[A-RP] Gerüchte in Kul Tiras

Die Aldor
Region:
Seemannsgasse

Wer verbreitet es?
Anwohner und Leute die am Abend durch die Seemannsgasse streifen

Wer kann es gehört haben?
Einheimische Tratschmäuler aller Art

Gerücht:
HEXE! NE HEXE LÄUFT HIER RUM!
So und so ähnliche Ausrufe gab es in den frühen Abendstunden, am Ende der Seemannsgasse, Richtung Bronhavn.
Vermutlich auch der Grund warum sich eine Menge Schaulustiger um den tüddeligen Tintenfisch herumtrieb.

Sogar die Hexenjäger sollen angerückt sein, auch wenn der Alte mit der Harpune etwas befremdlich wirkte.
Schießeisen waren im Spiel!
Fleischreissende Bestien!
Dunkle Zauber!
Und auch ein haushoher Tintenfisch soll angerückt sein!

Letzteres stammt von einem etwas angetrunkenen Herren, aber wer weiß, gab es nicht vor Kurzem erst Gerüchte um Kraken nahe des Pfandhauses?
Region:
Haderfurt

Wer verbreitet es:
Anwohner; Personen, welche Haderfurt frequentieren.

Wer kann es gehört haben:

Einwohner von Boralus; Haderfurt.

Gerücht:

Auf den Straßen heißt es, dass es in Haderfurt zu einer Auseinandersetzung zwischen der Stadtwache von Boralus und einer Söldnergruppe kam. Es endete damit, dass zwei Mitglieder dieser angeblichen Glücksritter festgenommen worden sind - eine sogar mit Bannarmschienen! Einige, zugeben ein wenig betrunkene, Zungen behaupten außerdem, dass eine Art Tintenfisch am selben Abend gesichtet worden ist?
-
Region: Boralus

Wer verbreitet es? Stadtwachen nahe und an der Seemannsgasse

Wer kann es gehört haben? Jeder nahe der Seemannsgasse

Gerücht

Einige Stadtwachen sprechen davon, dass die Hexe welche vor wenigen Tagen im Tintenfisch einen Zauber wirkte, von einer großen Magierin aus Stormwind abgeholt wurde.
Man spricht von Worten welche über die Lippen der Hexe kamen, die vom Teufel selbst stammten.
Man sei froh das sie nun weg ist.
Region:
Haderfurt

Wer verbreitet es:
Anwohner; Personen, welche Haderfurt frequentieren.

Wer kann es gehört haben:

Einwohner von Boralus; Haderfurt, Grenzwachen des Tiragardesund

Gerücht:

Aufbruchsstimmung herrscht im beschaulichen Haderfurt! Die Glücksritter des dort ansäßigen Söldnerbundes haben ihre Sachen gepackt und sind mit Mann, Schwert und Maus abgeszogen gen Norden. Man sah sie zuletzt an der Grunde des Tiragardesund zum Sturmsangtal passieren und verschwanden dort irgendwann ohne zu wissen wohin sie gegangen sein könnten.

Einige betrunkene Zungen schwören auch darauf, das sie den Tintenfisch aus den Untiefen der See bei sich gehabt haben sollen und nun als Retter von Kul Tiras gelten, da sie diese Monster bezwungen haben sollen!
Region:
Boralus

Wer verbreitet es:
Anwohner von Boralus, Wachsoldaten

Wer kann es gehört haben:

Einwohner von Boralus

Gerücht:

Eine auffällige Reisegruppe kommt durch das südliche Tor von Boralus in die große Hafenstadt. Berittene Menschen, sogar Drei Nachtelfen, gekleidet in Rüstungen aus Leder, Kette und merkwürdige Roben. Besonders Zwei Männer fallen auf – der eine ist schon in die Jahre gekommen. Graues Haar umrahmt ein mürriges Gesicht, in dem der ein oder andere Wachmann glaubt einen alten Kameraden von vor vielen Jahren wieder zu erkennen. Der Mann trägt eine opulente Sense bei sich und eine Grün-Gelbe Robe, während der andere Herr die Vierzig gerade überschritten hat. Kurzes blondes Haar, ein gestutzter Bart und eine Robe die größtenteils aus Holz und Fellen besteht. Die Gruppe zählt fast Zwanzig Personen und führt die Pferde in das Innere der Stadt...man munkelt schon schnell, das wären die mysteriösen Dornensprecher oder gar Festländer! Was auch immer sie hier wollen, die ein oder andere Wache wirft ein scharfes Auge darauf.
Region:
Boralus und Umgebung

Wer verbreitet es?
Wachen, Bewohner, Händler, Besucher, eben alles mit nem Mund zum sprechen.

Wer kann es gehört haben?
Jeder auf der Suche nach Medizinischer Hilfe für sich oder seine Tiere.

Gerücht:

Seid einigen Tagen soll eines der größeren Gebäude (Der Hai) in der Seemansgasse belegt worden sein. Dort soll eine Art Praxis oder Hospital eröffnet haben. Der Arzt dort soll einigermaßen fähig sein sowohl sich um Mensch als auch Tier zu kümmern.
Dennoch sollen seine derzeitigen "Helfer" selbst alle "Tierisch" sein.
Bisher soll allerdings die Mehrheit seiner Patienten noch am Leben sein. Totenqoute scheint dabei gering.

(Hallöchen ihr. Ich möchte gerne das RP in Kul'tiras unterstützen mit einem "besonderen" Arzt und habe mich für das Haus "Der Hai" entschieden um dieses als Praxis zu verwenden, da es auch schöne Betten hat!
Sollte ein Arzt also mal benötigt werden oder es gibt fragen, einfach mich anflüstern :3)
Region:
Boralus und Umgebung

Wer verbreitet es?
Die Bürger und Einwohner der Stadt und von umliegenden Dörfern

Wer kann es gehört habe?
Jeder

Gerücht:

Viele sprechen von dem Ankerwerfen, welches bald stattfindet! Einige reden davon, dass es viele Festländer gäbe die den Titel begehren! Die Einheimischen rufen hier und da dazu auf am Ankerwerfen teilzunehmen, um den Festländern dieses Vorhaben zunichte zu machen!
Selbst die Grünröcke wollen dran teilnehmen! Ob das gut geht?
Region: Haderfurt

Wer verbreitet es?
Anwohner/Holzfäller

Wer kann es gehört haben?
Anwohner, Wachen, Tratschmäuler & Durchreisende

Gerücht:
Nördlich der Ortschaft Haderfurt, direkt im Nordwesten des Algerson-Sägewerks, hat es am vergangenen Tag einen Waldbrand gegeben. Mehrere Hektar gutes Waldland sollen dabei unwiederbringlich vernichtet worden sein.

Wenn man den deprimierten Holzfäller-Heimkehrern im Ort Glauben schenken will, brennt es dort stellenweise immer noch - so ein Waldbrand ist immerhin eine langlebige Angelegenheit. Günstige Winde scheinen den Rauch immerhin in Richtung der Berge zu tragen, statt ganz Haderfurt vollzustinken; wohl ein Grund dafür, dass der Brand nicht früher entdeckt wurde.
Wer etwas dagegen unternimmt? Niemand, wie es den Anschein hat. Eine große Sauerei ist das. Aber Algersons gebeutelte Hundertschaften haben immerhin genug mit den blutigen Horrorgeschichten zu schaffen, die sich seit geraumer Zeit um das Sägewerk ranken.
Und das kühle, regnerische Klima von Kul Tiras wird der Sache gewiss rasch den Rest geben. Gerade deswegen aber, so viel ist freilich offensichtlich, MÜSSEN einfach die Hexen an allem schuld sein. Oder das Ungeziefer von der Horde, das sich in den Hügeln herumtreibt. Wer denn auch sonst?
Region:
Boralus und Umgebung

Wer verbreitet es?
Anwohner; Personen, Reisende

Wer kann es gehört haben?
Alle in Haderfurt und Umgebung

Worum geht es?
Land und Leute

Gerücht
Lang war es still um die Glücksritter die einst in Haderfurt hausten und dann verschwanden als habe sie das Meer selbst verschluckt!
Doch nun kommen Gerüchte auf, das sie noch da sind? Nur Lauernd um ihren Feinden das Leben schwer zu machen? Das sie den Tintenfisch den sie aus Haderfurt mitnahmen um das gleichnamige Gebäude niederzu reißen trainierten?
Wieder andere behaupte, sie haben das letzte mal die Stadt betreten und sind mit dem Schiff das ihnen gehörte, der Morrigan, aufs offene Meer gesegelt und haben Kul Tiras ihren Blanken Ärsche gezeigt. Was stimmt also? Hat der Schrecken ein Ende? Oder ist es ein Schrecken ohne Ende?

Eins ist aber klar ... sie waren lange nicht mehr gesehen.
Region:
Tiragardesund, Freihafen

Wer verbreitet es?
Freibeuter, Schmuggler, Anwohner

Wer kann es gehört haben?
Freibeuter, Schmuggler, Fährmänner aus ganz Kul Tiras, Anwohner

Gerücht
Ein Hinterhalt!
Explosionen, Schüsse, sogar Magie die im Spiel gewesen sein soll.
Das reinste Massaker!
Blut, Feuer, Rauch, Geschrei.

Kopfgelder sollen von den großen Dreien ausgesetzt worden sein. Auf wen?
Da hört man sehr unterschiedliche Geschichten.
Die Schwarzzahnvandalen schwören Stein und Bein darauf das es ein Vergeltungsschlag der Admiralität war.
Die Schwertwasserkorsaren wollen einen Haufen Festländer, auf Glücksritterrundfahrt, dafür verantwortlich machen.
Die Eisenfluträuber halten sich erstaunlich bedeckt, ob sie vielleicht selbst damit zu tun haben und das herrschende Gleichgewicht aus den Fugen heben wollten?

Was klar ist, eine Menge toter, zerfetzter Freihafner, schwarze tiefe Löcher am südlichen Dock die von den Explosionen zeugen und ein betrunkener Hafenbarde der von mysteriösen Gestalten, die auf einem kleinen Boot entkamen, trällert und somit den Anwohnern auf die Nerven geht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum