Nächste Klasse, was ist realistisch? Eure Wunschvorstellungen!

Allgemeines
Zurück 1 7 8 9 Weiter
04.10.2018 16:16Beitrag von Lisàna
Wir bräuchten wohl doch noch eine ledertragende Nahkampfklasse mit Beweglichkeit und Tankskillung


Die Barbarenklasse trägt Lederrüstung (maximal Kette) , setzt auf entweder auf zwei 1 Handwaffen oder Zweihänder Tank oder DD) und setzt statt auf Wut auf Blutdurst der nur erzeugt wird wenn der Barbar schaden verursacht was eine offensive Spielweise voraussetzt.
Und findet mit der Barbarenklasse auch die Rasse der Vrykul Einzug und für beide Fraktion spielbar da sich die einige davon sowohl der Horde wie auch der Allianz im Kampf um Azeroth anschließen :D
Volksfähigkeit ist dann ne Art Battlerezz (Barbaren können sich bei ihrer Leiche alle 10min selbst durch eine Valkyr wiederbeleben)
Die 3 Skill-Trees sind Berserker (DD mit 2 Einhand Waffen und Lederrüstung) Kriegsfürst (DD mit 2Handwaffe oder Speer in Leder) oder Gladiator (Tank Kettenrüstung Kurzschwert und Schild)
Es gibt bisher erst zwei Klassen die schwere Rüstung tragen, also wäre in diese Richtung irgendwas wohl am "sinnvollsten". Nun können diese beiden Klassen aber schon Meeles sein, es gibt nen Casterspecc, einen Healspecc und eine benutzt auch Schusswaffen.
Irgendwas was castet und dabei Schusswaffen benutzt wäre ja ganz kühl, aber irgendwie auch total überflüssig. Dann stellt sich auch die Frage was das Ding können soll? Sind mehr Tankspeccs denn wirklich nötig? Gefühlt spielt jeder zweite nen DH, aber Tanken will niemand (is ja auch total öde). Am ehesten würde mir da jetzt was Richtung Hexenjäger einfallen, also irgendwas das mit Armbrüsten oder Pistolen schießt aber auch castet und ggf. auch supportet. Nur gibt es sowas so oder so ähnlich schon, also ist die Frage ob das überhaupt sinnvoll ist.

Vielleicht wäre eine Bardenklasse ja was höhö
Muss es denn unbedingt eine neue Klasse sein?

Eine andere Möglichkeit wäre es doch auch den schon bestehenden Klassen neue Specs zu verleihen und damit auch frischen Wind für die alten Klassen zu bringen.

Zugegeben, das macht die Diskussion und das Balancing nicht viel einfacher, aber der Gedanke würde mich persönlich trotzdem mehr reizen.

Neue Specs könnte auch den Range oder Meleeüberschuss in Raids ausgleichen, wenn man für einen Boss mal wieder zu viel von einer Sorte dabei hat.

    Krieger: Brecher
    Spezialisierung: Nahkampf DD
    Waffe: Nahkampfwaffe und Schild
    Bringt seine Gegner mit gezielten Schildstößen ins Wanken

    Magier: Kampfmagier
    Spezialisierung: Nahkampf DD
    Waffe: Schwerter / Stäbe
    Erfüllt seine Waffen mit Elementarmagie, um seinen Gegnern zu schaden.
    Frostverzauberung: Verlangsamt die Angriffe und Bewegung kurzzeitig
    Feuerverzauberung: Fügt allen Gegnern in der Nähe zusätzlich Schaden zu
    Arkanverzauberung: Belschleunigt eigene Angriffe temporär

    Hexenmeister:

    Druide:

    Schurken: Messerwerfer
    Spezialisierung: Fernkampf DD
    Waffe: Wurfmesser
    Greift seine Gegner aus sicherer Entfernung mit vergifteten Messern an

    Jäger: Revolverheld
    Spezialisierung: Nahkampf/Mittlere Distanz DD
    Waffe: Revolver
    Kämpft mit zwei Schusswaffen und hält seine Gegner mit Granaten fern

    Priester:

    Paladin:

    Schamane: Erdbinder
    Spezialisierung: Tank
    Waffe: Einhandwaffe und Schild
    Stählt mit Hilfe der elementaren Bindung seinen Körper und schützt seine Gruppe mit Erdmagie

    Todesritter: Runenmagier
    Spezialisierung: Fernkampf DD
    Waffe: Runenbücher
    Hat den Umgang mit Runen gemeistert, um seine Feinde auf Distanz zu bekämpfen.

    Mönch:

    Dämonenjäger:


Das könnte auch neue und alte Waffenarten bringen:
- Wurfmesser kommen wieder ins Spiel zurück (Schurke)
- Revolver werden dem Spiel hinzugefügt (Jäger)
- Runenbücher werdern dem Spiel hinzugefügt (Runenmagier)

Selbstverständlich ist das nichts weiter als Wunschdenken und absolut nicht bis zum Ende durchdacht. Ich weiß auch nicht, ob es möglich ist, das Balancing auf einem ausreichenden Niveau zu halten, wenn so viele Klassen neue Specs bekommen würden. Wie ihr seht, ist mir auch noch nicht zu jeder Klasse etwas eingefallen.

Dennoch bin ich neugierig,was ihr an Stelle von einer neuen Klasse von neuen Specs halten würdet? Was würdet ihr euch für welche wünschen und wie könnten sie aussehen? :)

Grüße
Sakou
Neue Klasse:

Schriftenkundiger

Nach Vorbild der Tortollianer nutzt der Schriftenkundige Schriftrollen und Schriften, um verscheidene Zauber zu wirken.
So sind eine Vielzahl von Zaubern möglich, je nachdem, welche Schriften verwendet werden. Von zerstörerischen, defensiven bis heilsamen Schriftrollen reicht die ganze Palette.

Stellt Euch große Blockschriften vor, die tatsächlich eins tun: Blocken.
Während schön geschwungene Schreibschriften Heilzauber hervorbringen.

Theoretisch würde diese Klasse nur 1 Specc brauchen, welches sie dann je nach Bedarf anpassen könnte.
Klassisch liese sich mit dieser Klasse wieder jedes Specc bedienen.

Rüstung:

Hier bin ich ein bisschen am Hadern: Eine Stoffklasse würde ganz gut passen,
aber da die Klasse ja auch tanken soll, wäre hier vielleicht Kettenrüstung denkbar?

spielbare Völker:

Allianz: Nachtelfen, Draenei, Gnome, Menschen, Worgen

Horde: Verlassene, Tauren, Blutelfen, Orcs, Trolle

Neutral: Pandaren, Tortollianer

- Ja, genau das stelle ich mir mit dazu vor: neues Volk, so wie bei MoP:
Tortollianer. ( wenn, dann gleich richtig!)
Spiel grade ein bisserl Schami... der hat noch so viele Spells. Ein bisserl geprunet und noch 1-2 Fähigkeiten vom Hexer weg, dann noch was vom Dudu weg und dann hat man die 2-3 button rota + 4-5 andere spells dies für Klassen neuerdings braucht ;)

Der Diszi kann auch noch den ein oder anderen Spell abgeben und der DH hatte die Verwandlung eigentlich schon zu lange... und so richtig gehört hat sie ihm ja eh ned. Man könnte ja auch mal was verrücktes machen und Stances oder so einführen. Aber bin mir nicht sicher ob die Spieler mit dem klarkommen. Aber auch hierfür gäbs schon ein Grundgerüst vom alten Warrior. Könnte man direkt übernehmen.

Also seh da durchaus potential. Die ganzen Sachen zusammen ergeben bestimmt ne tolle Klasse. Nennen würde ich die Klasse dann Schrotti (lauter alter !@#$%^-). Damits nicht zuviel Arbeit für Blizz wird denk ich an eine Klasse mit einem Spec. Melee-DD würde passen.

PS: Nicht zu ernst nehmen.
Nekromant

Story: Um besser Kontrolle über die Geissel zu haben kontaktiert Bolivar verruchte Charkter der Horde/Allianz und unterweisst sie in der Kunst der Nekromantie,zudemm erhalten sie eine neuartige Dimensionstasche die es ihnen erlaubt Tote i neiner Zwischendimension zu lagern.Durch ein Verrat des Anführerers der Nekromanten fällt man jedoch in Ungnade und soll getötet werden. Die Nekromanten entschliessen sich mittels Vermittlung der schwarzen Klinge wieder bei ihrne alten Fraktionen heimisch zu werden.Während Sylvanas die Nekromanten ohne weiteres aufnimmt werden die Nekromanten bei der Allianz verrachtet und gerade noch so geduldet.
Klasse: Der Nekromant verlässt sich im Kampf auschlieslich auf seine Untote die ihm zum Angriff und verteidigung dienen.So können diese wenn sie nicht angreifen sich auch im Kreis um ihren Meister scharen und Angriffe blocken.Beschworen werden die untoten vor Ort sofern welche vorhanden sind oder durch ein Nekrotisches Diagram das ein Portal in eine Zwischenwelt ist wo der Nekromant die Toten lagert.Diese Zwischenwelt kann auch betreten werden .Zudem haben die Nekromanten eine besondere Form der Heilung erlernt die es ihnen erlaubt Wunden mittels nekrotischer Energie zu schliessen und zu heilen .

Skillung
Totenmeister: Ein Nekromant der sich auf die stärke seiner Untoten verlässt und erlaubt auch grössere Untote wie Monstrositäten und untote Drachen zu beschwören

Seelenbrecher: Ein Nekromant der seine Untote mit Geisterenergie verstärkt,kann untote Hände am Boden,fliegende Feuerschädel und Geistersoldaten herbeirufen
Nekrolyt: Ein Nekromantder sich auf das heilen von Wunden spezialisiert durch die Reaktivierung und austauschen toten Gewebes. Der Nekromant kann Teile von Toten herbeirufen und diese Lebenden einsetzen um das sterben seiner mistreiter zu verhindern.

Rüstung: Stoff

Allianz: , Gnome, Menschen, Zwerge,Worgen

Horde: Verlassene, , Blutelfen, Orcs, Trolle

Klassenfähigkeiten

Nekrotisches Pentagramm: Kann mittels seines Pentragramms zu einer Zwischenwelt reisen.Diese ist eine Gruft in der Berge von Toten liegen und man zwei Portal zu den Hauptstädten der Fraktion nutzen kann

Seelensprung: Ermöglicht den sofortigen Sprung zum toten Körper nach dem Tod(Abklingzeit 30 min)

Totengespür: Ihr seht tote Npcs,Spieler auf der karte
Techniker / Tinker

Story: Ein Zusammenschluss der besten Ingis beider Fraktionen zum gemeinsamen Wohl und im Sinne der Forschung. Verrückte Experimente, bei denen sich Gnome und Goblins gegenseitig überbieten sind an der Tagesordnung. Bis zum großen Knall, der die 2 Lager wieder in ihre Fraktionen zurückkehren lässt.

Skillungen:

Tank - natürlich mit einer Attrappe oder einem Mech-Anzug-Ding
DD - Waffen, Sprengstoffe, Flammenwerfer, Sägen, alles ist erlaubt. Je nach Situation kann ein "Waffenset" über die Talente geskillt werden

Rüstung: Kette, ein bisschen Schutz vor spontanen Selbstsprengungen muss sein

Allianz: Gnome, Zwerge
Horde: Goblins
(von mir aus auch weitere, relativ offen wie der Ingi-Beruf)

Klassenfähigkeiten:
Es gab inzwischen so viele Ingi Tüfteleien, da fällt es mir schwer einen Favoriten zu benennen. Sei es ein Boost, ein Stun, eine Tunnelmaschine, ein Briefkasten, Jeeves, da geht alles
Passen würden auch extra-Taschen-Plätze oder die Möglichkeit jederzeit außer im Kampf umzuskillen (siehe oben)

Berufsbonus auf Schneiderei natürlich ;-)

Damit könnte ich mich anfreunden
" Ingenieur" ; ( Nah/Fernkampf DD)

- stellt Geschütztürme auf die einige sekunden stehenbleiben. (Flammentürme, Geschütztürme, welche die Netze auswerfen oder klebriges Zeug versprühen um Feinde zu verlangsamen, festzuhalten etc.)
- Verprügelt die Feinde mit Werkzeugs-waffen (2h /1h Hammer, Schraubenschlüssel, Rohren etc. oder kann Umgebungsgegnstände als Waffen nutzen umfunktionieren, Äste, Steine etc.
- Kann Schutzschilde um sich selbst udn andere generieren
------

" Kampfmagier nur wännlich / Valkyrie (Walküre) Nur weiblich" ;( Nah/Fernkampf DD / Tank)
(Selbe Klasse/Fähigkeinten nur unterschioedliche Bezeichnung M und w)
- Bewaffnet mit Speer / stangenwaffe, und Platenrüstungsträger
- Schadens und/oder heilzauber ( Blitze Wind, Wasser)
----

" Hüter" ; ( Fernkampf DD / Heiler /Supporter)
- trägt Kettenrüstung
- Waffen = Armbrust / Bogen
- eine Art mischung aus Schamane/Druide/Jäger ohne Pet
Kann die Natur um Hilfe Bitten, also Naturzauber wie Ranken (Rooten), Regenwolken (Heilen/erholung) etc.
- Kann Schutzschilde über sich selbst und auch die ganze Gruppe legen, Gruppenauren
------

" Barde/Minnesänger" ; ( Heiler, Supporter )
- Trägt Stoff oder Leder
- Musikzauber welche die Gruppe/ Verbündete verstärken ( Speed . Buffs ), und Heilen sowie Feinde Behindern (Debuff) Aufhalten und Schwächen
---------------
Moin.
Inzwischen hatte ich noch eine Idee für eine neue Klasse.
Enzwar, weil der "Barde" hier schon so oft genannt wurde, wie wäre es mit dem "Beschwörer"?
Nein, nicht Beschwörer von Dämonen, sondern:

Ein Flötenspieler.
angelehnt an den "Schlangenbeschwörer" kann dieser mittels seiner Flöte folgendes:
- Verschiedene Melodieen spielen, um zu heilen oder Schaden auszuteilen
- Kleine Tiere rufen, wie Schlangen oder Eidechsen, die Ihn bei seinem Tun unterstützen. (heilen oder Schaden machen)

Daraus ergebe sich dann eine Klasse mit Heiler / DD specc

:)
07.08.2018 17:18Beitrag von Akrâtûs
Hey, mich würde mal interessieren, was die deutsche WoW Community über eine neue Klasse denkt, bzw, welche wäre realistisch, caster oder melee usw. und was würdet ihr euch wünschen? Schönen Tag noch an alle die das lesen. :)


Ich bin der Meinung, dass wir keine neue Klasse mehr brauchen. Wir haben mehr als genug und da ja wegen dem PvP-Gedöns jede Klasse den gleichen DPS-Output haben muss kann sie ohnehin nichts spezielles haben - siehe Heldenklassen die auch mittlerweile in keinster Weise sich aus dem Einheitsbrei herausheben.
Ritualist
Mesmer
vlt auch gut: jeden spec zu ner eigenen klasse machen, dann hat jeder zwar nur einen, aber dafür gibts zig klassen, die sich alle auch gut unterscheiden, mehr oder weniger....

zumindest hat man dann nicht das problem das sich was wiederholt weil irgendwie schon alles in den anderen klassen drin ist, unholy fähigkeiten beim dk zb

blut blutritter, oder was weiß ich, kenne mich net so gut aus ^^
frost dk
unholy necro
Vote 4 Mondpriesterin.......

Und Blutmagier .....

Und Warden .....
19.10.2018 17:10Beitrag von Traitor
07.08.2018 17:18Beitrag von Akrâtûs
Hey, mich würde mal interessieren, was die deutsche WoW Community über eine neue Klasse denkt, bzw, welche wäre realistisch, caster oder melee usw. und was würdet ihr euch wünschen? Schönen Tag noch an alle die das lesen. :)


Ich bin der Meinung, dass wir keine neue Klasse mehr brauchen. Wir haben mehr als genug und da ja wegen dem PvP-Gedöns jede Klasse den gleichen DPS-Output haben muss kann sie ohnehin nichts spezielles haben - siehe Heldenklassen die auch mittlerweile in keinster Weise sich aus dem Einheitsbrei herausheben.


True.

Jede neue Klasse bedeutet mindestens 2 neue Skill Bäume die mit allen anderen gebalanct werden müssen.

Ich denke wow hat mehr als genug Klassen und skillungen und es ist ein Wunder das überhaupt noch so etwas wie eine Balance zwischen ihnen herrscht.
Ich hätte einfach gern meinen Shockadin zurück. Für den hab ich damals, weil's noch keine Hordenpaladine gab, extra die Hälfte meiner Zeit bei der Allianz verbracht. Und dann haben sie ihn rausgepatcht. :(
Tinker
Verfügbar für Goblin, Gnome und Zwerge. Vl noch Untote

Rustung: Kette

Spezielle Ressource: Betriebstemperatur, wird angezeigt wie in einem Auto. Viele Fähigkeiten erzeugen Betriebstemperatur. Je höher desto höher die Krichance, doch wenn man im roten Bereich ist steigt dort mit erhöhter Temperatur die Chance für Überhitzung. Wenn das passiert ist man gestunt. Eine Fähigkeit gibt es die Temperatur abbaut indem es erhitzte Kühlflüssigkeit in alle Richtungen abgibt und Dmg verursacht.

Auftreten: Hat klassenspezifische „Umhänge“ die nur Tinker verwenden können. Eben so ein Technikrucksack mit Roboterarme wie er es in WC3: TFT verwendet.

Skillung:
Mech: Tank. Funzt ähnlich einem Dudu bär. Vaut sich einen Kampfmech.

Chemiker: Heiler und Buffs
Wirft Heiltränke, setzt Türme mit Heilstrahl. Bufft mit Mixturen

Techniker: Range DD. Kann nur Armbrüste und Gewehre verwenden. Ähnlich wie ein Furrywarry kann der Tinker 2 davon tragen dank den Roboarmen. Schadensfähigkeiten sind dann spezielle Schüsse, Flammenwerfer, Raketen, Laser. Außerdem kann er Geschütztürme aufstellen. 2 Arten. Eines das Aggro zieht und eines das Dmg macht.

Ganz Speziell: Drohnen. Erlaubt es einige Fähigkeiten auf große Distanz zu wirken. Fliegt etwa 200 Meter gerade aus und erlaubt es dem Tinker einige Fähigkeiten dierekt unter sich zu wirken. Je nach Skillung. Hilft wohl am ehesten Heiler und DD.
Nächste Klasse?
Die bekommen ja nichtmal die Klassen geregelt welche jetzt schon vorhanden sind und das schon seit geschlagenen 14 Jahren.
Ich bin der Meinung, dass wir keine neue Klasse mehr brauchen. Wir haben mehr als genug und da ja wegen dem PvP-Gedöns jede Klasse den gleichen DPS-Output haben muss kann sie ohnehin nichts spezielles haben - siehe Heldenklassen die auch mittlerweile in keinster Weise sich aus dem Einheitsbrei herausheben.


Also, nur weil es eine Heldenklasse ist,muss sie nicht gleich mehr dps fahren, als alle anderen Klassen.
Zum einen war das beim DK so; das wurde von der community ja sehr stark kritisiert.
und zum anderen würde dann fast jeder nur noch diese eine, oder die Heldenklassen spielen und das wäre dann auch bescheiden.
20.10.2018 06:36Beitrag von Itako
Ich bin der Meinung, dass wir keine neue Klasse mehr brauchen. Wir haben mehr als genug und da ja wegen dem PvP-Gedöns jede Klasse den gleichen DPS-Output haben muss kann sie ohnehin nichts spezielles haben - siehe Heldenklassen die auch mittlerweile in keinster Weise sich aus dem Einheitsbrei herausheben.


Also, nur weil es eine Heldenklasse ist,muss sie nicht gleich mehr dps fahren, als alle anderen Klassen.
Zum einen war das beim DK so; das wurde von der community ja sehr stark kritisiert.
und zum anderen würde dann fast jeder nur noch diese eine, oder die Heldenklassen spielen und das wäre dann auch bescheiden.
Ich finde Blizz könnte die Heldenklassen auch wieder abschaffen. Todesritter und Dämonenjäger sollten sie im Spiel lassen aber keine neue mehr nachzuschicken. Mitten oder gegen Ende des Spiels erst einsteigen ist keine gute Idee. Ich finde es besser wenn man ab 1 seinen Char Leveln kann nur so lernt man die Klasse. Auch Charboosting find ich persönlich nicht toll. Aber es ist wie gesagt meine persönliche Meinung dazu. Kann sein das es manch anderem gefällt erst spät mit allerhand Talenten ins Spiel einzusteigen mir liegt es jedenfalls nicht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum