WoW Marke wird immer Günstiger

Allgemeines
Mir ist ein erschreckend niedriger preis bei der WoW Marke aufgefallen. Mitnerweile ist sie bei 195.000 Gold. Was passiert wenn sie zu Günstig wird? Wird sie wieder Teurer mit der Zeit?
Sowie die Leute aufhören Gold zu kaufen steigt der Preis wieder.
Mit dem Addon sind viele Goldsinks mit ins Spiel gekommen (Mounts, Gear, Transmogs,...) und viele wollen nicht farmen, deswegen kaufen die dann die Marken gegen echtes Geld. Sobald die Sachen an Wert verlieren oder die meisten sie besitzen, investieren die Spieler ihr Gold wieder in die Marken und der Preis steigt.
wow da kostet ja ein 5 Mille Mount gleich mal 500€ Da hat ja mal Blizzard alles richtig gemacht :-)
23.08.2018 20:50Beitrag von Tamoon
wow da kostet ja ein 5 Mille Mount gleich mal 500€ Da hat ja mal Blizzard alles richtig gemacht :-)


Es gibt bestimmt Leute die sich das gegönnt haben. Sonst wäre der Preis für die Marke glaube ich nicht so Rapide gesunken.

Er sinkt ja sogar noch weiter. Mitnerweile sind wir bei 193.990 Gold
Ich warte erstmal ab mit tokens kaufen. Die Preise sind mir zu niedrig für 20 Euro Gegenwert.
23.08.2018 20:41Beitrag von Alderan
Mit dem Addon sind viele Goldsinks mit ins Spiel gekommen (Mounts, Gear, Transmogs,...) und viele wollen nicht farmen, deswegen kaufen die dann die Marken gegen echtes Geld. Sobald die Sachen an Wert verlieren oder die meisten sie besitzen, investieren die Spieler ihr Gold wieder in die Marken und der Preis steigt.


Gib mir Deinen Helm...
jetzt.

Ähm... ups, habe ich wieder geschrieben, was ich gedacht habe.

Ich denke mal ein paar Monate wird es noch dauern, bis der Preis wieder in akzeptable Höhen steigt.
Ich persönlich habe mir als die Dinger relativ neu waren mal spaßeshalber eine geholt und für 50.000 Gold verkauft.
Damit hatte ich das erste mal in meiner WoW-Karriere über 100.000 Gold.

Was bin ich froh, dass ich mich zu Legion dann endlich mit den Goldmissionen beschäftigt hatte.
23.08.2018 20:25Beitrag von Pfuji
Mir ist ein erschreckend niedriger preis bei der WoW Marke aufgefallen. Mitnerweile ist sie bei 195.000 Gold. Was passiert wenn sie zu Günstig wird? Wird sie wieder Teurer mit der Zeit?


Als ich das erste mal die Marke gekauft habe lag der Preis bei 90.000 Gold (etwa Mitte Legion). Da sind 195.000 noch immer ein stattlicher Preis.
Die Inflation wird durch BFA drastisch ansteigen, im Moment sind vll viele Marken da, weil Leute schnelles Gold wollen, aber dadurch wird es immer mehr Gold geben dadurch werden die Preise für andere Sachen immer teurer, ein Rattenschwanz.
23.08.2018 22:01Beitrag von Lystik
Die Inflation wird durch BFA drastisch ansteigen, im Moment sind vll viele Marken da, weil Leute schnelles Gold wollen, aber dadurch wird es immer mehr Gold geben dadurch werden die Preise für andere Sachen immer teurer, ein Rattenschwanz.
es wird nicht immer mehr gold geben. das gold wird nich gebacken, nur umverteilt.
Vor knapp 6 Wochen habe ich ungefähr 340.000 Gold bekommen für eine Marke. Das ist schon ein gewaltiger Preisverfall, aber das wird sich auch wieder ändern.

Mounts für 500.000 Gold im AH oder 5 Millionen für das Saurier-AH sind für mich trotzdem tabu. Alle paar Monate mal ne Marke für Gold verkaufen ist ok, ansonsten geb ich meine Euros dann doch lieber für realere Dinge aus.
23.08.2018 22:01Beitrag von Lystik
Die Inflation wird durch BFA drastisch ansteigen, im Moment sind vll viele Marken da, weil Leute schnelles Gold wollen, aber dadurch wird es immer mehr Gold geben dadurch werden die Preise für andere Sachen immer teurer, ein Rattenschwanz.


Gold was für Marken ausgegeben wird, wird doch nicht neu generiert. Es verkaufen doch Spieler die Marken und ein Spieler der diese kauft, überweist sein Gold an diesen Spieler, der die Marke verkauft. Eine Marke zu kaufen bringt also nicht mehr Gold ins Spiel, entfernt aber auch keines.
23.08.2018 22:06Beitrag von Zujaraz
Vor knapp 6 Wochen habe ich ungefähr 340.000 Gold bekommen für eine Marke. Das ist schon ein gewaltiger Preisverfall, aber das wird sich auch wieder ändern.


Meine Rede. Ich hab mir Kurz Vor Release auch ne Marke gekauft und hab 300.000 Gold raus bekommen. Deswegen bin ich ja so verwundert. Das war knapp vor ner Woche. Der Preis ist schon sehr schnell gesunken.
Bei der WoW Marke geht das oft sehr schnell mit den Schwankungen der Preise.
Denke Mitte des Addons könnte sie wieder teurer werden.
Ich meinte dabei auch nich die Wow Marke im speziellen, da wechselt das Gold ja nur den Besitzer, aber allgemein, machen die Leute in jedem Addon mehr Gold da die Belohnungen immer größer werden, allein der graue Crap den man an Händler verkauft, dadurch kommt immer mehr Gold in umlauf, wodurch die Preise für einfach Dinge immer höher werden(Inflation).
Das passt schon so. Dann kann man mal wieder bissi günstiger Spielzeit über die Marke kaufen!
23.08.2018 22:25Beitrag von Lystik
Ich meinte dabei auch nich die Wow Marke im speziellen, da wechselt das Gold ja nur den Besitzer, aber allgemein, machen die Leute in jedem Addon mehr Gold da die Belohnungen immer größer werden, allein der graue Crap den man an Händler verkauft, dadurch kommt immer mehr Gold in umlauf, wodurch die Preise für einfach Dinge immer höher werden(Inflation).

Nein, die Goldbelohnungen wurden in BfA deutlich reduziert. Die WQs geben weniger als in Legion und der Tisch ist längst nicht so effektiv wie der in der Order Hall.
23.08.2018 22:27Beitrag von Shankala
Das passt schon so. Dann kann man mal wieder bissi günstiger Spielzeit über die Marke kaufen!


Das Stimmt. Vielleicht wird sie in den nächsten Tagen ja sogar so Günstig das sogar ich mal einen Monat kostenlos WoW Spielen kann :D
23.08.2018 22:37Beitrag von Tiendi
23.08.2018 22:25Beitrag von Lystik
Ich meinte dabei auch nich die Wow Marke im speziellen, da wechselt das Gold ja nur den Besitzer, aber allgemein, machen die Leute in jedem Addon mehr Gold da die Belohnungen immer größer werden, allein der graue Crap den man an Händler verkauft, dadurch kommt immer mehr Gold in umlauf, wodurch die Preise für einfach Dinge immer höher werden(Inflation).

Nein, die Goldbelohnungen wurden in BfA deutlich reduziert. Die WQs geben weniger als in Legion und der Tisch ist längst nicht so effektiv wie der in der Order Hall.


Zu Anfang von Legion haste auch noch nich soviel Gold in der Halle gemacht, das dann Missionen kamen mit 4k G oder so kam auch erst wenn du die Halle komplett durch hattest und alles auf Max hattest, wir wissen ja noch nich was noch so kommt. Wenn ich über Staub oder Kräuter schaue mit TSM sind das schon happige Preise, ok wir sind am Anfang vom Addon, aber eiegntlich hat jedes Addon immer mehr Gold eingestreut. Bei Classic hab ich 2 Wochen nur für Epic Reiten gefarmt ^^
23.08.2018 22:25Beitrag von Lystik
Ich meinte dabei auch nich die Wow Marke im speziellen, da wechselt das Gold ja nur den Besitzer, aber allgemein, machen die Leute in jedem Addon mehr Gold da die Belohnungen immer größer werden, allein der graue Crap den man an Händler verkauft, dadurch kommt immer mehr Gold in umlauf, wodurch die Preise für einfach Dinge immer höher werden(Inflation).

mhhm, die inflation von addon zu addon ist zwar vorhanden, ist aber imho erst zu WoD explodiert, mit der Garni, da man dank der ner Twink Armee per Browsergame Manier Gold generieren konnte und wow als f2p spielen(oder sich nette sachen leisten wenn man trotzdem weiterhin die 13euro gelöhnt hat) war schon nett, tokens für 40-60k bei nem garantierten monats income von 200-300k+ :D
zu legion gabs die wq mit anhänger ausrüstung die nochmal bonusgold genererierte und die ordenshallen missionen

wie schauts jetzt in bfa aus?
wq bringen tw weniger gold als legion content, und keine gold push ausrüstung
die missionen bringen, zumindest momentan, weniger gold, und die anhänger ausrüstung bringt "nur" mats mit, also keine gold generierung dadurch, sondern umverteilung
viele items die man früher direkt beim Händler verkauft hat, nicht nur graue, sondern grün bis episch, vom questen über dungeons bis Raids, schrottet man heutzutage für die Mats, sofern die nicht aufm Server soviel günstiger sind das sich vendorn mehr lohnt, also auch wieder weniger Gold und mehr Mats für umverteilung.
dazu kamen gold drop/itemwert nerfs in alten Raids, das Bonusgold am Ende einer Instanz wurde abgeschafft.

also ob wir in Bfa auch nur ansatzweise eine Inflation wie gewohnt erleben können, bleibt beim bisherigen stand noch zu bezweifeln.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum