Dankt nicht für unsere Geduld

Kundendienst
26.07.2018 16:01Beitrag von Wissen
Mir geht es im Spiel um Spaß und da spielt es keine Rolle welcher Patch drauf ist. Wenn Blizzard hier versagt dann haben Sie mein Geld für diesen Zeitraum nicht verdient. Ganz ehrlich wenn sich jemand dabei gestört fühlt, dann darf er dies auch im Forum äußern. Deine stichelnde Antworten kannst du dir hier bitte sparen.


Wo habe ich den bitte gestichelt? Das da oben war zu 100% meine Meinung und nichts anderes. Es geht mir darum das der / die TE einfach nicht so von "wir" sprechen kann denn sorry... er / sie spricht z.B. einfach nicht für mich. Meine Meinung ist einfach nur die die ich geschildert habe.
26.07.2018 16:01Beitrag von Wissen

Mir geht es im Spiel um Spaß und da spielt es keine Rolle welcher Patch drauf ist. Wenn Blizzard hier versagt dann haben Sie mein Geld für diesen Zeitraum nicht verdient. Ganz ehrlich wenn sich jemand dabei gestört fühlt, dann darf er dies auch im Forum äußern. Deine stichelnde Antworten kannst du dir hier bitte sparen.


Wer im Forum schreibt muss mit Antworten rechnen. Auch mit welchen, die ihm widersprechen. Wenn er keine anderen Meinungen lesen will, muss er seinen Text dann halt in ein Word Dokument schreiben statt ins Forum.
Ob man nun die aktuelle Situation als Anlass nehmen sollte sei dahingestellt.

Was stimmt ist, dass die Floskel "wir danken für Ihre/Eure Geduld/Verständnis/WasAuchImmer" ein formalistisches Unding darstellt und als unprofessionell gilt - und ja, unter anderem auch deswegen, weil es dem Ansprechpartner etwas unterstellt (Geduld in diesem Fall), was schlicht unhöflich ist.

Wenn es die Absicht ist, sich für etwas zu entschuldigen, dann dankt man nicht, man bittet - und zwar um Entschuldigung, Verzeihung, Nachsicht oder Ähnliches.
26.07.2018 21:39Beitrag von Grausig
Ob man nun die aktuelle Situation als Anlass nehmen sollte sei dahingestellt.

Was stimmt ist, dass die Floskel "wir danken für Ihre/Eure Geduld/Verständnis/WasAuchImmer" ein formalistisches Unding darstellt und als unprofessionell gilt - und ja, unter anderem auch deswegen, weil es dem Ansprechpartner etwas unterstellt (Geduld in diesem Fall), was schlicht unhöflich ist.

Wenn es die Absicht ist, sich für etwas zu entschuldigen, dann dankt man nicht, man bittet - und zwar um Entschuldigung, Verzeihung, Nachsicht oder Ähnliches.


Was aber eventuell ein typisch deutsches Phänomen ist, da es in anderen Ländern als sehr höflich gilt.
Jetzt ist halt die Frage, ob Blizzard sich extra für den deutschsprachigen die “Mühe“ macht, dieses zu ändern, oder aber die wenigen, dadurch getriggerten Kunden akzeptiert.
Ich würde auf das letztere tippen...
Ja, mit Problemen war zu rechnen, und ja, man bezahlt auch für die Zeit des Prepatches.

Meine Meinung:

Entpannt euch, spart euch das Haarerupfen und denkt immer daran:
Besser jetzt, als wie zum Release. dafür ist die Prepatch Zeit doch da, oder nicht? Um alle verbleibenden Macken noch zu finden und zu fixen. (Wobei ich gehört habe, das viele Sachen bereits vor Wochen auf dem PTR bemängelt wurden und trotzdem live gingen. Die hätte man wirklich vorher fixen können)
Es ist schon faszinierend wie ein Millionen schwerer Konzern es schafft, sich wie eine Open Source – Bude zu verkaufen. Hier sitzen nicht ein par ITler in ihrer Freizeit vorm Computer und halten WoW am Laufen. Wenn es so wäre müssten wir wirklich alle geduldig und sehr dankbar sein.

Aber die Realität sieht nun mal so aus, dass hier ein Unternehmen möglichst viel Gewinn machen will - was natürlich legitim ist. Wenn aber darunter die Qualität leidet MUSS man da sicher kein Verständnis haben.

Also wenn deswegen jemand wütend ist sollte man wohl auch mal etwas von der Geduld aufbringen, die hier ja anscheinend vorausgesetzt wird.
Ich habe keine lust mehr auf Geduldig sein mit Blizz.
Wartungsarbeiten durch aber server alle down.
schreibt beim nächstenmal besser keine zeiten mehr hin lohnt sich eh nicht
Ihr werdet doch wohl noch ne std oder so warten können, was ist mit euch, dass ihr morgens schon so drauf seid Oo

klar ist es uncool, wenn steht 2-7 uhr aber hey, wenn ihr jetzt schon so lange gewartet habt anscheint (gibt menschen die schlafen dann einfach nachts, statt sich hier aufzuregen) dann könnt ihr auch ne std länger warten, zumal in der Meldung VORAUSSICHTLICH steht und nicht PUNKT 7 Uhr...
da steht lediglich shop arbeiten und nicht wir fahren einfach mal alle server runter
Ich beantrage hiermit, dass Glanzmonds Client nicht mehr gepatched wird und er/sie zukünftig mit allen Fehlern leben muss.

Da wäre das Geschrei aber groß.
Blizzard CS EU DE
‏Verifizierter Account @BlizzardCSEU_DE
1 Min.vor 1 Minute

Die Wartungsarbeiten wurden verlängert. Eine Zeitangabe ist noch nicht möglich. Wir bitten um Entschuldigung. #maint #BlizzCS
Muss mich wirklich fragen, ob das eure ernsthafte Überzeugung ist, was viele hier schreiben?

Geht ihr wirklich davon aus dass das Absicht oder Versagen ist? Wer ernsthaft mit IT/Soft-/Hardware zu tun hat, der weiß auch durch welche minimalen Abweichungen sich Fehler einschleichen können, Fehler die einem beim "Suchen" jetzt nicht ins Gesicht springen und sagen:" Hier, hier musst du suchen um mich zu finden..."

Auch "Spezialisten" können Fehler nur durch Ausschlussverfahren ausfindig machen.
Sobald mal was nicht funktioniert wird gleich riot gegangen im Umkehrschluss aber mal was Nettes dazu lassen, wenn was gut läuft, ist aber nicht drin.

Ich muss einigen hier recht geben, wenn ihr euren verbalen Abfall hier rauslasst, schreibt nicht von "uns" oder "wir", sprecht für euch alleine. Es gibt tatsächlich Personen die sich nicht gleich die Pulsadern aufreißen weil die Server down sind.
27.07.2018 07:47Beitrag von Emyn
Muss mich wirklich fragen, ob das eure ernsthafte Überzeugung ist, was viele hier schreiben?

Geht ihr wirklich davon aus dass das Absicht oder Versagen ist? Wer ernsthaft mit IT/Soft-/Hardware zu tun hat, der weiß auch durch welche minimalen Abweichungen sich Fehler einschleichen können, Fehler die einem beim "Suchen" jetzt nicht ins Gesicht springen und sagen:" Hier, hier musst du suchen um mich zu finden..."


Das ist nicht richtig.

Ich kann Dir versichern, auch bei zigfach größeren, leistungshungrigeren und anspruchsvolleren IT-Aufgaben werden heute bei den meisten Unterhaltungsindustrieanbietern selbst Minuten, selbst Sekunden downtime nicht toleriert - was ich als Auftragnehmer dieser Firmen aus erster Hand kenne. Ausfälle werden unmittelbar analysiert und Konsequenzen gezogen.

Nimm als Beispiel Netflix, Amazon Prime Video oder gar Youtube usw. Wows Hardware ist im Vergleich lachhaft.

Netflix beispielsweise hat inzwischen ein ganzes (weitgehend open source btw) Bündel an interner und externer "horror-überlast-test" Software, schau dich beispielsweise mal auf Quora nach "How does Netflix do its testing" um.

Bei stundenlangen IT-Ausfällen heutzutage ist meistens schlicht die Ursache eine Unbalanciertheit im ewigen Konflikt "Sparwut der Finanzabteilung" vs "Sicherheitswunsch&anspruch der IT", um es diplomatisch zu formulieren :)
Ich finde, wenn man einen neuen Patch vorbereitet, dann soll es erst ausgiebig getestet werden, bevor man es auf die Spieler loslässt. Dann lieber es später einzuspielen und es funktioniert, als zu früh und mit sehr vielen Fehlern.
Ich bin geduldig genug länger auf einen neuen Patch zu warten, aber ich habe keine Geduld meine Spielzeit nach Blizzard zu gestalten.
Wenn ich Zeit habe zu spielen, erwarte ich, dass das Spiel auch spielbar ist.
hm.. in china wurde gestern ein fahrrad gestohlen und auf der flucht blieb der dieb mit dem fuß an einem sack reis hängen..der umfiel :x

server down..mimimi zeit im forum :D
27.07.2018 01:58Beitrag von Mahiri

Was aber eventuell ein typisch deutsches Phänomen ist, da es in anderen Ländern als sehr höflich gilt.

Die Tatsache, dass es sich um einen Anglizismus handelt, macht es nicht besser. Eher im Gegenteil.
Die deutsche Bahn war auch schon auf diesem Zug und ist wieder abgesprungen.
27.07.2018 08:27Beitrag von Fenraen

server down..mimimi zeit im forum :D


Mit Ausnahmen wir Dir :)
https://www.youtube.com/watch?v=nj_DnV0Q7P0
27.07.2018 08:18Beitrag von Looný
Ich finde, wenn man einen neuen Patch vorbereitet, dann soll es erst ausgiebig getestet werden, bevor man es auf die Spieler loslässt. Dann lieber es später einzuspielen und es funktioniert, als zu früh und mit sehr vielen Fehlern.


Ab einem gewissen Punkt bringt dir mehr Zeit leider nicht mehr viel. Dann brauchst du einfach die Masse der Spieler da viele Sachen eben auf dem PTR kaum auftauchen oder nicht mal wirklich getestet werden.
27.07.2018 09:06Beitrag von Grausig
Die Tatsache, dass es sich um einen Anglizismus handelt, macht es nicht besser. Eher im Gegenteil.
Die deutsche Bahn war auch schon auf diesem Zug und ist wieder abgesprungen.


Wir reden hier doch nicht von Anglizismen?!? Die ENtschuldigung hat ein Amerikaner in einem amerikanischen Interview abgegeben, daher finde ich es schon nachvollziehbar wenn man Art und Weise auch in diesem Kontext sehen muss.
27.07.2018 10:33Beitrag von Blades
Die ENtschuldigung hat ein Amerikaner in einem amerikanischen Interview abgegeben, daher finde ich es schon nachvollziehbar wenn man Art und Weise auch in diesem Kontext sehen muss.

Ich weiß nicht woher der TE zitiert, aber ich bezog mich auf ein Textfenster zum Hinweis von Problemen im Spiel, nicht die Übersetzung wörtlicher Rede.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum