Mainwechsel mit BFA

Allgemeines
Ich denke ebenfalls über einen Mainwechsel nach. Allerdings in Form eines komplett neuen Accounts, da ich ebenfalls wie oben schon jemand erwähnt hat, ein Problem mit den Erfolgen und Ruf habe.

Solange diese nicht für den kompletten Account und für alle Chars sind und auch so angezeigt werden fühlt es sich für mich persönlich komisch an wenn ich den neuen Main spiele.

Also wird wahrscheinlich ein neuer Bnet Account + WoW Lizenz erstellt auf dem ich mit meinem neuen Main wohl und ohne kopfkino in Ruhe zocke.

Diese Meinung werden wenige vertreten, aber geht sonst nicht anders für mich^^
Ich spiele prinzipiell nur Heiler weil es mir einfach am meisten Spaß macht. Bisher habe ich es so gehalten das ich zu jedem Addon einen neuen Heiler erstellt habe.

Pala-Schami-Druide-BFA?

Dieses mal wollte ich eigtl bei dem Druiden bleiben weil der schon ziemlich geil ist und mir die neuen Formen super gefallen. Es wird dann jetzt aber doch der Mönch, dessen neue Überarbeitung gefällt mir recht gut und ist, für mich, etwas ganz neues.

Ausserdem bleibe ich dann doch der Allianz treu, was ich bisher in der Beta gesehen habe, lässt mich zu dem Schluss kommen das ich nicht im Team Sylvanas sein will^^
Ich bleib bei Tankpala und TankDH. Ka warum man wechseln sollte.
Ich kann meinen Main nicht wechseln^^
die Menge der Klassen, die Nahkampf und Fernkampf und Heiler anbieten UND gleichzeitig Pandare sein können... sind begrenzt^^
Einmal Schurke, immer Schurke ^^

Ehrlich gesagt verstehe ich auch gar nicht warum ich zum Addon eine andere Klasse "machen muss"...
14.07.2018 14:10Beitrag von Saleja
Einmal Schurke, immer Schurke ^^

Ehrlich gesagt verstehe ich auch gar nicht warum ich zum Addon eine andere Klasse "machen muss"...


Wer hat was von müssen gesagt?
14.07.2018 14:14Beitrag von Baws
14.07.2018 14:10Beitrag von Saleja
Einmal Schurke, immer Schurke ^^

Ehrlich gesagt verstehe ich auch gar nicht warum ich zum Addon eine andere Klasse "machen muss"...


Wer hat was von müssen gesagt?


Niemand deshalb auch die Anführungszeichen...
Ich habe bisher seit Wrath of the Lich King fast immer meinen Hauptcharacter gewechselt, denn nach 1,5-2 Jahren hab ich einfach mal Lust auf was anderes.

Meistens spiele ich dann was ich bisher noch nicht gespielt habe und/oder was die Gilde benötigt, um raiden gehen zu können. Mit BfA bin ich mir aber noch nicht sicher, denn im Moment spiele ich gerne meine aktuelle Klasse, weil ich mit ihr so flexibel bin und einerseits schnell in Instanzen komme, andererseits aber auch schnell die Weltquests abschließen kann. Ich würde aber auch gerne eine andere Klasse spielen, die ich noch nie gespielt habe oder zurückkehren zu meiner Lieblingsklasse... Wahrscheinlich wird die Wahl wieder aus dem Bauch heraus entschieden, wenn Battle for Azeroth erscheint... *Shrug*
Krieger wird wieder main und Hunter wird twink... Das erste mal das ich Hunter spiele seit Blizz auf die Idee kam Survival zu verhunzen ^^.
Ich wechsel von Mage auf Rogue. Hab einfach einen Narren an der Klasse gefressen im Moment. Werde aber die Magierin vermutlich recht schnell nachziehen, wie ich mich kenne. Sie ist einfach mein "Baby". :)
Ich stehe auch gerade vor der Frage, was ich in BfA spielen soll. Ich spiele seit Jahren nur Tankklassen aber jetzt soll es mal ein DD werden.

Habe nicht mehr so viel Zeit und als Tank wäre ich ne Raidbremse im Gildenraid. ;)

Ich schwanke derzeit zwischen meinem BM Hunter und dem Affli, kann mich bisher nur leider nicht entscheiden. Oo
Niemals.
Ich werde meine drei Mains, Tank, Heiler, DD, nacheinander hochspielen und diese dann nach und nach ausrüsten.

Ich könnte niemals einen komplett anderen Charakter als Main nutzen, dafür habe ich meine drei viel zu gerne :(
Die Frage nach dem Main ist tatsächlich nicht einfach. Am Anfang von Legion war es mein Schamane, am Ende mein Druide. Aktuell habe ich drei Charaktere die mehr oder weniger den gleichen Status haben (Erfolge, Ruf, Ausrüstung, ...).

Zu BfA wird es der Druide, der macht mir momentan am meisten Spaß und ich liebe die Vielfältigkeit dieser Klasse. Mein Schamane und der Krieger bleiben erst einmal auf der Bank, aber werden sicherlich auch gespielt werden.
So lange es für mich zeitlich möglich ist, werden die drei gespielt.
Ich habe in Legion mehrfach den Main und meine Rolle im Raid gewechselt. Bin dann nach DH, Warri, Eule und Rogue bei meinem Monk gelandet. In den hab ich dann viel Herzblut gesteckt und möchte ihn nun langfristig als Main spielen, in BfA als MW im Raid und PvP.

Gruß
Jäger, Tierherrschaft
Die erste Erweiterung seit langem, wo nicht der Priester alles zuerst erkunden und durchquesten wird. Aber der Priester wird so schnell wie möglich als 2. Charakter nachgezogen.
Ich werde diesmal mit dem Hexenmeister starten, danach kommt der BM Jäger und im Anschluss wird alles quer Beet gelevelt.
Ich habe auch rerollt auf Warri Tank,
Habe Schurke und HealPriest immer als Main gehabt, und möchte nun schauen ob ich noch so gut Tanken kann wie zu Naxx+ LichKing Zeiten, seit dem habe ich nicht mehr als Tank geraidet, und habe jetzt zu BFA mal wieder Lust drauf, wo ich hoffe auch so bleiben wird :D

Grüße
Ich habe eine Zeit lang damit geliebäugelt, auf Priester zu rerollen (da Leerenelfe), habe mich schließlich aber dagegen entschieden. Zum einen habe ich mit Lyvar zu viel durch und zum anderen gefällt mir die Heilweise des Restos einfach zu sehr dafür.
Ich stehe genau vor der gleichen Frage - mein Main ist eigentlich ein TaurenSchamane ABER mir gefallen die PVP-Set optisch von der Allianz so gut, dass ich am überlegen bin, ob ich meinen Lichtgeschmiedeten Pala mainen soll.
Desweiteren bin ich am überlegen diese Hexe ihr einen Volkswechsel zur Allianz zu machen.
Tu das, schließ dich den Guten an :>

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum