NICHT DIE CLASSHALL Kiste öffnen

Allgemeines
Mir gings bei dem Ratschlag bezüglich Unity oder Unreal Engine nicht darum, dass einer alleine etwas tut oder als Gruppe. Mir hat diese Erfahrung vieles klar gemacht. Es ist ein gigantischer Aufwand, nur das kleinste Ding zu entwickeln. Wenn man bemerkt, wieviel Zeit das in anspruch nimmt. Wie abhängig man von so vielen Dingen ist, wie viel schief laufen kann und wie häufig man einen Fehler macht.

In einem Team kommen andere Herausforderungen auf einem zu. Für viele Fragen gibt es kein Richtig oder Falsch. Viele Meinungen kommen zusammen und die Entwickler müssen teilweise Dinge designen, die sie nicht wollen, enfach weil sie überstimmt wurden etc. etc.

Ich finde es einfach himmeltraurig wie hier argumentiert wurde. Blizzard vorzuwerfen, sie hätten nur kurz aufgewärmt und bereichern sich hier an den armen armen Spielern ist mehr als lächerlich und einfach gelogen.

Es arbeiten so viele Menschen an WoW wie nie zuvor, ist ein Marketing Gag. Mehr nicht. Wenn 200 Menschen an WoW gearbeitet haben und 30 dazu kommen. Hast du in jeder Abteilung 2-3 neue Leute. Unglaublich wie die Produktivität dann steigt. Dass BfA massiv früher rauskam als viele Addons davor was letzter Content Patch und PrePatch Zeitspanne anbelangt, scheinst du nicht zu erwähnen. Es hat also faktisch etwas gebracht.

Es gab schon immer Bugs in WoW, früher noch viel mehr als heute. Heute überdramatisieren wir einfach alles. Ich spiele sehr viel seit Release und kein Bug hat mir bis jetzt irgendwie den Spielspass zerstört. Manchmal musste ich sogar lächeln. Die Warfront hat nicht sofort geklappt? Meine Güte, spiele ich sie halt ein paar Stunden später. Warum ein riesen Drama machen. Ist ja nicht so als hätten sie das in ein paar Stunden gefixt. Wohlgemerkt, ein paar Stunden! nicht Tage, nicht Wochen, STUNDEN. Diese Reaktionszeit ist schneller als diverse Softwarefirmen anbieten, die Tausende von Franken für ihr Produkt verlangen.


Entschuldige, aber das ist Schwachsinn. Ich arbeite selber in einer SW - QA - Abteilung, war für diverse internationale Schwergewichte tätig und entwickel im meiner Freizeit auch zufällig mal hier und da ein bisschen herum. Ich denke also das du mir in dem Fall nicht die Kompetenz absprechen kannst.
Das mal direkt vorne weg.

Wenn ein Konzern, wie Blizzard einer ist und dann noch unter Activision geführt wird, erwartet man eine breite Testphase.
Dass das Spiel hierbei nicht vollkommen getestet wird ist vollkommen klar, auch nach den internen QA Prozessen oder einer Alpha und/oder Beta.
Was man aber erwarten kann ist zumindest eine Pfadabdeckung von 80%+. Dies ist ein gewaltiger Brocken Arbeit, aber für ein Produkt, welches mehrere Hunderte Millionen einbringt und weitergehend mehrere millionen Nutzer im höherstelligen Bereich hat, ist dieser Aufwand nachvollziehbar.

Gerade solche Sachen wir das mit der M+ Kiste oder Raid Boss Scaling wären definitiv erste Punkte die ich mir anschauen würde, da diese zu massiven Frust der Community und somit zu einem Gewinn - Abfall führen könnten.

Dein Vergleich hinkt vorne und hinten, da du ein professionelles Umfeld mit Top - Experten mit einem Laien gleichsetzt. Weitergehend ist der Vergleich einer Unreal - Engine absolut hinfällig.
JA Blizzard hat ihre eigene, JA Blizzard muss die Up2Date halten, ABER Blizzard spart verdammt viel Zeit, da sie durch die eigene Engine kurze Support- und Wartungszeiten hat, tiefgehendes Wissen direkt im Haus ist und es zumindest eine Abteilung gibt, die von vorn bis hinten andere Entwickler in der Angelegenheit beraten kann und sie haben den Update - Intervall, der dir bei fremden Software durchaus mal das Build komplett zerschießen kann, gerade wenn man HW nahe unterwegs ist.

Im Endeffekt wird man, wie jeder zweite große Konzern (zumindest die ich bisher erleben durfte) schlampig getestet haben um ansatzweise die viel zu knappe Deadline und das Budget einhalten zu können.

Da kann man verteidigen wie man will. Konzern ist Konzern, also Leben die nach dem Minimal - Prinzip, was die Wirtschaftlichkeit von Projekten betrifft.
12.09.2018 16:41Beitrag von Thomasthomas
frage ann alle schlauen:

was meint ihr warum das so viel gefragt wird?

na?

ich habe den thread eröffnet weil ich gesehen habe wie leute als antwort aud die frage "klassenhalle" geantwortet haben

Weil die breite Masse dumm ist.
12.09.2018 15:47Beitrag von Skadk
Vielleicht dachten sie einfach nicht daran das jemand so doof ist und die alte Kiste aufmacht


!
12.09.2018 15:14Beitrag von Thomasthomas
nein, weil ich die angeblich schon gelootet habe :D HRHRHRRH blizzard das ist echt n witz oder?


Ein Witz ist eher die Legion Kiste zu öffnen und zu hoffen, BfA Loot zu bekommen.
12.09.2018 16:09Beitrag von Alkhogan
12.09.2018 15:43Beitrag von Taigaaisaka
...
MRD unternehmen vs Einzel Person.
Super vergleich :)

--
Unlucky mit der Kiste. Aber ist halt noch Beta, kann mal Passieren.


Meinst du nicht Blizzard wurde mal von einer einzelnen Person gegründet ? :)

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Blizzard_Entertainment

Gegründet von 3 Leuten zu einer Zeit, wo Doom 1 das Nonplusultra war und 99% der Spiele 2D Sprites in maximal 640 x 480 Pixeln bei im Schnitt 256 darstellbaren Farben waren.
Kein Vergleich mehr zu heutigen Anforderungen.
12.09.2018 16:09Beitrag von Alkhogan
Meinst du nicht Blizzard wurde mal von einer einzelnen Person gegründet ? :)

Das weis ich nicht.
Aber wenn, hat diese einzelperson versucht
ein Spiel zu programmieren von der Komplexität von WoW

Oder fing er doch eher mit Pacman Like spielen an und Blizzard wuchs? :)

Klar, mit meiner kenntnis würde ich jetz nichtmal es schaffen PacMan zu basteln, ohne mich vorher stunden über stunden einzulesen.

Aber das macht dein vergleich trotzdem nicht besser.
12.09.2018 15:06Beitrag von Thomasthomas
Da mir nich bewusst war, wo die neue Kiste steht habe ich die in der Klassenhalle gelootet und Legion loot bekommen.


also meine Kiste in der Ordenshalle war gar nicht mehr da! Also auch nichts zum öffnen
12.09.2018 19:31Beitrag von Andomil
Ein Witz ist eher die Legion Kiste zu öffnen und zu hoffen, BfA Loot zu bekommen.


Wäre nicht das erste Mal. Was aber nicht angehen kann, ist die Legionkiste zu öffnen, Legion Loot bekommen und dann, wenn man die BFA Kiste findet, DIESEN Loot nicht zu bekommen "Da schon erhalten". Das darf nicht sein.
12.09.2018 15:40Beitrag von Aegwinn
12.09.2018 15:28Beitrag von Srok
...
Tja, das is die Billig-Strategie von Blizzard. Einfach nen Hebel umlegen (Skalierung), billigsten Content teuer als Addon verkaufen und die Firma abspecken das die Aktionäre nur keinen Ärger machen.

Den Lockenkopf von Blizz sollte man frühs direkt nach dem aufstehen gleich eine ballern das der wieder durchpennt und nichts mehr entscheiden kann.

Was is nur aus der Firma geworden, schlimm schlimm.


hey, ich empfehle dir doch mal Unity oder Unreal Engine runterzuladen. Dann versuch mal ein Spiel zu programmieren von der Komplexität von WoW. Dann, aber auch nur Dann, hast du das Recht Blizzard Faulheit oder sonst etwas vorzuwerfen.

Ansonsten einfach deine unqualifizierte und schlicht falsche Meinung für dich behalten. Noch nie ein Spiel entwickelt und direkt das Gefühl haben, das ist doch locker möglich.

Oh ich vergass, Blizzard hat ja ihre eigene Engine, die sie ebenfals stets up-to-date halten müssen.


Du kannst auch einfach mal die Fresse halten.

Ich muss nicht Bäckermeister sein um ein Brot gut zu finden oder es kritisieren zu dürfen.

Die Informationspolitik seitens Blizzard ist einfach unter aller !@#. Fragen nach Kiste oder Warfront bestimmen derzeit den /2.
12.09.2018 15:40Beitrag von Aegwinn
Ansonsten einfach deine unqualifizierte und schlicht falsche Meinung für dich behalten. Noch nie ein Spiel entwickelt und direkt das Gefühl haben, das ist doch locker möglich.


Seit wann sind persönliche Meinungen denn "richtig" oder "falsch"?
Ich wusste gar nicht, dass ich mich diesbezüglich jetzt schon nach Fakten und Logik richten muss.

Richtig wäre gewesen, wenn Du ihm unterstellt hättest, er würde falsche Tatsachen angeben.
Fakten sind Fakten und tatsächlich entweder zutreffend, oder eben nicht.

Aber persönliche Meinungen können auch von Emotionen und individueller Wahrnehmung geprägt sein und müssen sich somit nicht allein nach bloßen Fakten richten.

Ich kann zum Beispiel sagen, dass World of Warcraft ein sehr komplexes und aufwendig erschaffenes Spiel ist, wenn ich aus belegbaren Quellen nachweisen kann, dass dem wirklich so ist.
Das schließt trotzdem nicht aus, dass ich der Meinung sein kann, dass z.B. das genannte Scaling eine günstige Möglichkeit ist, um entweder Zeit zu schinden und die Kunden im Spiel zu halten, oder um den Spielern Mehr für weniger anpreisen zu können.

Und ob das nun wirklich die Intention der Firma hinter diesem System ist oder eben nicht, kannst wahrscheinlich auch Du mir nicht faktisch be- oder widerlegen.
12.09.2018 16:00Beitrag von Mytis
12.09.2018 15:06Beitrag von Thomasthomas
Da mir nich bewusst war, wo die neue Kiste steht habe ich die in der Klassenhalle gelootet und Legion loot bekommen.

Dummheit tut halt weh selber schuld


Dann müsstst du dich den ganzen Tag vor Schmerzen am Boden wälzen..........
13.09.2018 04:25Beitrag von Naisa
12.09.2018 16:00Beitrag von Mytis
...
Dummheit tut halt weh selber schuld


Dann müsstst du dich den ganzen Tag vor Schmerzen am Boden wälzen..........


Beide Kommentarversionen strotzen nicht unbedingt vor überquellender geistiger Kompetenz.
Sorry, aber ich sehe hier absolut keinen Fehler beim Spieler, sondern nur bei Blizzard. Das hat rein gar nichts mit Dummheit zutun. Ich wäre wahrscheinlich der Auffassung gewesen, dass es egal ist, welche Kiste ich öffne, da beide mit dem gleichen Inhalt/Loot verknüpft sind.

    Mythic+ BFA = BFA loot
    Mythic+ Legion = Legion Loot.


Das es überhaupt möglich ist, die Legion-Kiste zu öffnen nachdem man BFA-Dungeons gemacht hat ist schon mal der erste Fail seitens Blizzards. Und nein, mir ist nicht das gleiche passiert ;-).

Erinnert mich im allgemeinen an den Fehler in der ersten Mythic+ Woche, als Leute die Weekly Chest öffnen konnten, da sie in der letzten Legionwoche Mythic+ gemacht hatten. Hier könnte man nun testen, alte Legion-Keys zu machen und BFA-Chests zu öffnen.
Warum sucht man die Mythisch Plus Kiste aus BfA in Legion?

Warum schaut man nicht vorher nach oder fragt im Handelschannel, wie viele andere auch?

Warum öffnet man diese Kiste dann auch noch?

Fragen über Fragen.

Keine Frage, ärgerliche Sache, aber selbst Schuld.
13.09.2018 07:38Beitrag von Rîka
Warum sucht man die Mythisch Plus Kiste aus BfA in Legion?

Warum schaut man nicht vorher nach oder fragt im Handelschannel, wie viele andere auch?

Warum öffnet man diese Kiste dann auch noch?

Fragen über Fragen.

Keine Frage, ärgerliche Sache, aber selbst Schuld.


Ach ja. Auf jedenfall ist er selbst schuld. Ich mein wie dumm kann man nur sein zu denken Blizzard würde nach den ganzen Bugs überhaupt das richtig machen. Aber Kopf hoch und weiter machen, irgendwann ist die beta vorbei.
Ich bin gestern auch auf die Idee gekommen die Kiste in der Ordenshalle zu öffnen, weil ich die eigentliche nicht gefunden hab... aber bei mir stand nich mal eine in der OH.
13.09.2018 07:47Beitrag von Thartaag
13.09.2018 07:38Beitrag von Rîka
Warum sucht man die Mythisch Plus Kiste aus BfA in Legion?

Warum schaut man nicht vorher nach oder fragt im Handelschannel, wie viele andere auch?

Warum öffnet man diese Kiste dann auch noch?

Fragen über Fragen.

Keine Frage, ärgerliche Sache, aber selbst Schuld.


Ach ja. Auf jedenfall ist er selbst schuld. Ich mein wie dumm kann man nur sein zu denken Blizzard würde nach den ganzen Bugs überhaupt das richtig machen. Aber Kopf hoch und weiter machen, irgendwann ist die beta vorbei.

Hätte er gefragt, wäre er garnicht erst zur Klassenhalle gegangen.

Ist einfach so. Wie ich schon sagte, ärgerliche Sache, aber eigene Schuld.
Ich hätte nicht einmal daran gedacht, dass dort der aktuelle Loot zu finden sei, da diese Klassenhalle keine Relevanz in BfA hat.

Aber was erzähle ich denn auch. Schuld ist natürlich wie immer Blizzard, niemals der Spieler, der nicht nachgedacht hat.
13.09.2018 07:50Beitrag von Rîka
Aber was erzähle ich denn auch. Schuld ist natürlich wie immer Blizzard, niemals der Spieler, der nicht nachgedacht hat.

Sry, aber dank genau deiner argumente, kann man echt blizzard nicht verteidigen bei der sache.
13.09.2018 07:50Beitrag von Rîka
da diese Klassenhalle keine Relevanz in BfA hat.

Das sagt alles, sie hat keine Relevanz mehr, und wenn da ne Kiste steht die Funkelt, warum sollte man nicht draufklicken?
Egal ob man jetzt danach sucht anstatt in BFA zu suchen, oder einfach zufällig dran vorbeiläuft und draufklickt.
12.09.2018 15:57Beitrag von Lucidor
Da fragt man sich, ob das nicht auch in die andere Richtung funktioniert.^^
Also eine hohe M+ aus Legion machen und dann die neue BfA-Kiste abstauben...

in Legion gibt es seit dem BfA Release keine M+ Dungeons mehr. Legiondungeons enden mit myth. M+ gibt es immer nur im aktuellen Content.
12.09.2018 15:40Beitrag von Aegwinn
12.09.2018 15:28Beitrag von Srok
...
Tja, das is die Billig-Strategie von Blizzard. Einfach nen Hebel umlegen (Skalierung), billigsten Content teuer als Addon verkaufen und die Firma abspecken das die Aktionäre nur keinen Ärger machen.

Den Lockenkopf von Blizz sollte man frühs direkt nach dem aufstehen gleich eine ballern das der wieder durchpennt und nichts mehr entscheiden kann.

Was is nur aus der Firma geworden, schlimm schlimm.


hey, ich empfehle dir doch mal Unity oder Unreal Engine runterzuladen. Dann versuch mal ein Spiel zu programmieren von der Komplexität von WoW. Dann, aber auch nur Dann, hast du das Recht Blizzard Faulheit oder sonst etwas vorzuwerfen.

Ansonsten einfach deine unqualifizierte und schlicht falsche Meinung für dich behalten. Noch nie ein Spiel entwickelt und direkt das Gefühl haben, das ist doch locker möglich.

Oh ich vergass, Blizzard hat ja ihre eigene Engine, die sie ebenfals stets up-to-date halten müssen.

Nochmal für Dich das Du es verstehst, denke an den wirtschaftlichen Aspekt.
Durch die Skalierung wird es nicht nur einfacher neuen Content nachzuschieben (kommende Addons werden ein extremer Einheitsbrei weil alles nach unten automatisch skaliert, also immer gleich, was wiederum weniger Entwicklungszeit und somit weniger Kosten, was mehr Gewinn, was zufriedene Aktionäre bedeutet), sondern die Gamer werden gezwungen immer langsamer mit jedem kommenden Addon zu spielen was z.B. Twinks angeht (was meinst warum es neue Völker gibt, ..., Erbstücke entwertet, Gegner leben länger, INI-Vorteil entfernt etc. ..., das ist bares Geld für die Aktionäre).

Vom technischen Aspekt her, ich bin jetzt seit 1993 in der Softwareentwicklung tätig und habe da ein sehr genaues Bild davon, nur so nebenbei.

Jetzt denk noch einmal drüber nach.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum