Lohnt sich die Wiederverwertung wirklich?

Allgemeines
Angeblich sollen die Items, die man bei der Zerlegung bekommt immer mehr wert sein, als wenn man den Gegegnstand beim Händler verkauft.

Gestern getestet:
- Blaue Questbelohnung zerlegt (Händlerpreis: 56g)
- Ergebnis: 2 Erze...

Echt jetzt?
und wieviel würden dich die 2 Erze kosten?
Auch sollte man den Mittelwert berechnen. Hau mal das ganze Fenster voll und schau was dann rauskommt.

Mir fehlt als Resultat noch Blumen ... muss ich die wohl dich selber farmen :-(
Wobei es jetzt Interessant wäre zu Wissen was die Erze im AH wert sind
spätestens sobald man 325+ bzw. azerite-Teile verschrottet kommen sehr viele mats raus. Auf jedenfall wertvoller als die paar Gold beim Händler.
Bin für einen Briefkasten neben dem Schrottding.
Weil der Briefkasten ja auch so weit entfernt vom Verschrotter ist ... ^^
Mich würde eher Interessieren ob sich das entzaubern mehr lohnt oder das verschrotten. Ich entzauber im Moment alles um den Beruf hochzuskillen.
Ich bin Verzauberer und habe mich bisher bei allen grünen und blauen Items für's Entzaubern entschieden - Kam mir irgendwie naheliegender vor.

Hat da jemand eine andere Meinung zu?
Da man die Erze und Co über das ganze addon braucht um diese abzugeben denke ich das verschrotten emhr wert ist.
17.08.2018 11:57Beitrag von Frostina
Bin für einen Briefkasten neben dem Schrottding.

Ich hab sogar 2 immer dabei.

Meine tolle Gnomenfreundin Katy Stanzpfeife von der Azeroth Post und meine MOLL-E (Mobiler optimierter Liebesbrief- und Lieferungsextraktor) :D
Das Teil ist in meinen Augen bislang der größte Witz, da er mir zu 90% nur Erze ausspuckt. Ich hab schon echt ne Menge Kram da durch gejagt und kann die Male, die ich mal Kräuter bekommen habe an einer Hand abzählen.
Für mich als Sammler lohnt es sich nicht wirklich und bei Waffen die manchmal so 70 Gold wert sind rate ich doch eher zum Händler zu gehen.
Ich glaub das Teil lohnt sich nur wirklich wenn man einen Craft Beruf hat, weil man ja das Spezial Zeug ,,Expulsiom ?,, raus bekommt für Waffen und Co.
ich denke der Verschrotter wird wichtig wenn die Warfronts kommen. Da bekommt man dann Mats raus, die man abgeben kann...
Ach, das Verschrotten gibt Handwerksmats? Ich dachte, das ist wie die Schmiede in Legion und man bekommt Aufwertszeugs...
Verschrotten? Davon höre ich zum ersten mal.
Oder meint ihr einfach das verkaufen der items?
17.08.2018 12:59Beitrag von Gruzak
Das Teil ist in meinen Augen bislang der größte Witz, da er mir zu 90% nur Erze ausspuckt. Ich hab schon echt ne Menge Kram da durch gejagt und kann die Male, die ich mal Kräuter bekommen habe an einer Hand abzählen.


Ich denke mal du bist Krieger? Dann verschrottest du meistens Platte, woraus eben Erze kommen. Bei meinen Leder Sachen kommen immer(?) Ledererzeugs.
17.08.2018 13:10Beitrag von Raymondis
Verschrotten? Davon höre ich zum ersten mal.
Oder meint ihr einfach das verkaufen der items?


Schrott-o-matik 2000 oder so heißt das teil. du wirst eigentlich mit den ersten quests zu dem ding geführt
17.08.2018 13:15Beitrag von Plain
Ich denke mal du bist Krieger? Dann verschrottest du meistens Platte, woraus eben Erze kommen. Bei meinen Leder Sachen kommen immer(?) Ledererzeugs.


Richtig man bekommt meistens das raus woraus das Item auch hergestellt ist.

17.08.2018 13:05Beitrag von Safine
ich denke der Verschrotter wird wichtig wenn die Warfronts kommen. Da bekommt man dann Mats raus, die man abgeben kann...


Richtig und man braucht 60Erz pro abgabe.

Gibt ganz schön Ruf und AP und sorgt dafür das die Mats gerade für den schmied und lederer Recht gut oben bleiben =)
Ohne Schrottpresse kein Expulsom :D daher stellt sich die Frage garnicht,...^^
Ich entzaubere im Moment auch alles, zum skillen braucht man einfach die Mats.

Außer Schmuckstücke, die immer in den Verschrotter da kommt immer Expulsom raus.

Hab ich in einem anderen Thread gelesen, war ein super Tipp.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum