Inselexpeditionen - macht euch das Spaß?

Allgemeines
1 2 3 5 Weiter
Mich würde eure Meinung zu diesem neuen "Modus" mal interessieren? Macht euch das Freude?

Habe jetzt einige Spiele hinter mir und es ist IMMER, sinnloses Chaos und einfach schnell rumschnetzeln. Zumeist nicht mal an den angegebenen Kreuzen, sondern einfach am Strand, alles was geht. Bisher niemals verloren. Das ist richtig langweilig und null Herausforderung, von den Belohnungen ganz abgesehen (okay das mit dem Weekly verstehe ich - macht trotzdem keinen Spaß).

Könnte mir vorstellen, dass das gegen echte Gegner noch etwas gewinnt, aber auch dann ist doch Zeit versus Belohnung total ermüdend. Wie seht ihr das? Verstehe ich den Modus einfach falsch?
Auf welchen Schwierigkeitsgrad hast du denn gespielt? Ich hab vorhin das erste mal HC gemacht und wir haben da (knapp) verloren mit einer Gruppe die eben hauptsächlich die normalen Mobs umgeklatscht und die "X" ignoriert hat.
Ich finde die Inselexpeditionen eigentlich recht nice.
Geht flott eigentlich und man braucht keine 5 Leute, kann atm auf normal und hc auch als 3 DD's rein und spass haben. Jedenfall ne nette Alternative.
Kleine INI BG :P

HC- war ab und zu knapp hat aber aufjedenfall mehr abverlangt als normal. (manchmal auch knapp nur gewonnen)
Myth und PVP keine Ahnung bin aber gespannt aufjedenfall.

Also kann von mir aus gerne drin bleiben.
Ich hab eins auf Normal gemacht, und dann so viele heroic wie für die weekly nötig war. Soweit fand ich es ganz spaßig, die heroics waren knapp gewonnen - bis auf eins, 9000:2500 gewonnen weil unser spriest das npc Team an ihrem Schiff beschäftigt hat bis wir fertig waren.
Zumindest auf h braucht man schon ein gewisses Maß an Kooperation (oder halt einen dreckigen Trick), aber ich sag mal... Ich sehe mich das jetzt nicht öfter als 5-6x pro Woche machen. Es erinnert irgendwie daran, wenn man sich früher in alterac valley verlaufen hat.

Ich hoffe auch dass die weekly Belohnung irgendwie mit dem eigenen azerite Level skaliert. Bei mir waren die 2500 gerade mal noch ein viertel, absehbar ist dass es irgendwann kaum noch Fortschritt bringt. Einzelne Island Belohnungen liegen ja eh schon auf dem Level von World quests und sind eher der Tropfen auf den heißen Stein.
Für mich der langweiligste und überflüssigste Content, den Blizzard jemals ins Spiel gebracht hat.

Nephalemportale ohne Bosse und noch ohne Loot. Da waren selbt die Portale auf Argus spannender, und selbst die waren ziemlich überflüssig.

Wird einmal am Tag für die Weekly gemacht, und danach dann ignoriert.
Ich finds eine schöne Sache für Zwischendurch: man kriegt Azerit, eventuell coole Mounts oder Haustiere und kann auch mal eine Abwechslung haben von HCs oder PVP Sachen.

Da sowieso jede Woche die Azeritanforderungen für neue Level gesenkt werden bleibt der Bonus auch noch einige Zeit relevant. Ich würd mir nur mehr "Dropps" von relevanten Items wünschen. Bisher hatte ich nur diese Münzen die ich gegen Consumables in den Expeditionen eintauschen kann und ein Questitem für 700 Azerit.
Ich fands direkt nach dem 1x schon ätzend und das wurde die 5 oder mehr male die ich danach für die weekly mich da noch reinquälen musste auch nicht besser. Finde den reward für den ganzen Stress den man darin hat irgendwie zu niedrig.
Mir machts momentan Spaß. Mal schauen, wie die Langzeitmotivation sein wird.
ich finds in ordnung. is meiner meinung nach auch etwas, was man lieber mit freunden absolviert - macht deutlich mehr spaß, als sich das mit randoms anzutun. pvp noch nich angeschaut, wird aber auf lange sicht das reizvollste an dem ganzen sein.
Ist nach nur einem mal dermaßen ätzend, dass ich es lasse.
Dann werden halt die Forschungen nicht fertig. Ist mir inzwischen egal.
Ich befürchte, ich werde mit dem Addon nicht fertig, weil es mir nicht gefällt.
(bisher 1 Char Allianz gespielt)
Twinks, nein danke.
Meine Meinung dazu ist ziemlich gemischt. Hatte es bisher auf sowohl NHC, HC und auch Mythic probiert und Letzteres war sogar relativ knackig (was aber daran liegen könnte, dass wir exakt mit dem Mindest-GS rein sind).

Alles in allem ist es mir aber in erster Linie viel zu hektisch - wenn man denn gewinnen möchte muss man ununterbrochen von Punkt zu Punkt laufen und ist praktisch nur im Kampf. Dafür, dass das so als "Casualcontent" angepriesen wurde finde ich das etwas zu anstrengend, und das obwohl ich sowas eigentlich gewohnt bin von M+.

Und ja, die Belohnung ist auch ein Witz; das kosmetische Zeug wie Mounts geht ja noch, aber dieser winzige Hauch von Azerit was man da bekommt ist nicht nennenswert bei der Menge, die man ab Stufe 15 und aufwärts braucht. Für die Mounts werde ich als Sammlerin also aufjedenfall rein, aber sobald ich die habe wird die Motivation für die Expeditionen ganz schnell nach unten gehen.
17.08.2018 21:10Beitrag von Zumjar
Für mich der langweiligste und überflüssigste Content, den Blizzard jemals ins Spiel gebracht hat.


Kann ich so unterschreiben. In MoP waren die Szenarien( aka Expeditionen) zwar auch nix Herausragendes, aber wenigstens am Anfang sinnvoll, um an Ausrüstung im ersten Teil der Expansion zu kommen, ohne nen Tank oder Heal haben zu müssen.

Ohne garantierte Rüstungsbelohnungen so wie damals, finde ich die Expeditionen auch sinnfrei.
Außerdem ziehen sie sich selbst im normalen Modus wie Kaugummi.
Ich muss nicht hetzen für das Level meiner Halskette und hab auch wenig Lust die wöchentliche Quest zu machen.
Habe für mich beschlossen, nur das "Nötigste" für die weitere Aufwertung bei Alleria zu machen und dieses "Feature" dann links liegen zu lassen.
Wenn ich lust hab auf D3, dann würd ich das spielen. Aber hab ich eben nicht, deswegen spiel ich wow.
hab jetzt einige hinter mir. hc ist absolut ein witz und für mythic ist das gear mit 322 dann noch noch etwas low. aber egal auf welchem schweirigkeitsgrad. der blödsinn ist einfach dämlich, ohne jeden sinn und keinerlei spaß. lediglich eine neue möglichkeit für blizzard content irgendwie schwachsinnig zu timegaten.

der MoS ap grind war "schlimm"? da gabs immerhin noch die chance auf high titanforges. die expeditionen sind einfach nur ein absoluter waste of time
Spaß macht es mir absolut nicht. Aber wir müssen uns quasi durchquälen für die Mission-Belohnungen.
Man hätte paar rare-drops hinzufügen sollen. Seien es Haustiere/Spielzeuge oder gar Mounts. Natürlich mit einer Drop-Chance von 1-3%
Einfach damit da etwas Anreiz da ist.
17.08.2018 19:56Beitrag von Thuril
Mich würde eure Meinung zu diesem neuen "Modus" mal interessieren? Macht euch das Freude?

Ich finds ne interessante Sache. Hab zwar erst gestern 5 nonhero Expeditionen gemacht, aber ist eigentlich ganz lustig.

Unser Highlight war der Peter, der Untote Schurke mit seinem Achtung hier kommt Peter
Witziges Kerlchen.

Kann mir auch vorstellen, dass es auf hc mythisch und vor allem gegen echte Spieler im PvP Modus echt interessant wird.

Und nur weil man nicht mit Epics zugeschüttet wird, muss es noch lange nicht sinnfrei sein.
Vor Jahren hab ich genau das gleiche im Spiel Aion gemacht :)

Darum kenne ich es, im Pvp kann es Spaß machen PvE ist reines,naja wegzergen.

Jemand eine Ahnung wie es beim Pvp also gegen andere Spieler da drin ist ? Skaliert die Gs so das es fair ist ?
Ich finde die enorm langweilig, wenn das der neue Langzeit Content ist. Na dann gute Nacht
18.08.2018 03:07Beitrag von Tindrella
Ich finde die enorm langweilig, wenn das der neue Langzeit Content ist. Na dann gute Nacht


Es ist eine Beschäftigungsmöglichkeit von vielen... nur weil was neues hinzugefügt wurde, heißt es ja nicht dass es keine Mythic(+) Dungeons und Raids gibt, va. da es keinen Loot gibt ist es sicherlich verzichtbar, Artefaktmacht erhält man aus anderen Quellen auch.
Leider teilweise notwendig, damit man andere Sachen kann.
Typische Verschachtlung von Blizzard "hey wir haben den totalen coolen Content gemacht den jeder erleben muss. lasst uns das alles so verzahnen das man wo anders nicht weiterkommt bis man x mal das hier gemacht hat".

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum