Aussterben der Nachtelfen

Geschichte
Zurück 1 4 5 6 19 Weiter
Ja ich sehe schon manche vergleichen es oft mit dem echten Leben. Ich sag nur drittes Reich vergleiche.

Aber das mir der Kirche ist natürlich genial und wäre ein genialer Schachzug von Blizzard in Richtung echte Kirche.
07.08.2018 20:05Beitrag von Necrula
Ich für meinen Teil erfreue mich am Genozid und bin froh mir damals zu WOD "Geißel der Kaldorei" gefarmt zu haben als Titel, war nie aktueller :D


Klar ist ein Spiel und eine fictionale Story, aber es hat auch irgendwie seine Grenzen. Manche Kommentare im Forum sind eben derart und reliativ grenzwertig, wenn man z.B. Tyrande oder den Nachtelfen einen brutalen Tod und Vergewaltigung wünscht, geht das über die Grenzen des Virtuellen hinaus.

Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden. Ist ja nicht so als ob dieses tragische Ereigniss auch Wurzeln in der Realität hat, wie z.B. ein französisches Dorf in welchem alle Einwohner in eine Kirche gesperrt und verbrannt wurden.

Ich finde das spricht Bände über manche Hordespieler die zudem dann auch noch Blizzard Mitarbeiter bedrohen oder belästigen. Muss man sich doch manchmal wundern, wer da eigentlich Horde spielt.

Wer Fraktionsstolz ausüben möchte kann das gern machen, das hier ist natürlich ein Spiel und ist alles fiktional, aber wer solche grenzwertigen Sachen von sich gibt, der fängt an so eine gewisse Schwelle zu überschreiten. Verherrlichung von solchen Ereignissen, ob fiktional oder nicht, kommen von einer Sorte Mensch, die sich auch gern Gruppierungen anschließt, die sehr erfreut über echte historische Massenmorde sind.
07.08.2018 21:04Beitrag von Steala
Also... bei so einer flauschigen Pelzugel, würde ich keinen anderen Text schreiben. Pandas...

Als Nachtelfe würdest du im Moment sicher mit "Ist es wirklich so heiß hier oder kommt mir das nur so vor?" starten, oder?
.
.
.
.
.
.
Too soon?
(ಠ‿ಠ)
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden.


Also solch widerlichen diffarmierungen, absolut ekelhaft.

War klar, dass das von einer Nachtelfe kommt, ich finde das spricht Bände über manche Allianzspieler.

Moment, ich bin ja ein Leerenelf und daher auch Allianz! Oder kann es sein, dass die Fraktion der Charaktere im Forum !@#$%^ egal ist, weil man eine auswählen muss? Ach das vertiefen wir mal nicht, da sterben sonst noch einigen die letzten Gehirnzellen weg.
07.08.2018 21:26Beitrag von Sakrileg
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden.


Also solch widerlichen diffarmierungen, absolut ekelhaft.

War klar, dass das von einer Nachtelfe kommt, ich finde das spricht Bände über manche Allianzspieler.

Moment, ich bin ja ein Leerenelf und daher auch Allianz! Oder kann es sein, dass die Fraktion der Charaktere im Forum !@#$%^ egal ist, weil man eine auswählen muss? Ach das vertiefen wir mal nicht, da sterben sonst noch einigen die letzten Gehirnzellen weg.


Nun, wer so grenzwertige Sachen schreibt ist also im Recht ?

Ich rede nicht von Kommentaren wie "Tod der Allianz", sondern solch böswilligen Dingen, die in manchen Foren erwähnt werden.
Rethorische Fragen und weiteres Inhaltloses Gehtze, war klar, dass das von einer Nachtelfe kommt.

07.08.2018 21:26Beitrag von Sakrileg
ich finde das spricht Bände über manche Allianzspieler.
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
07.08.2018 20:05Beitrag von Necrula
Ich für meinen Teil erfreue mich am Genozid und bin froh mir damals zu WOD "Geißel der Kaldorei" gefarmt zu haben als Titel, war nie aktueller :D


Klar ist ein Spiel und eine fictionale Story, aber es hat auch irgendwie seine Grenzen. Manche Kommentare im Forum sind eben derart und reliativ grenzwertig, wenn man z.B. Tyrande oder den Nachtelfen einen brutalen Tod und Vergewaltigung wünscht, geht das über die Grenzen des Virtuellen hinaus.

Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden. Ist ja nicht so als ob dieses tragische Ereigniss auch Wurzeln in der Realität hat, wie z.B. ein französisches Dorf in welchem alle Einwohner in eine Kirche gesperrt und verbrannt wurden.

Ich finde das spricht Bände über manche Hordespieler die zudem dann auch noch Blizzard Mitarbeiter bedrohen oder belästigen. Muss man sich doch manchmal wundern, wer da eigentlich Horde spielt.

Wer Fraktionsstolz ausüben möchte kann das gern machen, das hier ist natürlich ein Spiel und ist alles fiktional, aber wer solche grenzwertigen Sachen von sich gibt, der fängt an so eine gewisse Schwelle zu überschreiten. Verherrlichung von solchen Ereignissen, ob fiktional oder nicht, kommen von einer Sorte Mensch, die sich auch gern Gruppierungen anschließt, die sehr erfreut über echte historische Massenmorde sind.


Ich habe weder Vergewaltigung schön geredet, gedroht oder sonst in irgend einer perversen Fantasie geschweift.

Zumal ich mich nur auf den Genozid an den Nachtelfen bezog und dieses hämisch äußerte. Ich wies sogar auf den passenden Titel für das prepatch Szenario hin.

Und wenn du jetzt um die Ecke kommst mit "ja warum fühlst du dich dann angesprochen?" Wegen meinen Zitat über deinen Ausschweifungen.

Andere Spieler an den Pranger zu stellen wird in den Foren übrigens auch äußert ungern gesehen!

Schade dass du nicht mit den Weltenbaum verbrannt bist.

Wie kann man nur so butthurt sein und von seinen moralischen Podest auf alle herabsehen, ekelhafter Zeitgenosse.
07.08.2018 21:31Beitrag von Sakrileg
Rethorische Fragen und weiteres Inhaltloses Gehtze, war klar, dass das von einer Nachtelfe kommt.

07.08.2018 21:26Beitrag von Sakrileg
ich finde das spricht Bände über manche Allianzspieler.


Ach dann hast du also kein Problem damit, wenn jemand sowas verwerfliches schreibt ? Wer hetzt hier, ich denke mehr der, der derartiges Verhalten in Schutz nimmt.

Ließ dir mal sorgfältig meinen Kommentar durch und überlege nochmal auf wen ich mich beziehe.
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
...

Klar ist ein Spiel und eine fictionale Story, aber es hat auch irgendwie seine Grenzen. Manche Kommentare im Forum sind eben derart und reliativ grenzwertig, wenn man z.B. Tyrande oder den Nachtelfen einen brutalen Tod und Vergewaltigung wünscht, geht das über die Grenzen des Virtuellen hinaus.

Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden. Ist ja nicht so als ob dieses tragische Ereigniss auch Wurzeln in der Realität hat, wie z.B. ein französisches Dorf in welchem alle Einwohner in eine Kirche gesperrt und verbrannt wurden.

Ich finde das spricht Bände über manche Hordespieler die zudem dann auch noch Blizzard Mitarbeiter bedrohen oder belästigen. Muss man sich doch manchmal wundern, wer da eigentlich Horde spielt.

Wer Fraktionsstolz ausüben möchte kann das gern machen, das hier ist natürlich ein Spiel und ist alles fiktional, aber wer solche grenzwertigen Sachen von sich gibt, der fängt an so eine gewisse Schwelle zu überschreiten. Verherrlichung von solchen Ereignissen, ob fiktional oder nicht, kommen von einer Sorte Mensch, die sich auch gern Gruppierungen anschließt, die sehr erfreut über echte historische Massenmorde sind.


Ich habe weder Vergewaltigung schön geredet, gedroht oder sonst in irgend einer perversen Fantasie geschweift.

Zumal ich mich nur Auf den Genozid an den Nachtelfen bezog und dieses hämisch äußerte. Ich wies sogar auf den passenden Titel für das prepatch Szenario hin.

Und wenn du jetzt um die Ecke kommst mit "ja warum fühlst du dich dann angesprochen?" Wegen meinen Zitat über deinen Ausschweifungen.

Grenzt fast an Spieler Anprangerungen und wird in den Foren auch äußert ungern gesehen!


Habe ich auch nicht behauptet, nur ich hab thematisiert, dass es solche Dinge gibt und ich diese abscheulich finde.

07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
Manche Kommentare im Forum sind eben derart und reliativ grenzwertig, wenn man z.B. Tyrande oder den Nachtelfen einen brutalen Tod und Vergewaltigung wünscht, geht das über die Grenzen des Virtuellen hinaus.


"Manche Kommentare im Forum" - Manche Leute sind so grenzwertig. Nicht du, aber manche Leute im Forum.
Dein Kommentar hat mich nur daran erinnert was manche Leute schreiben und wie grotesk es ist. Das war alles.

Ich denke weder du, noch der Großteil der Horde Spieler sind so. Aber ich finde es lediglich verwerflich, dass manche Horde Spieler anscheinend der Ansicht sind, dass solche Kommentare angebracht wären.
05.08.2018 04:08Beitrag von Valydia
Denn einige Kommentare von Hordespielern sind echt grenzwertig und ähneln sehr stark widerwärtigen Kommentaren von Leuten, die sich an geschichtliche Verbrechen eher erfreuen.


Habe ich wortwörtlich im Anfangskommentar erwähnt und da wir gerade beim Thema Fraktionsstolz waren, habe ich diese Vorkommnisse kritisiert. Oder darf ich derartige Sachen eurer Meinung nach nicht kritisieren ?
Schreib doch ein Ticket und jammer einen GM zu, was die sich dabei denken so bitter böse Sachen in ihren Spiel einzufügen und solchen "Diskussionen" Grundstoff zu geben.

Word of WARcraft, keine Ahnung was für Vorstellungen du von Krieg hast. Nicht dass ich mir eine realistische Umsetzung erhoffe, Gott bewahre, aber mit solchen Anspielungen sollte man klar kommen.

Und Hordespieler wie ich die sich hämisch äußern meinen natürlich alles Bierernst,.. dass wir nur ein wenig necken wollen und den Fraktionskonflikt anheizen wollen.. natürlich völlig abwegig.
07.08.2018 21:43Beitrag von Necrula
Schreib doch ein Ticket und jammer einen GM zu, was die sich dabei denken so bitter böse Sachen in ihren Spiel einzufügen und solchen "Diskussionen" Grundstoff zu geben.

Word of WARcraft, keine Ahnung was für Vorstellungen du von Krieg hast. Nicht dass ich mir eine realistische Umsetzung erhoffe, Gott bewahre, aber mit solchen Anspielungen sollte man klar kommen.

Und Hordespieler wie ich die sich hämisch äußern meinen natürlich alles Bierernst,.. dass wir nur ein wenig necken wollen und den Fraktionskonflikt anheizen wollen.. natürlich völlig abwegig.


Ich rede über die, die extreme Dinge von sich geben und Mitarbeiter bedrohen aber klar, bezieh es auf dich und ignoriere worauf ich mich beziehe.

Ich studiere Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts und denke, dass ich eine einigermaßen gute Vorstellung von meinem Fach habe. Weshalb mich derart verwerfliche Kommentare, wie manche Spieler sie machen, eben derart anwidern.

Wenn du kein Problem damit hast, dass manche Spieler so etwas machen (und ich will hierbei auch erwähnen das es ebenso solche ekelhaften Kommentare von Allianzspielern bei anderen Anlässen gegeben hat, nur mit diesem Ereigniss eben diese Leute auf Seiten der Horde angestachelt wurden) ist das deine Sache. Aber ich finde Belästigung von Mitarbeitern oder auch Nachtelfspielern wie solche Kommentare einfach unangebracht.
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
Wer Fraktionsstolz ausüben möchte kann das gern machen, das hier ist natürlich ein Spiel und ist alles fiktional, aber wer solche grenzwertigen Sachen von sich gibt, der fängt an so eine gewisse Schwelle zu überschreiten.


Hab mit dem Necken auch kein Problem, nur mit den extremen Formulierungen, die ich angesprochen habe. Musst dich nicht angegriffen fühlen, ich habe beim Thema nur diesen Standpunkt angesprochen.
07.08.2018 21:23Beitrag von Senti
07.08.2018 21:04Beitrag von Steala
Also... bei so einer flauschigen Pelzugel, würde ich keinen anderen Text schreiben. Pandas...

Als Nachtelfe würdest du im Moment sicher mit "Ist es wirklich so heiß hier oder kommt mir das nur so vor?" starten, oder?
.
.
.
.
.
.
Too soon?
(ಠ‿ಠ)
Autsch! Das war fies ^^ Dunkeleisenzwerge bekommen nen ähnlichen Witz. Mich würde es brennend (hehe) interessieren, wie viele Fangzähne die gute Steala in Unterstadt zusammen-bekommt >:)
Ja ich stimme dir zu, ich bin auch gegen Anfeindungen von Mitarbeitern und richtig "harte" Kommentare, verstehe schon (jetzt) was du meinst. Dein Beruf klingt übrigens sehr interessant.

Dass ich deinen Kommentar auf mich bezog, kannst du mir aber auch nicht verwerfen, wenn du ihn einleitest mit einen Zitat von mir.

Aber jetzt haben wir dass ja geklärt.
07.08.2018 21:51Beitrag von Necrula
Ja ich stimme dir zu, ich bin auch gegen Anfeindungen von Mitarbeitern und richtig "harte" Kommentare, verstehe schon (jetzt) was du meinst. Dein Beruf klingt übrigens sehr interessant.

Dass ich deinen Kommentar auf mich bezog, kannst du mir aber auch nicht verwerfen, wenn du ihn einleitest mit einen Zitat von mir.

Aber jetzt haben wir dass ja geklärt.


Tut mir leid, ich hätte es wohl etwas deutlicher machen sollen. Aber ja, das war was ich sagen wollte.
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden. Ist ja nicht so als ob dieses tragische Ereigniss auch Wurzeln in der Realität hat, wie z.B. ein französisches Dorf in welchem alle Einwohner in eine Kirche gesperrt und verbrannt wurden.
Dude ich liebe Warhammer 40k und bin gerne der erste der Exterminatus brüllt und den Roten Knopf drückt aber ich echten Leben mache ich Flüchtlingsarbeit und bin bei ner gGmbH Beschäftigt . Was zur Hölle hat ne Rolle in nem Spiel und die dortigen Aussagen mit der Realität zu tun, nur weil ich sämmtliche Elfen in nen Vulkan werfen würde den ich dann in die Sonne schieße bin ich im echten Leben Anhänger von Völkermord?Komm bitte etwas runter.
07.08.2018 23:16Beitrag von Destpot
07.08.2018 21:22Beitrag von Valydia
Solche Leute würden dann garantiert auch solche historischen Figuren wie Eichmann oder Himmer total töfte finden. Ist ja nicht so als ob dieses tragische Ereigniss auch Wurzeln in der Realität hat, wie z.B. ein französisches Dorf in welchem alle Einwohner in eine Kirche gesperrt und verbrannt wurden.
Dude ich liebe Warhammer 40k und bin gerne der erste der Exterminatus brüllt und den Roten Knopf drückt aber ich echten Leben mache ich Flüchtlingsarbeit und bin bei ner gGmbH Beschäftigt . Was zur Hölle hat ne Rolle in nem Spiel und die dortigen Aussagen mit der Realität zu tun, nur weil ich sämmtliche Elfen in nen Vulkan werfen würde den ich dann in die Sonne schieße bin ich im echten Leben Anhänger von Völkermord?Komm bitte etwas runter.


In spielen bin ich gerne der böse und mach Dinge die im normalen Leben nicht schön sind(um es mal nett zu formulieren). Aber halt nur in spielen, Ich mach jetzt keine Flüchtlingsarbeit wie Despot aber ich könnte keiner fliege ein Haar krümmen. Ich bin gegen Gewalt, normalerweise.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum