Il'gynoth und die erste Lüge des Kindkönigs

Geschichte
Zurück 1 4 5 6 Weiter
Es bleibt Azeroth. Man könnte die beiden Legion Invasionen als Tod sehen und der Kataklysmus.
ich würde mich ja sowas von vor lachen weg werfen, wenn mit den dritten Tod irgendein noname NPC ist, der im Laufe irgend einer random Quest dreimal hintereinander getötet und wiederbelebt wird.

Und wo wir vom Kindkönig reden: Was macht eigentlich Moiras Sohn?
tappst auf seine kinderbeinen hin und her oder ?
25.07.2018 17:31Beitrag von Maguss
Und wo wir vom Kindkönig reden: Was macht eigentlich Moiras Sohn?


!
Guter Gedanke, an den hatte ich noch gar nicht gedacht.
Er herrscht über den Schwarzfels, indem er in Unterwäsche umherrennt und durch diverse Streiche und Albernheiten, in Abwesenheit seiner lieben Frau Mama, seinen Kindermädchen Sorge bereitet. Manchmal macht er auch Eisenschmiede unsicher.
Hm... ich dachte immer, der Selbstmord in Eiskrone wäre nicht so ganz geglückt. War ich wohl auf dem Holzweg, sorry.
Eine Frage die sich mir vorallem beim Hörspiel " Tausend Jahre Krieg" gestellt hat ist: Bekommt N'Zoth ebenfalls Visionen der Leere wie Alleria?

Alleria hat ja erkannt das die Visionen nicht stimmen oder nur teilsweise richtig sind / darstellen. Was ist wenn N'Zoth ebenfalls zu dieser Erkenntnis gelangt ist? Genug Zeit hatte er ja dies zu erkennen. Eventuell hat hier sich im laufe der Jahrtausende seiner Gefangenschaft mehrere Visionen reingezogen und hat versucht zu ergründen welche von diesen Visionen sich erfüllen wird.

Indem er sich die Welten der Visionen genauer angeschaut hat und Ihre Bedingungen die auf Azeroth herrschen gesehen hat konnte er vielleicht eine Vision ausmachen in dem er als Sieger hervorgeht und arbeitet aus den schatten heraus daraufhin das sich die Welt so wandelt wie diese in seiner Vision war.

Hier könnte ich mir vorstellen das N'Zoth nur auf gewisse Schlüsselereignisse wartet die Ihm zeigen das er der richtigen Vision folgt. In der Vision die N'Zoth siegreich war sind folgende Dinge geschehen...

Die Legion, der wohl größte Feind der alten Götter, wurde zerschlagen und existiert in der Form nicht mehr zu der Sie geformt wurde.

"Der Kindkönig dient an der Tafel des Meisters. Drei Lügen wird er Euch offenbaren."

Was den Kindkönig angeht verstehe ich die Prophezeiung so das Anduin keine 3 Lügen erzählt sondern 3 Lügen entarnt.

Als erste Lüge die er entarnt könnte ich mir vorstellen das er durch Saurfang der in der Schlacht um Lorderon gefangen genommen wird erfährt was an der Verherrten Küste wirklich geschah, das die Horde nicht sich zurück gezogen hat um die Allianz der Legion zu Opfern durch die Anduins Vater gestorben ist. Könnte mir gut vorstellen das Genn, Anduin dies immer wieder gerne ins Gedächtnis ruft das die Horde schuld an dem Tod ist.

Als zweite Lüge könnte ich mir vorstellen das es mit dem krieg der Dornen und dem abbrennen des Weltenbaumes zu tun hat. Hier wird der Horde dies in die Schuhe geschoben, bisher hört es sich allerding für mich so an das Sylvanas den Baum als Brückenkopf nutzen will und Ihn so der Allianz vorenthalten möchte. Gut möglich das einige aus der Führungsebene der Allianz ( Genn, Jaina ) hier die "Verbrannte Erde Taktik" anwenden, frei nach dem Motto "wenn wir nicht Darnasus kontrollieren dann soll es keiner tun.

Die dritte Lüge wird dann eventuell im laufe der BFA Story von Anduin enthüllt/ aufgedeckt.

"Der König der Diamanten wurde zu einem Diener gemacht."

Ich Persönlich glaube das Magni wirklich mit der Weltenseele spricht, ich könnte mir aber gut vorstellen das N'Zoth sich ein paar mal als Weltenseele ausgegeben hat und somit seiner Vision nachdruck zu verleihen damit sich die Welt/Zeitliene in die seiner Vision verwandelt. ( siehe nächster Punkt.

"Fünf Schlüssel, unseren Pfad zu öffnen. Fünf Fackeln, unseren Weg zu leuchten." und "Der Herr der Raben wird den Schlüssel drehen."

In seiner Vision war die Welt eine in der die 5 Säulen der Schöpfung an einen Ort gebracht wurden. Genauer gesagt von Khadgar Ebenfalls wurden 5 Weltenbäume Zerstört oder Schwer beschädigt.

- Nordrassil wurde in Warcraft 3 zwar nicht zerstört aber stark in Mitleidenschaft gzogen.

- Vordrassil musste gefällt werden da dieser von Yogg-Saron verseucht wurde.

- Teldrassil brennt im laufe des Krieges der Dornen ab.

- Der große Baum in Val Shara, war dies auch ein Weltenbaum? Gesund sieht dieser zumindest nicht mehr aus.

- Ein fünfter Weltenbaum kommt mir gerade nicht in Sinn. Eventuell Seradane im Hinterland? Da das Grabmal von Uther das mit dem Patch überarbeitet wurde lässt aber vemruten das Blizz in dieser Gegend etwas plant und soweit sind diese Orte nicht auseinander.

"Ihr Herz ist ein Krater und wir haben es gefüllt."

Hier wird vermutlich Azeroth gemeint sein da sich die Herzkammer(?) In Silithus befindet, die sich durch Sargeras letzten Akt in einen Krater verwandelt hat. Das Dabei hervortretende Azerit sät nun Missgunst, Zwietracht und Hass. Alles Eigenschaften für die, die alten Götter ja bekannt sind.

"Zur Stund ihres dritten Todes verheißt sie unser Kommen."

Man könnte das mit Sylvanas auch so sehen das zwar Sylvanas an sich zwar schon drei mal gestorben ist aber als Sie von Arthas wieder erweckt wurde, wurde Sie als Banshee Königin neu geboren und Sylvanas die Bansheekönigin ist erst zwei mal gestorben. Ihr dritter Tod wäre dann im laufe der Story von BFA zu finden nachdem Horde Zandalar und Allianz Kul Tiras für sich gewonnen haben entbrennt eine (See)Schlacht zwischen den Fraktionen in den Sylvanas stirbt.

N'Zoth der schon ungeduldig und sich Siegsensicher ist erscheint in diesen Moment um seinen Sieg und Triumph einzufordern. Doch hier sehe ich vorraus das Sylvanas nicht stirbt sonden nur Schwer verletzt wurde und N'Zoth zu voreilig ( kurz vorm Ziel ) gehandelt hat und er sich somit nicht der Zeitlinie befindet aus der seine Vision stammt.
26.07.2018 21:41Beitrag von Nelithar
Als erste Lüge die er entarnt könnte ich mir vorstellen das er durch Saurfang der in der Schlacht um Lorderon gefangen genommen wird erfährt was an der Verherrten Küste wirklich geschah, das die Horde nicht sich zurück gezogen hat um die Allianz der Legion zu Opfern durch die Anduins Vater gestorben ist. Könnte mir gut vorstellen das Genn, Anduin dies immer wieder gerne ins Gedächtnis ruft das die Horde schuld an dem Tod ist.


Das weiß Anduin schon längst durch Sylvanas.
26.07.2018 21:49Beitrag von Erevien
Das weiß Anduin schon längst durch Sylvanas.


Nun ok, das wusste ich nicht. Würde aber wenig ändern in diesem Szenario
Klingt äußerst interessant Nelithar. Sylvanas kann auch sterben. Noch hat sie 4 intakte Valkyren, die mächtig genug sind, sie aus dem Totenreich zurück zu holen. Das heißt, sie würde auch wieder auferstehen können, selbst wenn sie als Banshee ein drittes Mal stirbt.

Allerdings...der Comic um die drei Schwestern zeigt, das das Leerengeflüster in Allerias Kopf sehr erpicht darauf ist, Sylvanas tot zu sehen. Offenbar hat auch die Leere eine Gefahr von Sylvanas ausgehend gesehen...also für die Leere gefährlich. Ihr Schicksal ist in meinen Augen dahingehend bestimmt, der Leere in irgendeiner Form, einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Vielleicht wird auch dafür gesorgt, das auch die letzten 4 Valkyren aus dem damaligen Pakt zernichtet werden, dann wäre Sylvie schon irgendwie verloren.
27.07.2018 10:12Beitrag von Airhyn
Klingt äußerst interessant Nelithar. Sylvanas kann auch sterben. Noch hat sie 4 intakte Valkyren, die mächtig genug sind, sie aus dem Totenreich zurück zu holen. Das heißt, sie würde auch wieder auferstehen können, selbst wenn sie als Banshee ein drittes Mal stirbt.

Allerdings...der Comic um die drei Schwestern zeigt, das das Leerengeflüster in Allerias Kopf sehr erpicht darauf ist, Sylvanas tot zu sehen. Offenbar hat auch die Leere eine Gefahr von Sylvanas ausgehend gesehen...also für die Leere gefährlich. Ihr Schicksal ist in meinen Augen dahingehend bestimmt, der Leere in irgendeiner Form, einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Vielleicht wird auch dafür gesorgt, das auch die letzten 4 Valkyren aus dem damaligen Pakt zernichtet werden, dann wäre Sylvie schon irgendwie verloren.


Hört sich ein wenig an, als ob sie sich an Starcraft 2 und Kerrigan orientieren.

Edit:
Zum Glück gibt es hier keinen Raynor, der einer Massenmörderin im galaktischen Ausmaß sagt "Ooooh Schatz <3". ^^...

Das geht mir bis heute nicht runter, was die sich dabei gedacht haben.

Sylvanas ist da aber an noch keiner Kerrigan dran, das wäre eher Arthas.

Oh ich stelle mir nun vor in ICC, man steht vor Arthas und Jaina kommt :"Oooh mein Schatz, du hast tausende getötet, aber alles ist gut <3*kussi*". ^^...

Ich schweife ab, ade :)
Hey, das einzige was an starcraft etwas ödet war das ende der rest war immer
gut

Falls du sie noch nicht gelesen hast empfehle ich dir mal alle starcraft romane, die meisten sind sogar weit aus besser geschrieben als die Buchreihen von Warcraft.
27.07.2018 12:05Beitrag von Azuris
Oh ich stelle mir nun vor in ICC, man steht vor Arthas und Jaina kommt :"Oooh mein Schatz, du hast tausende getötet, aber alles ist gut <3*kussi*". ^^...


Arthas und Kerrigan ist auch ein stark hinkender Vergleich. Während Arthas sich moralisch immer tiefer in die Sch***** geritten hat, wurde Kerrigan ein Opfer von Arcturus Mengsks Verrat. Während sich beide nach ihrer Transformation besonders rücksichtsloser und harschen Methoden bedient haben, hat Kerrigan ihre Menschlichkeit aber nie vollständig abgelegt.
ausserdem wenn hier schon ein schmalz paar erwähnt werden muss dann sehe ich nur eins und da floß der schmalz im ausmaß einer naturkatastrophe, ich sag nur Valsharah
26.07.2018 21:41Beitrag von Nelithar
- Ein fünfter Weltenbaum kommt mir gerade nicht in Sinn. Eventuell Seradane im Hinterland? Da das Grabmal von Uther das mit dem Patch überarbeitet wurde lässt aber vemruten das Blizz in dieser Gegend etwas plant und soweit sind diese Orte nicht auseinander.


Vielleicht der Weltenbaum in den Il'Gynoth selbst sitzt? Dieser stand im Un'Goro Krater oder Thas'alah der Baum in Quel'Thalas der von der Geißel abgefackelt wurde, jetzt steht die Todesfeste über ihm.

https://wow.gamepedia.com/World_Tree
Nur kurz als kleine Besser-Wisserei:
Der Kindkönig soll uns die Lüge nicht "offenbaren" laut Zitat, sondern er "trägt sie uns an". Damit müsste, die Idee, dass er etwas als Lüge entlarvt eigentlich vom Tisch sein. Das interpretiere ich so, als würde er uns wirklich selbst anlügen, ob wissentlich oder nicht, ist dabei nicht zwingend klar.

Auch im Englischen Original:
"offer" != "offenbaren"
28.07.2018 17:16Beitrag von Vaelior
Nur kurz als kleine Besser-Wisserei:
Der Kindkönig soll uns die Lüge nicht "offenbaren" laut Zitat, sondern er "trägt sie uns an". Damit müsste, die Idee, dass er etwas als Lüge entlarvt eigentlich vom Tisch sein. Das interpretiere ich so, als würde er uns wirklich selbst anlügen, ob wissentlich oder nicht, ist dabei nicht zwingend klar.


Man bietet aber keine Lüge an, man erzählt sie, die Wortwahl finde ich da schon seltsam, im Englischen wie im Deutschen. Zumal sich das "he" in dem Satz von Il'gynoth auch auf den Meister beziehen könnte.
Letzteres ist sicher richtig, das stimmt.
Aber eine Lüge kann man schon "anbieten", dass Annehmen dieses "Angebots"
wäre gleichbedeutend damit, der Lüge Glauben zu schenken.
Im Deutschen finde ich die Wortwahl mit dem "Antragen" eigentlich gar nicht
so merkwürdig.
Nichtsdestotrotz bleibe ich dabei, dass mit der Aussage, eben aufgrund der Wortwahl nicht gemeint sein kann, dass "er" bzw. "he" eine Lüge aufdeckt i.S.v. "entlarvt"
27.07.2018 10:12Beitrag von Airhyn
Allerdings...der Comic um die drei Schwestern zeigt, das das Leerengeflüster in Allerias Kopf sehr erpicht darauf ist, Sylvanas tot zu sehen. Offenbar hat auch die Leere eine Gefahr von Sylvanas ausgehend gesehen...also für die Leere gefährlich. Ihr Schicksal ist in meinen Augen dahingehend bestimmt, der Leere in irgendeiner Form, einen Strich durch die Rechnung zu machen.


Würde das mit der oben beschriebenen Theorie nicht zusammenpassen?
Sylvanas dritter "Tod" irgendwas einleiten, das mutmaßlich gut für die Leere, also schlecht für uns ist. Also hat die Leere logischerweise Interesse an ihrem Tod. Und wie die Leere sich üblicherweise verhält, probiert sie Sylvies dritten Tod mit Manipulation zu erreichen.
Wäre doch Eigenartig, wenn die Leere Alleria zuflüstern würde "Töte deine Schwester, damit die Alten Götter freikommen können.

Das wäre mein Gedankengang dazu, selbst tu ich aber nicht dran glauben irgendwie.
Die Leere flüstert Alleria aber auch ein Vereesa zu töten. Ich würde da nicht zu viel reininterpretieren in Bezug auf Sylvanas.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum