Die soziale Ader mancher Spieler

Allgemeines
1 2 3 20 Weiter
Edit:
Wie ich auf den folgenden Seiten mehrfach bemerkt habe, zieh ich mir den Schuh an und erkenne meinen Fehler. (An der Stelle nochmal danke für die vielen Beiträge.) Nach mehreren Jahren der Abwesenheit, war ich noch im "Bedarf-Gier"-Denken drin. Unwissenheit war auch der Grund für meinen Tauschvorschlag mit der Brustplatte, die man offenbar noch nicht handeln kann.

Ich möchte an der Stelle aber nochmal betonen, auch wenn es vielleicht für den Sachverhalt unrelevant ist, dass ich den Tank nicht durchgängig angeflüstert und auch nicht mit "need!" oder ähnlichem zugespammt habe. Die Kommunikation lief von meiner Seite aus komplett über den Ini-Chat, freundlich, in kompletten Sätzen und für jeden Spieler ersichtlich ab. Es ging bei den Nachfragen nicht ums von einigen hier gennante "widerliche Betteln", oder darum, dass ich ein angebliches Anrecht auf den Gegenstand habe, sondern um zu verstehen, warum jemand mit deutlich besserer Ausrüstung so einen Gegenstand unbedingt braucht.


Ursprungsbeitrag:

Moin.
Das es sich nach ca. 3 Jahren der Abwesenheit meinerseits scheinbar eingebürgert hat, in Inis nicht mal mehr 2 Buchstaben zur Begrüßung und zum Abschied zu schreiben, was hier im Forum unter anderem mit langen 8h Arbeitstagen begründet wird, daran hab ich mich mittlerweile fast gewöhnt. Das bei einfachen Fragen in den Allgemeinchats die Spieler direkt verarscht werden, ist schon wieder ein anderes Blatt. Nun häufen sich bei mir aber immer mehr Spieler an, die offensichtlich völlige Egomanen sind und total vergessen haben, was es heißt, ein MMORPG zu spielen.

Dazu möchte ich euch mein gestriges Erlebnis schildern, was mich zu diesen Zeilen bewegt hat:

Via Dungeonbrowser sind wir im Tempel des Sethrallis. Ich bin der einzige der zu Beginn grüßt (das nur nebenbei erwähnt ;) ) und wir legen stillschweigend den ersten Boss. Er lässt ein paar 310er Handgelenkschützer fallen, die an den Tank gehen. Ich frage ihn via Inichat, ob er diese braucht. Schweigen. Ich frage ein 2. Mal und kriege ein knappes "ja". Immerhin. In einer kurzen ruhigen Phase "betrachte" ich den Tank und stelle fest, er ist von Kopf bis Fuß geschmückt mit 340+ Gear... Ich frage ihn, wieso er die trotz seiner 340er Handgelenke braucht. Schweigen. Ich frage nochmals. Schweigen. Und ich frage ein 3. Mal. Nun springt mir ein anderer Spieler zur Seite und appelliert an seinen Anstand, denn ich habe, laut ihm, Recht. (Es sei ihm an der Stelle nochmals gedankt)
Der Tank erwidert: "Ich brauche die Mats für 345er Gear". Kopfschütteln in der Runde. Ich spreche den Tank nochmal an und frage, ob er sie mir gibt und ich ihm dafür den nächsten Gegenstand, der für mich droppt. Er willigt ein. Als es soweit ist, möchte ich handeln. Er sagt nur "später", flüstert aber mittlerweile, damit es sonst keiner mitbekommt. Als ich fragte wann denn, wir sind mitterweile immerhin vor dem letzten Boss, flüstert er "nach dem Boss". "Dann bist du garantiert weg", entgegne ich ihm noch und wie soll es anders sein, es war natürlich so.

Klar, man kann natürlich sagen, ich bin ihm mächtig auf den Keks gegangen, aber wegen der Gier nach Mats einen Gegenstand zu behalten, das hab ich bisher noch nicht erlebt. Der andere Spieler war auch irritiert von seinem Verhalten.

In dem Moment war ich natürlich angesäuert, was sich sicherlich im Text erkennen lässt. Mit etwas Abstand interessiert mich nun aber, wie ihr das seht. Ist euch schon mal ähnliches passiert? Täuscht der Eindruck, dass sich solche Fälle häufen? Zieh ich mich unnötig daran hoch? Sind die 8h Arbeitstage zu anstrengend, sodass man anderen Spielern keine Gegenstände mehr überlassen kann, wenn man sie selbst nicht braucht? :P
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Klar, man kann natürlich sagen, ich bin ihm mächtig auf den Keks gegangen, aber wegen der Gier nach Mats einen Gegenstand zu behalten, das hab ich bisher noch nicht erlebt. Der andere Spieler war auch irritiert von seinem Verhalten.


Punkt a) Es ist sein Gear, du hast genau NULL Anrecht darauf
Punkt b) Ich lese nur, alle sind Doofe außer MIR.
Punkt c) Ich hätte dich einfach auf Ingo gesetzt und hätte meine Ruhe gehabt

Es geht da um blödes 310 Gear aus einer NHC die man unendlich oft laufen kann, selbst wenn man sich gezielt anmeldet und dafür machst du ein Fass auf.
Suche dir halt Freunde in WoW, dann kannst du auch Gear tauschen.
Hör auf zu betteln, das würde mir auch auf den Sack gehen.
Zeig mal deine soziale Ader und besteh nicht nur darauf das dir gegeben wird sondern gib auch. Sprich, such dir eine Gilde und bring dich ein.

Der Tank hat also voll 340 und geht Heros. Hast du dir schon ein Mal überlegt das er genau wegen der Mats seine Zeit opfert? Wer bist du zu urteilen? Du hörst dich an wie ein Schmarotzer.
Kann so oder so passieren. Ein Recht auf seinen Loot hattest du nicht. Ob das die feine Art von ihm war sei aber mal dahingestellt.
Ich gebe auch niemanden meine Sachen... vorallem jetzt, wo man es verschrotten kann.
Wenn Du bei Deiner ersten Frage keine Antwort bekommst, lass den Spieler in Ruhe.
Ich wurde am Wochenende zweimal freundlich gefragt, ob ich die Sachen brauche, und habe mit einem knappen "yepp" geantwortet, und basta.
Ausnahme Fall. In der Regel sind Spieler nicht so, und !@#$%löcher Gibt's immer vereinzelt.
Bezüglich des Begrüßens: Trivialcontent wird weitestgehend als Solocontent wahrgenommen. Er funktioniert ohne jegliche Interaktion, daher kommt es auch meist nicht zu dieser.

Bezüglich des Loots: Es ist sein Loot und er kann damit machen was er will. Das ist es, was Personal Loot ausmacht. Wäre der Loot für die Gruppe gedroppt, hätte ich deinen höheren Anspruch anerkannt. Wie würdest du es sehen, wenn jemand in einen Dungeon nur für einen bestimmten Transmoggegenstand reingeht, der für dich eine Verbesserung wäre?
Klar wär's nett gewesen, wenn er dir das Item gibt, wenn du es brauchen kannst... aber er hat sich dagegen entschieden - na und? Sein Loot, seine Regeln.

Das ist, als würde ich einen reich aussehenden Typen vor dem Geldautomaten anquatschen "Hey... magst du mir deine Kohle abgeben? Du hast doch eh genug und ich bin ne arme !@#."

Wenn er's macht, ist er ein netter Typ... aber wenn nicht, werde ich mich nicht lautstark darüber beschweren.
Und diese beiden über mir, Crowrak und Akis, bestätigen nur Razgars Eindruck
Blizzard hat Expulsum eingeführt. Dafür muss ich große Mengen an Gegenständen verschrotten. Ich hab den 100er Erfolg vor meinem ersten Follower Item gehabt. Ich will 7 davon. Also kann man von 700-1000 Items ausgehen.

Ich gehe random Dungeons nur für die Drops. Wegen Leuten wie dir, die auch nach der Ansage das sie es nicht bekommen einen auch weiterhin nerven, habe ich das auch eingestellt. Gratulation, deine Einstellung hat einen Tank aus dem random Tool genommen.

Ich schreibe übrigens Hallo in den Chat, habe den aber in einem der hinteren Tabs. Antworten bekommt man sowieso nicht. Erwarte ich auch nicht, dafür gibts discord oder organisierte Gruppen. Rnd Dungeons sind schon seit Jahren nicht für soziales Verhalten bekannt und inzwischen hat sich jeder angepasst.
28.08.2018 11:38Beitrag von Akîs
Hör auf zu betteln, das würde mir auch auf den Sack gehen.
Zeig mal deine soziale Ader und besteh nicht nur darauf das dir gegeben wird sondern gib auch. Sprich, such dir eine Gilde und bring dich ein.

Der Tank hat also voll 340 und geht Heros. Hast du dir schon ein Mal überlegt das er genau wegen der Mats seine Zeit opfert? Wer bist du zu urteilen? Du hörst dich an wie ein Schmarotzer.


Was bistn du fürn widerlicher feiger Sack?
Hey,

ich bin da so zwei geteilt, auf der einen Seite will ich dir absolut Recht geben, er hat dir die Handgelenke versprochen und ist dann einfach abgehauen.
Auf der anderen Seite ist Loot der mir droppt eben mein Loot.
Wenn ich dieses Zeug entzaubern will für meinen Beruf oder die Vorlage für meinen Schrank brauche, dann mag ich mich 'eigentlich' nicht davon trennen.

Allerdings kommt es auch immer darauf an wie ich gefragt werden, ein nettes 'hey, könnte ich das vielleicht haben?' ist mir lieber als 'Gib mal!'
Ich will gar nicht, dass mir der Fragensteller Zucker in den Hintern bläst oder Honig um das Maul schmiert, aber es kommt immer auf das WIE an.

Es wäre natürlich für alle Spieler einfach wenn sie sich gegenseitig helfen, den Loot freiwillig heraus geben oder von sich aus fragen 'Braucht das wer?', aber so etwas wird man wohl nicht erleben, weil die meisten Spieler (nicht jeder) dafür zu egoistisch ist.

Allgemein muss ich aber sagen, in der Open World erscheinen mir die PVE Spieler so freundlich wie lange nicht mehr. Ich treffe ständig Priester die mir ihren Buff geben, oder Spieler die aushelfen wenn man zu viel gepullt hat, selbst Fraktions übergreifend.
Gestern habe ich ein Troll-Bärchen gesehen der sich abgemüht hat, also habe ich mit drauf gehauen, gab für mich keinen Loot aber das Bärchen machte / thanks und das war schön zu lesen.

Das Thema 'Loot' an sich ist allerdings schon seit Legion ein Streitthema, egal ob Dungeon, LFR, Raid...
Mal vorweg, ich gebe gerne Gegenstände die ich nicht brauche weiter. Nur ich bin ein Verfechter der ungeschriebenen Regel das wenn wer was nicht braucht es der Spieler in den Chat postet und gewürfelt werden kann.

Aber gerade zu Beginn eines Addons wo jeder „alles“ braucht ist es Teils echt nervig. Dann gibt es sogar mittlerweile Addons die einen automatisch anflüstern und um den gerade bekommen Gegenstand "bitten". D.h. du hast noch nicht mal selbst nachgeschaut was es gerade gab dann ist schon das flüstern mit „need“ da… Vor allem penetrante Flüsterer verdienen sich gerne mal einen ignore.

Wen ich einen Dungeon/Raid besuche und ich einen Gegenstand erhalte dann bin ich nicht dazu verpflichtet diesen weiter zu geben, selbst wenn ich bessere Dinge besitze.
28.08.2018 11:44Beitrag von Killerlady
28.08.2018 11:38Beitrag von Akîs
Hör auf zu betteln, das würde mir auch auf den Sack gehen.
Zeig mal deine soziale Ader und besteh nicht nur darauf das dir gegeben wird sondern gib auch. Sprich, such dir eine Gilde und bring dich ein.

Der Tank hat also voll 340 und geht Heros. Hast du dir schon ein Mal überlegt das er genau wegen der Mats seine Zeit opfert? Wer bist du zu urteilen? Du hörst dich an wie ein Schmarotzer.


Was bistn du fürn widerlicher feiger Sack?


Geb ich gern an dich zurück du feiger lappen. :-)
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Er lässt ein paar 310er Handgelenkschützer fallen, die an den Tank gehen. Ich frage ihn via Inichat, ob er diese braucht. Schweigen. Ich frage ein 2. Mal und kriege ein knappes "ja".


Und hier wäre für mich das Gespräch beendet gewesen. Und das von beiden (du und Tank) Seiten aus gesehen.

Wir stehen am Anfang des Addons und jeder braucht Mats. Und rnd-Gruppen sind kein Basar.
28.08.2018 11:44Beitrag von Malrone

Gestern habe ich ein Troll-Bärchen gesehen der sich abgemüht hat, also habe ich mit drauf gehauen, gab für mich keinen Loot aber das Bärchen machte / thanks und das war schön zu lesen.


HOCHVERRAT! HÄNGT SIE AUF! HÄNGT SIE AUF!

:D
28.08.2018 11:38Beitrag von Crowrak
Punkt a) Es ist sein Gear, du hast genau NULL Anrecht daraufPunkt b) Ich lese nur, alle sind Doofe außer MIR.Punkt c) Ich hätte dich einfach auf Ingo gesetzt und hätte meine Ruhe gehabt


This.

Aber abseits davon geb ich dir in einem Punkt recht.

28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
scheinbar eingebürgert hat, in Inis nicht mal mehr 2 Buchstaben zur Begrüßung und zum Abschied zu schreiben,


Das geht mir auch dezent auf den Keks, dass i.d.R. keine Kommunikation mehr stattfindet. Leider!
28.08.2018 11:44Beitrag von Malrone
Das Thema 'Loot' an sich ist allerdings schon seit Legion ein Streitthema, egal ob Dungeon, LFR, Raid...


Deutlich länger. In Legion haben sie ja sogar schon angefangen, den PM abzuschaffen.
Hey,

Wenn er nur 340er Gear hatte war eben diese Blauen Gegenstände wahrscheinlich seine Motivation.
Das Tauschangebot hätte ich wohl angenommen, aber an sich verstehe ich Ihn schon voll und ganz. Er ist da für Mats und wenn er alle Gegenstände immer abgibt ist er X Mal da drin unterwegs.

Wie gesagt:
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Ich spreche den Tank nochmal an und frage, ob er sie mir gibt und ich ihm dafür den nächsten Gegenstand, der für mich droppt.

Hätte man gut und gerne annehmen können.

Aber wenn ihr ihn da schon bearbeitet, dass er abzugeben hat!!! Dann war er sicher genervt von euch.

Und wenn man überlegt, dass du extra dafür ein Forumsbeitrag erstellst, hast du ihn bestimmt noch ein paar mal öfter geflüstert.

28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Nun springt mir ein anderer Spieler zur Seite und appelliert an seinen Anstand, denn ich habe, laut ihm, Recht. (Es sei ihm an der Stelle nochmals gedankt)

Recht hast du übrigens nicht.

LG
28.08.2018 11:46Beitrag von Nohdee
28.08.2018 11:44Beitrag von Malrone

Gestern habe ich ein Troll-Bärchen gesehen der sich abgemüht hat, also habe ich mit drauf gehauen, gab für mich keinen Loot aber das Bärchen machte / thanks und das war schön zu lesen.


HOCHVERRAT! HÄNGT SIE AUF! HÄNGT SIE AUF!

:D


Pah! Abgesehen von meinen Kal'dorei bin ich nach wie vor so neutral wie nur irgendwie möglich :D

Für AZEROTH.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum