Die soziale Ader mancher Spieler

Allgemeines
Zurück 1 2 3 4 20 Weiter
Vor kurzem war ich ToS Mythic zwecks Transmog. Ich bekomme ein Krieger-Item und werde sofort angeflüstert:“Need? Du bist kein Krieger.“ Ich dachte mir, dass er damit gar nicht so unrecht hat und habe ihm das Item gegeben.

Paar Bosse weiter lootet er den DK Kopf. Darauf schrieb ich:“Mate, brauchst du den Kopf?“. Keine Rückmeldung. Nichts.

Ist natürlich sein gutes Recht. Anstand sieht aber irgendwie anders aus.
Ich werde Items aus alten Raids nun auch erstmal behalten um eventuell, wie in so einem Fall, täuschen zu können.

Und in neuen Instanzen, gerade Mythic, ziehe mich meine zweite Skillung (Retri) ebenso den meisten Randoms vor. Und dann sogar noch den epischen Kristall dem Random. Die Leute sagen nicht mal mehr Hallo. Spielen wie die letzten Menschen, !@#$%^en auf alles. Wieso sollte dann bei Drops auf einmal was erwartet werden?

Läuft es gut, die Spieler sind freundlich bzw. höflich, sieht die Welt natürlich anders aus.
Also nochmal für alle:
Ich habe verstanden, dass die Schuld mehrheitlich bei mir gesehen wird und ich akzeptiere es auch so.
Ich habe mit keiner Silbe erwähnt, dass ich es so sehe, dass ich ein Anrecht auf fremdes Loot habe oder ähnliches.
Respekt. Bei den ganzen Nachfragen wundert es mich, dass der dich nicht auf Igno gepackt hat.

Mein Freund war letztens eine HC Ini. Ihm ist was auf episch geprocct, er hat es direkt entzaubert, da er die Mats zum skillen braucht und wurde direkt angemeckert, wieso er vorher nicht gefragt hat, ob es jemand braucht .... Er antwortete drauf, dass er es zum skillen braucht und er wurde weiter angemeckert.
Und da wundert man sich, wieso man nichts mehr abgibt?
wenn ich was hergeben will, geht in den chat: [itemlink] roll. dann bekommts der, der den höchsten roll hat, ohne langwierige floskeln. wenn ich was behalten will, und selbst wenn es nur ne veiled shard werden soll, dann linke ich nichts und reagiere auch nicht auf noch so "höflichen" spam oder tells. inflationäre verwendung von "please/bitte" und ":)" sind in diesem kontext nichts anderes als sanftes betteln.
ich frage oft "braucht das jemand?" wenn ich ein item bekomme das schlechter ist als meins. und wenn mich jemand um ein item bittet, gebe ich es ihm wenn möglich.
28.08.2018 12:11Beitrag von Yanthir
Was ist euer verdammtes Problem!?

das stasi-artige gear checken und hartnäckig bleiben vielleicht?

wenn mir jemand ein item nicht geben will, dann ist das eben so. *schulterzuck*
ich würde nie auf die idee kommen, dann noch sein gear zu checken. schont die nerven.
28.08.2018 12:04Beitrag von Razgar
Wie weiter oben gesagt, die Frage ist für mich geklärt.

Der Fehler scheint auf meiner Seite zu liegen, da ich die Gier nach Mats in der Dringlichkeit tiefer angesetzt habe.

"Gier nach Mats"
Wahrscheinlich war er nur am farmen. Das hat nichts mit Gier zu tun.
Er kann das Item gebrauchen und ist wahrscheinlich nur wegen der Mats in die Ini gegangen.
Du aber, wie oft hast du ihn angesprochen nachdem er 'nein' gesagt hat?
Wer ist hier gierig?
28.08.2018 11:41Beitrag von Tironis
Ausnahme Fall. In der Regel sind Spieler nicht so, und !@#$%löcher Gibt's immer vereinzelt.

Wenn ich mir die ersten vier Kommis hier durchlese, scheint das leider kein Einzelfall zu sein.
Ich persönlich finde das alles andere als toll... nett gesagt.
Ich selbst gebe durchaus meinen Loot ab, wenn ich ihn nicht brauche.
Dafür muss man mich nicht mal fragen, ich Frage dann ob es wer braucht.
Und oft genug habe ich ebenso schon Teile bekommen, die wer anderes nicht braucht.
Aber interessant, wie sich diese Ellenbogengesellschaft auch sogar in einem Videospiel manifestiert...
28.08.2018 12:24Beitrag von Iiqht
Paar Bosse weiter lootet er den DK Kopf. Darauf schrieb ich:“Mate, brauchst du den Kopf?“. Keine Rückmeldung. Nichts.


Das ist halt das Problem was ich sehe:

Aktuell sind Berufmats ziemlich teuer. Also möchte man die Items ganz gerne dafür behalten oder geht extra deswegen rein.
Wieso sollte z. B. meine potentielle Waffen-VZ, die für mich eine Verbesserung darstellt, weniger wert sein als einem Random ein Item abzugeben, was für ihn ein Itemlevelupgrade ist, unabhängig davon wie hoch der sein mag?
Diesen Spieler werde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nie mehr wieder sehen. Und er wird sich bei mir auch nie mals revanchieren können (und wollen tut er es vermutlich auch nicht, wie man an deinem Beispiel sieht. Hab ich auch schon öfter erlebt).
Was hab ich davon? Ich hab Zeit aufgewendet um jemand anderem meinen Loot abzugeben, für den ich eigentlich extra reingegangen bin.

Ich finds ganz schön dreißt Anspruch auf den Loot anderer zu erheben. Wenn ich nett gefragt werde, geb ich das Zeug schon ab und zu ab (allerdings ziehe ich es insgesamt momentan vor meinen Loot meinem Freund zu geben, der nunmal VZ ist).
Aber wenn jemand meint, dass ihm der Loot zustehe, seh ich das nicht ein.
Das Forum ist nicht repräsentativ^^ wie immer sind die lauten nicht die Mehrheit.
Also bei der Allianz gibts sowas nicht.

Spielst halt auf der falschen Seite

Kappa
28.08.2018 12:31Beitrag von Gvalin
Ich persönlich finde das alles andere als toll... nett gesagt.
Ich selbst gebe durchaus meinen Loot ab, wenn ich ihn nicht brauche.

Wir wissen ja gar nicht, ob der Tank den Loot brauchte. Ich gehe aber davon aus...
28.08.2018 12:31Beitrag von Gvalin

Ich selbst gebe durchaus meinen Loot ab, wenn ich ihn nicht brauche.

[/quote]

In diesem Fall wurde der Loot aber gebraucht, oder?
28.08.2018 12:32Beitrag von Chizue
28.08.2018 12:24Beitrag von Iiqht
Paar Bosse weiter lootet er den DK Kopf. Darauf schrieb ich:“Mate, brauchst du den Kopf?“. Keine Rückmeldung. Nichts.


Das ist halt das Problem was ich sehe:

Aktuell sind Berufmats ziemlich teuer. Also möchte man die Items ganz gerne dafür behalten oder geht extra deswegen rein.
Wieso sollte z. B. meine potentielle Waffen-VZ, die für mich eine Verbesserung darstellt, weniger wert sein als einem Random ein Item abzugeben, was für ihn ein Itemlevelupgrade ist, unabhängig davon wie hoch der sein mag?
Diesen Spieler werde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nie mehr wieder sehen. Und er wird sich bei mir auch nie mals revanchieren können (und wollen tut er es vermutlich auch nicht, wie man an deinem Beispiel sieht. Hab ich auch schon öfter erlebt).
Was hab ich davon? Ich hab Zeit aufgewendet um jemand anderem meinen Loot abzugeben, für den ich eigentlich extra reingegangen bin.

Ich finds ganz schön dreißt Anspruch auf den Loot anderer zu erheben. Wenn ich nett gefragt werde, geb ich das Zeug schon ab und zu ab (allerdings ziehe ich es insgesamt momentan vor meinen Loot meinem Freund zu geben, der nunmal VZ ist).
Aber wenn jemand meint, dass ihm der Loot zustehe, seh ich das nicht ein.


Ich sprach von Legion ToS. Nicht daran gedacht, dass es ja nun wieder ein ToS gibt. Es ging mir nur um das Verhalten in solchen Situationen. Beim BFA Content bin ich ganz bei Dir!
Darum loote ich ab und an keine Bosse, sondern lass mir MEINEN Loot einfach vom Postmeister schicken.
28.08.2018 12:47Beitrag von Dâan
Darum loote ich idR keine Bosse mehr, sondern lass mir MEINEN Loot einfach vom Postmeister schicken.


Das wär mir viel zu doof. Ich stehe zu meinen Ansichten.
Würde ich für jedes "do you need this???" (bitte mit hoher Stimmlage lesen) 10g bekommen, dann würde das AH Mount schon mir gehören.

Es nervt einfach nur andauernd auf diese Loot Anfragen zu reagieren. Mittlerweile verteil ich gar nicht mehr sobald einer fragt, dann wird gleich despellt. Wenn dann noch so ein Kamerad wie der TE dabei ist platzt mir die Hutschnur.

NHC LOOT OMEGALUL
28.08.2018 12:47Beitrag von Dâan
Darum loote ich ab und an keine Bosse, sondern lass mir MEINEN Loot einfach vom Postmeister schicken.


Schwach. Aber erwartbar von hordlern #it matters
28.08.2018 12:42Beitrag von Bankliese
28.08.2018 12:31Beitrag von Gvalin

Ich selbst gebe durchaus meinen Loot ab, wenn ich ihn nicht brauche.



In diesem Fall wurde der Loot aber gebraucht, oder?[/quote]
Ihr habt den Eingangspost nicht mal gelesen, oder?
Der Tank hat sich wie ein astreines Ar.schloch verhalten.
Hätte er gleich erklärt, dass er zum Mats farmen low Inis läuft gäbe es diesen Thread überhaupt nicht.
Es ist schon krass wie ihr abgeht...

Der TE darf sich bei Blizzard für dieses völlig gelungene, gut durchdachte Addon mit all seinen Folgen bedanken und seine Konsequenzen daraus ziehen.

Umgangsformen wurden seinerzeit aus dem Spiel gepatcht. Ich habe auch mit WoltK meine Robe an den Nagel gehangen und war ziemlich entsetzt als ich mit Ende MOP kurz vor WoD wieder eingestiegen bin. Durch die Xrealm Mechanik kannst und darfst du dich ja mittlerweile verhalten wie die Axt im Walde. Dein Benehmen und alles andere hat sogut wie keine Auswirkungen mehr auf dein Spielerlebnis. Damals hast du dir nicht viel erlauben können, war der Ruf erst ruiniert, hast du nur noch wenig Land gesehen.
Heute siehst du nur noch wenig Spieler von deinem Server. Ich bin froh, wenn ich Leute in der Gruppe haben die meine Sprache sprechen oder ich zumindest die Buchstaben lesen kann. ( Eine Frage an Blizzard auch wenn diese niemals dort ankommt: Warum muss ich mit Russen spielen? Warum darf ich Europäer im Tool filtern aber kann rein gar nichts dagegen tun das mir diese Leute zugeteilt werden oder ich sogar gegen sie spielen soll/muss? )

Wir schweifen ab, Nein du hattest kein Anrecht auf den Loot. Alle anderen hier, hätten dir das auch nett sagen können, haben sich aber direkt angegriffen gefühlt, vermutlich weil sie genau die Art Spielerschaft verkörpern. Du nanntest sie glaube ich Egomanen. Obgleich es sich nun wirklich nicht lohnt ein Fass wegen eines Items zu öffnen das 2 Tage später wieder zerstört wird.

Um eine weitere Lanze für den TE zu brechen, dieses eine Item beeinflusst letztlich aber auch seine Chancen als DD irgendwohin mitgenommen zu werden.

Wir erinnern uns: zuerst iLvL -> gute DD-Klasse? -> Erfolge/Ratings -> Movement

in diesem Sinne....never give up, verliere die Hoffnung nicht und gib niemanden einen Chance ;)
28.08.2018 12:43Beitrag von Iiqht
Ich sprach von Legion ToS. Nicht daran gedacht, dass es ja nun wieder ein ToS gibt. Es ging mir nur um das Verhalten in solchen Situationen. Beim BFA Content bin ich ganz bei Dir!


Ja, ich weiß dass es dir um den Raid ging.

Es ging mir um den Punkt, dass wenn man anderen Spielern aushilft indem man ihnen etwas gibt, i. d. R. keine gegenseitige Hilfe zu erwarten ist.
Die Spieler fragen und nehmen halt, aber wenn sie selbst was bekommen "was sie nicht brauchen", kommt es nicht all zu oft vor, dass etwas "zurückgegeben" wird.

Zumal Leute einfach grundsätzlich immer nur ihren Vorteil sehen. Wäre der TE VZ oder hätte einen Beruf den er mit Expulsoms füttern müsste um sich eine Verbesserung herstellen zu können oder Gold zu verdienen (um sich dann eben Verbesserungen zu kaufen z. B., auch Flaks/Pots/VZs wollen halt auch bezahlt werden, besonders wenn man sich nicht selbst versorgen kann), dann hätte er mehr Verständnis dafür und würde vermutlich auch eher überlegen, ob er nicht selber das Item X behält obwohl es nur indirekt eine Verbesserung für ihn ist, besonders dann wenn seine Motivation in HCs zu gehen einfach nur das erfarmen von grünen/blauen/lilanen Items ist.

28.08.2018 12:25Beitrag von Razgar
Also nochmal für alle:
Ich habe verstanden, dass die Schuld mehrheitlich bei mir gesehen wird und ich akzeptiere es auch so.
Ich habe mit keiner Silbe erwähnt, dass ich es so sehe, dass ich ein Anrecht auf fremdes Loot habe oder ähnliches.


Das las sich in deinem Post den du zuvor geschrieben hattest noch anders.
Vielleicht solltest du an deiner Ausdrucksweise arbeiten. "Gier nach Mats" und die Beurteilung der Dringlichkeit für den Spieler sprechen leider nicht besonders für deine soziale Ader.
28.08.2018 12:51Beitrag von Tironis
28.08.2018 12:47Beitrag von Dâan
Darum loote ich ab und an keine Bosse, sondern lass mir MEINEN Loot einfach vom Postmeister schicken.


Schwach. Aber erwartbar von hordlern #it matters

Mach ich auch. Bin Allianzler.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum