Geschlechts Wechsel

Die Aldor
01.09.2018 14:41Beitrag von Skrix
Wen ein Char IC los geht um ne neue Waffe zu kaufen wird das auch daran liegen das sich die Person hinter dem PC dazu entschieden hat eine Neue Waffe IC kaufen zu gehen anstelle das sein Char sich was komplett anderes denkt. Den nach wie vor steuert die Person dahinter den Char und seine Handlungen.


Na dem würde ich Teilen schon widersprechen. Sobald ein Char erstmal "online" ist passiert das meiste doch IC und aus dem IC heraus. Zumindest kenn ich das so. Das man auf OOC Basis sich was ausgedacht hat für den Anfang ist klar, aber große Entscheidungen oder Entwicklungen? Kommen doch eher aus dem IC, wie soll man sie sonst erklären.


Skrix dein Char könnte sich aber auch denken"Ja ich geh jetzt los und werd Bäcker oder Blumenhändler oder sonst irgendwas." Aber nein er geht los und kauft eine Waffe. Warum? Weil dein Konzept und dein Plan für den Charakter das so vorsieht das er eine Waffe kauft. Potentiel kann jemand der aus einem Krieg kommt ein schweres Trauma haben und darauf nicht klar kommen und Blumenhändler werden. Aber denoch sind die meisten im Rp dan nacher zwar etwas erschöpft aber gehen trotzdem wieder Kämpfen. Weil die person hinter den Chars vorsieht das dieser Char ein Kämpfer ist.
Skrix dein Char könnte sich aber auch denken"Ja ich geh jetzt los und werd Bäcker oder Blumenhändler oder sonst irgendwas." Aber nein er geht los und kauft eine Waffe. Warum? Weil dein Konzept und dein Plan für den Charakter das so vorsieht das er eine Waffe kauft.


Das Grundkonzept von Skrix ist beispielsweise das er ein gnomischer Soldat ist. Solange es keine IC Ereignisse gibt die diese Berufungsfrage auslösen, bleibt er das wohl. Denn für so schwerwiegende Veränderungen gibt es ja in der Regel auslösende Ereignisse.

Skrix kauft sich genau dann eine Waffe, wenn IC die Notwendigkeit dazu besteht. Skrix kämpft --> Waffe geht kaputt --> neue Waffe wird benötigt --> Waffe wird gekauft. Alles basierend auf IC Ereignissen.

Potentiel kann jemand der aus einem Krieg kommt ein schweres Trauma haben und darauf nicht klar kommen und Blumenhändler werden. Aber denoch sind die meisten im Rp dan nacher zwar etwas erschöpft aber gehen trotzdem wieder Kämpfen. Weil die person hinter den Chars vorsieht das dieser Char ein Kämpfer ist.


Da gebe ich dir in großen Teilen Recht. Da fehlt dann oft auch einfach die spielerische Konsequenz sowas ins Rp einzubinden. Auch unliebsame Konsequenzen können auftreten und bei gewissen Ereignissen durch nen Würfelwurf ausgelöst werden ( wenn man sich denn der Gnade der Würfel hingeben will).
01.09.2018 14:47Beitrag von Laudrin
Geschlecht ist eh ein soziales Konstrukt.

Der Gender-Wahn hat das Aldorforum erreicht. Elune steh uns bei.
Spiel es einfach aus, ohne groß 'ne Erklärung abzugeben. Wenn dich jemand deshalb doof drauf anspricht, dann sagst du ihm, dass er das zu respektieren hat. Falls das immer noch nichts bringt, dann stampfst du ganz fest mit dem Fuß auf dem Boden auf und gehst.

lg
01.09.2018 14:47Beitrag von Laudrin
Geschlecht ist eh ein soziales Konstrukt.

Pro-Tipp: einfach nie auf eins ic festlegen, dann kann man alles sein.

Grüße.
Laudrin
Herr Novizin


Na wenigstens identifizierst du dich nicht als Apa.. äh.. Gyrokopter.
01.09.2018 15:15Beitrag von Darvak
01.09.2018 14:47Beitrag von Laudrin
Geschlecht ist eh ein soziales Konstrukt.

Der Gender-Wahn hat das Aldorforum erreicht. Elune steh uns bei.


No !@#$
Kurzer Einwurf:
Ich glaube da viel eher, dass man aufhören sollte ständig "Wie würde ne Frau/Mann drauf reagieren" zu denken, wenn man eine/einen rp't.
Sonst landet man schnell in der überzogenen Klischeefalle.
Ich frage mal dumm: Geht es Dir, @Lanton, einfach darum mal auszuprobieren, wie sich eine Frau RPt, traust Dich aber nicht so direkt, da keine Erfahrung damit, deswegen willst Du einen Mann-gefangen-im-Weib-Test machen?

Protipp: Einfach einen weiblichen, neuen Char erstellen, und damit RPen. Dann siehst Du, ob Du es hinbekommst, oder halt nicht. Hab' ich ja auch einfach so gemacht. ;)
@ Duneea
Es kommt drauf an was da wirklich gesucht wird. Ein Geschlechterchange bringt eine ganz andere Thematik mit sich wie das Spielen des gegenteiligen RL Geschlechtes. Das sind zweierlei paar Schuhe.
Ich finde die Idee durchaus spielbar.
Einfach einen weiblichen, neuen Char erstellen, und damit RPen. Dann siehst Du, ob Du es hinbekommst, oder halt nicht. Hab' ich ja auch einfach so gemacht. ;)


Vielleicht ist das ja etwas naiv von mir aber: Inwiefern spielt das Geschlecht irgendwo eine spezielle Rolle bei den Charaktereigenschaften, oder der Persönlichkeit? Ist das nicht eher nebensächlich?
Es ging nicht darum das ich mir das nicht zutraue. Wie vorne bereits beschrieben fand ich den ansatz interessant. Ich wollte den Char auch aus Set thematischen gründen zu ner Frau machen und nicht meine Char geschichte auslöschen. Und ich sah bzw sehe eigentlich nach wie vor kein Problem damit wieso es IG nicht möglich sein sollte das Geschlecht eines Char durch irgendwelche begebenheiten zu ändern.

Hier wurden mehrfache Beispiele und wege nun genannt wie es gehen könnte wobei ich mich da einer weiter vorne getätigten aussage anschliesen möchte "Its magic. Macht Blizzard 24/7"

In einer Welt voller Magie wie WoW halte ich sowas für nicht so kompliziert und unheimlich abwegig wie einige zu denken scheinen. Denoch habe ich mich nun dem Feedback entsprechend entschlossen den Char neu aufzusetzen.
@Skrix:
Es gibt offensichtlich genug männliche Spieler, die sich nicht zutrauen eine Frau im RP zu spielen. Halte ich auch für durchaus legitim, da Frauen doch in gewissem Maß "anders" sind als Männer (und nein, ich meine nicht "tuntig"). Aber dieser Fall scheint hier ja nicht vorzuliegen.

@Lanton:
Alles gut. :) Ich halte es ganz und gar nicht für abwegig. Ich habe nur mal ins Blaue geraten, ob das vielleicht der eigentliche Grund für diesen Mann-in-einer-Frau-Wechsel sein sollte. Wenn es Dir wirklich darum geht, diesen "Switch" auszuspielen, dann sehe ich da überhaupt keine Probleme (ausser von konservativen Spielern, die mit so etwas ein Problem haben).
Generell würde ich gerne ein paar Dinge einwerfen:
1)
Prinzipiell gibt es VIELE Spieler, die gerade am Beginn ihres Rollenspieler-Daseins mit Leuten RP betreiben, dass ihnen im Nachhinein als 'loreungetreu' 'fail' usw. auffallen mag.
Nicht jeder dieser Spieler LÖSCHT seinen Char oder RETCONNED, eher halten sie sich an das Sprichtwort "Was X nicht weiß, macht X nicht heiß"
-> Ich möchte damit nicht sagen, dass es nicht 'besser' ist, auch mal einen Neustart zu machen, doch Rollenspieler neigen eben auch dazu, den eigenen Char 'zu mögen'. Bestimmte Sachen landen dann nicht 'im Flag' oder werden Hinz & Kunz erzählt. Manchmal gibt es eben Leichen im Keller.
(Kann ich nur empfehlen, meine Untoten fressen meine Feinde gründlich auf :-))

2)
THEORETISCH (!), wenn du UNBEDINGT eine Erklärung brauchst, die auf 'MAGIE' basiert:
Schau dir mal die Magie der Hexen in Drustvar an.
Hier werden Seelen aus Körper A) entzogen und in Konstrukt B) versetzt.
DEN Prozess, wie genau das passiert, ob Körper A) noch lebt (temporär), ob das zwischen verschiedenen Körpern möglich ist usw. usf. ist etwas, dass dem am nähesten käme, wovon du sprichst.
Man müsste das ja auch gar nicht groß 'ausweiten', sondern mit Andeutungen leben. Vielleicht hat eine Hexe an dir experimentiert? Vielleicht ist es ein Fluch oder eine Strafe?

3)
Generell ist es wichtig, dass du wenn du die Geschichte übernehmen willst, auch mit den Spielern redest, die für deine Geschichte wichtig waren. Es wäre zB für den Spieler einer Mutter sehr seltsam, hätte sie statt einem Sohn auf einmal eine Tochter. Oder den Spieler seiner Ex-Frau.
Versuch einfach - egal was du für eine Lösung findest - möglichst wenig SPieler zu tangieren und vor allem: Mach keine große Geschichte daraus.
02.09.2018 13:49Beitrag von Lanton
Ich wollte den Char auch aus Set thematischen gründen zu ner Frau machen und nicht meine Char geschichte auslöschen.


Auch wenn es Dich gar nicht wirklich interessiert:
Ich halte nichts davon, denn hier geht es nicht um RP und das, was dort passiert, sprich die Interaktion mit anderen Spielern, sondern erst mal nur im eine OOC-Motivation. Da könnte man auch ein Buch schreiben.

02.09.2018 13:49Beitrag von Lanton
Und ich sah bzw sehe eigentlich nach wie vor kein Problem damit wieso es IG nicht möglich sein sollte das Geschlecht eines Char durch irgendwelche begebenheiten zu ändern.


Warum machst Du es dann einfach nicht, sondern fragst hier nach Meinungen, die Du alle tot argumentieren willst?

03.09.2018 17:59Beitrag von Eleyah
Nicht jeder dieser Spieler LÖSCHT seinen Char oder RETCONNED


Zu einer Charaktergeschichte gehört, wie bei jeder Geschichte, aber auch das Ende. Leider fehlt oft (da nehme ich mich nicht raus) die Einsicht, wann es denn genug ist. Bevor man in ein Retcon geht.
01.09.2018 15:15Beitrag von Darvak
01.09.2018 14:47Beitrag von Laudrin
Geschlecht ist eh ein soziales Konstrukt.

Der Gender-Wahn hat das Aldorforum erreicht. Elune steh uns bei.


Dort wo wir hingehen vermag uns nichtmal Elune den Weg zu erhellen...
Wenn ich sogar schon den Beiträgen von Fred zustimmen könnte läuft im Forum definitiv einiges falsch.

Mein Senf dazu: Ausnahmen bestätigen die Regel. Wenn man sich für eine Lorebegründung an Spielzeugen und Fällen die "ja irgendwie in eine ähnliche Richtung gehen (Khadgar)" langhangeln muss, könnte einem doch der Gedanke kommen, das alleine die Chance für so etwas gen 0 geht.

Will nicht sagen es ist unmöglich, für mich aber eher ein Fall von FF-Rp zugunsten einer Geschichte. Sollte man dann immerhin konsequent ausspielen und dann nicht bei erstbester Gelegenheit sagen "jup...jetzt hat er/sie das wieder geradegebogen und ist wieder ein Mann".

edit: Nur so...wer sich traut zu retconnen hat in meinen Augen mehr Respekt verdient als sich sowas aus dem Finger zu ziehen :)
Der Fall bestand schon einmal. Such dir 'nen Magier, der dich per Transmutation verändert und halte die Transmutation aufrecht. Solang du es vernünftig im Rp ausspielst sollte da kein Problem bestehen. *shrug*
Ich identifiziere mich auch als Transorc.
Ein Rat von mir : Meide das Forum mit solchen Fragen.
Hier findest du wenig Leute, die hilfsbereit und nett antworten. Eher Jene, die dir ihre persönliche Wohlfühlzone des RPs anschnacken wollen.

Es ist dein Char und du kannst damit machen, was du willst.
Das einzige, was du vielleicht berücksichtigen solltest ist, dass die chars IC so reagieren könnten, wie die Leute hier OOC.

Die, für die es unvorstellbar ist, werden deinen Char womöglich meiden.
vielleicht, weil sie IC nicht damit klar kommen oder weil der Spieler OOC der Meinung ist, dass soetwas nicht funktioniert.... und/oder nicht damit klar kommt.

Wenn dir Ideen fehlen sollten...
es könnte ja ein klassisches
"ugh.. mein kopf, was ist passiert, wo bin ich, was ist mit meiner Stimme los?" sein. der Char hat keinen Plan, wie es dazu kam und kann es sich und Anderen nicht erklären. Er könnte nach seinem Körper suchen, oder nach einer Möglichkeit in seinen alten Zustand zurück zu kehren. Versuche, die Sache magisch zu beheben könnten fehlschlagen und der Char wird vorerst gezwungen sein, sich mit dem neuen Körper an zu freunden.

Weil es womöglich zu Schwierigkeiten kommen könnte, was die Gesellschaft angeht, könnte er sich dazu entscheiden , es für sich zu behalten. Und so weiter...

Platz für kreative Ideen und Geschichten ist da eigentlich genug.
Und Möglichkeiten gibt es offenbar auch genug.

ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg im RP

Gruß Pinguin Pieves

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum