Die soziale Ader mancher Spieler

Allgemeines
Zurück 1 7 8 9 20 Weiter
28.08.2018 14:54Beitrag von Razgar
@Akîs:
Nur mal als Ansatz für dich: Es gibt Leute, die mögen überhaupt keine inis. Es gibt Spieler, die wollen erst einmal die neuen Gebiete erkunden, sich hochquesten, aufs Maxlevel kommen und fangen vielleicht erst ab da an in Inis zu gehen. Manche Spieler, so wie ich auch, spielen auf einem RP-Server und für mich und viele in meiner Freundesliste ist das der primäre Grund des Spielens. Manche dieser RP-Spieler haben sogar grundsätzlich keine Lust auf Inis. Vielleicht sind alle diese Punkte ein Grund dafür, warum ich mit fremden Menschen eine Ini besuche.

Ich sehe meinen Post auch nicht als "Heulpost", denn ich fragte ganz klar, wie euer Eindruck ist, ob ich vielleicht übertreibe oder oder. Viele haben sich auch die mühe gemacht, darauf vernünftig zu antworten.


Was willst du mir jetzt damit sagen?
Das du in einer Gilde bist die mehrheitlich keine Instanzen besucht, du es aber dennoch gerne tust und deswegen mit fremden Spielern Innis machst? Falsche Gilde? Du willst trotzdem dort bleiben weil du die Spieler magst? Schön es gibt inzwischen sowas wie Communities und Freundestliste.

Wenn du darauf bestehst mit fremden Spielern in Instanzen zu gehen bist du eben der anonyme Typ für den sich keiner Interessiert, dann leb damit, aber dafür hast du dich dann selbst entschieden.
28.08.2018 11:38Beitrag von Crowrak
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Klar, man kann natürlich sagen, ich bin ihm mächtig auf den Keks gegangen, aber wegen der Gier nach Mats einen Gegenstand zu behalten, das hab ich bisher noch nicht erlebt. Der andere Spieler war auch irritiert von seinem Verhalten.


Punkt a) Es ist sein Gear, du hast genau NULL Anrecht darauf
Punkt b) Ich lese nur, alle sind Doofe außer MIR.
Punkt c) Ich hätte dich einfach auf Ingo gesetzt und hätte meine Ruhe gehabt

Es geht da um blödes 310 Gear aus einer NHC die man unendlich oft laufen kann, selbst wenn man sich gezielt anmeldet und dafür machst du ein Fass auf.
Suche dir halt Freunde in WoW, dann kannst du auch Gear tauschen.


Und genau du Repräsentierst diese art Community der man heute zu 90% im spiel begegnet, unfreundliche Egospaten ohne hirn.
28.08.2018 15:06Beitrag von Eshco


Und genau du Repräsentierst diese art Community der man heute zu 90% im spiel begegnet, unfreundliche Egospaten ohne hirn.


Du hingegen bist von Freundlichkeit und Verständnis geprägt, das bringst du mit deinem in keinster Weiße beldigenden und toleranten Post bestens zum Ausdruck.
28.08.2018 15:08Beitrag von Akîs
28.08.2018 15:06Beitrag von Eshco


Und genau du Repräsentierst diese art Community der man heute zu 90% im spiel begegnet, unfreundliche Egospaten ohne hirn.


Du hingegen bist von Freundlichkeit und Verständnis geprägt, das bringst du mit deinem in keinster Weiße beldigenden und toleranten Post bestens zum Ausdruck.


28.08.2018 15:08Beitrag von Akîs
28.08.2018 15:06Beitrag von Eshco


Und genau du Repräsentierst diese art Community der man heute zu 90% im spiel begegnet, unfreundliche Egospaten ohne hirn.


Du hingegen bist von Freundlichkeit und Verständnis geprägt, das bringst du mit deinem in keinster Weiße beldigenden und toleranten Post bestens zum Ausdruck.


Er gehört zu den freundlichen, liebenswerten Zeitgenossen, die man gerne um sich hat.
:))
28.08.2018 14:54Beitrag von Razgar
ich fragte ganz klar, wie euer Eindruck ist, ob ich vielleicht übertreibe oder oder.

Bereits zu Cataclysm hatte ich den Eindruck, dass im Dungeonfinder nur das nötigste gesprochen wird.
Zu Beginn des Contents werden noch Freundlichkeiten ausgetauscht und Strategien, die hilfreich/notwendig sind erklärt oder angefragt, ob sie bekannt sind, sobald es im Großteil der Community bekannt ist oder der Gearstand sie nicht mehr erfordert, wird sich das auch schon gespart.
Also, den Eindruck, dass Randomgruppen in den letzten Jahren an persönlicher Ebene verloren haben habe ich nicht direkt, viel eher habe ich es noch nie als sonderlich persönlich empfunden. Man erwischt hin und wieder Ausnahmen, die wenigstens noch ein paar Zeilen schreiben und zu exzellenten Drops oder Leistungen gratulieren, aber das sind und waren meiner Erfahrung nach schon immer Ausnahmen.

Zur Lootsituation, ich persönlich bestehe nicht auf Loot den andere Spieler gebrauchen können, nur weil er mir gedroped ist, andererseits, sind die Materialien wohl der Grund, weshalb er überhaupt gespielt hat.
Warum er dem Handel zuerst zustimmt um dann zu verschwinden kann ich nicht nachvollziehen, denn er hätte einfach sagen könne, dass er dann einen 1:1 Trade wünscht, wenn du den Drop bekommst, da er Randoms nicht traut oder einfach sagen können, dass er keinen Handel wünscht.
Trotzdem hat Blizzard den Schwenk zu Personalloot gemacht und damit den Standpunkt bekräftigt, was einem Spieler dropt gehört (ingame) diesem Spieler und ob er es an einen anderen weitergibt oder löscht ist seine Sache.
Ich will mit solchen Leuten nicht wiederholt zusammenspielen, trotzdem verstoßen sie gegen keine Regel.
Dein wiederholtes Anschreiben (ich zähle 2 mal bis er äußert dass er sie nicht hergeben will, plus 4 mal, bis er zum Tausch einwilligt) würde ich ebenfalls als störend empfinden, ab dem dritten mal, nachdem er seinen Standpunkt klargemacht hat eher als quengeln als als anständiges Fragen. Spätestens ab seiner Nachricht hätte dir klar sein sollen, dass du ihm ein Angebot machen kannst, aber nicht erwarten kannst, dass er sie dir ohne Gegenleistung gibt, du schreibst aber noch 3 mal bis du ihm ein Angebot machst.

TLDR:
Ich finde es schade, dass er dir das Item nicht geben wollte und noch schlimmer, dass er sich nicht an die Abmachung hält. Dein Verhalten (ihn zu belehren, was er braucht und zu quängeln) halte ich aber ebenfalls für verfehlt.
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Das es sich nach ca. 3 Jahren der Abwesenheit meinerseits scheinbar eingebürgert hat, in Inis nicht mal mehr 2 Buchstaben zur Begrüßung und zum Abschied zu schreiben


Das fällt leider immer mehr weg, genau wie sofort losgestürmt wird. Selbst wenn noch nicht alle da sind, oder gar der Heiler grad noch am umspeccen ist weil er nicht auf Heilung geskillt bevor er sich angemeldet hat. Kostet alles Zeit, und das scheint hier ne Menge Geld zu sein^^
Von mir gibts weiterhin ein Hallo, Aloha, Morgen oder was auch immer. Egal ob ich mir selbst rede. Ein bye aber eher selten, oft nur /winken .. is eh selten noch wer da^^

28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Er lässt ein paar 310er Handgelenkschützer fallen, die an den Tank gehen. Ich frage ihn via Inichat, ob er diese braucht


Soweit noch OK, aber dann ewig nachzuhaken und fast schon drum zu betteln. Das würde auch in meinen Augen zu weit gehen. Wenn er es nicht handeln möchte, sein Bier. Er hat es bekommen, er hat es keinen weggewürfelt. Was er damit tut ist ihm überlassen. Klingt hart, aber es ist so. Gut hier war es ne Armschiene, aber vielleicht wollte er es auch wegen dem Skin oder zum an die Wand pinnen. Spielt keine Rolle.

Natürlich ist es egoistisch, und wäre nett gewesen es abzugeben aber es zu verlangen.. nein.

Es geht aber auch anders, war vor ein paar Tagen mit meinem kleinen Jäger in einer normalen Ini. Der andere 120er Jäger hat eine Kettenhose bekommen die sogar Kriegsgeschmiedet war. Kommentarlos und ohne Nachfrage ging das Handelsfenster auf und er hat mir die Hose gegeben. Hab sie natürlich dankend angenommen und ins Lager gesteckt.

Auch das ist nicht selbstverständlich, und schön zu sehen das sowas passieren kann. Daher nicht bedrückt sein, irgendwann bekommt jeder mal nen Dropp und wenn es in dem Dungeon nicht die Armschienen sind bekommt man diese an einer anderen Stelle.
28.08.2018 13:00Beitrag von Tironis
Du hast früher also auch bei jedem Item wo es ging Bedarf gedrückt weil du das Gold gebrauchen könntest?

Nö. Damals war es eine andere Situation, weil Gruppen-Loot. Heute ist es persönlicher Loot, d.h. jeder Spieler hat seine eigene Chance auf ein persönliches Item. Wenn ich also ein Item bekomme und es behalte, dann nehme ich niemandem was weg.

Man kann sich vor den Leuten verneigen, die alles an andere weitergeben, aber man sollte auch niemanden verteufeln, der seine Items behält.
Kann man hier dicht machen?

Meine Fragen wurden allesamt beantwortet.
Es gibt jede Antwort in mehrfacher Ausführung.
Ich wurde hinreichend zurechtgestutzt und nun beginnt sich der Fokus zu lösen und es wird sich gegenseitig angemault. Das bringt keinem mehr etwas.
28.08.2018 14:50Beitrag von Yanthir

Traumhaft, einfach herrlich.
Du hast gerade bei dem Versuch meinen von dir zitieren Beitrag zu entkräften alles darin Beschriebene bestätigt indem du dich selbst als Paradebeispiel präsentiert hast.
Das nennt man wohl Selfown vom allerfeinsten.


Nein, keinster Weise. Aber bilde dir das ruhig ein.
Du hast es einfach nicht verstanden und willst es auch allem Anschein nicht verstehen.
Selfown deinerseits vom allerfeinsten.
Man muss sich echt schon fremdschämen für Leute wie Dich.

Ist bei dir ja nichts neues hier im Forum. Von daher, eh egal.
TLDR:
Ich finde es schade, dass er dir das Item nicht geben wollte und noch schlimmer, dass er sich nicht an die Abmachung hält. Dein Verhalten (ihn zu belehren, was er braucht und zu quängeln) halte ich aber ebenfalls für verfehlt.


Soweit ich das nun gelesen habe, hat der TE sich auch nicht an die Abmachung halten können. Er hat eine nicht handelbare Brust bekommen. Der Typ hat das vermutlich gesehen und meinte, dass man dazu nix mehr sagen muss. Zumal er einfach genervt war nehm ich an.

Azeritteile werden laut Blizzard ab nächster ID handelbar.
Getroffene Hunde bellen, Suidacra :)
28.08.2018 15:20Beitrag von Razgar
Kann man hier dicht machen?

Meine Fragen wurden allesamt beantwortet.
Es gibt jede Antwort in mehrfacher Ausführung.
Ich wurde hinreichend zurechtgestutzt und nun beginnt sich der Fokus zu lösen und es wird sich gegenseitig angemault. Das bringt keinem mehr etwas.


Allgemein Forum in a nutshell
28.08.2018 14:55Beitrag von Talendron

Hey,

alsooo wer verallgemeinert hat wohl nichts verstanden.

Ich hab super Erfahrungen auf Allianz Seite gemacht, ich habe super Erfahrungen auf Horden Seite gemacht.
Ich lese im Forum den größten Müll von Allys und "Überraschung" auch von Hordlern.

Wieso sollten wir Ihm zustimmen nur weil er von der Horde ist. Darf ich jetzt mit meinem Zwerg den größten Mist posten und mit deiner Zustimmung rechnen? Wo ist da der Sinn? Wir sind hier zur Diskussion und nicht zum RP Horde vs. Allianz.

LG


gib dir bei Yanthir keine Mühe.

Egal wo der postet, jeder der nicht in sein Weltbild passt oder ne andere Meinung / Einstellung hat, bei dem versucht er, einem die Worte im Mund umzudrehen.

Er will einfach gewisse Dinge nicht verstehen. Ist die Mühe einfach nicht wert.
28.08.2018 15:23Beitrag von Suidacra
Egal wo der postet, jeder der nicht in sein Weltbild passt oder ne andere Meinung / Einstellung hat, bei dem versucht er, einem die Worte im Mund umzudrehen.

Wohooo wir halten zusammen weil wir Horde sind !!

Ne Spaß beseite.
Ich hab jetzt keine dutzenden Beiträge von Ihm im Kopf, aber im Krieger Forum hab ich schon 2-3 mal gesehen wie er seine Meinung ganz normal (auch im Einklank mit Hordlern) vertritt.
Von daher würd ich das jetzt einfach mal mit "er kann auch anders" antworten.

LG
zum sozialen miteinander/dem schreiben in Dungeons, habe ich seit BC! die erfahrung gemacht, das je länger/schwieriger der Content ist, desto wahrscheinlicher ist die Chance nicht nur ein Hi/BB zu lesen, sondern auch zwischendurch mal miteinander zu Plaudern, bei nem Wipe zu Analysieren oder Sprüche zu bringen um die Laune oben zu halten/zu motivieren.

Könnte daran Liegen das man halt noch als Gruppe zusammen am Ziel arbeitet, es überhaupt zu schaffen, und nicht einfach nur schnellstmöglich. Beim 30ten Bollwerk/Mechanar HC run sah das dann auch schon anders aus ;)

Auch in BFA habe ich bisher relativ gute Erfahrungen gemacht, vor allem wenn man HC manuell betritt um Leuten zu helfen, oder sich zum ersten mal in Myth wagt. Wenn man dann aber überquippt aus lw/für ne wq inne hero per tool geht, wird das ganze in der Regel automatisch abgestumpfter, als würde man mit 4NPCs halt ein Szenario spielen, wobei ein Millhaus Manasturm und eine Tyrande sicherlich wesentlich mehr "schreiben" würden als jeder überkommunikativer "Weirdo" der letzten jahre zusammen gerechnet :D

zum Loot: PERSONAL>ALTES SYSTEM
zumindest wenn man mit Randoms unterwegs ist! es ist mir lieber, wenn jemand was ich gebrauchen könnte, nicht abgeben möchte, obwohl er könnte, weil er a)den skin haben möchte b)es für gold verkaufen oder c)für mats scrappen oder d)einfach kein Bock drauf hat, alles legitime Gründe, es ist sein Loot.
das alles ist, wenn auch vlt kurzfristig minmal frustrierend, tausend mal besser, als früher.. wo einem von Leuten mit "Bedarf an Gold" etwas per Bedarf weggewürfel wurde.. (ja das gabs..) oder der Xte Twink etwas für den eh nie benutzten 2nd/3rd Spec gebrauchen könnte, oder... Pet Heal Equiptment..
dem Ninjan von Gegenständen wurde so auch endlich mal nen Riegel vorgeschoben!

einzig in einer festen Premade Gruppe, wünschte ich mir würden die Regeln lockerer gehalten werden, sei es das alte PM zu ermöglichen, oder aber items die 5ilvl über dem angelegten sind, aber für jemand anderen 20+ bringen würden, handelbar zu machen!

P.s ich begrüße in der Regel immer mit Aloha, fürs verabschieden sind in der Regel noch zu wenige da
P.P.s ich persönlich gebe in der Regel lieber meine Items ab, wenn sie jemanden helfen, und seien es nur 5ilvl, als sie zu verkaufen/scrappen, besonders stylishe transmogs, die mir bisher in solchen Situationen bisher noch net untergekommen, vlt mal ausgenommen.
könnte daran liegen das ich an eine Art WoW Karma glaube, man kriegt es nicht zeitig zurück, meistens auch nicht von derselben Person, aber irgendwie/wo/wann wird man dann doch durch eine Nette geste/aktion von anderen erfreut/erinnert sich daran wieso man diese Grundhaltung Pflegt.
oder man kriegt einfach sein wunschloot (item/mount/sonstwas) und schreibt es dann den guten Taten zu :D
28.08.2018 11:35Beitrag von Razgar
Moin.
Das es sich nach ca. 3 Jahren der Abwesenheit meinerseits scheinbar eingebürgert hat, in Inis nicht mal mehr 2 Buchstaben zur Begrüßung und zum Abschied zu schreiben, was hier im Forum unter anderem mit langen 8h Arbeitstagen begründet wird, daran hab ich mich mittlerweile fast gewöhnt. Das bei einfachen Fragen in den Allgemeinchats die Spieler direkt verarscht werden, ist schon wieder ein anderes Blatt. Nun häufen sich bei mir aber immer mehr Spieler an, die offensichtlich völlige Egomanen sind und total vergessen haben, was es heißt, ein MMORPG zu spielen.

Dazu möchte ich euch mein gestriges Erlebnis schildern, was mich zu diesen Zeilen bewegt hat:

Via Dungeonbrowser sind wir im Tempel des Sethrallis. Ich bin der einzige der zu Beginn grüßt (das nur nebenbei erwähnt ;) ) und wir legen stillschweigend den ersten Boss. Er lässt ein paar 310er Handgelenkschützer fallen, die an den Tank gehen. Ich frage ihn via Inichat, ob er diese braucht. Schweigen. Ich frage ein 2. Mal und kriege ein knappes "ja". Immerhin. In einer kurzen ruhigen Phase "betrachte" ich den Tank und stelle fest, er ist von Kopf bis Fuß geschmückt mit 340+ Gear... Ich frage ihn, wieso er die trotz seiner 340er Handgelenke braucht. Schweigen. Ich frage nochmals. Schweigen. Und ich frage ein 3. Mal. Nun springt mir ein anderer Spieler zur Seite und appelliert an seinen Anstand, denn ich habe, laut ihm, Recht. (Es sei ihm an der Stelle nochmals gedankt)
Der Tank erwidert: "Ich brauche die Mats für 345er Gear". Kopfschütteln in der Runde. Ich spreche den Tank nochmal an und frage, ob er sie mir gibt und ich ihm dafür den nächsten Gegenstand, der für mich droppt. Er willigt ein. Als es soweit ist, möchte ich handeln. Er sagt nur "später", flüstert aber mittlerweile, damit es sonst keiner mitbekommt. Als ich fragte wann denn, wir sind mitterweile immerhin vor dem letzten Boss, flüstert er "nach dem Boss". "Dann bist du garantiert weg", entgegne ich ihm noch und wie soll es anders sein, es war natürlich so.

Klar, man kann natürlich sagen, ich bin ihm mächtig auf den Keks gegangen, aber wegen der Gier nach Mats einen Gegenstand zu behalten, das hab ich bisher noch nicht erlebt. Der andere Spieler war auch irritiert von seinem Verhalten.

In dem Moment war ich natürlich angesäuert, was sich sicherlich im Text erkennen lässt. Mit etwas Abstand interessiert mich nun aber, wie ihr das seht. Ist euch schon mal ähnliches passiert? Täuscht der Eindruck, dass sich solche Fälle häufen? Zieh ich mich unnötig daran hoch? Sind die 8h Arbeitstage zu anstrengend, sodass man anderen Spielern keine Gegenstände mehr überlassen kann, wenn man sie selbst nicht braucht? :P


Überweis mir bitte dein überschüssiges Geld, du brauchst es ja nicht.
28.08.2018 11:52Beitrag von Víntera
Zum Loot ist alles gesagt. Sein Loot. Er kann damit machen was er will. Zumal niemand die ganze Geschichte kennt. Nur deine Version. Ich will dir keine Lüge unterstellen. Aber wer weiß. Vielleicht hatte der Spieler auch seine Gründe.


So denke ich auch. War gerade in einem HC-Dungeon, und ein Ring ist für mich gedroppt. Ein Hunter wollte ihn, aber ich sagte, dass ich ihn für Mats brauche. Er verließ dann instant den Dungeon... Ich frage mich, ob diese Leute denken, dass ich für mein Gear nicht arbeiten musste? Was für ein Dreck...

Edit: Schon wieder einer, der am Betteln war. Das nimmt kein Ende.
Wegen Leuten wie dem TE loote ich in HC Instanzen nicht mehr. Kostet mich ein bischen Azerit, aber ich kriege meinen Loot danach per Post - ohne die ganze Ini über angebettelt zu werden. Denn wie der TE so schön demonstriert reicht eine einfache Absage nicht aus. Wenns damit getan wäre, hätte ich gegen jemanden der freundlich fragt nichts einzuwenden, man kann ja Glück haben und wen erwischen der aufs Expulsom !@#$%^t, aber so einfach ist es leider nicht.

Fakt ist: Dank Schneiderei (Expulsom) und VZ brauch ich das Zeug für Mats, und zwar alles. Und das auch noch bis in den Raidcontent hinein um eventuell 385er Zeug herstellen zu können.

Bei jemandem mit über 340er Itemlevel (wenn man sich schon die Mühe macht die Leute anzuschauen ob er auch nicht "lügt" wenn er sagt er brauchts) kann man auch getrost davon ausgehen dass dieser jemand nur deswegen überhaupt noch HCs läuft.
28.08.2018 11:45Beitrag von Akîs
28.08.2018 11:44Beitrag von Killerlady
...

Was bistn du fürn widerlicher feiger Sack?


Geb ich gern an dich zurück du feiger lappen. :-)


Ich hab hier meinen Main, du Blockwart
28.08.2018 13:18Beitrag von Ilastru
Ja wenigsten ein Hallo sollte drin sein, letzte Woche hat sich ein Tank geweigert zu Tanken bis alle Hallo gesagt haben^^

Und was genau bringt so ein erpresstes "Hallo"? Die Illusion von Freundlichkeit?
Denn mehr als eine Illusion ist es nicht. Es kam nicht aus Freundlichkeit, nicht aus eigenem Antrieb sondern nur aus dem Wunsch, der Tank möge nun endlich anfangen.
So ein Erpressungsversuch bringt rein gar nichts. Bei der nächsten Ini mit anderen Randoms wird es nach wie vor kein "Hallo" geben.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum