Weg mit den Worldquests!

Allgemeines
Ich bin ehrlich, das Konzept ist nicht schlecht und zu Legion Zeiten fand ich das auch noch gut, aber jetzt wird es langsam nervig.
Ich meine, wie viele Addons soll das mit den Worldquests noch so weiter gehen?
Man benutzt sie hauptsächlich zum Ruf / Kriegsressourcen farmen, sobald man das voll hat und auch Item mäßig hoch genug ist sind die irrelevant.
Man macht dann vielleicht noch die 4 quests am Tag für ne kleine Belohnung und gut ist.
Ich mochte die dailys von früher, die mit dem blauen "!", man hat es einmal am Tag schnell erledigt und gut ist.
Bei Worldquests fühlt sich das nie erledigt an und ist einfach unendlich grinding bis zu einem Punkt an dem man die garnicht mehr braucht.
Für Twinks natürlich praktisch, aber auch da würde ich lieber andere Wege tendieren.
Manche von euch sagen jetzt vielleicht das die kein Problem in WQ sehen, aber stellt euch vor das endet nicht, und die nächsten Addons müssen wir den selben !@#$ over und over machen.

LG
Verstehe die Leute die nicht die Dailys von früher so feiern. Die World-Quests sind genau das Gleiche, nur dass man mehr Abwechslung hat, nicht erst zu einem Questgeber rennen muss, nicht wieder zurück zum Questgeber rennen muss und die Belohnungen sind sinnvoller.

Mach sie oder lass es sein, das ist kein Zwang.
Ich hatte selbst zu Legion schon nach kurzer Zeit kaum noch Lust auf die WQs weil das Prinzip aus Diablo 3 übernommen wurde und ich mich bereits daran satt gespielt hatte.

Ist ja schön und gut wenn man das Team von D3 abzieht wo da nichts mehr für kommt. Aber dann soll man bitte nicht ein WoW in ein halbes Diablo verwandeln nur weil es im anderen Game so gut geklappt hat -.-
Willkommen in World of WQ ^^
Es gibt ein Erfolg für 10.000 worldqueste ;)
Sobald man fliegen kann werde ich auch mehr machen.
Der einzige Unterschied zu den Daylis ist doch nur das sie so verstreut auf der Karte sind die WQ.
Ich finde die Weltquests besser als die täglichen Quests. Übersichtlich, man sieht, was es wo gibt. Da weiß ich wenigstens schon im Voraus, wo ich definitiv NICHT erst hinfliege/reite.
Klar sind die nicht das Gelbe vom Ei und genau so eintönig und wiederholend wie früher auch.

Was hab ich mich in Pandaria oft geärgert, weils grad mal wieder in der Rotation ein Bündel von Mistquests gab. Lohnte den Hinweg nicht. Gnahhh...
Ich mache heute noch die Dailys von Eiskrone für die Abzeichen. Keine Ahnung was daran besser sein soll, stur die immerselbem Aufgaben mit Questgebern zu machen (die hatten auch nie ein Ende und sind ewiges Grinding für Ruf und mal eine Belohnung), als die aktuelle Auswahl an Worldquests.
12.09.2018 13:55Beitrag von Honoras
aber jetzt wird es langsam nervig.

Es hat sich nichts geaendert, nur du ^^
12.09.2018 13:55Beitrag von Honoras
Bei Worldquests fühlt sich das nie erledigt an und ist einfach unendlich grinding bis zu einem Punkt an dem man die garnicht mehr braucht.


Damit liegt der Fehler eindeutig bei dir und nicht bei den Weltquests.

Dailys waren kein Stück besser sondern boten lediglich noch weniger Auswahl und dadurch Abwechslung. Einen Rückschritt wird es mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr geben.
Wqs sind immer willkommen!

Ich suche mir ca. 10 Stück täglich aus je nach Belohnung(Abgesandten inkl.), dauert vllt ne halbe Stunde und gut is!
Mit der Tempo sind sie für mich noch mit dem Main 1-2 Monate relevant.
Man muss doch nicht jeden tag alle WQs machen!

Dailys waren nie abwechslungreich wirklich...
Also TE, auch Du kannst noch ausrüstungstechnisch von den Worldquests profitieren.
Sie scheinen zwar nicht immer zu skalieren, doch meisten klappt es ganz gut.
Und wenn die Belohnungen dann noch proccen - z.B. rar 320+ auf episch 335, finde ich, hat es sich schon gelohnt.

Dazu kannst Du je nach Belieben soviele Worldquests machen, wie vorhanden sind.
Bei den Dailys damals hattest Du einen Obergrenze von 25 - danach war für den Tag erstmal Schluss.
Da musstest Du genau überlegen, in welche Quests du investierst.
Wir müssen sie ja nicht machen. Sie sind im Grunde nichts anderes als die täglichen Quests, nur etwas anders präsentiert.
Einfach nur NEIN!
Heute jagt man die Spieler eben quer über die gesamte Map, um Weltquests in hunderten Variationen zu erledigen, früher gab's die (zumeist) ewig selben Dailie-Questhubs.

Heute hat man, in Kombination mit den Abgesandten-Missionen, 3 Tage lang die freie Wahl. Wenn ich heute mal keine Lust auf die verfügbaren WQs habe, warte ich einfach bis Quests dabei sind die mir passen.

Und ich bezweifle ernsthaft, dass du für je 4 Weltquests mehr Zeit brauchst, als früher beim durchquesten der Dailie-Questhubs.
Ich mochte die WQs schon zu Legion nicht und haben mir leider einen ziemlich großen teil meines Spielspaßes genommen.

Klar, viele finden es toll das man nicht mehr zum Questgeber laufen muss, aber irgendwie fand ich hat es einen großen Teil ausgemacht. - Ähnlich wie die Klassenlehrer die ja auch unnötig geworden sind.

Wenn man sich vorgenommen hat diese Quests nicht zu machen und man Blumen sammelt, Blinken die trotzdem nervenderweise im Log auf und schreien nach Aufmerksamkeit.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das Blizzard das wieder weg macht, oder das man sich entscheiden kann ob man WQs automatisch macht oder seine Quests wieder klassisch beim NPC abholt und weg bringt. (können ja meinetwegen auch dieselben Quests sein, aber das man klassisch in ein irgendein NPC Lager hin muss finde ich wichtig, als einen aus dem nichts erscheinende Balken der einen zu quatscht... - Wen würde es schaden? Niemanden.
Ich hasse eine "unaufgeräumte" karte, und diese Weltquests sind einfach ein dorn im Auge, ganz schlimm war es, wo man sie noch nicht ausblenden konnte auf der Karte...
12.09.2018 13:55Beitrag von Honoras

Ich mochte die dailys von früher, die mit dem blauen "!", man hat es einmal am Tag schnell erledigt und gut ist.


Früher
- Zum Questgeber laufen
- annehmen
- questen
- Zum Questgeber laufen
- abgeben
- Fertig

Heute
- Questen
- gibt sich von selbst ab
- Fertig

Merkst selbst?
12.09.2018 13:55Beitrag von Honoras

Ich mochte die dailys von früher, die mit dem blauen "!", man hat es einmal am Tag schnell erledigt und gut ist.


Also ich kann mich erinnern, dass gerade Anfangs Pandaria man an die 2-3 Stunden brauchte für alle Dailys. War genau so langwierig. Nur hat man wenigstens auf Ehrfürchtig ein Mount bekommen. Finde teilweise die Rufbelohnungen aktuell sinnlos.
12.09.2018 15:10Beitrag von Rhezylia
Früher
- Zum Questgeber laufen
- annehmen
- questen
- Zum Questgeber laufen
- abgeben
- Fertig

Heute
- Questen
- gibt sich von selbst ab
- Fertig

Merkst selbst?

Was solls da zu merken geben?
Wenn du nur Spaß am ini rushen und sonst nichts hast und den openworld kram blod schnell hinter dich bringen willst, dann solltest du überlegen was anderes zu spielen... (das wollte ich immer schon mal schreiben, *malt sich ein sternchen in den Kalender*)
Naja, wie ich bereits sagte ist das geschmackssache.
Aber ich bin mir ziemlich sicher das die euch in den nächsten Addons (insofern manch einer noch so lange spielt) zum Hals raushängen werden.
Ich sehe einfach das langzeit Problem darin.
WQ sind gekommen um zu bleiben. Einfacher kann Blizzard keinen Hamsterrad Content generieren.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum