Wie findet ihr BFA ??

Allgemeines
Zurück 1 2 3 10 Weiter
Hi,

ich wage zu behaupten, mir wird BfA gefallen.

Neue Gebiete sind imma knuffig, weil neu und es ist mir ein Vergnügen mich auf sie einzulassen.
Mal stehenbleiben, sehen, lauschen, den Blick langsam heben - die Umgebung wirken lassen, Details entdecken ... Eben mittendrin, statt nur dabei. Oda so :-D

Leveln ist eh knuffig.
Verhaust nen Mob, zerrst ein Blümchen aus der Erde, steckst deine Nase in unbekanntes Gebiet und schwüpst! ist der kleine lila/blaue Balken ein Stückelchen weitergewandert.
Trotzdem freue ich mich drauf mal wieder auf Maxlevel Aufgaben zu machen, das war ja lange nicht möglich gewesen, projektbedingt.

Von den lustigen Dingen hab ich gelesen und sowas ist imma oberknuffig!

Wie das mit den Berufen wird, interessiert mich. Nicht nur im BfA-Bereich, sondern auch in den alten Addons. Hat aber im Moment keine Eile, da ich ja weder Handel treibe noch mich als Selbstversorger raidtauglich usw. ausstatten "muß".

Warmode betrifft mich nicht, wenn er aber für die echten PvPler funzt, freut mich das trotzdem.

Aber, noch ist das alles graue Theorie. Mein BfA-Start? Soon™ :-D

trollische Grüße,
Cerka
da ich eher der raider/m+ mensch bin kommt meine zeit zum bewerten erst noch. als zwischenfazit kann ich nur sagen das mein abo wahrscheinlich gekündigt wäre wenn ich nich mit meinen mates unterwegs wäre. die gebiete sind zwar schön designed und das open world pvp macht mir überraschenderweise ne menge spaß aber für mich persönlich wars das aktuell auch schon :/ für mich fühlt sich der start von bfa irgendwie an wie das ende von legion. jeden tag kurz einloggen, gucken ob die missionen fertig sind, wq's abarbeiten und das wars. ich weiss nich obs an mir liegt oder daran wie die story aktuell verpackt is aber mir fehlt komplett der hype irgendwie. ich bin momentan krankgeschrieben und könnte suchten ohne ende aber ich zock am tag (wenn kein homie online) vielleicht ne stunde oder so. ich war auch immer ein viel twinker aber nichmal darauf hab ich bock. farmen genauso weil einfach an jedem erz/kraut gefühlt 5 mobs stehen die ja bei derzeitigem gs auch noch recht ätzend sind. naja, ich werd erstmal den raid und m+ abwarten und in 1-2 monaten bin ich schlauer...vielleicht is ja nach vielen jahren auch die zeit gekommen wow an den nagel zu hängen...wer weiss
Ich denke es kann nur besser werden und hoffentlich wirds bald flüssiger zu spielen wegen nicht freigegebener Elemente. Denke ab dem fünften Twink auf 120 dann, gääähn.

Von grafischem Schnickschnack hab ich nichts wenn z.B. Eidgebundene seit Tagen ehrfürchtig sind und immer noch Anhängermissionen für diese bekomme obwohl die Rufdinger dann nicht accountgebunden sind. Selbiges gilt für die Weltquests für die Eidgebundenen. Einmal auf ehrfürchtig gibts nicht wie bei legion ein Ruf weitersammeln bis 10k und folgender Bonustruhe. Ein dickes MINUS für diesen undurchdachten Fehler.
Die Anhängermissionen sind ebenfalls ein Witz. Wer schickt für 85 gold z.B. die Anhänger weg wenn sie eh auch schon violett sind. Da angelt man sich in der Zeit graues equip das beim Händler mehr bringt.
Forschung bei Etrigg steht wegen nicht freigeschalteter Kriegsfront. Nächste Forschungsphase wo man Pfadfinder braucht somit auch schon früher fertig.

@ blizzard: Macht ein Spiel wo die Hauptelemente, um es flüssig zu spielen, fix und fertig sind und gebt sie auch gleich frei und bringt nicht vorzeitig ein addon auf den Markt wo man nur durch die Grafik beeindruckt wird. Ein paar Monate später rausbringen wäre wohl besser gewesen denn man ist ja förmlich zum Twinken verdammt. Und verlangt Gold von jedem char fürs Fliegen (wenn ihr es schon integriert) wenn er Maxstufe erreicht hat und zögert es nicht immer so weit hinaus was auch nur ärger erzeugt. Was soll der Mist mit den Pfadfinder Teilen immer? Die Voraussetzungen dafür kommen sowieso nebenbei beim Spielen und das viel früher als Teil 2 herausgegeben wird.

Einzig die Inselexpeditionen machen derzeit irgendwie Lust weil man hin und wieder auf die Gegner trifft und die oft 3x in einem Spiel umhaut :)

Somit ist mein Urteil bis dato "mehr Pfui als Hui" , leider.
Das was die Weltdesigner und Grafiker noch aus dieser uralten Engine
herausquetschen ist echt der Wahnsinn.

Aber vom Rest des Spiels bin ich relativ ernüchtert.
Am Anfang von Legion hatte man wenigstens noch die Punkte in seiner Waffe die es
freizuspielen galt. Mir fehlt da irgendwie eine Karotte. Anderen offensichtlich auch,
die Wartezeiten für Dungeons sind als Heiler öfters mal überdurchschnittlich hoch.
Diese Wartezeiten waren in den Jahren davor eher die Ausnahme.

Wenn ich den Ruf zusammengefarmt habe, sehe ich auch irgendwie keinen Grund
mehr WQs zu machen. Aber vielleicht fehlt es mir auch einfach an der geistigen
Kapazität, das wahre Genie dieser Erweiterung zu erkennen.
Ich finde es doof, dass HAUSTIERKÄMPFE massiv Ruf bringen während man im PvP auf 325er items und 51 Azerit pro Belohnung reduziert wird.
Scheint ja echt ne dicke Pokemon Community zu geben :(
Ein deutliches Downgrade im Vergleich zu Legion:
-keine Klassenquest/-halle mehr
-keine epische Questreihe a lá Suramar
-kaum bis keine neuen Klassenfähigkeiten oder Talente, ab 100 hat man alles und das ist richtig schlecht gelöst
-sehr dünne und bisher langweilig gestaltete "Kampagne" falls man das überhaupt so nennen kann
-die Questerfahrung auch sehr langweilig und "grindy" gestaltet, da hatte man in Legion durchaus mehr Spaß
02.09.2018 11:33Beitrag von Comer
@ blizzard: Macht ein Spiel wo die Hauptelemente, um es flüssig zu spielen, fix und fertig sind und gebt sie auch gleich frei und bringt nicht vorzeitig ein addon auf den Markt wo man nur durch die Grafik beeindruckt wird. Ein paar Monate später rausbringen wäre wohl besser gewesen denn man ist ja förmlich zum Twinken verdammt. Und verlangt Gold von jedem char fürs Fliegen (wenn ihr es schon integriert) wenn er Maxstufe erreicht hat und zögert es nicht immer so weit hinaus was auch nur ärger erzeugt. Was soll der Mist mit den Pfadfinder Teilen immer? Die Voraussetzungen dafür kommen sowieso nebenbei beim Spielen und das viel früher als Teil 2 herausgegeben wird.


1) Fliegen. Das jetzige System ist ein Kompromiss. Blizzard wollte in WoD das fliegen eigentlich abschaffen. Sie sind recht offenkundig der Meinung das es dem Spiel viel mehr geschadet als genützt hat. Es beschleunigt alles extrem und macht die Welt eben klein.
Das kam vorsichtig gesagt "nicht gut an" daher eben der jetzige Kompromiss. Fliegen kommt erst wenn man es im aktuellen content nicht mehr braucht.
Fliegen für Gold würde daher nichts ändern, den es käme trotzdem erst dann wenn eben auch der Pfadfinder Teil 2 möglich ist. Fliegen zum Addonstart wird es nicht mehr geben.

2) Was wäre denn 3 Monate später denn anders gewesen? Die Story muss sich über das ganze Addon entfallten. Und an Content wurden nur Kriegsfronten, Raids und M+ etwas zurückgehalten damit man in Ruhe leveln kann.
Suramar war wohl eine tolle Erfahrung, kam aber für Blizzard rückblickend eben zu früh im Addon, es gab früh zu viel zu tun und später zu wenig. Daher wird eben der Content besser verteilt. Für jeden der nicht mit Gewalt durchziehen will um dann schnell wieder das Abo schlafen zu legen imho ein gute Nachricht.
02.09.2018 12:27Beitrag von Froilein
Anderen offensichtlich auch,
die Wartezeiten für Dungeons sind als Heiler öfters mal überdurchschnittlich hoch.
Diese Wartezeiten waren in den Jahren davor eher die Ausnahme.


Nur hängen diese Wartezeiten alleine davon ab das es 3 DD, 1 Tank und 1 Heiler gibt. Ob da 2000 oder 2000000 anmelden ist dann egal. Aktuell fehlen prozentual einfach massiv Tanks. Wenn eben unter 20% Tanks anmelden gibt es Warteschlangen, ganz unabhängig von der Gesamtzahl der Anmeldenden.
@Blades
Wie gesagt fliegen wie damals nach erreichen der Endstufe für nen Goldbetrag würd ich eher in Kauf nehmen als wochen- wenn nicht monatelang auf nen 2ten Teil für Pfadfinder zu warten. Wenn man zu den Gebieten mit reiten auch so gut hinkommt dann einfach nicht mehr in neuen addons den 2ten Teil einbauen und auf Teil 1 und schnellere Fortbewegung belassen. Reicht doch eh auch mit der Pfeife des Flugmeisters.
Und die Anhängermissionen könnte man dann auch mal weglassen denn was da derzeit an Missionen angeboten wird deutet eigentlich eh schon darauf hin das sie wieder abgeschafft werden. 85 Gold für ne Mission ist wie gesagt nen Witz. Da deckt man nichtmal seine Repkosten damit ab :) Teilweise unmöglich den Bonus für eine Mission zu bekommen und 3 Missionen herzugegben für Eidgebundene wenn man schon ehrfürchtig ist setzt den Deckel noch auf den Topf :))
Frag mich nur wo das am Ende hinführen soll wenn man sich nichgts Neues einfallen läßt und gutes Altes wegläßt wie die accountgebundenen Rufmarken z.B. ?
Und mein Abo würd ich sicher nicht so schnell ruhen lassen da ich einer bin der gerne verschiedene Klassen spielt und testet und sich nicht auf einen Char fixiert und dann raunzt wenn damit durchgespielt hat. Denn das werden diejenigen sowieso wieder früh genug auch wenn contents später freigeschaltet werden.
@Blades
Wie gesagt fliegen wie damals nach erreichen der Endstufe für nen Goldbetrag würd ich eher in Kauf nehmen als wochen- wenn nicht monatelang auf nen 2ten Teil für Pfadfinder zu warten. Wenn man zu den Gebieten mit reiten auch so gut hinkommt dann einfach nicht mehr in neuen addons den 2ten Teil einbauen und auf Teil 1 und schnellere Fortbewegung belassen. Reicht doch eh auch mit der Pfeife des Flugmeisters.


Nur sind das nicht die Alternativen! Die Alternative zum Pfadfidner wäre ein Goldbetrag mit dem Erscheinen von Pathfinder 2 ;-)
Und ich könnte auf das Fliegen ebenfalls verzichten dank guter Flugpuntke, kurzer Wege und Pfeife aber viele Spieler eben nicht.


Und die Anhängermissionen könnte man dann auch mal weglassen denn was da derzeit an Missionen angeboten wird deutet eigentlich eh schon darauf hin das sie wieder abgeschafft werden. 85 Gold für ne Mission ist wie gesagt nen Witz. Da deckt man nichtmal seine Repkosten damit ab :) Teilweise unmöglich den Bonus für eine Mission zu bekommen und 3 Missionen herzugegben für Eidgebundene wenn man schon ehrfürchtig ist setzt den Deckel noch auf den Topf :))


Afaik waren die Goldbelohungen Anfang Legion nicht besser, das würden die wohl auch erst mit dem laufenden Addon.
Aber ja... das Missionssystem hat sich für mich nicht bewährt. Spass macht es auch keinen. Es war einen Versuch wert aber hat eben nicht geklappt.
02.09.2018 13:22Beitrag von Blades
02.09.2018 12:27Beitrag von Froilein
Anderen offensichtlich auch,
die Wartezeiten für Dungeons sind als Heiler öfters mal überdurchschnittlich hoch.
Diese Wartezeiten waren in den Jahren davor eher die Ausnahme.


Nur hängen diese Wartezeiten alleine davon ab das es 3 DD, 1 Tank und 1 Heiler gibt. Ob da 2000 oder 2000000 anmelden ist dann egal. Aktuell fehlen prozentual einfach massiv Tanks. Wenn eben unter 20% Tanks anmelden gibt es Warteschlangen, ganz unabhängig von der Gesamtzahl der Anmeldenden.


Und weshalb meldet sich niemand als Tank an? Die Belohnung für die Daily rechtfertigt in keinster Weise den Aufwand.
Dieses Phänomen gab es in keiner Erweiterung davor. Erst Recht nicht im ersten Monat.
wen ich ne note verteilen müsste gibts ne 3 von mir.

das game an sich ist nicht so schlecht aber irgendwie finde ich die instanzen so durchschnitt, und es fühlt sich halt jetzt so an das man einfach nen legion abklatsch spielen würde.

gerade dann wenn man nen 2ten twink hochzieht.

so in legion hatte man doch immer ne andere story von der klasse her das war eigentlich nice man wolte jede erfahrung.

jetzt nervts mich beim ersten twink schon das ich die kriegskampagne 1 zu 1 wieder spielen soll.
Moin. Ich spiel es jetzt erst seit ner Woche (gestern 120 geworden). Seit langem habe ich nochmal die Hintergrundmusik laufen, die ist toll. Ich hab gestern zum ersten mal Rätselkisten gefunden, bitte mehr und schwerere davon =D Und auch so andere Minispiele wie Schildkrötenmemory sind toll.

Momentan queste ich beim Glutorden weiter. Dieses Feeling dort ist einfach episch =) (Nur eine tote Hexe ist eine gute Hexe!) Aber Vol'dun hat auch so ein tolles Indiana Jones/Tomb Raider/Uncharted Feeling =)
Der Start von Legion war um längen besser, als dass was uns Blizzard jetzt hier serviert.
Dabei könnte ich so viel schreiben und meckern. Aber ich belasse es und schaue einfach in 7-9 Monaten wieder vorbei.
Frag mich so um die 1-2 jahren dann kann ich es dir beantworten.
Ist wirklich noch sehr früh, um das zu beurteilen, da wir einfach noch viel zu wenig über das Addon und kommende Inhalte wissen.

Aktuell erinnert mich BfA am meisten an MoP.
Auch wegen der Mogu, sicher, aber eben auch, weil die Story insgesamt wieder etwas frischer wirkt. Ich finde die einzelnen Geschichten der Regionen gut bis sehr gut. Ich mag es, das alles ein wenig kleiner ausfällt, die Gefahren wirken (noch) nicht so weltbewegend, sondern scheinen sich auf die Regionen bzw. einzelne Fraktionen zu beschränken.
Also die Levelphase ist gut gelungen in meinen Augen, aber das waren alle Addons nach Cata (da bin ich zwiegespalten). Sich mit Legion zu messen wird schwierig, da das letzte Addon vollgestopft war mit Content in so vielen Bereichen. Allein die tollen Klassenquests wird man nicht ständig wiederholen können.

Aber zurück zu BfA.
Weniger gut haben mir die Berufsänderung gefallen. Ich habe nichts dagegen, wenn man lange braucht, um seinen Skill zu verbessern. Ich finde nur, dass der Aufwand für einige Berufe im Gegensatz zu anderen zu hoch ist, während der Gewinn (Gold oder gute Items) dagegen stark abfällt. Ich hoffe da kommt noch was. Ich meine, skill mal einen Lederer und einen Schmied, da sind Welten zwischen.

Das Herz:
Hm, ich finde die Traits interessanter weil individueller als die Artefaktbäume, insgesamt wirkt mir das alles aber zu konstruiert und nicht zu Ende designed. Mal schauen, was da noch kommt.

Klassen:
Da gibt es wie in jedem Addon zuvor welche die mir Spaß machen und welche, mit denen ich nichts anzufangen vermag. Mich stört es nicht, dass es keine neue Talentreihe gibt, wichtiger ist, dass sich die Speccs gut anfühlen, und das ist teilweise gegeben.

Verbündete Völker:
Interessieren mich noch nicht. Ich hätte gerne dürre gebeugte Kul Tiraner.

Warmode:
Habe ich mit meinem Alli-DK während der Levelphase getestet.
Joa, bis auf die Boni habe ich nichts mitbekommen. Ansonsten finde ich das System eigentlich nicht verkehrt, es bleibt jedoch das Problem, dass reine PvP-ler da nicht viel von haben. Ist aber in meinen Augen auch nicht für die gedacht, wie WoW insgesamt irgendwie nicht.

Insgesamt:
Ich gehe es sehr entspannt an. Ich habe mir keine hektisch zu erreichenden Ziele gesetzt, wie ein gewisses Item- oder Azeritlevel bis Zeitpunkt X. Ich möchte noch die neuen Regionen genießen, alle Quests auf Allianz- und Hordeseite einmal beackern, alle Dungeons besuchen, später mal schauen, was Warfronts so bereit halten, dann geht's in den Urlaub und irgendwann geht Fallout 76 los.
Sieht super aus und die Musik ist echt gut gemacht.

Aber zum Gameplay:
01.09.2018 22:12Beitrag von Lunaja
Langweilig
Beliebig
Austauschbar
Einfallslos


Ohne Gilde hätte ich wohl auch nach einer Woche die Segel gestrichen.
Von den Allianzgebieten gefällt mir nur das Sturmsangtal wirklich gut.
Da war ich anfangs schon enttäuscht. In Legion haben mir die meisten Gebiet viel besser gefallen. Auch die Hordegebiete gefallen mir deutlich besser, als die Allianzgebiete. Obwohl ich das Szenario mit dem Hexenwald an sich ganz lustig finde. Ich werde beim Querten nochmal drüber gehen.
Aber viele Legion Gebiete hatten mir auf den ersten Blick deutlich mehr zugesagt.
Für mich Persönlich der Anwärter eines der Schlechtesten WoW addons glaube nicht das ich lange spielen werde.
Momentan alles sehr fad gestaltet :-S
Hi,

BFA ist das erste Addon, welches ich seit WOTLK gezockt habe. Ich denke ich habe dem Spiel eine faire Chance gegeben und einiges gemacht ingame. Leider bin ich nach 2 Wochen schon wieder ernüchtert.

Das Leveln ist tatsächlich sehr angenehm und schön gemacht mit den Cutscene, aber ab Level 120 geht es stark bergab! Generell ist das PVE viel zu einfach. Direkt nach dem Leveln konnte ich relativ problemlos in Myth dungeon gehen. Die Klassen Entwicklungen sind eine Katastrophe für das PVP. Jede Klasse wirft einfach nur noch riesige Spells (Frostmage) oder holt duzende Pets. Der Hexer erinnert mit Dämologie mehr an Hunter als alles andere. Der Hunter wirft einem 1000 Pets entgegen und der Krieger hoppst hin und her.

Fazit
Ich empfehle niemandem der BC und teile von WOTLK mochte diese Addon.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum