Die soziale Ader mancher Spieler

Allgemeines
Zurück 1 2 3 20 Weiter
28.08.2018 11:46Beitrag von Lyvar
28.08.2018 11:44Beitrag von Malrone
Das Thema 'Loot' an sich ist allerdings schon seit Legion ein Streitthema, egal ob Dungeon, LFR, Raid...


Deutlich länger. In Legion haben sie ja sogar schon angefangen, den PM abzuschaffen.


Legion ?^^ ich kann dir versichern das man auch schon in classic diskutiert hat wenn jemand Bedarf gedrückt hat um es zu entzaubern. Mehr ist das jetzt ja auch nicht im Prinzip.
Ihr immer mit eurer Begrüßung... Ihr verbringt ein paar Minuten zusammen und seht euch danach nie wieder. Sagt ihr auch immer Hallo wenn ihr in einen Zug oder in einen Bus einsteigt? Klar, Freunde begrüßt man. Gildenmitglieder begrüßt man. Und auch ich begrüße Leute in Inis. Aber ich würde NIE auf die Idee kommen fehlende Begrüßung auch nur im Ansatz zu kritisieren. Das sollte man doch richtig einordnen können.

Zum Loot ist alles gesagt. Sein Loot. Er kann damit machen was er will. Zumal niemand die ganze Geschichte kennt. Nur deine Version. Ich will dir keine Lüge unterstellen. Aber wer weiß. Vielleicht hatte der Spieler auch seine Gründe.
Kommunikation ist es nur dann, wenn beide Parteien sprechen.

Es gibt Tage, da mache ich abends nur eine Instanz und will da nur durch. Da rede ich kein Wort und verschwinde nach dem Plündern des Endbosses kommentarlos aus der Gruppe.

Und es gibt Zeiten, da scherze ich die ganze Instanz herum und schreibe viel und erlebe, wie sich viele andere dazu hinreißen lassen, einfach mit zu plaudern. Natürlich kommt ein "Halt die Klappe" da mal vor von der ersten Gruppierung oben, dem Zombiedasein, aber beides funktioniert.

Am Ende zählt immer: Wer selbst nicht mehr als "Hi" beherrscht, muss sich über mangelndes Gespräch nicht aufregen.
28.08.2018 11:50Beitrag von Tironis
28.08.2018 11:46Beitrag von Lyvar
...

Deutlich länger. In Legion haben sie ja sogar schon angefangen, den PM abzuschaffen.


Legion ?^^ ich kann dir versichern das man auch schon in classic diskutiert hat wenn jemand Bedarf gedrückt hat um es zu entzaubern. Mehr ist das jetzt ja auch nicht im Prinzip.


Ja, das mag ja alles sein.
Aber das Lootsystem mit dem: Hey wenn es unter deinem GS liegt, dann kannst du es jetzt random weggeben, ohne zu würfeln, dass ist erst seit Legion.

Und da habe ich erst so richtig die Diskussionen mitbekommen. Ich wurde vorher nur sehr selten angeschrieben wenn ich falsch gewürfelt habe, wobei ich die meiste Zeit in Dungeon auf passen geklickt habe, eben um solchen Diskussionen aus dem Weg zu gehen :D

Jetzt KRIEGE ich den Loot ja einfach und jeder sieht es, was heißt: Jeder könnte mich in der Theorie anschreiben und nach meinem Loot fragen.
Es ist doch schon soweit, dass Leute geschrieben haben: Ich loote nichts in Dungeon / LFR, damit die Leute mich nicht anschreiben, der Postmeister sendet mir den Kram ja eh.
Ich danke euch allen für die zahlreichen Kommentare und Meinungen, wenngleich manche weniger nett formuliert sind. ;)

Nur zur Klarstellung: Ich hab ihn natürlich freundlich gefragt und was für mich den eigentlichen Grund des Anstoßes darstellt, ist sein Versprechen und das folgende wortlose gehen. Zumal ich ihm ja als Ausgleich meine Brustplatte gegeben hätte, so wie versprochen.

Hätte er beispielsweise gesagt er brauche die Teile zum transmogrifizieren, wäre es wieder etwas anderes gewesen.
Das Versprechen kam nur nachdem Du ihm so auf die Nerven gegangen bist. Der wollte nur seine Ruhe und hat es deswegen gemacht, weil man nach so einem "Versprechen" dann bis zum Endboss still ist.
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar

Er lässt ein paar 310er Handgelenkschützer fallen, die an den Tank gehen. Ich frage ihn via Inichat, ob er diese braucht. Schweigen. Ich frage ein 2. Mal und kriege ein knappes "ja".

Das sollte doch eigentlich als Antwort auf deine Frage ausreichen, oder? Warum muss man da noch weiter hinterfragen? Ob er sein Loot nachher verschrottet ist ja irrelevant.
Man kann nett fragen, aber den Anspruch haben, dass es einem zusteht sollte man nicht.

Und mal ganz ehrlich, innerhalb der Gilde, bei Bekannten/Freunden etc. hätte ich das Item wahrscheinlich abgegeben, aber die Mats kann ich auch gebrauchen.
Ich grüsse meistens. Aber ich stelle auch an mir fest, dass es weniger wird, eben dadurch, dass in random Instanzen immer weniger gegrüßt oder zurückgegrüßt wird.

Was das item angeht. Wie hier schon oft gesagt wurde. Es ist seins. Du bist nicht sein Kumpel und die Chance ist even sehr hoch, dass er die Mats aus dem Schredder braucht.

Es ist, das tut mir leid, dir das sagen zu müssen, eher Unhöflichkeit deinerseits, immer weiter nachzufragen, nachdem er dir bereits mit "ja" geantwortet hat.
Er muss sich nicht rechtfertigen und lang und breit erklären WARUM er das Teil braucht oder wofür.

Das ist zu akzeptieren.

Alternative Möglichkeit für dich... Gehe mit Freunden Guildis in Instanzen um dich zu equipen.
Glaube ein Problem ist der verschrotter^^

Bin gespannt ob ihr alle noch so selbstverständlich reagiert wenn es sich um myth gear handelt das ihr gebrauchen könnt und derjenige es lieber in den Häcksler wirft.
Dank der absurden kosten für Berufe, sorry. Kann ich den Tank verstehen.
Wenns für jemanden jetz 30GS wären, würd ich mal nen auge zu machen, aber die zeiten im LFR items weitergeben sind bei mir erstmal vorbei. Alles was ich nicht brauche wird entzaubert.
(Intern ist das was anderes)

Will jemand nen Item abgeben, bietet ers einfach an. Wenn nicht, kann man vorsichtig nachfragen, aber dann auch einfach mal das nein (stille kann man als Nein sehen) akzeptieren.

Und das anflüstern..ist leider von dem Addon etwas dumm gelöst, musste mir das nun auch zulegen, das dumme ist, wenn alle das Addon haben, kommunzieren die Addons miteinander, nur wenn dein gegenüber das Addon nicht hat, flüstert er, wenn du auf "need" drückst.
Deswegen nutze ich es zz nur um zu sehen wenn ein upgrade droppt, und passe einfach, dann macht das addon garnix. Da ich keinen anflüstern will :/

Sagt ihr auch immer Hallo wenn ihr in einen Zug oder in einen Bus einsteigt?

Ich begrüße iwie jeden mit dem ich Augenkontakt habe...und komm mir immer doofer damit vor heutzutage :/
Wie weiter oben gesagt, die Frage ist für mich geklärt.

Der Fehler scheint auf meiner Seite zu liegen, da ich die Gier nach Mats in der Dringlichkeit tiefer angesetzt habe.
Es ist sein Item, er kann damit machen, was er will.
Du warst nicht im Recht.
Unsozial hast lediglich du dich verhalten.
28.08.2018 11:52Beitrag von Víntera
Ihr immer mit eurer Begrüßung... Ihr verbringt ein paar Minuten zusammen und seht euch danach nie wieder. Sagt ihr auch immer Hallo wenn ihr in einen Zug oder in einen Bus einsteigt? Klar, Freunde begrüßt man. Gildenmitglieder begrüßt man. Und auch ich begrüße Leute in Inis. Aber ich würde NIE auf die Idee kommen fehlende Begrüßung auch nur im Ansatz zu kritisieren. Das sollte man doch richtig einordnen können.


Eine Ini ist aber keine gemeinsame Busfahrt. Alle 5 haben ein Ziel, dass sie nur gemeinsam erreichen können. Der Heiler hält den Tank am leben, der wiederum für alle anderen einsteckt, damit die DD´s ihren Part erfüllen können. Man arbeitet zusammen, ist aufeinander angewiesen. Da kann man ein "Hallo" und ein "Tschüss" wohl gerade noch verkraften. Im Bus ist es mir !@#$%^ egal wo du hinfährst und was du da drin machst.
Ich bin ehrlich erschüttert wie viele hier dem TE in den Rücken fallen. Fairplay und ein bisschen Großzügigkeit scheinen euch völlig fremd zu sein. Und zwar gilt das für fast jeden der auf Seite 1 gepostet hat, dabei sind einige denen ich so eine asoziale Ader überhaupt nicht zugetraut hätte.

Ihr spielt auch mit ilvl 340 in einem normalen Dungeon mit 4 andern Spielern zusammen und wenn jemand ein Item wirklich gebrauchen kann dann kann man doch über dieses Mindestmaß an Größe verfügen und sein Item weiter geben.

Und dann diese Argumente von wegen: geh doch mit Freunden dich equippen etc.
Darf ich nur zu Bekannten und Freunden freundlich und zuvorkommend sein?

Was ist euer verdammtes Problem!?
Ich bin z.B. Verzauberer und da ich diesen char ausschliesslich als Heiler spiele, was das Töten von feindlichen Kreaturen etwas langwieriger gestaltet, entzaubere ich items, die ich nicht benötige.
Ich gebe nichts weiter, lehne allerdings aber auch Geschenke freundlich ab.
Anders wäre das selbstverständlich, wenn ich in einer festen Gemeinschaft spielen würde, aber ich spiele nur lfr und meine Gilde besteht nur aus mir.
28.08.2018 11:42Beitrag von Killerlady
Und diese beiden über mir, Crowrak und Akis, bestätigen nur Razgars Eindruck


Warum weil ich sage ihr habt kein Anrecht auf Fremden Loot? HAHA Denk mal darüber nach! Leute wie Ihr die wegen Loot streit anfangen sind das wirkliche Problem in WoW, nicht die Leute die ruhig vor sich her spielen.
Da wir mit Neid gegeifert, statt sich für andere mal zu freuen, sehr SOZIAL !

Ich habe Fremde Leute schon oft genug ungefragt Gear in HC zugesteckt, weil ich gesehen hab ach der kannst gut gebrauchen, wie oft hast du das schon gemacht?
Dennoch bin ich beim Standpunkt, JEDER KANN MIT SEINEM LOOT MACHEN WAS ER WILL.
Ich finds negativ, nach einem Item zu fragen. Wenn mich jemand fragt passierts ganz selten, dass ich es ihm gebe.
Ich kann Sachen, die ich nicht brauche, aus freien Stücken jemandem geben. Das tue ich z.B. wenn im Instanzchat etwas gelabert wird oder so, wenn mir jemand iiiiirgendwie sympathisch vorkommt.
Aber wenn jemand fragt hab ich ne Blockade.
28.08.2018 12:04Beitrag von Razgar
Wie weiter oben gesagt, die Frage ist für mich geklärt.

Der Fehler scheint auf meiner Seite zu liegen, da ich die Gier nach Mats in der Dringlichkeit tiefer angesetzt habe.


Das hat gar nichts mit der Motivation zu tun wofür er das Item braucht. Du setzt seinen Nutzen geringer an als deinen, verstehst aber im Gegenzug nicht, dass du überhaupt kein Anrecht auf das item hast und eine Abwägung nicht stattzufinden hat.

Für jeden würfelt das System nach einem Bosskampf den loot individuell aus. Jeder kann etwas bekommen oder auch niemand. Das was ein Spieler in seine Tasche bekommt ist sein ganz eigen erstelltes item, was er als Anteil für den erfolgreich bestrittenen Kampf bekommen hat. Darauf hat kein anderer ein Anrecht, so einfach ist das.

Du hast also überhaupt kein Recht darauf seinen need mit deinem zu vergleichen. Wir sind hier nicht in Zeiten in denen aus einem Boss immer 1-2 items gedroppt sind und diese dann je nach Nutzen (hoffentlich) innerhalb der Gruppe verwürfelt wurden. Denn bei diesem System wurde nicht individuell verteilt sondern der loot war für alle da, eine Abwägung musste stattfinden.

Wenn dir jemand etwas anbietet oder nach einmaligem Nachfragen freigibt, dann ist das eine schöne Sache, aber es besteht 0,0 Verpflichtung dazu und alles andere mündet in Bettelei und ist für viele Spieler einfach nur nervig. Ich warte immer ob derjenige das item selbst anbietet und wenn nicht, dann braucht er es wohl für was auch immer und das hat mich nicht zu interessieren, da es sein item ist.
Hi und bye ist genauso formal und unnötig (zumindest in z.B. hc inis) wie der schlechte Smalltalk, wenn man irgendwelche Leute die man flüchtig kennt kurz fragt "wie gehts?" interessieren tuts einen letzlich nicht wirklich, man hofft auf ein kurzes "gut" und fertig.
nhc/hc Inis sind content, da will ich rein und in spätestens 10 minuten wieder draußen sein, da es außer Mats/Transmog/bisschen AP eh nix nennenswertes gibt und der Content inzwischen wenn man sich die Zeit nimmt auch solo schaffbar ist.

Zu der Sache mit dem Loot: Er hat recht, du hast unrecht. Es ist sein Loot und er kann damit machen was er will. Und dank blizzard gibt es ja nurnoch persoloot, damit sowas immer wieder passiert und sich keiner beschweren kann :> weil persoloot ja so toll ist (sarkasmus btw).
Kurze geschichte aus Legion, Antorus Raid: Bin Mythic Raider und der nhc/hc clear war schon laaaaaaaaange durch. Entsprechend war ich da kaum noch drin und wenn überhaupt mit randoms, denn der einzige Grund weshalb ich nhc und hc noch gelaufen bin war wegen des Transmog gears. Nunja so war ich eines Tages in einem Raid und habe ein Item bekommen, wurde prompt von 8 Leuten angeschrieben und gefragt, ob ich es ihnen geben könne. Überall verneint, weil ich das Teil eben für meinen Kollektion haben wollte. Natürlich haben sich auch hier alle meinen Char angesehen und bemerkt "oh der hat ja viel höheres Gear, der brauch das also gar nicht", entsprechende Diskussionen entstanden bla bla bla, bis ich letzlich nach einem weiteren Boss geleaved bin und nach 2 mins als Tank in einer neuen Gruppe war.
Anstatt, dass sich die Leute also freuen, dass jemand mit hohem Gear mitkommt und dadurch das clearen schneller geht und die Leute eine höhere Chance haben mehr bosse zu legen>>>mehr Loot zu bekommen, geiern sie so sehr auf das eine Item auf das sie kein Anrecht haben. Warum sollte ich denn überhaupt mit, wenn nicht für Mogg? wie gesagt der Content hatte selbst mit astralisch hohen Titanforges keine upgrades für mich.
Vll war es bei deinem mitspieler ja genauso. Und wenns für berufe ist, dann ist das sein gutes recht. Der einzige der sich also egoistisch und nicht sozial benommen hat bist.....trommelwirbel bitte....du! *fanfare und konfetti*

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum