(wenig bekanntes) Easter Egg + Video-Vorstellung

Aus dem Leben der WoW-Community
Naaaaabend leude,

ich übe mich gerade im Videos erstellen für Youtube, WoW nutze ich quasi nur um Skills zu erlernen, der eigentliche Kanal wird nichts mit Gaming zu tun haben.

Und kurz nach dem Patch hat mich einer meiner Ingamekollegen auf ein Easter Egg aufmerksam gemacht, welches ich bis dato nicht kannte und wenig Infos drüber fand. Dacht mir super Gelegenheit um wieder zu üben.
Auf einem Plateau zwischen Mulgore, Desolace und Steinkrallengebirge gibt es Nagetiere die groß wie Schafe etwa werden und sich gegenseitig mit Waffen bekriegen (Maus mit Todesschädel und Schrotflinten, Hasen wachsen nur an und Präriehunde erhalten einen Sturmhelm und ein Messer in die Hand)

Ihr könnt ja mal eure Bewertung raushauen und mir mitteilen, ob ihr das Easter Egg kanntet oder nicht(ich kannte es trotz 13 Jahren WoW nicht).

Bitte seid ruhig ehrlich, ich würde mich gern verbessern und freue mich über jedes (gerne auch strenge)Feedback.
z.B.
- Lautstärke
- Kameraführung
- Verständlichkeit meiner Stimme und Tonlage (sachlich gut oder doch impulsiver, weil ich mich gut zügeln musste währenddessen)
- Struktur
- Länge
- mehr oder weniger Infos/Gelaber
und halt alles was euch noch so auffällt.

https://www.youtube.com/watch?v=3lcnv7Dkl-k

Wäre sehr dankbar für Fehler, die ihr mir aufzeigen könntet, damit ich besser werde.

Schönen Gruß,
Candir. :)
und was ist nun das easter egg?
ich mein, steht ja im titel. sollte das dann nicht auch schriftlich hier erwähnt werden? oh nein, du wills tja nur klicks, sorry...
Achso sry, !@#$ stimmt - änder ich sofort mom xD

Edith: Ne ernsthaft, es geht mir um das Feedback, was hab ich von den ein paar Klicks denn bitte, da lern ich ja nichts dazu? (aber ja, verständliche Annahme, ohne das Easter Egg zu bennen - sry nochmals :D)
Ich finde es witzig - kannte ich tatsächlich noch nicht.

Ich könnte jetzt was suchen, aber ich finde Du hast das ganz ordentlich gemacht.

Danke für die Mühe.
Hoffe, dass ist jetzt nicht zu demotivierend (ich könnte solche Videos überhaupt nicht), aber ich bin mal sehr kritisch an die Sache rangegangen (keine Sorge hat ein gutes Ende) :D

Habe zuerst nur die ersten Sekunden geschaut, leider die Wichtigsten, die in dem Video, meiner Meinung nach, am schlechtesten waren (also mein Kommentar ist wohl mehr strenges Feedback und so^^).

Mir fiel nur auf, dass ich recht schnell nicht mehr weiter schauen wollte, dann habe ich überlegt warum und da hatte ich das Gefühl, es hört sich irgendwie gelangweilt an und die Langeweile hat sich auf mich übertragen., 20 Sek. später dachte ich dann, dass es sich sehr "abgelesen" und "mehrfach geübt" anhört. Evtl, weil die Stimme am Ende der Sätze nach unten geht und du eher Schriftsprache redest. Als wenn du z.B. ein Buch vorliest ("Mit den Worten, ich glaube ich habe einen Bug entdeckt,..." (Sek. 10-15) könnte man mit: - "sagte Simon", "Nein" antwortete Peter, - weiterführen^^) anstatt in die Kamera zu schauen (auch wenn die nicht an ist) und mit dem Zuschauer zu reden ("Hey Leute ich bins wieder, heute hab ich nen Bug für euch gefunden...blabla ^^". Ab Sekunde 45 wirds damit aber besser und dann habe ich zum Glück doch noch weiter geschaut und es war direkt besser und hat schon mehr Spaß gemacht.

Vom Ton her hat man gemerkt, wenn du dich bewegt hast (vor und zurück gebeugt? Glaube man hört sogar ein leises "klonk" was ich mal deinem Schuh zuordnen würde ^^ Stimme mal lauter mal leiser dadurch, (z.B. bei Sek. 25 und danach) und es gibt so einen gewissen Hall/eine Atmosphäre, als würde man das Zimmer im Hintergrund hören. Kenn mich damit leider auch überhaupt nicht aus, ob das jetzt am Mikro liegt oder der Popschutz sowas normalerweise rausfiltert... kann ich dir leider nicht helfen, aber kenne das von anderen Youtubern nicht so. Vllt kaschieren andere das auch nur mit Musik oder Soundeffekten? Ich hab keine Ahnung...

Positiv: Stimme auf jeden Fall angenehm, wenns dich interessiert: in den ersten Sek. habe ich gerätselt woher du wohl kommst, weil ein ganz leichter Dialekt dabei ist, den ich nicht zuordnen konnte: ist das jetzt noch Süddeutschland, schon Österreich, Migrationshintergrund oder doch was ganz anderes. Ich hab keine Ahnung, auf jeden Fall nicht unsympathisch :D

Also wenn du schreibst, du musstest "dich zügeln", dann weiß ich nicht warum, sei einfach du selbst, hau gute Laune raus, sachlich von mir aus (Bei mir kommt Fun aber besser an, weil man sich dann unterhalten fühlt, das kann aber auch nicht jeder). Kommt halt drauf an was besser zu deiner Person passt und was du für ein Format machen möchtest.

Youtuber die mir spontan eingefallen sind:
Sean Cool (macht Gold-Guides zu WoW und saß/sitzt in manchen Folgen einfach mal im Anzug da, fand ich immer !@# sympathisch, der kam direkt wie so nen sympathischer Banker rüber)

Taliesin & Evitel (do games): Machen News (sind Briten) zu WoW, die verdammt lustig sind. Aber da sieht man zum Beispiel auch, er ist total der Entertainer von Natur aus, sie eher ruhiger und sachlich.

Ansonsten sachlich und deutsch, ist für mich eiegntlich Vanion, gibt natürlich noch einige andere und man darf auch nciht vergessen, dass die alle natürlich schon fest im Sattel mit ihren Channeln sitzen und nicht mehr wegzudenken sind. Du musst quasi eine kleine Nische finden, die dich persönlich ausmacht. Mach das was dir Spaß macht und verbieg dich nicht für mehr Erfolg :)

Also fürs erste Video nicht schlecht und jetzt immer weiter verbessern und einen eigenen Stil / eine Nische finden und sich überlegen, warum man überhaupt Videos machen möchte etc.
Ich bin jetzt wirklich keine Fachfrau, habe mit YT nicht viel am Hut, aber . . .

deine Stimme ist sehr angenehm;
die Länge des Videos ist gut, ich hatte nicht das Gefühl des "wann ists endlich zu Ende"?;
Es ruckelt nicht, also angenehm für die Augen;
Allerdings gebe ich Archillon recht was die Betonung angeht.
Anfangs klang es wirklich etwas wie abgelesen.
Aber über dem Strich hat es mir von der Machart her gefallen
LG
28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon
Hoffe, dass ist jetzt nicht zu demotivierend (ich könnte solche Videos überhaupt nicht), aber ich bin mal sehr kritisch an die Sache rangegangen (keine Sorge hat ein gutes Ende) :D


Genau danach habe ich verlangt :)

28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon

Habe zuerst nur die ersten Sekunden geschaut, leider die Wichtigsten, die in dem Video, meiner Meinung nach, am schlechtesten waren (also mein Kommentar ist wohl mehr strenges Feedback und so^^).


DAS ist eine sehr wichtige Info für mich, Danke.

28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon

Mir fiel nur auf, dass ich recht schnell nicht mehr weiter schauen wollte, dann habe ich überlegt warum und da hatte ich das Gefühl, es hört sich irgendwie gelangweilt an und die Langeweile hat sich auf mich übertragen., 20 Sek. später dachte ich dann, dass es sich sehr "abgelesen" und "mehrfach geübt" anhört. Evtl, weil die Stimme am Ende der Sätze nach unten geht und du eher Schriftsprache redest. Als wenn du z.B. ein Buch vorliest ("Mit den Worten, ich glaube ich habe einen Bug entdeckt,..." (Sek. 10-15) könnte man mit: - "sagte Simon", "Nein" antwortete Peter, - weiterführen^^) anstatt in die Kamera zu schauen (auch wenn die nicht an ist) und mit dem Zuschauer zu reden ("Hey Leute ich bins wieder, heute hab ich nen Bug für euch gefunden...blabla ^^". Ab Sekunde 45 wirds damit aber besser und dann habe ich zum Glück doch noch weiter geschaut und es war direkt besser und hat schon mehr Spaß gemacht.


Wow, super aufgepasst und Du triffst den Nagel auf den Kopf damit, ich habe mir ein "Skript" geschrieben, um "äh"s und "Ok"s (das sind meine standardmäßigen Lückenfüller in Referaten gewesen, haha :D )zu vermeiden.
Ab Sekunde 45, als es besser für Dich wurde, das war, was ich mit "zügeln" meinte, kam das dann von alleine wieder ein wenig durch und ich hatte schon befürchtet, dass es wieder zu unsachlich klänge.
Sehr, sehr gut zu wissen, dass ich da genau in die falsche Richtung gearbeitet habe. Super Punkt!

28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon

Vom Ton her hat man gemerkt, wenn du dich bewegt hast (vor und zurück gebeugt? Glaube man hört sogar ein leises "klonk" was ich mal deinem Schuh zuordnen würde ^^ Stimme mal lauter mal leiser dadurch, (z.B. bei Sek. 25 und danach) und es gibt so einen gewissen Hall/eine Atmosphäre, als würde man das Zimmer im Hintergrund hören. Kenn mich damit leider auch überhaupt nicht aus, ob das jetzt am Mikro liegt oder der Popschutz sowas normalerweise rausfiltert... kann ich dir leider nicht helfen, aber kenne das von anderen Youtubern nicht so. Vllt kaschieren andere das auch nur mit Musik oder Soundeffekten? Ich hab keine Ahnung...


Heftig, mein Freund ich hoffe für unsere Gesellschaft, dass du einem analytischen Beruf nachgehst?!
Auch hier hast Du Recht und das ist mir selbst gar nicht so bewusst gewesen, aber als ich es gelesen habe, dachte ich mir nur "Er hat mit allem Recht" - hab mich mehrmals vor und zurückgebeugt, aufgenommen hab ich das ganze mit meinem alten Smartphone, da ich kein richtiges Mikrofon habe und ich hatte echt meine Schuhe an :D
Danke, ich kenn mich selber nicht so mit dem Ton aus und weiß, dass ich da 'n Mikrofon brauchen werde. :)

28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon

Positiv: Stimme auf jeden Fall angenehm, wenns dich interessiert: in den ersten Sek. habe ich gerätselt woher du wohl kommst, weil ein ganz leichter Dialekt dabei ist, den ich nicht zuordnen konnte: ist das jetzt noch Süddeutschland, schon Österreich, Migrationshintergrund oder doch was ganz anderes. Ich hab keine Ahnung, auf jeden Fall nicht unsympathisch :D


Vielen Dank, das hört man sehr gerne und auch hier liegst Du wie gewohnt richtig!
Ich bin ein gebürtiger und stolzer Bayer mit Eltern aus der Türkei.
Da potenziert sich das rollende "R" ein wenig :D

28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon

Also wenn du schreibst, du musstest "dich zügeln", dann weiß ich nicht warum, sei einfach du selbst, hau gute Laune raus, sachlich von mir aus (Bei mir kommt Fun aber besser an, weil man sich dann unterhalten fühlt, das kann aber auch nicht jeder). Kommt halt drauf an was besser zu deiner Person passt und was du für ein Format machen möchtest.

Youtuber die mir spontan eingefallen sind:
Sean Cool (macht Gold-Guides zu WoW und saß/sitzt in manchen Folgen einfach mal im Anzug da, fand ich immer !@# sympathisch, der kam direkt wie so nen sympathischer Banker rüber)

Taliesin & Evitel (do games): Machen News (sind Briten) zu WoW, die verdammt lustig sind. Aber da sieht man zum Beispiel auch, er ist total der Entertainer von Natur aus, sie eher ruhiger und sachlich.

Ansonsten sachlich und deutsch, ist für mich eiegntlich Vanion, gibt natürlich noch einige andere und man darf auch nciht vergessen, dass die alle natürlich schon fest im Sattel mit ihren Channeln sitzen und nicht mehr wegzudenken sind. Du musst quasi eine kleine Nische finden, die dich persönlich ausmacht. Mach das was dir Spaß macht und verbieg dich nicht für mehr Erfolg :)


Auch sehr gut und wichtig zu lesen, danke, denn da bin ich selbst noch in einer "Findungsphase".
Ich stecke irgendwo zwischen lustig und sachlich, mag beides sehr - muss aber ehrlich zugeben, dass ich auch'n bisschen ängstlich war und mich hinter dem "Gelese" versteckt habe, was sicher nicht richtig ist.
Das nächste mal werde ich mir nur Stichpunkte aufschreiben, wie halt damals in Referaten und "frei" reden aber dann werden halt auch mehr nervige "äh"s und "ok"s dabei sein. :D

28.07.2018 06:26Beitrag von Archillon

Also fürs erste Video nicht schlecht und jetzt immer weiter verbessern und einen eigenen Stil / eine Nische finden und sich überlegen, warum man überhaupt Videos machen möchte etc.


Danke Dir für Dein Hammer Feedback, genau so etwas hab ich mir gewünscht, es war zwar streng aber sehr objektiv und sachlich und vor allem hilf- und lehrreich für mich!

Lieben Gruß Dir Archillon und viel Sonne! :)

Ps.: Das Warum hab ich einigermaßen geklärt, Videos erstellen macht mir Spaß, vor allem das dazu lernen darin. Ich bin ne Labertasche und denke, dass dies mir als Hobby helfen wird viele Softskills fürs Leben zu lernen, da ich in diesem Bereich noch null tätig und erfahren war/bin.
28.07.2018 07:38Beitrag von Phyetheria
Ich bin jetzt wirklich keine Fachfrau, habe mit YT nicht viel am Hut, aber . . .


Genau danach war ich aus, eine Bewertung von normalen Zuschauern. :)

28.07.2018 07:38Beitrag von Phyetheria

deine Stimme ist sehr angenehm;


Dankööööö *rotWerd* :D

28.07.2018 07:38Beitrag von Phyetheria

die Länge des Videos ist gut, ich hatte nicht das Gefühl des "wann ists endlich zu Ende"?;
Es ruckelt nicht, also angenehm für die Augen;


Danke, wobei das Originalvideo eine bessere Qualität hat, Youtube rendert es irgendwie um, und so kamen Schlieren bei schnellen Bewegungen hinzu.
Da muss ich mich nochmal richtig informieren, wie ich das vermeiden könnte, weil andere es ja auch irgendwie hinbekommen. Liegt wohl an der Art wie man es rendert.

28.07.2018 07:38Beitrag von Phyetheria

Allerdings gebe ich Archillon recht was die Betonung angeht.
Anfangs klang es wirklich etwas wie abgelesen.
Aber über dem Strich hat es mir von der Machart her gefallen
LG


Danke auch dir für dein freundliches Feedback, wie gesagt, es war auch abgelesen, ich kam mir auch, um ehrlich zu sein, stellenweise richtig blöd vor, dem Rechner was vor zu lesen hahaha aber gut, demnächst werde ich versuchen mit meinem PC zu reden als sei er mein bester Freund, das wird weard werden. :)

Lieben Gruß und'n schönen Tag in der Sonne! :)
Was mich auch interessieren würde, kanntet ihr das Easter Egg eigentlich auch?
Bisher kannte es keiner meiner Leute.
27.07.2018 22:30Beitrag von Rianardja
Ich finde es witzig - kannte ich tatsächlich noch nicht.

Ich könnte jetzt was suchen, aber ich finde Du hast das ganz ordentlich gemacht.

Danke für die Mühe.


Dankeeee, aber du hättest gern suchen dürfen, wenn dir danach wäre :)
schönen Tag noch :)
Vielleicht wäre es auch ein gutes Format viel an deinen Videos zu editieren/schneiden? Du könntest dich auf ein paar Sätze pro Schnitt beschränken und damit auch im Nachhinein alle ähms und Pausen rausschneiden und es hat den Vorteil, dass man nicht so rumschwafelt und sich auf wichtige, kurze Sätze konzentriert.
Beispiel Hazelnutty Games: https://www.youtube.com/watch?v=B_722EaiILE

28.07.2018 11:38Beitrag von Candir
Was mich auch interessieren würde, kanntet ihr das Easter Egg eigentlich auch?
Bisher kannte es keiner meiner Leute.


Also ich kannte das Easteregg noch nicht, es wäre aber auch kein Content nachdem ich bei Youtube gesucht hätte. Also mehr so "Ok gibts halt, gut versuche ich mal weiter meine ersten eigenen Weakauras..."
Momentan gucke ich gerne WoW-News, Lorevideos oder Guides natürlich (Klassen, Rotation, auch Goldguides was momentan im AH so angesagt ist oder was man mal farmen könnte).

Fand es jetzt spannender dir Tipps zu geben oder zu rätseln woher du kommst als den Inhalt des Videos.
Türkei hätte ich nicht gedacht und mehr so 2.-3. Generation in Deutschland, wegen doch sehr perfektem Deutsch. Verbinde mit Türken eigentlich eher das sch statt ch, bei dir geht es aber nur um das r, insofern habe ich eher an russischen oder polnischen Hintergrund gedacht, wobei es da schon fast wieder zu schwach für ist oder eben auch eine Region im Süden, wo es evtl. wirklich im Deutschsprachigem Raum ein rollenderes r gibt. Bin mir nciht sicher, ob es das gibt. Und dazu hast du halt so ein bisschen die Tonmelodie aus südlicheren deutschsprachigen Regionen.
Na ja, ich bin da ein bisschen langweiliger (NRW) ich glaube ich rede einfach Standarddeutsch mit ein bisschen mehr ö als i ("Körche, Vörzehn, Gehörn...) :D

Bin auf jeden Fall gespannt wie du es im nächsten Video angehst. :)

Ich hab einmal versucht was vor der Kamera zu drehen und kam mir so blöd vor, man redet ja irgendwie mit ner Linse, war so nervös irgendwie und sonst was alles, dass mir das keinen besonderen Spaß gemacht hat :D Gewöhnt man sich aber bestimmt dran.

Vllt sind ja auch streaming oder let's plays was für dich, wenn du eine Labertasche bist. :D

Edith: Holy Cow, ich habe gerade erst gesehen, dass du noch 2 andere Videos hast und die erste Minute des aller ersten Videos voll sympathisch war bis 1:55 die Stichpunkte kamen xD. Bitte back to the roots! Glaube die ingame Musik hat es auch entspannter gemacht man hat auf jeden Fall nicht so sehr den Hintergrund gehört. Nagut das 2. Video mag ich nicht aber es entspricht dem "PvP mit schlechter Musik als Hintergrund" Klischee, ich fürchte so muss das sein, haha. :D Wobei ich tatsächlich auch gerne PvP Videos gucke, aber mehr in Guideform.

Lustigerweise gibst du dir im allerersten Video sogar selbst Verbesserungsvorschläge :D, aber anstatt "fang endlich an" einzublenden, könntest du ja tatsächlich Lücken auch rausschneiden, um einen besseren Sprachfluss zu haben. Auf der anderen Seite haben dich die "ähms" und Erklärungen, dass es dein erstes Video ist persönlich auch sehr sympathisch gemacht. Da musst du selber wissen, ob du lieber Zuschauer hast, die dich gucken, weil sie dich mögen oder ob du lieber sachliche Guides machst, die den Leuten helfen und nicht zu weit abschweifen oder ob du eine Mischung findest (dafür fällt mir jetzt kein Youtuber ein, der beides gut kombiniert ^^ kann dir nur sagen, dass all die tollen Beispiel -Youtuber, die ich dir hier gepostet habe, in Livestreams auch ganz normale Menschen mit "ähms" sind :P)

Wenn ich zum Beispiel Guides für Bosse gucke, liebe ich absolut die TL;DR Serie (sowas gibts glaube ich auch noch nciht auf Deutsch btw). https://www.youtube.com/results?search_query=tl+dr+boss+guides+wow
Ich glaub der liest auch ab, aber man merkt es nicht :D

Mir ist es auch selber mal passiert, dass ich ein LFR Video am Launchtag früh hochgeladen habe und war sehr überrascht wie die Viewerzahlen hochgegangen sind einfach nur weil es ein brandaktuelles Thema war, über das sich Leute informieren wollten. Und um sich ne kleine Community aufzubauen, müsste auch regelmäßiger Content kommen.
Hey Archillon,
danke dir schon mal vorab für Deine Mühe, das hilft mir echt! :)

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon
Vielleicht wäre es auch ein gutes Format viel an deinen Videos zu editieren/schneiden? Du könntest dich auf ein paar Sätze pro Schnitt beschränken und damit auch im Nachhinein alle ähms und Pausen rausschneiden und es hat den Vorteil, dass man nicht so rumschwafelt und sich auf wichtige, kurze Sätze konzentriert.
Beispiel Hazelnutty Games: https://www.youtube.com/watch?v=B_722EaiILE


Ich glaube, dass ich das sogar genau so machen müsste, bei meiner Konzentrationspanne :D

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

28.07.2018 11:38Beitrag von Candir
Was mich auch interessieren würde, kanntet ihr das Easter Egg eigentlich auch?
Bisher kannte es keiner meiner Leute.


Also ich kannte das Easteregg noch nicht, es wäre aber auch kein Content nachdem ich bei Youtube gesucht hätte. Also mehr so "Ok gibts halt, gut versuche ich mal weiter meine ersten eigenen Weakauras..."
Momentan gucke ich gerne WoW-News, Lorevideos oder Guides natürlich (Klassen, Rotation, auch Goldguides was momentan im AH so angesagt ist oder was man mal farmen könnte).


Die Frage war jetzt auch mehr persönliches Interesse von mir, nach dem Motto 'kennen das wirklich so wenige' und der Videoinhalt diente eigentlich nur zum üben, ich dacht mir halt cool, so kann ich was machen, was es allem Anschein nach noch nicht so zusammengefasst auf YouTube gibt und lerne vielleicht sogar etwas dabei. :)
Ich persönlich hab auch noch nie nach Easter Eggs gesucht auf Youtube, sondern bin Dir da im Interessenfeld sehr nahe.

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Fand es jetzt spannender dir Tipps zu geben oder zu rätseln woher du kommst als den Inhalt des Videos.


Fand ich auch sehr interessant und angenehm, nochmals Danke für die coole Erfahrung. :D

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Türkei hätte ich nicht gedacht und mehr so 2.-3. Generation in Deutschland, wegen doch sehr perfektem Deutsch. Verbinde mit Türken eigentlich eher das sch statt ch, bei dir geht es aber nur um das r, insofern habe ich eher an russischen oder polnischen Hintergrund gedacht, wobei es da schon fast wieder zu schwach für ist oder eben auch eine Region im Süden, wo es evtl. wirklich im Deutschsprachigem Raum ein rollenderes r gibt. Bin mir nciht sicher, ob es das gibt. Und dazu hast du halt so ein bisschen die Tonmelodie aus südlicheren deutschsprachigen Regionen.
Na ja, ich bin da ein bisschen langweiliger (NRW) ich glaube ich rede einfach Standarddeutsch mit ein bisschen mehr ö als i ("Körche, Vörzehn, Gehörn...) :D


Hahaha, sehr geiles Kompliment, danke. Bin nämlich sehr darauf bedacht akzentfrei zu reden, was mir nicht immer gelingt, da ich zur 1-2 Generation zähle. Mein Vater kam zwar vor mir nach Deutschland als Gastarbeiter und ich kam in München auf die Welt aber wurde mit 8 Monaten dann wieder in die Türkei "exportiert" und erst mit 6 Jahren wieder "importiert", mein damaliges deutsch war dann natürlich zu schlecht, um nicht auf der Hauptschule zu landen. Mit über 25 habe ich dann die Schule nachgeholt und studiert, da habe ich erst richtig gelernt mit der deutschen Sprache umzugehen, denn auf der Hauptschule bringen sie den Kindern leider nichts bei. (Wir mussten bis zum letzten Schuljahr noch "Nachschriften" schreiben, also noch anspruchsloser als ein Diktat, das demotivierte extrem, andere Schulformen forderten richtige Projekte von den Kindern)
Und das der NRW-Dialekt langweilig ist, kann ich nicht bestätigen, um ehrlich zu sein liebe ich die Akzente mehr als das Hochdeutsch, auch wenn es das "schönste" Deutsch ist, ist es für mich eher langweilig im Vergleich.

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Bin auf jeden Fall gespannt wie du es im nächsten Video angehst. :)


Ich auuuuuuch :D

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Ich hab einmal versucht was vor der Kamera zu drehen und kam mir so blöd vor, man redet ja irgendwie mit ner Linse, war so nervös irgendwie und sonst was alles, dass mir das keinen besonderen Spaß gemacht hat :D Gewöhnt man sich aber bestimmt dran.


Same here, ich hoffe auch drauf, dass man sich dran gewöhnt. Zudem wohne ich in einem Studentenwohnheim mit sehr hellhörigen Wänden, denke mir dann oft "oh Gott, die Leute denken sicher, was ist nur los mit dem Kerl" :D

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Edith: Holy Cow, ich habe gerade erst gesehen, dass du noch 2 andere Videos hast und die erste Minute des aller ersten Videos voll sympathisch war bis 1:55 die Stichpunkte kamen xD. Bitte back to the roots! Glaube die ingame Musik hat es auch entspannter gemacht man hat auf jeden Fall nicht so sehr den Hintergrund gehört.


Echt?! Ok cool, aber ehrlicherweise muss ich gestehen, ich hatte das Video sogar für über ein halbes Jahr wieder rausgenommen, weil ich mich dafür etwas "geschämt" hatte, da es so unorganisiert und voller "ähm"s war.
Sehr gut zu wissen!

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Nagut das 2. Video mag ich nicht aber es entspricht dem "PvP mit schlechter Musik als Hintergrund" Klischee, ich fürchte so muss das sein, haha. :D Wobei ich tatsächlich auch gerne PvP Videos gucke, aber mehr in Guideform.


Das PvP-Video ist sogar der Grund gewesen, wieso ich das erste wieder online stellte, ich dachte mir, wenn ich das drin lasse, kann ich das erste auch reinhauen, weil ich das PvP-Video auch nicht gut finde.
Es hat auch die schlechteste Resonanz von allen gehabt bisher, das war echt ein Griff in's Klo, Dein Gefühl täuscht dich da wieder nicht, hahaha :D


[...] Auf der anderen Seite haben dich die "ähms" und Erklärungen, dass es dein erstes Video ist persönlich auch sehr sympathisch gemacht. Da musst du selber wissen, ob du lieber Zuschauer hast, die dich gucken, weil sie dich mögen oder ob du lieber sachliche Guides machst[...] ([...]die tollen Beispiel -Youtuber, die ich dir hier gepostet habe, in Livestreams auch ganz normale Menschen mit "ähms" sind :P)


Ich tendiere eher zur ersten Variante, glaub ich zumindest. Und ja, dass das vllt. normal ist mit den "ähm"s vergesse ich oft ganz schnell, wenn es um mich geht,
weil sonst könnte ich ja Fehler machen und blöd dastehen, auch etwas, das ich ablegen MUSS! :D

29.07.2018 02:01Beitrag von Archillon

Mir ist es auch selber mal passiert, dass ich ein LFR Video am Launchtag früh hochgeladen habe und war sehr überrascht wie die Viewerzahlen hochgegangen sind einfach nur weil es ein brandaktuelles Thema war, über das sich Leute informieren wollten. Und um sich ne kleine Community aufzubauen, müsste auch regelmäßiger Content kommen.


Absolut, das wird übrigens auch beides von Erfahrenen Youtubern empfohlen.

Nochmals vielen Dank für dein tolles Feedback und jetzt raus, SONNE TANKEEEEN! :)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum