Verzögerung bei normaler Latenz

Technischer Support
Zurück 1 10 11 12
Lagt wie Hubatz auf Lothar / Baelgun in der Hauptstadt Boralus. Schon nur der Felrush braucht 2-3 Sekunden, bis man nach letztlich vorne schnellt.
tjo, es ist mal wieder soweit , das ich hier schreibe... aber seit ein paar Tagen haben wir wieder fast unspielbare Verhältnisse bezüglich Server Latenz. Einzig das es diesmal nichtmal vor den Instanzen halt macht.... die waren in der Vergangenheit eigentlich weitgehend verschont geblieben.

Ach und bevor eine Blauer wieder nach irgendwelchen Tracert , Latenzanzeigen fragt, da ist alles in Ordnung, also das Problem ganz klar nicht auf Clientseite und den Weg zum Blizzard Server zu suchen. Jedenfalls nicht soweit man eben die Tracert Sprünge selbst verfolgen kann durch eben jene Logs.
06.11.2018 22:34Beitrag von Truxxes


Ach und bevor eine Blauer wieder nach irgendwelchen Tracert , Latenzanzeigen fragt, da ist alles in Ordnung, also das Problem ganz klar nicht auf Clientseite und den Weg zum Blizzard Server zu suchen. Jedenfalls nicht soweit man eben die Tracert Sprünge selbst verfolgen kann durch eben jene Logs.

Ich weiß es sind viele Seiten und der Bluepost ist auf Seite 6 aber über das kleine "Blizz" Symbol oben Rechts kann man zu den Blueposts innerhalb eines Threads springen. ;-)

Das Problem ist bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet, dies scheint aber komplizierter zu sein.

02.10.2018 13:53Beitrag von Radathryl
Hallo zusammen!

02.10.2018 00:03Beitrag von Koothrappali
Schrieb Blizzard nicht in irgendeinem Post oder einer Ankündigung das sie die Serverkapazität Reduzieren und uns versicherten das wir den Unterschied und die Performance nicht spüren werden ?


Den Beitrag habe ich leider nicht finden können.

Die Ursache für Lags sind große Ansammlungen von Spielern in einen Shard (z.B. über Einladungen zu einem Weltboss).

In solchen Fällen kann ein Shard über Gebühr ausgelastet sein, wodurch es zu Verzögerungen kommt. Für diese Fälle sind Mechanismen zum Ausgleich vorhanden.

Unsere Entwickler sind sich dieses Problems bewusst. Allerdings wird bis auf weiteres aufgrund der Natur der Ursache auch weiterhin mit Verzögerungen zu rechnen sein.

Dieser Beitrag kann weiterhin zur Diskussion genutzt werden, solange die Auseinandersetzung mit dem Thema konstruktiv und in einem zivilen Umgangston stattfindet.

Gruß
–––––––––
Hat da jemand [url="https://www.surveymonkey.com/s/RadathrylDE"]Umfrage[/url] gesagt?
Wo bitte steht da , das daran gearbeitet wird ? Die Shards sind einfach zu gross, bzw die Last zu schlecht verteilt. Sollte nicht so schwer sein , das zu beheben, würde aber Geld kosten, da weitere Server nötig. Die warten scheinbar darauf das die Leute ihr Abo kündigen, weil dann würde sich das Problem ja von selbst erledigen.... jedenfalls kommt das einem so vor! Ansonste hätte es auch schon lange mal einen Ausgleich geben müssen.

Ach und das Problem schon seit BfA Release besteht, mal mehr oder weniger schlimm, bezweifel ich das daran gearbeitet wird.
07.11.2018 00:29Beitrag von Truxxes
Wo bitte steht da , das daran gearbeitet wird ?

Ich habe folgendes so ausgelegt.
Unsere Entwickler sind sich dieses Problems bewusst.

Lässt sich aber natürlich auch anders verstehen, wenn man möchte. :-)

07.11.2018 00:29Beitrag von Truxxes
Die Shards sind einfach zu gross, bzw die Last zu schlecht verteilt. Sollte nicht so schwer sein , das zu beheben

Ja, steht auch im Bluepost, dass Shards zu sehr ausgelastet sind. Meine Vermutung ist, dass beim Bilden von Gruppen die Mitglieder alle in den Shard des Gruppenanführers transferiert werden. Dadurch wird dieser Shard nun stärker ausgelastet. Das eigentliche Problem vermute ich aber darin, dass wenig/nicht genutzt Shards abgeschaltet werden bzw. zusammengelegt werden und nun, wenn die Gruppe wieder aufgelöst wird, keine Shards da sind um die Spieler wieder aufzufangen. Daher verbleiben die Spieler entweder in dem ohnehin schon vollen Shard oder werden auf andere viel genutzte Shards verteilt. Dadurch sammeln sich früher oder später alle Spieler auf weniger Shards als eigentlich vorgesehen.
Ein weiteres Problem könnte die Erkennung der Spieler darstellen. Denn es wird vermutlich angestrebt Spieler, die zusammen in die Gruppe gegangen sind, auch nach dem Verlassen wieder zusammen auf einen Shard zu bringen.

Ich stelle mir die Shards vom Prinzip her wie virtuelle Server vor, die halt von einer Host-Software verwaltet werden. Diese Verwaltungsprozesse sind vermutlich automatisiert und meiner Theorie nach die Ursache des Problems.
Diese Prozesse zu optimieren kann, je nach Komplexität, natürlich dauern. Außerdem muss man bedenken, dass die Änderungen wahrscheinlich nicht in der Live-Umgebung getestet werden, und auch nicht voreilig aufgespielt werden. Erst soll vermutlich sichergestellt werden, dass es auch so läuft wie gewünscht.

07.11.2018 00:29Beitrag von Truxxes
das zu beheben, würde aber Geld kosten, da weitere Server nötig.

Meiner Theorie nach wären eben keine neuen Server nötig. Geld kostet die Behebung trotzdem, da eben Spieler aufhören. ;-) Dass Blizzard nun die Behebung absichtlich herauszögert halte ich daher für unwahrscheinlich.
Zumal die Kosten für Infrastruktur (unter anderem Serverneuanschaffungen) in die Abogebühren mit einkalkuliert sein dürften; neue Server kaufen dürfte also deutlich günstiger sein als (viele) Spieler zu verlieren. ;-)

Ob meine Theorie so stimmt bzw. plausibel ist, weiß ich natürlich nicht.

07.11.2018 00:29Beitrag von Truxxes
Ansonste hätte es auch schon lange mal einen Ausgleich geben müssen.

Ausgleich wofür? Dafür, dass es laggt? Ich vermute mal, dass Blizzard sich dagegen in irgend einer Form abgesichert haben wird. Alles andere wäre fahrlässig. :-D

07.11.2018 00:29Beitrag von Truxxes
Ach und das Problem schon seit BfA Release besteht, mal mehr oder weniger schlimm, bezweifel ich das daran gearbeitet wird.

Zugegeben, eine weitere Information über den Stand der Problembehebung wäre nett. Aber dass die Lösung dauern kann, wurde ja im Bluepost bereits angekündigt, daher sehe ich das noch nicht so kritisch. :-)
Ausgleich wofür? Dafür, dass es laggt? Ich vermute mal, dass Blizzard sich dagegen in irgend einer Form abgesichert haben wird. Alles andere wäre fahrlässig. :-D

Tjo zu Classic und Co. war das seitens Blizzard mal normal , das es ausgleichstage gab, für die durch Blizzard Mangelhaft erbrachte Leistung die hier Phasenweise Unspielbarkeit erreicht. Gestern musste ich das Spielen abbrechen deswegen. Ich habe aber mit meine Abo den Tag bezahlt konnte die Leistung aber nicht nutzen. Wenn du ein Auto kaufst, willst du auch Entschädigung wenn das Auto nur mit platten Reifen geliefert wird etc. man könnte viele Beispiele bringen wo man auf Entschädigung pochen würde.

Meiner Theorie nach wären eben keine neuen Server nötig. Geld kostet die Behebung trotzdem, da eben Spieler aufhören. ;-) Dass Blizzard nun die Behebung absichtlich herauszögert halte ich daher für unwahrscheinlich.

Wobei wir bei der These wären , Blizzard sitzt es aus , weil auch sie davon ausgehen das einige Spieler eh aufhören werden (weil Erfahrungswert aus der Vergangenheit), ergo brauchen sie eigentlich keine neuen Server. Würde sie welche anschaffen, wären die nach dem aufhören ja nicht mehr ausgelastet. Heutige Finanzgenies in Firmen nehmen lieber in Kauf die Kundschaft zu verärgern und testen aus wie Leidensfähig die sind, anstatt nur 95% ausgelastet Server zu haben. Alleine die Neuigkeiten von der Blizzcom lassen ja letzteres eher vermuten.
07.11.2018 16:22Beitrag von Truxxes
Wenn du ein Auto kaufst, willst du auch Entschädigung wenn das Auto nur mit platten Reifen geliefert wird

Einmalige Ausgaben lassen sich schlecht mit monatlich kündbaren Abonnements vergleichen, und materielle Güter lassen sich schlecht mit immateriellen Gütern vergleichen. ;-)

07.11.2018 16:22Beitrag von Truxxes
Wobei wir bei der These wären , Blizzard sitzt es aus , weil auch sie davon ausgehen das einige Spieler eh aufhören werden (weil Erfahrungswert aus der Vergangenheit), ergo brauchen sie eigentlich keine neuen Server. Würde sie welche anschaffen, wären die nach dem aufhören ja nicht mehr ausgelastet. Heutige Finanzgenies in Firmen nehmen lieber in Kauf die Kundschaft zu verärgern und testen aus wie Leidensfähig die sind, anstatt nur 95% ausgelastet Server zu haben. Alleine die Neuigkeiten von der Blizzcom lassen ja letzteres eher vermuten.

Und was würde dagegen sprechen, in diesem Szenario die Anzahl der gleichzeitigen Spieler zu begrenzen und die guten, alten Login-Queues wieder einzuführen? Dadurch könnte man den dreckigen Spieler noch viel deutlicher sagen "Geht bitte wieder weg, ihr seid nicht erwünscht! ... aber lasst ruhig euer Geld noch mal kurz hier!" ;-)
Wie ich bereits erklärt habe, denke ich, dass es nicht einmal nötig ist neue Server anzuschaffen um die aktuelle Anzahl der Spieler zu bewerkstelligen; Virtualisierung sei dank.
Zumal die Anschaffungskosten für Server im Vergleich zum zu erwartenden Gewinn beinahe zu vernachlässigen sind. Ich kann dazu ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.^^ Wir schaffen im 5 Jahres Rythmus komplett neue Server an. Dabei wird auch nicht darauf geachtet, ob die alten noch laufen oder nicht, sondern es wird einfach gemacht. Ich gehe stark davon aus, dass wir damit nicht einmal besonders schnell im Austauschen sind. Hinzu gesagt sei auch, dass das Unternehmen für das ich tätig bin, sein Geld mit dem Verkauf von Chemikalien verdient und nicht in der IT-Welt; und trotzdem ist unser Management der Ansicht, dass diese Ausgaben richtig sind. :-)
Einmalige Ausgaben lassen sich schlecht mit monatlich kündbaren Abonnements vergleichen, und materielle Güter lassen sich schlecht mit immateriellen Gütern vergleichen. ;-)


Jetzt stellt dir mal vor das Auto ist geleast ^^, gemietet etc...

Login-Queues ok.. nur ändert eine Warteschleife nichts an der dann nicht erbrachten Leistung als Abo Kunde. Also Inakzeptabel insofern man sich nicht bewusst auf "Volle" Server neue Chars erstellt. Da ich nicht auf einem vollen Server beheimatet bin, liegt der Fehler wohl nicht bei mir.
07.11.2018 19:55Beitrag von Truxxes
liegt der Fehler wohl nicht bei mir

Nein nein! Möchte ich damit auch nicht sagen! Die Ursache liegt hier in den meisten Fällen, und so wohl auch bei dir, bei Blizzard. Und wie gesagt, wenn du eine Erstattung von Spielzeit möchtest -> Kundendienst Ticket bzw. Livechat. ;-)

07.11.2018 19:55Beitrag von Truxxes
Jetzt stellt dir mal vor das Auto ist geleast ^^, gemietet etc...

Zum Beispiel ein geleastes Auto eines deutschen Autobauers, mit dem man, auf Grund von Abgasnormen, nicht in alle Innenstädte fahren darf? Da könntest du ja dann fast die Rechtslage übertragen.. ;-D

07.11.2018 19:55Beitrag von Truxxes
Also Inakzeptabel insofern man sich nicht bewusst auf "Volle" Server neue Chars erstellt. Da ich nicht auf einem vollen Server beheimatet bin

Die Serverauslastung in der Realmlist ist nicht mehr wirklich ein Indikator dafür, wie stark die dahinter verborgene Hardware tatsächlich ausgelastet wird. Meines Wissens nach gibt diese nur noch Auskunft darüber, wie viele Charaktere auf diesem Realm erstellt wurden.
Wenn du dich mit deinem Charakter auf bspw. Alleria einloggst landest du nicht zwangsläufig auf der selben Hardware wie der Charakter eines anderen Spielers auf Alleria.
07.11.2018 16:22Beitrag von Truxxes
Ausgleich wofür? Dafür, dass es laggt? Ich vermute mal, dass Blizzard sich dagegen in irgend einer Form abgesichert haben wird. Alles andere wäre fahrlässig. :-D

Tjo zu Classic und Co. war das seitens Blizzard mal normal , das es ausgleichstage gab, für die durch Blizzard Mangelhaft erbrachte Leistung die hier Phasenweise Unspielbarkeit erreicht. Gestern musste ich das Spielen abbrechen deswegen. Ich habe aber mit meine Abo den Tag bezahlt konnte die Leistung aber nicht nutzen. Wenn du ein Auto kaufst, willst du auch Entschädigung wenn das Auto nur mit platten Reifen geliefert wird etc. man könnte viele Beispiele bringen wo man auf Entschädigung pochen würde.


Wir haben dein Feedback verstanden. Als Entschädigung für Dein eingeschränktes Spielvergnügen erhälst du von uns gratis Diablo Immortal für Dein Smartphone.
Und wieder lagt es wie hulle. Unspielbar
Seit 2 Monaten gibt es diesen Thread und bisher ist nichts passiert.

Jeden zweiten Abend die selben Probleme.

Das Spiel ist grade unspielbar. Traurig, sehr traurig aber Account kündigen ist wohl das einzige was hilft.
Die letzten Tage war es relativ ruhig...

Doch heute gehts in Drustvar weiter... Abgesandten Quest dort und was ist?
Richtig der Ultralag des Todes mit teils über 10 Sekunden Verzögerung beim Looten und im Kampf -.- langsam nervts echt.
Die Brückenkopf Quest machen ist dabei gefühlt fast unmöglich...

Die Pfeife des Flugmeisters funktioniert ebenfalls nichtmehr bei dem Lag.

Brauchen wohl etwas Serverkapazität für neue Mobile Games *hust hust*
12.11.2018 18:32Beitrag von Kamikasi
Die letzten Tage war es relativ ruhig...

Doch heute gehts in Drustvar weiter... Abgesandten Quest dort und was ist?
Richtig der Ultralag des Todes mit teils über 10 Sekunden Verzögerung beim Looten und im Kampf -.- langsam nervts echt.
Die Brückenkopf Quest machen ist dabei gefühlt fast unmöglich...

Die Pfeife des Flugmeisters funktioniert ebenfalls nichtmehr bei dem Lag.

Brauchen wohl etwas Serverkapazität für neue Mobile Games *hust hust*


Dem kann ich nur zustimmen, ich hänge gefühlt sei 15 minuten an einer Weltquest (die mit den Raben, in Drustvar). Macht aktuell echt mega Laune

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum