Haben alle Tanks in Dungeons die gleichen "Probleme"?

Allgemeines
Sehr verehrte Kollegen die der Leidenschaft des Kassierens dicker Kellen frönen.

Bei uns im Krieger Forum entbrennen seit Tagen Diskussionen über die Probleme die viele Spieler beim Tanken haben:
  • Unsere Survivabitity ist an einem Tiefpunkt angelangt
  • Wir haben massive Aggro Probleme bei größeren Trash Gruppen
  • Der GCD auf fast allen Skills beeinträchtigt uns in den zuvor genannten Punkten noch zusätzlich zu einem unglaublich trägen und zähen Spielgefühl

Da ich selber leider keine Vergleiche mit anderen Tank Klassen habe richte ich mich an Euch:
Geht es Euch auch so?
Oder könnt ihr diese Punkte überhaupt nicht nachvollziehen?
Guten Morgen Yanthir!

Ich habe vor wenigen Minuten eine NHC in BfA mit meinem Mönch (115) getankt. Diesen Knast, aus dem man am Anfang ausbrechen musste. Da hatte ich mit dem Braumeister keinerlei Probleme, weder mit dem Überleben noch mit der Aggro. Was ich allerdings schon feststellen musste ist, dass ich dann und wann extrem Schaden reinbekommen habe, der durch den Stagger aber recht gut abgefangen wurde. Viel mehr kann ich dazu aber für den Mönch auch nicht sagen, da dass dier erste getankte Ini seit langem war.

Ich levele nebenbei noch einen Paladin und einen Krieger als Tank im LowLevel-Bereich, mit dem Überleben habe ich da auch keinbe Probleme, aber mit der Aggro. Besonders der Krieger tut sich hier schwer. Beim Paladin hält es sich noch in Grenzen. Mein Gefühl ist aber auch, dass der GCD hier mitunter ein Problem ist - Beim Krieger bin ich in dem Moment wie gelähmt, beim Paladin habe ich wenigstens noch den Schild-AOE, der nicht auf dem GCD liegt.

Ich hoffe das hilft Dir bei Deiner Analyse :-)

Viele Grüße

Grabur
Ich weiß.. ein gewagte Theorie...

Aber vielleicht will Blizzard da hin ?

Also ich meine... Sheep? das war doch mal so'n Zauber. Oder stell die vor ein Schurke könnte den Heiler hinten links einfach so für 1 Minute ausm Kampf nehmen.

Oder ... ich weiß lustige und irre Idee, stell' dir vor Schamanen könnten jemanden in 'nen Frosch verwandeln..oder...

Ach immer die Tagträume...

Ähm ja dafür ..mehr Aggro und Überlebensfähigkeiten für Tanks !
Die können im Moment nich' mal 5 Gruppen zusammenziehen, alle beisammen halten und ohne Heilung überleben! Tut was !!!!
Survivalbility ist für den Ar*** da gebe ich dir recht aber Aggro Probleme? nhc/hc und mythics keinerlei Probleme damit gehabt.

Allerdings kann ich da nur für den BDK sprechen. Von dem was ich von einigen Warrior gehört hab soll das wohl richtig ätzend sein mit dem GCD entweder Aggro oder Survival.
17.08.2018 09:15Beitrag von Yanthir
Sehr verehrte Kollegen die der Leidenschaft des Kassierens dicker Kellen frönen.

Bei uns im Krieger Forum entbrennen seit Tagen Diskussionen über die Probleme die viele Spieler beim Tanken haben:
  • Unsere Survivabitity ist an einem Tiefpunkt angelangt
  • Wir haben massive Aggro Probleme bei größeren Trash Gruppen
  • Der GCD auf fast allen Skills beeinträchtigt uns in den zuvor genannten Punkten noch zusätzlich zu einem unglaublich trägen und zähen Spielgefühl

Da ich selber leider keine Vergleiche mit anderen Tank Klassen habe richte ich mich an Euch:
Geht es Euch auch so?
Oder könnt ihr diese Punkte überhaupt nicht nachvollziehen?

Mir gehts nicht so. Ich tanke wunderbar alles. Bisher allerdings nur HC gemacht, kein Mythic.
Das mit dem GCD stimmt. Es nervt. Aber das hält mich nicht davon ab mich der neuen Spielweise anzupassen.
Letztens hat mir auch ein Kollege von einem HC Run berichtet in MW, die wären bei jedem Boss gewiped. Fand ich dann nach meinem eigenen Lauf irritierend. Keine Ahnung was die Leute falsch machen, es ist wirklich nicht schlimm als Tank.
17.08.2018 09:26Beitrag von Lortan
Ich weiß.. ein gewagte Theorie...

Aber vielleicht will Blizzard da hin ?

Also ich meine... Sheep? das war doch mal so'n Zauber. Oder stell die vor ein Schurke könnte den Heiler hinten links einfach so für 1 Minute ausm Kampf nehmen.

Oder ... ich weiß lustige und irre Idee, stell' dir vor Schamanen könnten jemanden in 'nen Frosch verwandeln..oder...

Ach immer die Tagträume...

Ähm ja dafür ..mehr Aggro und Überlebensfähigkeiten für Tanks !
Die können im Moment nich' mal 5 Gruppen zusammenziehen, alle beisammen halten und ohne Heilung überleben! Tut was !!!!


Wäre sooo schön wenn so bleiben würde :-( Leider werden wir in 30-40 iLvL wieder wie gewohnt durch die Inis durchr0xx0rn :-(
Als Pala hab ich keins dieser Probleme.
Klar ist die Selbstheilung nicht wie in Legion, das Equip noch nicht so gut und dadurch der Content anspruchsvoller. Wirklich squishy fühl ich mich aber nicht. Gerade durch Fehler oder DD-Pulls ist man leider schonmal gezwungen größere CD's beim Trash zu ziehen.
Das sollte sich geben, sobald man etwas mit dem Equip aufgeholt hat und die Traits in den Rüstungen freigeschalten hat.

Das jetzt mehrere Sachen auf dem GCD liegen, macht alles nur etwas langsamer und man muss sich halt überlegen: X Schaden oder lieber Y Heilung/Schild/AM

Dieser neue Spielstil wird sicherlich etwas brauchen, bis man sich daran gewöhnt hat, aber auch das wird mit mehr Equip wieder besser (mehr Haste -> weniger GCD -> mehr Skills/Zeit)

Das Problem mit dem Aggro ist so eine Sache, ich hab jetzt immer wieder bei anderen gehört, das es so sein soll. Entweder ich hab keine guten DD's oder sie denken mit und greifen mein Ziel an. Klar verliert man ab und an mal einen Mob in nen größeren Pull, aber dafür gibts ja den Spott.

Die Hauptänderung für aggro war eine Reduzierung des Faktors von x10 auf x4.
Früher konnte man also selbst mit 200k AoE DPS noch 2Mio Singletarget DPS vom DD halten.
Mit der Änderung und etwa 1k AoE DPS kann man nur noch 4K Singletarget abfangen.

Damit bleiben eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

1. Die DD's fokusieren das Target des Tanks, dadurch sollten alle anderen Mobs genug Aggro aufbauen, das man nach dem ersten Target alle anderen halten kann.

2. Die DD's müssen selbst aktiv auf ihr Aggro achten und Targets switchen wenn sie zu hoch kommen bzw. die Skills nutzen

3. Und das ist eigentlich mein Favorit: Als Tank nicht nur 100% in Defensive investieren sondern auch mal den Schaden selbst pushen. Fast überall heißt es immer das der Tankdamage egal ist, aber ich seh das anders. In einem Raid hat man normal 14DD's und die beiden Tanks werden ignoriert. Aber mit etwas Umbau an den Talenten und anderer Statprio erreicht man als Tank auch den 0.5 DD-Bereich und damit hat man mit beiden Tanks einen Status erreicht wo es 15DD's sind. Das ist nur eine Steigerung von 6-7% aber, 6-7% machen manchmal den Unterschied.

In Dungeons ist das Verhältnis noch krasser: Aus 3 DD's können so mal schnell 3,5 oder mehr werden, das sind 15%+ Steigerung und damit auch 15% schnellere Dungeonabschlüsse
17.08.2018 09:26Beitrag von Lortan
Ich weiß.. ein gewagte Theorie...

Aber vielleicht will Blizzard da hin ?

Also ich meine... Sheep? das war doch mal so'n Zauber. Oder stell die vor ein Schurke könnte den Heiler hinten links einfach so für 1 Minute ausm Kampf nehmen.

Oder ... ich weiß lustige und irre Idee, stell' dir vor Schamanen könnten jemanden in 'nen Frosch verwandeln..oder...

Ach immer die Tagträume...

Ähm ja dafür ..mehr Aggro und Überlebensfähigkeiten für Tanks !
Die können im Moment nich' mal 5 Gruppen zusammenziehen, alle beisammen halten und ohne Heilung überleben! Tut was !!!!
Da hast Du natürlich schon recht, auch wenn man es schon auf eine vernünftige Art und Weise schreiben könnte. Darüberhinaus würde es Dir vermutlich sehr helfen den Ausgangsthread nochmal zu lesen: Der TE verlangt nicht nach mehr Überlebensfähigkeiten oder Aggrohilfen, er fragt nach Erfahrungen anderer Tanks in diesem Zusammenhang. Das ist legitim, da der Krieger hier scheinbar akute Probleme hat. Er heult darüber nicht, er fragt und zieht seine Schlüße daraus.
17.08.2018 09:26Beitrag von Lortan
Ich weiß.. ein gewagte Theorie...

Aber vielleicht will Blizzard da hin ?

Also ich meine... Sheep? das war doch mal so'n Zauber. Oder stell die vor ein Schurke könnte den Heiler hinten links einfach so für 1 Minute ausm Kampf nehmen.

Oder ... ich weiß lustige und irre Idee, stell' dir vor Schamanen könnten jemanden in 'nen Frosch verwandeln..oder...

Ach immer die Tagträume...

Ähm ja dafür ..mehr Aggro und Überlebensfähigkeiten für Tanks !
Die können im Moment nich' mal 5 Gruppen zusammenziehen, alle beisammen halten und ohne Heilung überleben! Tut was !!!!


Du Ketzer! Alles neumodischer Mumpitz! Hat's noch nie so gegeben!1einself #dankemerkel
Eine Inni habe ich in BFA noch nicht gespielt, für heute Abend habe ich es mir vorgenommen, konnte aber einige Quests in Gruppen machen, wo ich keine Aggroprobleme hatte, Feuerbrandaura an und ich hatte von allen Mobs die Aufmerksamkeit.
Wie es in Innis läuft, berichte dann später.

LG
She
Ich habe bisher nur nhc Instanzen gespielt (wie auch was anderes, bin ja noch nicht durch den Levelprozess durch), und nicht ein Tank hatte Aggro- oder Survivalprobleme. Im Gegenteil, eigentlich hatte ich den Eindruck, dass man als Heiler nicht wirklich benötigt wird.

Stress gabs nur dann mal, wenn DD wie immer der Meinung waren, es geht zu langsam und es müssen mehrere Mobgruppen auf einmal gepullt werden. Da der Trash teilweise nervige Fähigkeiten hat und man dann am laufenden Band irgendwie unterbrochen wird...
17.08.2018 09:33Beitrag von Mutzbärchi
Survivalbility ist für den Ar*** da gebe ich dir recht aber Aggro Probleme? nhc/hc und mythics keinerlei Probleme damit gehabt.

Allerdings kann ich da nur für den BDK sprechen. Von dem was ich von einigen Warrior gehört hab soll das wohl richtig ätzend sein mit dem GCD entweder Aggro oder Survival.

Richtig, mit Avatar können wir im 3 Sekunden Takt Donnerknall spammen der dann den AE Dmg aller anderen DDs wie einen schlechten Witz aussehen lässt. Trotzdem passiert es selbst dann noch, dass mal ein Mob lieber einen anderen Melee verhaut. Und wir als Tanks bekommen dann natürlich besonders heftig auf die Zwölf weil wir unsere GCDs nur für Offensives nutzen.
Grundsätzlich ein interessantes Prinzip, spielt sich meiner Meinung nach im Moment aber nicht rund.
Hallo,

also ich hatte bisher keine Probleme in Dungeons (nhc und hc bisher gespielt). Weder Aggro noch Survivability-Probleme (bisher nur DH und DK gespielt). Es kommt zwar gefühlt mehr Schaden rein, aber wirklich Probleme verusacht das nicht. Vielleicht gibt es da aber auch größere Unterschiede zwischen den Tankklassen.
Das Ganze wird sich aber auch mit mehr Gear und Erfahrung noch vereinfachen/verbessern.

Lediglich dass durch die GlobalCD Änderungen die Spielweise etwas verlangsamt worden ist kann ich bestätigen, hier wird man sich aber früher oder später dran gewöhnt haben.
17.08.2018 09:33Beitrag von Mutzbärchi
Von dem was ich von einigen Warrior gehört hab soll das wohl richtig ätzend sein mit dem GCD entweder Aggro oder Survival.
Ja, das trifft zu, finde ich aber gar nicht verkehrt, so muss man eben entsprechend der Situation handeln, man hat eine Wahl. Wenn man immer automatisch beides hat/kann, wirds doch schnell langweilig, finde die Entwicklung also gar nicht verkehrt.

Aggro-Probleme hatte ich, wenn ich dann mal getankt habe, eigentlich keine, allerdings komme ich so dann meist nicht am Anfang eines Pulls dazu bspw. IP zu aktivieren, da einfach der GCD in dem Moment für Aggro draufgehen muss (bei großen AOE Pulls bspw.). Single Target Aggro und Survival ist kein Thema.
17.08.2018 09:15Beitrag von Yanthir
Sehr verehrte Kollegen die der Leidenschaft des Kassierens dicker Kellen frönen.

Bei uns im Krieger Forum entbrennen seit Tagen Diskussionen über die Probleme die viele Spieler beim Tanken haben:
  • Unsere Survivabitity ist an einem Tiefpunkt angelangt
  • Wir haben massive Aggro Probleme bei größeren Trash Gruppen
  • Der GCD auf fast allen Skills beeinträchtigt uns in den zuvor genannten Punkten noch zusätzlich zu einem unglaublich trägen und zähen Spielgefühl

Da ich selber leider keine Vergleiche mit anderen Tank Klassen habe richte ich mich an Euch:
Geht es Euch auch so?
Oder könnt ihr diese Punkte überhaupt nicht nachvollziehen?


1) Ist gewollt so. Alle Tanks sind etwas weniger "self-sustaining" und alle nehmen mehr Schaden durch Magieeffekte.

2) Ist ebenfalls gewollt so. Aggrogeneration von Tanks wurde von +900% auf +300% generft, d.h. du musst dich etwas mehr ums Aggrohalten kümmern, allerdings wenn du damit echte Probleme hast, tankst du vermutlich nicht gut genug. Ich persönlich merke fast keinen Unterschied zu früher, außer dass man Mobs nicht mehr 1x anhauen kann im Vorbeilaufen denn das reicht nicht mehr um die Aggro zu behalten von ihm. Aber sobald die Mobs an dir sind, und du trotzdem Probleme hast die Aggro zu halten, liegt es sicherlich an einer falschen Spielweise deinerseits, oder die DDs outgearen dich extrem (z.B. 340 ilvl DD vs. 310 ilvl Tank oder sowas).

3) Ist ebenfalls gewollt so, aber das ist nichts woran man sich nicht schnell gewöhnen kann.
Huhu,

ich habe zwar bisher nur geheilt und nicht getankt.
Aber ich hatte alle Tanks schon min 2x zum heilen.

Ich hatte 1x einen Krieger Tank der gewaltig kassiert hat. Dieser hat eigentlich keine aktive Mitigation benutzt.
2-3 waren super stabil und nutzen ihre Fähigkeiten.
Aggro Probleme hatte keiner.

1 Dudu war sehr schwach und war auch der einzige Tank der Aggro Probleme hatte. Außerdem hat er sehr viel Schaden genommen. Nutze aber auch seine defensiven Fähigkeiten nicht.

Sonst lief es bisher in HC sehr gut. Ganz vereinzelt ist mal ein Add ausgebrochen auch bei den anderen Tanks, aber gut das war meist bei starkem Burst nach Pull und auch kein Weltuntergang. Denke das wird sich legen mit steigendem Gear der Tanks.

LG
Ja die Probleme gibt es, jedoch gibt es auch relativ einfache Lösungen:

1. zu beginn der Inni sage ich: "Mond ist der Totenkopf vom Druide, bitte immer focus dmg." (Mond weil die anderen Marks oft von DBM benutzt werden)

Dies führt meistens zu dem gewünschten effekt, solange die DDs alle auf 1 Target gehen das sie focusen können klappt es mit der aoe aggro gut.

2. Was das überleben angeht.. das ist schon richtig richtig hart.
Gestern abend die Horde Mythic inni gemacht (Königsfall oder so).

Beim Endboss bin ich in seiner Angriffskombi trotz 3 Stack Eisenfell (am) von 100% auf 30% gedroppt, für Trashgruppen muss ich meine dicken CDs ziehen damit ich die Stellenweise überlebe, stellenweise sogar bei 2 Gegnern..

Ok man muss sagen mit 310 waren wir für Mythic auch etwas low Equipt.
Mit 330+ wird das da wieder leichter.
Zuerst einmal vielen Dank für die rege Beteiligung, damit hätte ich nicht gerechnet :)
Besonders aufschlussreich finde ich die Beschreibungen aus Sicht der Heiler.
Dass einige sogar zufrieden mit der jetzigen Situation sind lässt mich hoffen, dass man dich doch irgendwann daran gewöhnt bzw. dass bessere Ausrüstung einen gewissen Ausgleich schaffen kann.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass so gut wie jeder Tank keine Probleme haben sollte außer der Krieger. Krieger sind halt einfach meh zurzeit als Tank. z.b. Der Prot Pala sollte nicht ansatzweise Probleme haben Aggro zu halten, da er von allen Tanks auch die meiste Aggro aufbauen sollte. Im Gegensatz baut der Krieger eher weniger Aggro auf, wegen fehlenden aoe dmg. Ich kann mich an Zeiten im smaragdgrünen Alptraum mythisch erinnern, wo mein Krieger Tank Kollege Probleme hatte gegen mich (Pala Tank) Aggro zu halten. Das ist aber auch schon letztes addon gewesen und es scheint sich nicht viel geändert zu haben. Das liegt an dem gameplay der Klassen, denke ich. Da kommt der Krieger am schlechtesten weg in Sachen Aggro. Monk hat ja noch seinen Mass Spott, wie andere Klassen auch noch ihre Tricks haben, wie seraphim als Paladin. Beim Krieger fällt mir jedoch nichts spezielles ein, was für Tricks er hat um Aggro zu pushen.
Hallöchen,

ich spiele aktuell nur meinen BrM und bin angenehm überrascht, was das Überleben angeht.
Stagger, Guard, Fortifying Brew... Generell überlebe ich die Fehler meiner DDs, der Heiler sowie meine eigenen.

Mein Problem liegt eher in der Prämisse, dass die DDs häufig einen Zauber nutzen, wenn ich gerade einmal in die nächste Mobgruppe gerollt bin.
Somit rennt der Mob natürlich dem DD hinterher.
Bei drei ungestümen Spielern laufen dann auch drei Mobs durch die Instanz- da werde ich immer etwas hektisch, da einige Kellen einen DD echt wehtun können :)
Sobald ich einmal die Aggro habe, verliere ich sie auch kaum wieder. Der Schaden ist, besonders in Gruppen, sehr angenehm.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum