[HowTo]WoW Installation auf Ubuntu Linux 18.08.18

Technischer Support
Hallo allerseits,

ich hatte immer wieder mal Probleme mit dem Starten der Blizzard-App, wenn mal wieder irgendetwas aktualisiert werden sollte.
Das Löschen der Agent-Datei wie weiter oben beschrieben hat dann zumindest bis zum Launcher geführt, aber nach dem Klick auf den "Aktualisieren"-Button blieb der Ladebalken gerne immer hängen.

Ich habe dann alles mögliche ausprobiert und das einfachste und zielsicherste war, die aktuellste Battle.net-Exe neu herunterzuladen und dann in den Download-Ordner des entsprechenden Windows-Ordner unter Wine zu setzen:

/home/xxx/.wine/drive_c/users/xxx/Downloads/

Dort per Doppelklick ausführen und alles läuft wieder wie geschmiert.
Ach ja:
Immer noch Xubuntu 18.04 und unter Wine direkt.
Und ich hatte vor kurzem Probleme dass ich für die neueste dxvk version zuerst das neueste kernel update benötigte (was dann geholfen hat).
Interessant dass das alles auf den Ladebalken hinausläuft :p

Generell als Tipp: Es empfiehlt sich immer 2 Instanzen von wineprefixen zu verwenden:
WINEPREFIX=~/.wine-64
WINEPREFIX=~/.wine-64-backup
jedesmal wenn ich eine neue dxvk version ausprobiere sichere ich vorher die "alte" wine version als wine-64-backup. Wenn alles funktioniert hat lösche ich das verzeichnis wieder. Andernfalls kann ich das so im Notfall wieder-herstellen und kann dennoch spielen (mit der ursprünglich funktionierenden version)
Hi,

Hyaena, das mit dem updaten dauert ewig; also der update server lässt sich gerne Zeit ; antwortet so gefühlt jede 1000ste Anfrage. Manchmal auch 1 -2 h gar nicht. Das Installieren des Spiels alleine hat bei mir über Nacht gedauert und ich habe nicht die langsamste Internetanbindung.... . Beim Aktualisieren ist es genauso. Da muss man atm leider ein wenig Geduld mitbringen.

Habe auch was, was mich stört: Wenn ich WoW aus dem Battlenet starte will, läuft das nur, wenn ich das Battlenet sofort nacht anklicken des 'Launch-Buttons' das Battlnet schliesse.
Bleibt es geöffnet, startet zwar WoW als task, leider wird aber das Fenster nicht geöffnet . hat da zufällig wer eine Lösung gefunden?

Gruss
Ich habe das Problem nicht, meinst du eigentlich du musst es "manuell" schließen?
oder in den Optionen "When I Launch a game" -> Exit Battle.net completely?

Wobei ich diese option sogar ausgewählt habe weil ich keinen lästigen Launcher der nur Ressourcen frist (und generell sinnlos ist) offen haben will während ich spiele (wenn ich denn mal spiele)
Wobei ich diese option sogar ausgewählt habe weil ich keinen lästigen Launcher der nur Ressourcen frist (und generell sinnlos ist) offen haben will während ich spiele (wenn ich denn mal spiele)


Wirkt sich das spürbar auf deine Performance aus?

@Frau Holle
Hmm. Vielleicht ist das ja die Erklärung.
Allerdings geht es dann mit irgendeiner (jedes mal anderen, gefühlt) Strategie auf einmal ganz schnell. Insgesamt betrachtet ist das für mich immer noch ein Fischen im Trüben.
03.11.2018 07:48Beitrag von Hyaena
Wirkt sich das spürbar auf deine Performance aus?

Ehrlich gesagt, nicht wirklich, aber der Launcher verwendet auch cpu + gpu ressourcen (sieht man gut wenn man dxvk hud aufdreht dann sieht man das im Launcher).
Wozu etwas offen lassen das nicht benötigt wird ;)
Hallo,

versuche hier seit Tagen eine Antwort zu schreiben: Wo wir beim Thema Server waren, es kommt Errorcode 500, der allerdings nicht näher spezifiziert wird. Naja, es scheint jemand an der Serverproblematik zu arbeiten.

Also zu meinem Problem mit der Battlenet-App: Diese muss ich manuell beenden, damit der Login-Screen öffnet.

Mit der Performance bin ich zufrieden. Auch ich mache das Battlenet idR zu, aber eben evtl. anstehende patches sind dann (so Gott will, dass der Server antwor-tet) bereits installiert und man kann eben sehen, wer so alles `on` ist. Ich fand das sehr praktisch.

Gruss
Gestern gab es eine Aktualisierung von WINE und seitdem habe ich sowohl extremste Grafik- wie auch fps-Probleme. Zur Zeit ist es unspielbar.
Kann ich das irgenwie rückgängig machen oder ist es sinnvoller am aktuellen WINE rumzuschrauben?
Jemand eine Idee?

Ach so:
Immer noch Xubuntu 18.04 und unter Wine direkt.

Hier scheint der Bug gemeldet worden zu sein:
--> https://bugs.winehq.org/show_bug.cgi?id=46148

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum