.
19.07.2018 13:04Beitrag von Xastur
Man legt so lange den Spielern beim Leveln die Steine in der Weg bis sie genervt die Aufwertungen kaufen.

Naja, was haben die Spieler geglaubt bei der Ankündigung der Skalierung?
Sie leveln in der Skalierung in einem/wenigen Gebiet(en) von 1-100 steigen gemütlich in Legion ein und leveln dort in wenigen RL-Tagen, dank Invasionen auf 110.

Nun kam 7.3.5 welcher eben genau dies nicht ermöglichte + ne Menge Bugs ins Spiel. Und darauf haben sie halt nun (trotz zahlreicher Meldungen dazu in Beta und PTR) 8.0 mit ne Menge weiteren Probleme gegossen.

Dass hier nun ein Scherbenhaufen vor uns liegt, war eigentlich mit 7.3.5 schon ersichtlich - besonders wenn man Statsquish Nr. 1 schon mitmachte.

Wer es anscheinend nicht gesehen hat, waren die berufsblinden Entwickler in Übersee.

19.07.2018 13:04Beitrag von Xastur
Und wie es langfristig aussieht, interessiert doch Firmen Management schon lange nicht mehr. Nur die nächste Quartalszahlen zählen.

Games as Service ist schon lang etabliert.
https://www.gamestar.de/videos/games-as-a-service-das-ende-klassischer-solospiele,91666.html
Ach ja damals zu Classic war das noch so das ich für einen Char wenn ich schnell war ganze 20 Tage a 24 Std. lvln musste um auf 60 zu kommen. Heute ist es so das selbst mit dem Patch Pro Std. sry ich spiele Dizi Priester bin etwas langsamer von 1 - 110 nicht einmal 5 bis 8 Tag drauf gehen. Gemeckert wird aber darüber das man jetzt nicht mehr wie vor dem Patch 20 oder mehr Gegner kaputt Zergen kann ohne das man von 3 heilern dauerhaft geheilt wird. Hab vorher ne Schutz Pala gespielt das ist so als wenn du Ragnaros bist und ein Hase versucht dir schaden zu machen. Gefährlich wurde es nur wenn du mehr als 8 Elite Gegner am !@#$% hattest und du versucht hast den Döner weiter zu essen. Heute kann man immer noch 3 bis 5 Gegner gleichzeitig killen da sollte aber der Döner nicht in der Hand sein. Die XP ist ausreichend da diese sich von 1 bis 100 gleichmäßig verteilt und erst ab 101 wird etwas mehr gebraucht. Inis sind in der Regel nie gut zum Lvln gewesen Persönliche Meinung außer man hatte dort noch Quests. Jetzt sollte man auch Leute haben die in der Ini nicht wie vor dem Patch rein laufen und alles Pullen. Da kommt gleich die Geschichte mit dem Döner wieder zum Tragen entweder fresse ich den weiter oder ich Teste aus ob meine Mechanische Tastatur wirklich die 5 Mio Tastendrücke pro Taste übersteht. Glaubt mir ihr werde merken der Döner ist nach dem Patch in der Lvl in kalt.

Ja vor allem Leute die nicht die Zeit haben eine Twink lange und ewig zu lvln regen sich jetzt vermehrt drüber auf aber am Ende Patcht Blizzard eh wieder dran herum. Aber ich genieße es grade. Endlich kann ich ein Gebiet fertig questen ohne das Lvl des Gebiets nach 10 Quests zu übersteigen. Und wer wirklich keinen Bock auf Lvl hat soll halt ein Paar € in die Hand nehmen und auf den Döner verzichten.

Bitte seht vieles mit einem Zwinkern was ich hier Poste jeder kann ja sagen was er für richtig hält aber am Ende ist das hier meine Meinung. P.s.: Bekomme ich meinen Dizi nicht auf 110 bis zum Addon schieße ich den an dem Tag auf das Max lvl dafür ist ja das Token in der Standard Version drin. :D
Da bin ich ja froh, dass ich mit meiner Mage schon im Legion-Content bin!!

Mit meinen anderen mid-level twinkes (level 60-80) werde ich heute Abend mal testen, wie schlimm es wirklich ist - leider ist meine Erfahrung auch so, dass oft maßlos übertrieben wird.

Werde dann heute Abend berichten - sofern ich dran denke ;)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum