War of the Thorns...

Geschichte
1 2 3 21 Weiter
... habe ich es tatsächlich richtig verstanden, dass Sylvanas Teldrassil nur und ausschließlich deshalb abfackeln lässt, weil Sie der Allianz den militärischen Stützpunkt nehmen will?

Nichts für ungut, aber jeder Grundschüler könnte eine plausiblere Lore entwickeln.

Eigentlich schade, vom Gameplay hat man nämlich tatsächlich einige Baustellen aus Legion verbessern können.
Sylvanas wollte Teldrassil besetzen um den Krieg in einem alles entscheidenden Schlag zugunsten der Horde zu wenden. Aber irgendwas ging schief, denn statt ihn zu besetzen und das Volk der Nachtelfen als Gefangene zu nehmen, verbrannten viele und die Anführer überlebten beide.

Als sie selbiges in Unterstadt erneut versuchte, ging wieder alles schief und letztlich wird die Horde nun von allen Seiten bedrängt, sowohl auf Kalimdor, als auch auf den östlichen Königreichen.

Die Nachtelfen wollen Rache und bereiten sich neben der Befreiung ihrer Länder sich auf eine Belagerung von Orgrimmar vor. Im Brachland ist die Allianz erneut eingefallen und in Durotar wird auch schon Krieg geführt.

Das Wegekreuz ist unter Belagerung und wurde angegriffen als auch in den östlichen Königreichen die Gebiete rund um Tirisfall keineswegs mehr sicher in Hordehand sind, sondern alle umkämpft, von Silberwald bis in die Pestländer.
Ich bin nach wie vor überzeugt dass es Azshara ist die den Baum abfackelt und alle denken es war die Horde, weswegen der Krieg ungebrochen weitergeht.
Ich hoffe, ich klinge nicht zu sehr nach Nerd in Rage, aber ich hätte halt einfach gerne einen nachvollziehbaren Grund für die Party. Und bitte einen Grund der vor dem Hintergrund des gemeinsam errungenen Sieg über Sargeras zumindest ein bisschen trägt.

Ich habe nichts gegen eine Psychopathin als Warchief; wirklich ich mag Weltenbrand - aber bitte doch irgendwie mit Stil und nicht wegen einer lumpigen militärischen Ressource.
24.07.2018 18:14Beitrag von Xerberous
... habe ich es tatsächlich richtig verstanden, dass Sylvanas Teldrassil nur und ausschließlich deshalb abfackeln lässt, weil Sie der Allianz den militärischen Stützpunkt nehmen will?

Nichts für ungut, aber jeder Grundschüler könnte eine plausiblere Lore entwickeln.

Eigentlich schade, vom Gameplay hat man nämlich tatsächlich einige Baustellen aus Legion verbessern können.


Spoiler
genauer gesagt ist es geradzu hinrissig der Grund wieso sie den Krieg vom Zaum bricht wo sie eigentlich immer trotz ihres Untodes noch die vorsichtisgste und eine der klügsten in der Horde ist.

Der Grund ist schlicht sie meint ohne auch nur einen Beweiss dafür zu haben das die Allianz eine Azeritwaffe gebaut hat und über Darnassus nach Kalimdor schmuggelt.

zu dem scheint es auch das der argentumkreuzug nun auch die Schnauze vol hat von ihr anders läst sich die neue pompöse Ausstattung mit den vielen Lordearonwappen an Uthers Grabmal wohl nicht erklären
Tja Pech für dich. Blizzard will nur nen Krieg wenn nötig auch ohne richtigen Grund. Nichts neues.
Mir reicht eigentlich das die Allianz in Silithus die horde angreift als kriegsgrund o:
24.07.2018 18:37Beitrag von Xerberous
Ich hoffe, ich klinge nicht zu sehr nach Nerd in Rage, aber ich hätte halt einfach gerne einen nachvollziehbaren Grund für die Party. Und bitte einen Grund der vor dem Hintergrund des gemeinsam errungenen Sieg über Sargeras zumindest ein bisschen trägt.

Ich habe nichts gegen eine Psychopathin als Warchief; wirklich ich mag Weltenbrand - aber bitte doch irgendwie mit Stil und nicht wegen einer lumpigen militärischen Ressource.


Tjo Mehr wirst du vermutlich nicht bekommen^^
Ich denke es wird bestimmt auch noch ein Alter Gott mit drin stecken aber der Krieg zwischen Allianz und Horde ist nunmal eher der Engine geschuldet ein neues Addon, neue Story zu liefern^^
Wir haben inzwischen einfach verdammt viele Feinde schon hinter uns und nun bleibt nicht mehr viele mega Feinde übrig...
Würde diese Azerit Panzer immerhin irgendeinen Ordentlichen Nutzen bringen könnte ichs immerhin verstehen aber es scheint eher so das diese Teile so anfällig sind wie jeder normales Katapult.
Man fängt eben erst Krieg an wenn man sich halbwegs sicher ist das man ihn auch gewinnt oder baut zumindest seine Verteidigung besser auf oder eben man hollt sich vorher Verbündete und nicht erst wenn Krieg schon da ist xD

24.07.2018 18:18Beitrag von Zahir
Sylvanas wollte Teldrassil besetzen um den Krieg in einem alles entscheidenden Schlag zugunsten der Horde zu wenden. Aber irgendwas ging schief, denn statt ihn zu besetzen und das Volk der Nachtelfen als Gefangene zu nehmen, verbrannten viele und die Anführer überlebten beide.

Als sie selbiges in Unterstadt erneut versuchte, ging wieder alles schief und letztlich wird die Horde nun von allen Seiten bedrängt, sowohl auf Kalimdor, als auch auf den östlichen Königreichen.

Die Nachtelfen wollen Rache und bereiten sich neben der Befreiung ihrer Länder sich auf eine Belagerung von Orgrimmar vor. Im Brachland ist die Allianz erneut eingefallen und in Durotar wird auch schon Krieg geführt.

Das Wegekreuz ist unter Belagerung und wurde angegriffen als auch in den östlichen Königreichen die Gebiete rund um Tirisfall keineswegs mehr sicher in Hordehand sind, sondern alle umkämpft, von Silberwald bis in die Pestländer.


Also Ich würde aber sagen das dies für die Allianz ebenfalls so gilt...
Leider weis ich nicht was mit dem Süden ist aber im Grunde wird überall Krieg geführt und die Nachtelfen evakuieren alle nach Dreanai Inseln.

Die Kämpfe die es gibt scheinen mir zwar mega unlogisch weil Sowohl auf der Ally Seite als auch auf der Horde Seite einfach zuviel Fronten sind und der größte Witz ist die Burg direkt vor Ogrimmar.
Die hätte einfach keine Chance und es wäre vergeudete liebes müh diese Burg zu halten ein Ding der Unmöglichkeit.

Ich denke wie man im Video erkennen kann wird es wohl so oder so aussgehen das beide Seiten 1 Teil von Azeroth bekommen.
Egal wie unlogisch das ganze sein wird xD

http://www.vanion.eu/news/battle-for-azeroth-uber-missionen-den-krieg-auf-kalimdor-und-ostliche-konigreiche-erleben-18394

Man darf einfach nicht zu logisch ran...Ich meine...Wir hatten schonmal eine kleine Diskussion über die Flotte der Trolle die witzigerweise nur Ballisten auf den Schiffen haben und im gegenzug hast du zumindest ordentliche Kanonen.
Fand das schiff zb. das Jaina vom Meer hollt ein gutes beispiel...Das wäre Krieg wie Samurai vs USA.
24.07.2018 18:55Beitrag von Destpot
Mir reicht eigentlich das die Allianz in Silithus die horde angreift als kriegsgrund o:


Mir nicht. Nichtmal annähernd. Ich brauche eine Motivation die tatsächlich die Existenz der Horde bedroht aber aktuell ist es wiedermal genau anders herum.
24.07.2018 18:37Beitrag von Xerberous
Ich hoffe, ich klinge nicht zu sehr nach Nerd in Rage, aber ich hätte halt einfach gerne einen nachvollziehbaren Grund für die Party. Und bitte einen Grund der vor dem Hintergrund des gemeinsam errungenen Sieg über Sargeras zumindest ein bisschen trägt.


Die Nerdrage ist absolut nachvollziehbar, nicht umsonst waren die ersten Reaktionen auf die BfA-Ankündigungen im Prinzip "Geil, aber... wieso?"
Und sie haben es nicht mal so inszeniert, dass BEIDE Fraktionen Mist bauen und es zum Brand von Teldrassil kommt - es sei denn das Cinematic lässt die Allianz den großen Fehler machen - aber im Roman ist Anduin ganz dabei, Azeroth retten zu wollen, während Sylvanas das Schwert ins Silithus noch als vorteilhalt einfstuft, weil sie so Baine darauf ansetzen kann, damit der ihr mit seinem "Wir müssen Azeroth helfen!"-Gefasel nicht in ihre Kriegspläne funkt.
24.07.2018 18:58Beitrag von Erevien
24.07.2018 18:55Beitrag von Destpot
Mir reicht eigentlich das die Allianz in Silithus die horde angreift als kriegsgrund o:


Mit nicht. Nichtmal annähernd. Ich brauche eine Motivation die tatsächlich die Existenz der Horde bedroht aber aktuell ist es wiedermal genau anders herum.


24.07.2018 18:38Beitrag von Fihlia
Der Grund ist schlicht sie meint ohne auch nur einen Beweiss dafür zu haben das die Allianz eine Azeritwaffe gebaut hat und über Darnassus nach Kalimdor schmuggelt.
Sagt mal was mich wundert aber, wann werden die Baumeister eigentlich mit dem Sanktum des Lichts fertig. Ehrlich überall entstehen neue festungen und so aber da wird seid Artaszeiten dran gebaut.
naja wenn man bedenkt wie lang die für die reparatur des lochs in der brücke im rotkamm gebirge brauchten.
Oh man was sind das nur für baumeister.
24.07.2018 19:27Beitrag von Allwyn
Oh man was sind das nur für baumeister.


Wie lange brauchen die hier, um die Autobahnen zu reparieren :P ?

Das waren wahrscheinlich irgendwelche Goblins, die den Auftrag zur Reparatur überall gleichzeitig angenommen haben und überhaupt nicht die Ressourcen dafür zur Verfügung haben.

Hauptsache die Kohle eingestrichen, die seht ihr nie wieder.
Flughafen Berlin *hust*
24.07.2018 19:52Beitrag von Waldmar
Flughafen Berlin *hust*


das ist jetzt aber wirklich unter der gürtellinie

die armen wow-baumeister.....
24.07.2018 20:01Beitrag von Klopfer
24.07.2018 19:52Beitrag von Waldmar
Flughafen Berlin *hust*


das ist jetzt aber wirklich unter der gürtellinie

die armen wow-baumeister.....


Wenn dann schon bitte Flughafen Berlin Brandenburg:P
24.07.2018 18:38Beitrag von Fihlia
Der Grund ist schlicht sie meint ohne auch nur einen Beweiss dafür zu haben das die Allianz eine Azeritwaffe gebaut hat und über Darnassus nach Kalimdor schmuggelt.


Sicherheitshalber: Spoiler

Nicht ganz. Sie geht fest davon aus, dass die Allianz in den Östlichen Königreichen über Darnassus mit Azerit versorgt wird, aus dem die Allianz dann wiederrum Waffen bauen könnten, die gegen die Horde eingesetzt werden könnten, welche sie ja um jeden Preis schützen will (*hust* Wers glaubt...)

Sie möchte Darnassus eigentlich auch nur besetzen. Der Tod Malfurions soll das Volk der Nachtelfen in eine Art Schockstarre versetzten.

ich bin wirklich gespannt, wer oder was den Baum nun wirklich abfackelt. Denn die Horde war ja eigentlich immer noch an der Dunkelküste beschäftigt, während das Bäumchen in Flammen aufging.
Gott, warum kommen die Cutscenes erst nächste Woche. *arg* Neeeeugierig!
Nicht ganz. Sie geht fest davon aus, dass die Allianz in den Östlichen Königreichen über Darnassus mit Azerit versorgt wird, aus dem die Allianz dann wiederrum Waffen bauen könnten, die gegen die Horde eingesetzt werden könnten, welche sie ja um jeden Preis schützen will


Ist es nicht tatsächlich so das in Darnassus große Mengen von Azerit gefunden werden, und Sylvanas damit am Ende sogar recht hatte?
Azerit scheint ja brandgefährlich zu sein, und wer es besitzt kann die andere Fraktion wie nix platt machen. Klar das die Horde nicht will, das die Allianz es bekommt und umgekehrt.

Die Allianz kann der Horde nicht trauen, alle voran nicht Sylvanas als Kriegshäuptling. Und auf der Allianz Seite haben wir eine Jaina und Graumähne die auch auf dumme Gedanken mit Azerit kommen könnten.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum