Brenn Baum - Brenn Elfe

Allgemeines
Zurück 1 3 4 5 10 Weiter
<span class="truncated">...</span>

Vom RP und IC Aspekt her, ja. Es war alles andere als angenehm, einen solch schönen, natürlichen Ort anzugreifen und die Klinge gegen Urtume zu richten. Soweit ich das noch weiss waren es die alten(?) Götter die einst dem Nachtelfen Malfurion das druidentum lehrten. Bei den Trollen waren es die Loa.

Aber OOC war es mir eigentlich egal. War nur froh als ich damit fertig war. Wobei, die Zivilisten hab ich gerne gerettet.


Es war Cenarius der den Nachtelfen das Druidentum näher brachte.


Ah stimmt. Bin langsam müde wie ich merke. Zudem meinte ich die wilden Götter, die alten sind ja C'thun und co.
02.08.2018 02:58Beitrag von Shirama
OMG ... lol ... ich bin sprachlos,was hier so abgeht xD

Also @ Blizzard : falls ihr noch eine "Überraschende Wendung" geplant habt,solltet ihr die jetzt vorzeitig rausbringen, bevor es noch ein "Massensuizid" unter der Spielergemeinde gibt. So wie ich das beurteilen kann,könnte es beide Fraktionen gleichermaßen treffen und ... ich fühl mich so schlecht,weil ich mich dabei so köstlich amüsiere xDDD


Zum Glück spielst du ja kein MMORPG, was WoW ist. Und uch ups, was ist ein RPG? Ein Roleplaygame, was macht man bei einem Rollenspiel? - Man fühlt sich in seinen Charakter hinein und erschafft eine Geschichte um diesen Charakter herum. Für Nachtelfen, war Teldrassil nicht lange vorhanden, für die Spieler war Teldrassil immer da, seit es WoW gibt.

Die Leute haben dort Stunden verbracht, als sie sich einen Nachtelfen erstellt haben, Erinnerungen wurden geschmiedet...Es ist kein Wunder, dass vor allem Nachtelfen Spieler, verletzt sind um den Verlust ihres Zuhauses.
02.08.2018 02:54Beitrag von Tiendi
Sylvanas istn bad girl und genau so verhält sie sich auch.

Sie ist kein "Bad Girl", sondern psychisch krank. Rambo halten auch viele für einen "Bad Boy", aber wenn man etwas genauer hinschaut, dann leidet der an einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Und wie der geflennt hat am Ende des ersten Teils und musste vom General getröstet werden. "mimimi Vietnam"

Das gleiche ist bei Sylvanas zu beobachten. "mimimi das Leben ist so Schmerz"
Es sind bemitleidenswerte Figuren die Hilfe brauchen. Ich sehe da nichts "Bad" sondern nur schwache Figuren, die Hilfe brauchen.
Ich habe keinen Regelbruch begangen - ich habe Mimimimi gemacht und mehr nicht. ....


Schon für das "Mimimi" gehörst Du für 1 Jahr gebannt.
@ Caerayn : du sagst es - eine Rolle spielen !
Wenn du jetzt aber mal aus deiner Rolle herausschlüpfst und die Angelegenheit aus einem anderen Blickwinkel betrachtest,sagen wir zb mit den Augen von Blizzard,würdest du sehn,das Darnassus und Unterstadt (ausser auf Rpservern) für viele Spieler total unintressant geworden sind.
Eine Neuerung muß her und eine Story die das ermöglicht. Punkt.
Mehr ist da nicht.
Aus meiner Sicht verständlich und sehr willkommen.
Damit was Neues entstehn kann,muß das Alte eben zerstört werden.
Logisch - Auch nachvollziehbar!
So Heftige Reaktionen von den Spielern - meiner Meinung nach :
NICHT NACHVOLLZIEHBAR !
Das ist echt das erste mal,in vielen jahren das ich richtig Mitgefühl für die Entwickler und das ganze Blizzardteam empfinde xD
Ich weiß nicht ob sie das wirklich so mit einberechnet haben,aber das nimmt ja hier schon Ausmaße an Feindseligkeit und Verlust des Humors an die einerseits Besorgniss erregend und andrerseits extrem amüsant sind...
Erinnert mich iwie an die Reaktionen von "Red Wedding" - GoT^^

Naja,falls dir das als Erklärung immer noch nicht reicht,sag' ich einfach nur :
Alternativ... Hello Kitty oder My little Farm xD
Dann bin ich nun auch mal so fein und provoziere. ;)
Der gute TE spielt schon Horde und ist sich zu fein für die ganzen anderen Horden-Völker, deswegen spielt er einen weichgespülten Elfen.
Eine Schande für die Horde.
Ein Taure wäre anständiger gewesen.
Vermutlich ist er den Top 1% der Spieler gefolgt und konnte sich nur mit den Blutelfen in der Horde abfinden - Alles andere ist zu grob und brutal.

Da hast du, pöser Hordler
02.08.2018 03:45Beitrag von Shirama
@ Caerayn : du sagst es - eine Rolle spielen !
Wenn du jetzt aber mal aus deiner Rolle herausschlüpfst und die Angelegenheit aus einem anderen Blickwinkel betrachtest,sagen wir zb mit den Augen von Blizzard,würdest du sehn,das Darnassus und Unterstadt (ausser auf Rpservern) für viele Spieler total unintressant geworden sind.
Eine Neuerung muß her und eine Story die das ermöglicht. Punkt.
Mehr ist da nicht.
Aus meiner Sicht verständlich und sehr willkommen.
Damit was Neues entstehn kann,muß das Alte eben zerstört werden.
Logisch - Auch nachvollziehbar!
So Heftige Reaktionen von den Spielern - meiner Meinung nach :
NICHT NACHVOLLZIEHBAR !
Das ist echt das erste mal,in vielen jahren das ich richtig Mitgefühl für die Entwickler und das ganze Blizzardteam empfinde xD
Ich weiß nicht ob sie das wirklich so mit einberechnet haben,aber das nimmt ja hier schon Ausmaße an Feindseligkeit und Verlust des Humors an die einerseits Besorgniss erregend und andrerseits extrem amüsant sind...
Erinnert mich iwie an die Reaktionen von "Red Wedding" - GoT^^

Naja,falls dir das als Erklärung immer noch nicht reicht,sag' ich einfach nur :
Alternativ... Hello Kitty oder My little Farm xD


Genauso besorgniserregend wie deine Empathielosigkeit ist, Leute hängen nunmal an lieb gewonnen Erinnungen.
Wenn ich jetzt deinen Lieblingsort zerstören würde, aus purer Böswilligkeit und weil da etwas Neues hin muss, dann wärst du ja auch traurig, nicht wahr?
Und ausserdem hier geht es noch gesittet zu muss ich sagen. Wenn ihr mal ein Blick ins us Forum werfen wollt? Da werden Begriffe um sich geschmissen oder die Horde mit bestimmten Organisationen verglichen die ich bestimmt nicht aussprechen werde.
@Caerayn : Mein erstes Char war eine Nachtelfe Priesterin !

Warum sollte es in einem Spiel anders sein als im wahren Leben.
Und da ist es numal so das : Das einzig Beständige das Unbeständige ist !
Veränderungen gehören dazu.
Klar bin ich nicht begeistert,das Sylvanas (auf den ersten Blick zumindest) so billig verheizt wird,aber ich setze mal mein Vertrauen in Blizzard und darauf,das sie es besser können.
Mit einer Zeile aus einem Buch,kennt mann noch nicht den ganzen Roman.
Und wie war das mit der Hoffnung die zuletzt stirbt ? ;)
Ich freu' mich darauf zu sehn was aus Darnassus und Unterstadt passieren wird,anstatt dem nach zu trauern was mann wohl eh nicht mehr ändern kann.
*schnappt sich einen Splitter vom Weltenbaum*

So, erstmal das Popcorn zwischen den Zähnen entfernen...

Gnahaha
Huhu
Zudem ist es jetzt angenehm warm an der Dunkelküste.

[/quote]

Jap seitdem du und deine Blutelf "kollegen" dort die Gegend "erkundet" habt
02.08.2018 01:19Beitrag von Vibrantlove
Ich bin mir sicher sie ist nicht die einzige die den Thread gemeldet hat.


Nunja, da in diversen Threads irgendwelche Nappel andere Spieler mit SS-Angehörigen und Führern wie Anhängern des dritten Reiches in Verbindung bringen und das hier auch kein Schwein interessiert, wird das nur wenig bringen.

"Oh wie schön, dass Dir das Mount gefällt, ich freue mich auch schon es mir nachher zu holen."
War glaube ich die einzige blaue Reaktion, die bislang auf das kam, was hier teilweise abgeht.

Der Thread ist davon ab weder beleidigend noch provokanter als ein Dutzend anderer.

Unnötig mag er sein, aber seit wann hat das hier jemals eine Rolle gespielt?
02.08.2018 01:14Beitrag von Aelnys
gemeldet


Mit welcher Begründung genau? Solche stumpfe "Gemeldet!" oder "Reported!"-Kommentare, gleich in welchem Spiel, verraten dem Betroffenen nicht, was er nun in den Augen des Meldenden eigentlich falsch gemacht hat.
Ja, glaubt es kaum, aber es gibt tatsächlich Menschen, die nicht die Absicht hatten, eure Gefühle zu verletzen oder euch zu ärgern.

Bei offensichtlichen Regelüberschreitungen, wie groben Beleidigungen, etc., kann ich das komplett nachvollziehen, weil hier die Begründung des gesunden Menschenverstandes greift.

Aber hier habe ich massiv den Eindruck, dass genau aus einem Grund gemeldet wird, und zwar dem Missfallen an der - wenn auch etwas kontrovers gestalteten - Verteidigung von Sylvanas und ihren Taten.

02.08.2018 01:33Beitrag von Vibrantlove
Natürlich bringst du mit Absicht alleine schon durch den beitragstitel Unruhe rein. Und jedes weitere was in diese Richtung geht melde ich ebenso!


Allein für diese sinnlose Androhung bzw. Ankündigung weiterer Meldungen, könnte man ebenfalls Dich melden, denn auch dies bringt Unruhe in die Kommunikation und schürt aufgewühlte Gemüter.

02.08.2018 01:26Beitrag von Vibrantlove
Schon mal was von trolling gehört oder?


Trolling ist eindeutig etwas anderes.
Dies hier könnte man eventuell als leichte Provokation gelten lassen.
Aber er nutzt hier keine Ausdrucke, auch nicht in der Überschrift, die nicht sogar die Warcraftcharaktere im Spiel nutzen.

Er vertritt hier lediglich eine Meinung auf extrovertierte Weise, weil es ihn vielleicht einfach nur noch nervt, dass sich permanent beschwert wird, wie schlimm es doch ist, unter Sylvanas weiter Horde zu spielen, man verlangt sogar schon Charaktertransfers deswegen.

Also wenn auf der "braven" Seite kritisiert und provoziert wird, dann ist das okay, dafür gibt es sogar noch massenweise "Likes".
Sobald dann mal jemand auf dem selben Niveau Kontra gibt, entstehen direkt imaginäre Heulkrämpfe und es wird der "Mamas Rockzipfel" in Form von "Mimimi, ich melde Dich!" gezogen.
Respekt an so ein Verhalten, das bringt uns hier alle ungemein voran!

02.08.2018 01:19Beitrag von Caerayn
Es gibt Menschen, die Trost durch dieses Spiel gefunden haben und sie dadurch besser durch schwere Zeiten gingen konnten. Bitte mach dich nicht darüber lustig, weil andere verletzt durch den Verlust einiger Pixel sind. Es gibt Leute die verbinden viel mit den Geschichten und Orten in Azeroth und auch deren Charakteren.


Ja, es gibt Menschen, denen dieses Spiel auf besondere Art und Weise wichtig ist.
Auch ich identifziere mich sehr mit meiner Katze hier, ich habe nie etwas anderes als "Main" gespielt, auch nicht zu den Zeiten, in denen Kätzchen "totgenerft" wurden.

Ich identifziere mich genauso mit Sylvanas...
Ich hatte eine lange Pause gemacht und eigentlich auch nicht vor gehabt, überhaupt wieder anzufangen, in absehbarer Zeit.
Dann habe ich durch einen der Trailer mitbekommen, dass Sylvanas jetzt Warchief ist und das hat mich einfach emotional so umgehen, dass ich dachte: "Okay, jetzt kaufe ich mir das AddOn und starte durch den Gratisboost bei der Horde unter meinem Lieblingshelden!"

Sylvanas bedeutet mir verdammt viel, auch, wenn es nur Pixel sind. Auch, wenn sie gerade Pixelzivilisten umbringt oder Pixelbäume abfackelt.
Es ist eine Spielwelt, nicht die Realität.
Gerade deshalb habe ich die Möglichkeit, auf ihre in unserer Welt als unmoralisch geltenten Taten mit Ausblenden zu reagieren oder sie gar nicht erst unangebracht zu finden.
Für mich wird sie immer mehr bleiben, als das, was der Großteil aufgrund einer verlorenen Allianzbasis mit ein paar toten Zivlisten, jetzt in ihr sieht.

Denn es ist ihre Geschichte, ihre Vielschichtigkeit, diese undurchdringbare Emotionalität, welche mich mit diesem Charakter verbindet.
Ich sehe in dem, was ihr widerfahren ist, gewisse Parallelen in mein eigenes Leben.

Das ist World of Warcraft, die Welt des Pixelkieges. Und es wird Pixelkrieg geführt, das ist es doch, was Viele immer wollten!
Und jetzt gibt es eben am Anfang blutigen, gnadenlosen Krieg - Als Hordler stehe ich übrigens total hinter meinem Warchief!
Wenn es für die Horde einen Gratiswechsel zur Allianz gibt, dann fordere ich ebenfalls einen für die Allianz zur Horde, denn ich bin diese Jammerei gegen die Horde und ihren Anführer auch leid!

Wie auch immer. Du siehst, auch bei mir steckt Emotionalität drin - Sofern ich dazu in der Lage bin...

Und wird denn darauf Rücksicht genommen?
Interessieren sich die ganzen "Ich hoffe, Sylvanas stirbt einen grausamen Tod!"-Hetzer dafür, dass für mich der Tod meines Lieblingswarcraftcharakters den Spielspaß beeinträchtigen könnte?

Ich wurde in einem anderen Beitrag sogar schon mit einem gewissen Österreicher verglichen, weil ich diesen Krieg in WoW und seine in unserer Welt logischen Konsequenzen, eben nicht auf dieselbe Weise übertrage, sondern nur das, was mir an Sylvanas einfach gefällt.

Nein, natürlich nicht, da diese Spieler sich ebenso vordergrundig für ihre eigenen Bedürfnisse interessieren.

Es wird auch hier weitergemacht, nur, dass der Großteil hierin weder Provokation noch sonstige Meldegründe sieht. Hier gilt es korrekt als angebrachte Kritik!
Aber wenn sich dann mal jemand ganz klar und eventuell leicht angenervt hinter das stellt, was gerade passiert, dann kommt auf einmal die linkgsgrüne Demo.

Wo die einen wegen einem Pixelcharakter bereits fordern, ihre Fraktion nicht mehr spielen zu müssen, gibt es eben andere, die ihren Spielsaß und den für sie erfüllenden Sinn des Spiels gefährdet sehen, wenn genau dieser Pixelcharakter stirbt.

Aber dafür gibt es kein Verständnis bei der so meldefreudigen Community.

In diesem Sinne, wenn ihr schon meint, Forenpolizei wegen Meinungsverschiedenheiten und einer kleinen Portion provokativer Überschrift zu spielen, dann tut dies bitte gerecht und stolpert auch mal in die "Bääh, Sylvanas ist aber so doof!"-Beiträge.

Nun sei euch für's Lesen gedankt und bitte, tut euch keinen Zwang an, mich auch noch zu melden...

- Die Geisterkatze
Herrgott, der OP hat selbst gesagt, dass es ihm nur darum geht zu provozieren und ihr geht auch noch darauf ein? *kopfschüttel*
Ihr lappen nehmt das Spiel viel zu ernst.
Genießt doch mal den Konflikt, der Gutmenschenkurs vorher bringt einen ja fast dazu im Strahl zu kotsen.
02.08.2018 01:19Beitrag von Caerayn
02.08.2018 01:12Beitrag von Sunfacit
Huhu
Ich wollte euch nur mitteilen, wie glücklich ich bin, dass Sylvanas endlich den Elfen gezeigt hat, wem Kalimdor gehört. Sylvanas hat ihnen genug Zeit gelassen zu gehen.
Für jeden schmorenden Elfen geb ich ein Bier aus.

Okay ganz ehrlich: Es ist Krieg und im Krieg wird nicht auf Zivilie Opfer geachtet. Zudem würde es niemals zu einer Kapitulation kommen ohne Zivilisten. Egal in welcher Zeitepoche wir nachgucken - Zivile Opfer gibts und gabs IMMER. Wieso die flennerei? Seid doch stolz auf die Horde? Hätten wir uns töten lassen sollen von diesen Baumknutschern? Zudem ist es jetzt angenehm warm an der Dunkelküste.

Ich begreife nicht wieso Menschen im wahrsten Sinne flennen deshalb. Ich lese von Menschen die mit WoW aufhören wollen - es kommt zu Morddrohungen an das Team (!!!) Wegen einem SPIEL einem VIDEOSPIEL. EINEM SPIEL IN DEM KRIEG VORKOMMT! World of -WAR-craft >>WAR<<.

Meine Güte es provoziert wahnsinnig wie die Menschen wegen einpaar Pixeln reagieren.

Peace out - ich geh Sylvanas knutschen

Lg


Es gibt Menschen, die Trost durch dieses Spiel gefunden haben und sie dadurch besser durch schwere Zeiten gingen konnten. Bitte mach dich nicht darüber lustig, weil andere verletzt durch den Verlust einiger Pixel sind. Es gibt Leute die verbinden viel mit den Geschichten und Orten in Azeroth und auch deren Charakteren.


Jedem das Seine. Jedoch würde es solchen Menschen sehr gut tun, mal wieder die reale Welt fern ab vom Rechner zu erleben. Es ist nicht gesund sich zu sehr in eine virtuelle Welt zu flüchten.

Zum Thema Story:

Ich bin so froh, dass dieses Zwangsbündnis zwischen Allianz und Horde nun endlich ein Ende hat. Endlich herrscht wieder Krieg so wie es in einem Spiel das den namen "World of Warcraft" trägt auch der Fall sein sollte.

Ausserdem bin ich froh, kein Grün, Grün und nochmals Gründ mehr sehen zu müssen.
* Popcorntüte aufreiss*

mhhhh lecker, salty tears :D

Ich kann es irgendwie nicht verstehen warum der TE so angegangen wird. Es ist ein Spiel.. meine Güte.
Ich finde den Weg den Blizzard endlich geht cool, Danke Blizzard <3 . Steinigt mich XD
Nichtmehr dieses World of Peacecraft... wir sind alle verbündet.

Ich bedauere eher das Saurfang nicht Malfurion, diese Nervensäge beseitigt hat.
Verräter. Überlege echt die Rasse zu wechseln. Aber gut, er steht ja nicht für alle Orcs. :)

Für Sylvana ! Die für MEINEN Geschmack bis jetzt, coolste Anführerin der Horde.

Und jetzt wird getriggert :D
Make Horde great again ! grab them by their cities haha

Spass beiseite, kommt mal runter Leute o_0
Schonmal Warcraft 1 und 2 gespielt ? Da hat auch keiner rumgeheult wenn man die Bauernhöfe und Arbeiter beseitigt hat.

Aber keine Sorge, es wird eh wieder irgendein großer anderer Bösewicht kommen, der Schuld an dem Krieg ist und alle verbünden sich wieder, kuschel kuschel und bekämpfen gemeinsam mit Glücksstrahlen den pösen alten Gott nummer xy oder Sylvanna, so wie damals Garrosh ^^

Und das mit den Morddrohungen... oh mein Gott XD Lachkrampf. Wollte das erst nicht glauben... diesen Leuten sollte man das Internet entziehen und sie mal ein wenig Gemeinnützige Arbeit verrichten lassen....

Und jetzt mal Öl ins Feuer;
Habt ihr euch mal gefragt, warum die Allianzgeneräle Darnassus nicht schon vor dem letzten Angriff evakuiert haben ? Es gibt doch so viele Magier und Portale, das würde ganz fix gehen.
02.08.2018 11:19Beitrag von Sarthanas
02.08.2018 01:19Beitrag von Caerayn
...

Es gibt Menschen, die Trost durch dieses Spiel gefunden haben und sie dadurch besser durch schwere Zeiten gingen konnten. Bitte mach dich nicht darüber lustig, weil andere verletzt durch den Verlust einiger Pixel sind. Es gibt Leute die verbinden viel mit den Geschichten und Orten in Azeroth und auch deren Charakteren.


Jedem das Seine. Jedoch würde es solchen Menschen sehr gut tun, mal wieder die reale Welt fern ab vom Rechner zu erleben. Es ist nicht gesund sich zu sehr in eine virtuelle Welt zu flüchtem.

Zum Thema Story:

Ich bin so froh, dass dieses Zwangsbündnis zwischen Allianz und Horde nun endlich ein Ende hat. Endlich herrscht wieder Krieg so wie es in einem Spiel das den namen "World of Warcraft" trägt auch der Fall sein sollte.

Ausserdem bin ich froh, kein Grün, Grün und nochmals Gründ mehr sehen zu müssen.


Ich bin tatsächlich einer davon dem das Spiel durch schwierige Zeiten durch Ablenkung half. Doch finde ich den anstehenden Konflikt gut. Zwar doof wie es passiert ist aber ob jetzt die Lunte brennt oder nicht ist mir eigentlich egal. Ich mochte zwar Darnassus sehr und auch Teldrassil, aber selbst wenn Pandaria untergehen würde, würde ich keine Suizidgedanken oder Morddrohungen losschicken. Was ist Maßlos übertrieben und wer so etwas hat sollte sich dringend Hilfe suchen, denn DAS ist nicht Gesund.
02.08.2018 01:19Beitrag von Caerayn
mach dich nicht darüber lustig, weil andere verletzt durch den Verlust einiger Pixel sind. Es gibt Leute die verbinden viel mit den Geschichten und Orten in Azeroth und auch deren Charakteren


der beste grund mit dem spieln aufzuhören
02.08.2018 11:19Beitrag von Sarthanas
Jedem das Seine. Jedoch würde es solchen Menschen sehr gut tun, mal wieder die reale Welt fern ab vom Rechner zu erleben. Es ist nicht gesund sich zu sehr in eine virtuelle Welt zu flüchtem.


Ich denke, was den Menschen gut tun würde, wissen diese selbst am besten.

Und nur, weil man aktiv an Diskussionen rund um sein Lieblingsspiel, das man vielleicht seit über dreizehn Jahren spielt, teilnimmt und da ein bisschen mitfiebert, heißt das noch lange nicht, dass man sich direkt wie ein Spielsüchtiger oder Depressiver in diese virutelle Welt flüchtet.

Also bei mir ist immerzu das Fenster auf, ich gehe fast jeden Tag einkaufen, genieße Spaziergänge in meinem schönen Park und füttere manchmal die Goldfische in unserem See.
Ebenso kann ich Dir beinahe jede Bienenart nennen, die es in Deutschland gibt oder jede aktuell anerkannte Katzenrasse.
Im Allgemeinen könnte ich Dir einiges über die Natur, über Philosophie oder Kunstgeschichte erzählen...

Und trotzdem lasse ich zu, dass ein Computerspiel aktiver Teil meines Lebens ist.
Jedem das seine, gell.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum