War of the Thorns...

Geschichte
Zurück 1 3 4 5 21 Weiter
25.07.2018 15:26Beitrag von Myomm
Der Grund ist deswegen albern, weil von Anduin eine genau so große Kriegsgefahr ausgeht wie von einer Pusteblume. Anzunehmen, dass ER mit dem Azerit einen Krieg anfängt ist so albern, dafür sollte Sylvanas sich schämen. Oder die Schreiber, die ihr so eine Kurzsicht geben.


wenn dann wäre es ja der gute Wolf, der hat ein Problem mit ihr.
25.07.2018 15:27Beitrag von Senaric
wenn dann wäre es ja der gute Wolf, der hat ein Problem mit ihr.


Und obwohl Genn ständig versucht Anduin zu beeinflussen, entscheidet dieser weiterhin allein. Im Buch macht er eine Reise um sich bei den Völkern zu bedanken die gegen die Legion gekämpft haben anstatt sich auf die nächste Konfrontation vorzubereiten.
Ich denke der Einfluss Genns wird weit überschätzt.
Sylvanas beginnt aus Angst vor einem Krieg einen Krieg.
25.07.2018 15:26Beitrag von Myomm
Der Grund ist deswegen albern, weil von Anduin eine genau so große Kriegsgefahr ausgeht wie von einer Pusteblume. Anzunehmen, dass ER mit dem Azerit einen Krieg anfängt ist so albern, dafür sollte Sylvanas sich schämen. Oder die Schreiber, die ihr so eine Kurzsicht geben.


Hätte ich die Macht was zu ändern, hätte Vol'jin Legion überlebt und das nächste Addon hätte allgemein das Südmeer als Thema mit Azshara als letzten Endboss OHNE einen Fraktionskrieg der noch vor release der ganzen community die Laune versaut.
Der Grund ist doch albern oder tritt im östlichen Königreich kein Erz aus?


Ich ging mehr oder weniger davon aus das es Azerit nur in Silithus gibt, weil da ja auch die Wunde ist. Warum sollte es jetzt plötzlich überall auftauchen? Azerit ist ja das Blut von Azeroth, wenn ich mir in den Finger schneide dann blute ich ja auch nicht überall sondern nur am Finger.

Auf der anderen Seiten bauen Horde und Allianz an der Dunkelküste Azerit ab, was dort plötzlich auftaucht. Ich habe aber mal wo gelesen das es dort Azerit gibt, weil der Weltenbaum eben so tief greift und es aus dem Boden zieht.
25.07.2018 15:31Beitrag von Myomm
Und obwohl Genn ständig versucht Anduin zu beeinflussen,


Ich rede nicht davon das Genn Anduin beeinflust

Ich sage lediglich, wenn jemand einen Krieg anzetteln will, dann Genn und evtl. sogar ohne zuspruch der Allianz
Also aus Allianz Sicht kann ich nur sagen das es beste Vorbereitungen für den Krieg sind , das Jaina Video stimmt richtig gut auf Kul Tiras ein, und der Krieg der Dornen schürt den Hass auf die Horde
25.07.2018 15:32Beitrag von Erevien
Hätte ich die Macht was zu ändern, hätte Vol'jin Legion überlebt


Es hatte ja auch keinen guten Grund ihn zu töten, außer halt Sylvanas. Ich hätte Vol'jin auch gern länger gesehen, auch mal mit richtigen Entscheidungen.
25.07.2018 15:46Beitrag von Tegerius
Also aus Allianz Sicht kann ich nur sagen das es beste Vorbereitungen für den Krieg sind , das Jaina Video stimmt richtig gut auf Kul Tiras ein, und der Krieg der Dornen schürt den Hass auf die Horde


Das kann ich mir sogar vorstellen; wenn man das Ganze in-character aus Sicht der Allianz betrachtet, ist es eine saubere Sache. Durchgeknallte Banshee-Queen überfällt ohne Anlass die Allianz und verübt in Teldrassil einen Genozid (oder versucht es zumindest). Dass das eine hinreichende Motovation ist, ein paar Ork- und Untodenschädel einzuschlagen, ist absolut plausibel. Versetzt man sich hingegen in die Lage des Hordenspielers...

Nochmal: Ja, ich weiß das Spiel heißt World of Warcraft. Soll Azeroth brennen - aber bitte mit irgendeinem plausiblen Grund.

Fairerweise muss man sagen, dass sie ja noch ein paar Wochen haben; Das 1. Warbringer Video war schon richtig gut (Merke: es geht auch ohne CGI). Vielleicht ist die Sache klarer, wenn man die Perspektive von Sylvanas und Azshara kennt.
25.07.2018 17:25Beitrag von Xerberous
Fairerweise muss man sagen, dass sie ja noch ein paar Wochen haben; Das 1. Warbringer Video war schon richtig gut (Merke: es geht auch ohne CGI). Vielleicht ist die Sache klarer, wenn man die Perspektive von Sylvanas und Azshara kennt.


Blizzard hat sich nie um die Perspektive der Horde geschert und der Allianz immer die Motivation auf einem Silbertablett hinterhergetragen. Gibt keinen Grund zu denken dass sich das je ändern würde.
24.07.2018 18:55Beitrag von Destpot
Mir reicht eigentlich das die Allianz in Silithus die horde angreift als kriegsgrund o:

Man könnte natürlich jetzt auch fragen, was die Horde nun in Silithus zu suchen hatte, da ich glaube, dass das Gebiet offiziell von den Nachtelfen und dem Zirkel des Cenarius gehalten wurde... bevor das Schwert runter kam...

Da aber beide Fraktionen sich so bemüht haben, das Ganze geheim zu halten, ist es eh mehr Agentenspielereien ohne das irgendwer da aktiv war oder den Anderen was vorwerfen können, ohne sich selber ins Bein zu schießen.

Wenn die Horde versucht, der Allianz was vorzuwerfen, waren die Agenten lediglich fahnenflüchtige Söldner, die noch nicht mal wirklich von der Allianz angeheuert wurden, sondern eher unbezahlte Praktikanten waren.

Und es waren natürlich keine Goblins der Horde vor Ort, um das Azerith abzubauen, sondern nur unabhängige Klempner, die eine Wasserleitung durch Silithus legen wollten.

Und sämtliche Champions der Orden waren nur zufällig vor Ort, um zusammen mit Magni und Khadgar vor dem Schwert "Djingis Khan" zu singen und zu tanzen.
https://youtu.be/p2bvPzvFlP8
hey reit ho reiter immer weiter
Beitrag von Destpot
Mir reicht eigentlich das die Allianz in Silithus die horde angreift als kriegsgrund o:

Man könnte natürlich jetzt auch fragen, was die Horde nun in Silithus zu suchen hatte, da ich glaube, dass das Gebiet offiziell von den Nachtelfen und dem Zirkel des Cenarius gehalten wurde... bevor das Schwert runter kam...
Der Zirkel des Cenarius hat es gehalten, ich habe allerdings keinen mehr dort gesehen.
25.07.2018 18:46Beitrag von Destpot
Der Zirkel des Cenarius hat es gehalten, ich habe allerdings keinen mehr dort gesehen.


ich glaube dich würde man auch nicht mehr sehen wenn da ein schwert von 5 km länge auf dich fällt :P

obwohl...... orcische dickschädel halten schon was aus
und jemand mit ner geraden wirbelsäule is schwerer zu beugen weil man ihn weiter beugen muss..... XD
Ich würde das Schwert natürlich abblocken.
24.07.2018 18:58Beitrag von Erevien
24.07.2018 18:55Beitrag von Destpot
Mir reicht eigentlich das die Allianz in Silithus die horde angreift als kriegsgrund o:


Mir nicht. Nichtmal annähernd. Ich brauche eine Motivation die tatsächlich die Existenz der Horde bedroht aber aktuell ist es wiedermal genau anders herum.


Keine Sorge, Ion hat im Q+A doch gesagt, dass das alles noch voll ausgebaut wird und Dinge nicht sind so wie sie scheinen...(höhöhöhö).

Wird schon ein Grund geben, warum die Horde sich gerade wieder wie die ersten Teufelsorcs benimmt.

Edit: Gerade die Begründung von Sylvanas gelesen, warum man den Scherz gerade macht, kann man ja sogar extra noch auswählen. Die Begründung ist ja sowas von absolut unlogisch, da hätte die alle anderen Hordestädte angreifen müssen, aber Telldrassil wohl als letztes xD.

Langsam bekomme ich das Gefühl, Blizzard will nur noch trollen, kann mir nicht vorstellen, dass die Writer von denen mittlerweile so schlecht sind.

Mein Tipp: Wir sind alle, ausnahmslos von N Zoth besessen und wissen es nur noch nicht!
25.07.2018 20:18Beitrag von Nosferaturo
Wird schon ein Grund geben, warum die Horde sich gerade wieder wie die ersten Teufelsorcs benimmt.
Seien wir ehrlich, die Elfen sind Schuld.
25.07.2018 20:27Beitrag von Destpot
25.07.2018 20:18Beitrag von Nosferaturo
Wird schon ein Grund geben, warum die Horde sich gerade wieder wie die ersten Teufelsorcs benimmt.
Seien wir ehrlich, die Elfen sind Schuld.

Grundsätzlich. Aber ihr Hordler lasst euch ja auch von einer an der Nase führen.
25.07.2018 15:32Beitrag von Erevien
Hätte ich die Macht was zu ändern, hätte Vol'jin Legion überlebt und das nächste Addon hätte allgemein das Südmeer als Thema mit Azshara als letzten Endboss OHNE einen Fraktionskrieg der noch vor release der ganzen community die Laune versaut.


Es ist selten.
Es ist wirklich selten.
Aber ich... stimme dir zu. ^^
25.07.2018 20:36Beitrag von Maguss
25.07.2018 20:27Beitrag von Destpot
...Seien wir ehrlich, die Elfen sind Schuld.

Grundsätzlich. Aber ihr Hordler lasst euch ja auch von einer an der Nase führen.


Wenn das wenigstens so sein würde. Das wäre ja auch noch cool. Gegen sowas hätte ich ja nichts.

Hast du das Hordeszenario gespielt?

Es macht keinen Sinn, es macht einfach keinen Sinn, sämtliche Chars sind absolut OOC, handeln weder sinnvoll noch irgendwie konsistent oder logisch.

"Ich möchte die Allianz töten", das wäre eine logischere ERklärung gewerden, als der Mist, den blizzard dort den Hordlern zumutet.

Und ja, ich fühlte mich heute ganz persönlich in meiner Intelligenz beleidigt, dass Blizzard mir diesen Mist zugemutet hat.

Ich habe kein Problem damit, dass BfA wieder einen absoluten Allyplot hat, ich habe kein Problem damit, dass die Horde mal wieder als Punching Bag und Kriegstreiber hinhalten muss, damit Anduins gepudertes Näschen noch ein wenig höher strahlen kann.

Ich bekomme aber ein Problem damit, wenn Blizzard sich dann nichtmal mehr Mühe gibt, einen Plot zu schreiben, in der die Horde sinnvoll böse Dinge tut und ich mich als Hordespieler vom Spiel nicht so behandelt fühle, wie ein frisch erweckter Teufelsorc.

Das heute hat mir echt die Vorfreude auf BfA komplett versaut.
25.07.2018 20:36Beitrag von Maguss
25.07.2018 20:27Beitrag von Destpot
...Seien wir ehrlich, die Elfen sind Schuld.

Grundsätzlich. Aber ihr Hordler lasst euch ja auch von einer an der Nase führen.
Die Wahlen waren Rigged.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum