Man bekommt zu viel EP

Allgemeines
Ich wollte BfA eigentlich gar nicht mehr anrühren, nachdem ich meinen Acc schon seit nem Jahr auf Eis gelegt hatte.

Naja ... hab dann doch nen Blick riskiert, Freitag und Sonntag etwas gezockt und nun bin ich auch 120. Ich wollte es extra langsam angehen lassen und habe bewusst wirklich jede Quest mitgenommen und hab das dritte Gebiet noch nicht einmal betreten.

Warmode ist an, Berufe habe ich nicht mitgenommen und zwischendurch auch mal in die ein oder andere Ini gewesen. Trotz allem, das ging deutlich zu schnell aber okay ... nun darf ich noch ein komplettes Gebiet durchlvln :D
Oh man..

Da fragt man sich wirklich ob einige von euch beim Login kreischend zu Boden gehen, wenn sie bemerken, dass sie in einem Wirtshaus ausgeloggt haben und nun von ausgeruht profitieren.
20.08.2018 09:24Beitrag von Anshae
Oh man..

Da fragt man sich wirklich ob einige von euch beim Login kreischend zu Boden gehen, wenn sie bemerken, dass sie in einem Wirtshaus ausgeloggt haben und nun von ausgeruht profitieren.

Ändert nichts an der Tatsache, dass ich Lv 120 war, als Gebiet Nr. 2 komplett (ja komplett! Samt Nebenquests!) gequested und die 3 Stützpunkte freigespielt waren.
Warmode? Die ersten drei Stunden, dann wurde es mir mit den 10% EP zu doof.
Dungeons? Genau eines, weil Quest und ich dachte muss eh ne Stunde warten. Die anderen beiden Dungeon Quest habe ich bewusst nicht gemacht und werde ich nachholen.

Nun Queste ich Gebiet 3 nach mit einer lächerlichen EQ Skalierung :)

Und EP Stopp wurde bewusst nicht gemacht. Wenn es keine Alternativen Gebiete gibt, sollte ohne Dungeons das abschließen aller EP gebender Quests auf das Max Level führen. Simples Design. Alle nachfolgenden Quests (lv 120 weitere Patches etc....) geben einfach 0 EP.

Blizzard sollte einfach selbst zwei Teams machen:
Team 1:
3 DD
1 Heiler
1 Tank

Team 2:
2 unabhängige DDs.

Beide Teams leveln von Lv 1 bis Maximal Level.

Danach hätte ich gern einen ehrlichen Bericht wie spaßig es ist von Low auf Max zu Leveln und wie spaßig es ist bei jedem neuen Addon die letzten Gebiete quasi ohne Reward zu spielen. Bin mir sicher, dass Balance- und Char Progresstechnisch im nächsten Addon dann einiges anders wäre. Ab Lv 80 levelt man noch für genau zwei *hust Fehlerteufel* Talente... die Azerit Traits sind auch nicht wirklich ein Progress, da jedes Teil bisher andere hatte. Keine Übersicht, oder Baum wie bei den Legionswaffen.
Mag im Endgame gut sein, da man je nach Content sich für Item A oder B entscheiden kann. Ein Gefühl von stärker werden hat man nicht.

Aber (und dies muss ich einfach mal erwähnen!) all die negativen Gefühle wurden durch die Omi extrem abgemildert, da ich endlich Kekse und Milch bekam ^.^
18.08.2018 21:07Beitrag von
Hallo.

Habe mit meinem Main gerade das erste Gebiet (Voldun) abgeschlossen.

  • Ich habe den Warmode aus
  • Ich versuche schon extra keine unnötigen mobs zu pullen, also die man nicht für Quest braucht
  • Ich habe nur 1 Dungeon gemacht (für die Storyline)
  • Jetzt bin ich lvl 114 und der EP Balken ist schon wieder zu 77% gefüllt.
    Das kann doch nicht sein oder? Oder liegts am BB? Weil ich natürlich jedes Erz mitnehme das ich finde, brauche ich ja für Ingi skillen.

    Bitte dreht mal die EXP runter, ich hab keinen Bock alles mit 120 nachquesten zu müssen.


    => 7 Likes

    Ernsthaft?

    Wieder so ein gedankenloser Beitrag, bei dem der Verfasser und offenbar auch seine "Liker" nur an sich denken...

    Ich habe wirklich schon einige Kuriositäten hier gelesen, aber "Es gibt zuviel EP!" schießt doch wirklich den Wackeldackel vom Fensterbrett.

    Es ist doch total egal, ob man die Gebiete mit 110 oder mit 120 durchgespielt hat. Wenn man irgendwann, so in einem Jahr oder so, fliegen möchte, muss man sich mit dem Erstcharakter ohnehin da durchquälen.

    Mein Problemansatz war eher, vor allem Sturmheim betreffend, dass es diesmal mit dem Questangebot einfach zu gut gemeint war.
    An jeder Ecke wurden einem gefühlt zwanzig neue Quests aufgedrückt, ich fühlte mich beim Leveln in diesem Gebiet regelrecht erschlagen und übersättigt, von den vielen Quests.

    Aber die Erfahrungspunkte, die man erhält, sind eigentlich völlig in der Norm. Zumindest, wenn man von dem ganz normalen Casualspieler ausgeht, der keinerlei extravagante Vorbereitungen getroffen und sich wochenlang auf dem PTR eingespielt hat und diese ganzen Gebiete zum allerersten Mal durchspielt und ohne System einfach so spielt, wie es gerade kommt.

    Und wem es dann wirklich noch schnell geht, der kann doch bitte einfach mal die Möglichkeiten nutzen, die extra für seinen Spielstil implementiert wurden.
    Als da wäre unter anderem der Levelstop in Sturmwind.
    Oder meinetwegen der komplette Verzicht auf die Ausrüstungsteile, die man während des Levelns erhält.

    Spielt halt komplett in Legiongear auf 120, ohne jede Form von Verstärkungseffekten, etc., das sollte immer noch genug Tempo beim Stufenanstieg herausnehmen.

    Aber kommt hier bitte nicht ins Forum geflattert und fordert eine Verringerung der erhaltenen Erfahrungspunkte, nur, weil ihr euch zu bequem oder eventuell einfach zu unkreativ seid, um eure "Slow Motion" ausspielen zu können.

    Jene Spieler, die das nämlich nicht möchten und froh sind, wenn sie nach drei Tagen "durchsuchten" mal auf 120 angekommen sind (meine Wenigkeit zum Beispiel), haben keine Möglichkeit, einer solchen Veränderung auszuweichen und müssen sich dann eurem Wunsch deswegen anpassen!

    Und ich schreibe bewusst von normalen Durchschnittsspielern, damit mir jetzt nicht einer damit kommt, was man nicht selbst dann alles noch tun könnte, weil es ja im Internet soviele Guides und Tricks gibt, wie man sich dann doch noch schneller nach oben mogeln könnte.

    Genau darum geht es ja.
    Es kann nicht sein, dass man als Casualgamer dann gezwungen ist, absolut jede mögliche Reserve und jeden Internetguide auszuspielen, um weiterhin in akzeptabler und angenehmer Zeit die Maximalstufe zu erklimmen, weil die "Slow Motion"-Fraktion die bereits vorhandenen, wirklich einfach umsetzbaren Möglichkeiten für sich nicht nutzt.

    Und das Gute dabei wäre nämlich, genau, dass dabei nicht andere Spieler in ihrem Spielerlebnis eingeschränkt werden müssen.

    Aber da Bli$$ard ja auch schon die Levelgebiete und vor allem die Dungeons im Niedrigstufenbereich zum Erdkern gepatcht hat, um die Bedürfnisse dieser "Das geht mir aber alles zu schnell! Und weil es mir so geht, müssen gefälligst auch alle anderen Spieler künftig langsam leveln!"-Komparsen zu befriedigen, wird vermutlich auch hier irgendwann noch einmal etwas passieren, wenn nur genug "Likes" unter Beiträgen wie diesem hier landen...

    Ach ja, wir haben eine Levelstop-Funktion, die nicht benutzt wird, für Spieler, denen Bli$$ard das Gewünschte für jeden Spieler allgemein gültig zurechtwerkelt.

    Und wo ist die Levelschneller-Funktion für die Spieler, die keine Lust auf "Herausforderndes Twinken /Nachleveln" haben?

    Na, wie auch immer...

    Etwas weniger Quests in Sturmdingsbums, dafür mehr gezielte Storyline und angenehm verfolgbare Questabschnitte, ohne tausend zusätzliche gelbe Ausrufezeichen an gefühlt jedem Punkt, an dem man vorbeireitet, hätten meiner Meinung nach, vollkommen ausgereicht, damit diese Debatte gar nicht erst hätte entstehen müssen.

    So, jetzt muss ich mich erst einmal dem eigentlichen Ziel meines Forenbesuchs widmen, dem völlig unsinnigen Stealthnerf des Farmspots am Tempel in Vol'dun...
    Ich bin gestern 120 geworden - und hatte ab 119 alle Hauptquests durch.

    Den Rest hab ich mit Nebenquests abgeschlossen - ich, für meinen Teil, finde die EP absolut in Ordnung.
    Also ich habe nicht das Problem zu schnell zu sein.
    Bin immer noch nicht Level 120.
    Stand jetzt bin ich Level 117, habe Zuldazar und Nazmir durchgequestet, inkl. der Nebenquest gemacht und sammle nebenbei Kräuter.
    Heute werde ich ins letzte Gebiet gehen und bis 120 Leveln.

    Ich verstehe nicht wie man schon so schnell 120 sein kann :D
    20.08.2018 09:55Beitrag von Aurelian
    Jene Spieler, die das nämlich nicht möchten und froh sind, wenn sie nach drei Tagen "durchsuchten" mal auf 120 angekommen sind (meine Wenigkeit zum Beispiel), haben keine Möglichkeit, einer solchen Veränderung auszuweichen und müssen sich dann eurem Wunsch deswegen anpassen!

    1) Ich hab Freitag Abend angefangen und war gestern Abend Lv 120. 48 RL Stunden für zwei Gebiete wo ALLE Quests erledigt und ALLE Texte gelesen wurden. Was ist dein "durchsuchten" nun genau? Es bleibt dabei: Die EP hätten so ausgelegt sein sollen, dass erst nach dem Ende von Gebiet 3 das Max Level erreicht wird. Oder eben Dungeongrind.

    2)
    20.08.2018 09:55Beitrag von Aurelian
    Es ist doch total egal, ob man die Gebiete mit 110 oder mit 120 durchgespielt hat. Wenn man irgendwann, so in einem Jahr oder so, fliegen möchte, muss man sich mit dem Erstcharakter ohnehin da durchquälen.

    Und damit hat sich das geweine von dir des restlichen Posts in Luft aufgelöst. 1st Char so auslegen, dass man durch ist wenn alle normalen Gebiete beendet wurde (normale Gebeiete = Gebiete ohne Alternativen) und dann dem Account einen EP Buff für Twinks geben. Problem für alle gelöst.
    Wo ist der Unterschied ob ich ein Gebiet durchqueste und dafür EP bekomme, oder ob ich alles mit lvl 120 nachholen muss?

    Einige von Euch haben vielleicht bemerkt das ganz WoW (und jedes andere MMO auf diesem Planeten) auf einem Belohnungssystem basiert. Alles dreht sich nur um Belohnungen, genau darum spielen wir dieses Spiel so lange. Und Gebiete mit lvl 120 "nachzuholen" fühlt sich einfach wie zwangsmäßiger Grind an.

    Finde ja schön das es für die ganzen Oberr0xXoren hier Möglichkeiten gibt schneller zu leveln. Aber was ist mit den Leuten die normal leveln wollen?
    Es geht auch nicht darum nackt zu questen, wie hier einer vorschlug, ich will ja nicht wie am Fließband sterben. Man soll nur nicht immer Angst haben, wenn man mal einen Mob zu viel gepullt hat, dass es wieder zu viele EP gibt.

    Ich würde auch gerne öfter Dungeons beim leveln machen. Geht ja aber nicht, sonst wäre ich noch im ersten Gebiet und schon lvl 120. Darum macht man nur das eine Pflichtdungeon, dass man für Storyquest braucht und das kanns doch nicht sein.

    EP ausschalten wäre übrigens das Gleiche wie mit 120 durchquestn, siehe oben
    20.08.2018 11:16Beitrag von
    Alles dreht sich nur um Belohnungen, genau darum spielen wir dieses Spiel so lange. Und Gebiete mit lvl 120 "nachzuholen" fühlt sich einfach wie zwangsmäßiger Grind an.


    Es fühlt sich für dich etwas wie Grind an, wenn du nur noch eine von zwei Belohnungen bekommst (keine XP aber trotzdem noch Erfolg), aus diesem Grund willst du anderen Steine in den Weg legen? Wie nett von dir.

    Ich bin jetzt 118 und habe SSV gerade angefangen (Drustvar und TGS durch). Hätte ich Nebenquests liegen lasse und keine Blumen gepflückt, wäre ich vermutlich sogar noch 117 oder gar 116. Für mich fühlt es sich also genau richtig an.
    20.08.2018 09:50Beitrag von Desirion

    Aber (und dies muss ich einfach mal erwähnen!) all die negativen Gefühle wurden durch die Omi extrem abgemildert, da ich endlich Kekse und Milch bekam ^.^


    Wie bitte??

    Allianzler bekommen Kekse?!

    Ich habe ja schon immer vermutet, dass Blizzard die Allianz bevorzugt, aber das...!
    Also ich hab mir gestern auch gedacht, dass es etwas krass ist, dass ich schon fast lvl 114 bin (bin 113 mit ca 80% balken voll) wenn ich erst im 1. Gebiet (Vol'dun) bin und dort erst 5/7 Quest-Reihen habe... So werde ich wohl mit lvl 115 aus Vol'dun rausgehen und dann wohl das letzte Gebiet erst mit lvl 119 oder sogar schon 120 betreten. Aber jo, ich hab auch schon ein paar Quests der Warcampaign gemacht, mache auch alle anderen Nebenquests und kürschnere halt auch gern und hau damit mehr mobs um als ich müsste.

    Und wie andere schon meinten, dann mache ich die Quests dort halt als lvl 120 fertig, sollte dann eh schneller gehen dank besserem Gear und ich habs ja nicht eilig. Finde die Quests und das Design allgemein bisher sehr schön und freue mich über viele weitere Stunden. :)
    ihr nehmt einen Blutelf typen, der Häschen Ohren auf dem Kopf hat, und ein reizendes lila Kleid trägt ernst?
    Oh man ... so manche Kommentare hier, da weiß man nicht was man antworten soll.

    Es geht ja nicht darum das man sich beschwert zu schnell auf max lvl zu sein, eher stört es (mich eingeschlossen) das man auf lvl 120 noch 33,33% nachholen muss.

    Die lvl Phase hätte ja gerne gleich lang oder kurz bleiben können, aber dann möchte ich auf lvl 120 auch alle drei Gebiete zumindest annähernd durch haben. Ich war beim questen teilweise schon genervt weil wieder und wieder zig Folgequests in Hülle und Fülle auftauchten.

    Ich würde mich mit 120 nun gerne dem equippen für Mythics widmen, aber ich habe immer im Kopf, das mir noch eine ganze Zone fehlt und ohne die, komme ich in der Story auch nicht weiter.

    Für mich ein ganz klares Fehldesign was die exp je Zone angeht,
    20.08.2018 12:33Beitrag von Ðethas
    Für mich ein ganz klares Fehldesign was die exp je Zone angeht,


    Ganz im Gegenteil. Ein Fehldesign wäre es, wenn du mit allen drei Hauptstorys ohne Nebenquests und Sammelberufe nicht auf 120 kämst.
    Ich glaube ich hab nen anderes spiel gespielt wie manche hier..., hab nur die storyquests gemacht und kein BB/KK und hab nach allen 3 gebieten, der kriegskampagne und etwa 6 dungeons immernoch sidequests machen müssen um 120 zu werden trotz warmode, also ihrgendwo glaub ich euch nicht das ihr nicht alle gebiete durch hattet wenn ihr nicht BB/KK gemacht habt
    Immer diese Trolle.
    Wenn das lvn für euch Pfeifen so schnell geht, dann macht es wie in South Park und tötet nur Eber.

    Zumal man weniger Exp bekommt als ein lv 90er der pro Quest 20-30k, in Bfa nur 16k.
    Loide.

    Das Spiel hat inzwischen 120 Level.

    Etwas mehr Geschwindigkeit ist da nicht verkehrt. Und die Problematik, dass man Geschichtsstränge nicht mehr fertig spielen kann, wurde ja bereits angegangen.
    Als ich 116 war hatte ich mein erstes Gebiet durch, bin aber auch KK/BB.

    Der Exp-Boost durch die Berufe ist enorm.
    18.08.2018 21:07Beitrag von
    Hallo.

    Habe mit meinem Main gerade das erste Gebiet (Voldun) abgeschlossen.

  • Ich habe den Warmode aus
  • Ich versuche schon extra keine unnötigen mobs zu pullen, also die man nicht für Quest braucht
  • Ich habe nur 1 Dungeon gemacht (für die Storyline)
  • Jetzt bin ich lvl 114 und der EP Balken ist schon wieder zu 77% gefüllt.
    Das kann doch nicht sein oder? Oder liegts am BB? Weil ich natürlich jedes Erz mitnehme das ich finde, brauche ich ja für Ingi skillen.

    Bitte dreht mal die EXP runter, ich hab keinen Bock alles mit 120 nachquesten zu müssen.


    Also ich wäre eher dafür das leveln ganz abzuschaffen xD
    total unnötig

    Es bleibt dabei: Die EP hätten so ausgelegt sein sollen, dass erst nach dem Ende von Gebiet 3 das Max Level erreicht wird. Oder eben Dungeongrind.


    Wieso müssen die EP so ausgelegt sein?

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum