Copyright/Lizenz/Kulanz?

Aus dem Leben der WoW-Community
Hallo,

ich weiss nicht ob ich hier Richtig bin, aber diese Frage brennt mir schon länger unter den Nägeln.

Wie wir wissen sind die Orks in Warcraft ja deutlich von denen aus Warhammer inspiriert. Wenn man nach Ork und Warhammer bei der Google-Bilder-Suche sucht, wird man schnell fündig.

Äußerlich sehen die Warhammer Orks den Orks aus Warcraft recht ähnlich. Soweit ich weiß, gab es da nie Streitigkeiten wegen möglicher Lizenz Verletzungen, zumindest nicht öffentlich.

Dabei wurden die Orks, und auch eigentlich fast der ganze Rest der heutigen Fantasy-Welten, von Tolkin inspiriert.

Ab wann wäre der Punkt erreicht wo es Ärger gibt? Es gibt in vielen Werken Elfen und Orcs. Was würde passieren, wenn jemand ein Werk veröffentlicht, welches Kuh-Menschenund blaue Ziegen-Menschen zeigt? Ganz nach dem Vorbild anderer Werke wo Elfen und Orks vorkommen.
Wobei es vermutlich hier auch auf Teile aus der Mythologie (stilisierte Minotauren und Satyrn in blau) zurückgeht.

Und wie verhält es sich mit den, vermutlich nicht Offizellen Fan-Artikeln, wie eine Tasse/T-Shirt/Mousepad mit einen Warcraft Charakter darauf?
Tolkin hat kein Patent auf "Orks" oder Elfen oder dergleichen.

Ork gab es auch schon in früheren Folkloren weswegen er darauf auch kein Patent anwenden konnte.
Tolkins Orks haben diese Kreatur lediglich popularisiert.

Orks aus Warcraft sind vom 4k Hammer vermutlich deswegen abgekupfert, weil sie sowohl Brutal, Stark und angsteinflösend sind, aber nicht so sehr das man sich nicht mit ihnen identifizieren kann, anders als die Tolkin Orks welche ja einfach nur Böse waren...und hässlich.

Ärger gab es glaub ich nie. Das Aussehen der orks ist weniger goofy und mehr auf die Stärke der orks ausgelegt.
Außerdem kann ich mir denken das da vorher ein Dialog stattgefunden hat zwischen den beiden Teams ^^

Blizzard hat auf alles was exklusiv im Warcraft Universum stattfindet das Urheberrecht. Minotaurus und Dunkelelfen hingegen sind weit verbreitet.
Tauren und Dreanei hingegen sind Namen aus dem warcraft unviserum und daher geschützt.

Merchendice was nicht offiziell von Blizzard verkauft wird kann zu Problemen führen für den Verkäufer. Wenn du dir jetzt einen Screenshot deines chars auf ein mauspad drucken lässt hingegen ist vollkommen ok.
Tauren

Sicher?

https://de.wikipedia.org/wiki/Tauren

Die Griechen waren wohl früher dran, als Blizzard.
Viel im Fantasy-Gerne kommt aus der Mythologie, wurde gemixt und stilisiert. Nur hab wann wäre ein anderes Fantasy-Werk eine Kopie bzw. könnte verklagt werden? Gibt es da Feste richtlienen?

Grade in der Heutigen Zeit muss man ja schon aufpassen wenn man etwas Rechteckiges mit abgerundeten Ecken verkaufen möchte.
Das ist schwierig und kommt immer auf den einzelnen Fall an, kurz: Das Urheberrecht ist verletzt, wenn es sich um eine Verletzung der geltenden Urheberrechte handelt (logisch, oder?) und deshalb ist entscheidend was geschützt ist. Dafür gibt es ein paar strenge Auflagen:
1. Ein schützenswertes Werk muss das Ergebnis einer persönlichen menschlichen Schöpfung darstellen. Deshalb kann niemand der heute lebenden sich als Urheber der Elfen, Orks oder Tauren sehen. Höchsten der speziellen Lore dahinter (Das lässt Blizzard sich auch schützen).

2. Das Werk muss zudem unterscheidungskräftig sein und sich von alltäglichen, bekannten Produkten und Leistungen abgrenzen. Dies ist der Fall, wenn das Werk eine schöpferische Eigenart aufweist, die nicht ausgetauscht werden kann. Zum Beispiel nennt Blizzard blaue Satyren aus dem All einfach Draenei.

3. Ein Werk benötigt zudem einen geistigen Gehalt, der über das Alltägliche hinausgeht. Eine aus dem Volksglauben entlehnte Idee ist also nicht schutzfähig, wenn sie nicht außergewöhnlich ist. Und da sind Orks einfach nicht besonders genug.

Hoffe das konnte dir im Allgemeinen etwas weiterhelfen. Ein paar deiner Fragen, gerade zu den inofiziellen Fanartikeln, sind aber auch in den F.A.Q. nachzulesen:
http://eu.blizzard.com/de-de/company/about/legal-faq.html
23.07.2018 19:30Beitrag von Kampharia
Äußerlich sehen die Warhammer Orks den Orks aus Warcraft recht ähnlich. Soweit ich weiß, gab es da nie Streitigkeiten wegen möglicher Lizenz Verletzungen, zumindest nicht öffentlich.


"Warcraft 1 - Orks VS Humans" war ursprünglich "Warhammer - Orks VS Humans" aber Gamesworkshop hat am Ende der Veröffentlichung nicht zugestimmt, also wurde aus Warhammer Warcraft um das fast fertige Spiel nicht in den Papierkorb verschieben zu müssen.

Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.
Orcs wurden nicht von tolkien erfunden!
Mit orcus wurden schon seit dem frühen mittelalter Sagenwesen beschrieben.

Allgemein zum thema copyright.
Erstmal gilt wo kein Kläger da kein Richter.
Blizzard Stört sich anscheinend nicht daran, dass in Dota z.B. eine quasi sylvanas rumläuft (drow ranger).
Während PubG Fortnite verklagen wollte weil da Bratpfannen drin vorkommen?

Vorallem bei Firmen aus den USA gilt: wenn sich dich verklagen wollen, werden sie dich verklagen egal ob legitim oder nicht, wenn nicht, dann nicht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum