Warum brauch man immer den Ausweis !?

Kundendienst
Und genau da kann man sich meiner meinung nach streiten. Ich bin der einzige der jemals auf diesen acc gespielt hatte. Sein name stand nur für die bezahlung und den alter drin.
Aber naja finde es nur dreist das ich von meinen konto gametine bis 2020 bezahlt have und selbst diese nicht erstattet wird. Und auch alle anderen games sind hin da der jomplette bnet acc dicht is.
Hätte der Account nicht an die Mutter überschrieben werden können (im Falle eines Erb/Todesfalles)? Ich weiß nicht, was Schneesturm zwischen Geschwistern macht, aber Eltern/Kind oder Ehepartner sind normalerweise da eher im Gespräch, wenn es um die Übernahme von Online-Konten geht.

MfG
Nein angeblich geht das nicht. Auch eine Auszahlung der Game Time oder der Vorhanden WOW marken ist nicht Möglich

Auch können die Beiden Erworben Spiele (Destiniy 2 und die deluxe edition von Black ops nicht auf ein anderes Konto gepackt werden)

Egal ob sie von meinen Konto gekauft wurden.

das Heist

WOW
Destiny
COD
Overwatch
und Diabolo sind futsch

ich rechne Lieber net zusammen was da an Geld rein is :S
Es ist im EULA eindeutig formuliert. Das EULA wird beim Erstellen des Accounts akzeptiert. Da gibt es leider nichts zu diskutieren.
Gerne zitiere ich dir im Folgenden die relevanten Passagen.
1.A.i.
Sie sind zur Einrichtung eines Accounts nur berechtigt, wenn: (i) Sie eine „natürliche Person“ sind und in dem Land Ihres ständigen Wohnsitzes als volljährig gelten

Ist denke ich eindeutig. Du musst volljährig sein um einen Account eröffnen zu dürfen.

1.A.v.
Vorbehaltlich der Gesetze des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, ist es minderjährigen Kindern gestattet, einen von einem Elternteil oder einem gesetzlichen Vertreter angelegten Account zu nutzen. Falls Sie Ihrem minderjährigen Kind oder Ihrem gesetzlichen Schutzbefohlenen (zusammengefasst Ihr „Kind“) gestatten, einen Account auf der Plattform zu nutzen, stimmen Sie der vorliegenden Vereinbarung in Ihrem eigenen Namen und im Namen Ihres Kindes zu, und Sie nehmen zur Kenntnis und stimmen zu, dass Sie für jedwede Nutzung des Accounts durch Ihr Kind haften, unabhängig davon, ob Sie einer solchen Nutzung zugestimmt haben.

Da dein Bruder vermutlich nicht dein gesetzlicher Vertreter war, war die Nutzung durch dich nicht erlaubt. Deine Eltern hätten den Account erstellen können.

1.A.ii.2.
Sie dürfen den Account oder die Anmeldedaten an niemand anderen weitergeben, es sei denn, die Bedingungen dieser Vereinbarung gestatten dies

Aus dem vorrangehenden Absatz ergibt sich, dass die Weitergabe der Accountinformationen an dich nicht erlaubt war.

Wie gesagt: Das EULA ist eindeutig formuliert. Worüber sich diskutieren lässt ist, ob man in deinem Fall eine Ausnahme hätte machen können in Anbetracht des tragischen Hintergrunds. Man macht sich natürlich selten Gedanken über so etwas bevor das Schicksal einen hammerhart trifft.

Edit: Hier übrigens der Link zum EULA zum selber nachlesen ;-) https://www.blizzard.com/de-de/legal/08b946df-660a-40e4-a072-1fbde65173b1/blizzard-endnutzerlizenzvereinbarung

@Blizzard: Ihr habt da 'n kleinen Typo .. bei "1.Die Plattform" ist das "i" groß geschrieben.
20.09.2018 14:16Beitrag von Frintex
Ergo den Support ist !@#$%^egal wieso nicht dein Name drinsteht.
Die haben dein GELD und der Rest interessiert bei denen keinen.

Das magst du so sehen, ist aber nicht wahr.
Deine Eltern (oder andere Sorgeberechtigten) dürfen einen Account für dich erstellen, den du dann bei Volljährigkeit überschrieben bekommst. Immerhin vertreten Eltern ihr Kind so lange dieses noch nicht voll geschäftsfähig ist bei fast allem, was so anfällt - der Bruder kann dies aber nicht. Ein Bruder ist nicht umsonst nur ein Verwandter zweiten Grades und nicht ersten Grades.

Was kann Blizzard nun dafür, dass dein Bruder sich nicht vorher informiert hat? Wäre ja kein Ding gewesen, dass deine Eltern den Account erstellen. Die Zahlungsinformationen im Account müssen ja auch nicht mit dem Namen übereinstimmen. In meinem stand auch lange der Name meiner Frau, weil unser Konto auf ihren Namen lief.

20.09.2018 14:16Beitrag von Frintex
" Das ist ihr Problem" WORTWÖRTLICH.


Kann mir zwar nur schwer vorstellen, dass ein Supportler das so ausgedrückt hat, aber selbst wenn - genau so sieht es nun mal aus.
Der Einzige, der hier Mist gebaut hat, ist dein Bruder.
20.09.2018 14:16Beitrag von Frintex
2006 hatte damals mein Großer Bruder mir zu Weihnachten World of Warcraft geschenkt und damals Auch seine Daten Angegeben da ich mit 14 noch kein Konto hatte. (Bevor es Fragen gibt ja ich hatte die Einwilligung meiner Eltern)
Wäre es nicht möglich gewesen, dass die Eltern den Account einrichten? Etwaige Zahlungen können problemlos auch von anderen Personen getätigt werden, das läuft unabhängig vom eingetragenen Inhaber.

Es klingt, als hätten sich die Beteiligten vor Vertragsschluss die Nutzungsbestimmungen nicht durchgelesen -- das passiert leider häufig in der Annahme, dass WoW "ja nur ein Spiel" sei, und man es mit solchen Dingen daher nicht genau nehmen muss. Hier hätte man sich dadurch allerdings wohl eine Menge Stress erspart.

20.09.2018 14:16Beitrag von Frintex
Auf die Erklärung das Es mein Bruder war und Dieser 2015 bei einen Motorradunfall ums Leben kam Wurde mir Wortwörtlich geantwortet: " Das ist ihr Problem" WORTWÖRTLICH.
Falls sich dieser Vorfall damals wirklich so ereignet hat, muss ich stellvertretend für das Gamemaster-Team um Entschuldigung bitten. Ein derart pietätloser Umgang gehört nicht zu den Werten, für die wir als Firma stehen.

20.09.2018 15:03Beitrag von Frintex
Aber naja finde es nur dreist das ich von meinen konto gametine bis 2020 bezahlt have und selbst diese nicht erstattet wird.
Du hast im Voraus 5+ Jahre Spielzeit gekauft?

Kannst du mir mal einen Charakter + Realm des gesperrten Accounts nennen?

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben
20.09.2018 15:28Beitrag von Tyryndar
Du hast im Voraus 5+ Jahre Spielzeit gekauft?


Hat er so wie ich das sehe nicht.

Zitat:

Als ich am Ende von Legion den Support kontaktiert habe weil mein Handy (inklusive authen....) einen Wasserschaden hatte und nicht mehr zu retten ist wurde mein Acc Gespert weil ich nicht der Besitzer ist.


Der Unfall war 2015. Die Sperre erfolgte zum Ende von Legion, ist also wenige Wochen her. Selbst bezahlt hat er wohl seit 2008 schon alles.
20.09.2018 15:28Beitrag von Tyryndar
Du hast im Voraus 5+ Jahre Spielzeit gekauft?


Hat er so wie ich das sehe nicht.

Zitat:

Als ich am Ende von Legion den Support kontaktiert habe weil mein Handy (inklusive authen....) einen Wasserschaden hatte und nicht mehr zu retten ist wurde mein Acc Gespert weil ich nicht der Besitzer ist.


Der Unfall war 2015. Die Sperre erfolgte zum Ende von Legion, ist also wenige Wochen her. Selbst bezahlt hat er wohl seit 2008 schon alles.


Richtig. Im Mai habe ich zum Gb mein erstes Konto bekommen und habe mir seit dem Alles Selber gezahlt. Das Handy ging mir zum Jahreswechsel kaputt und iwo im Februar musste ich den Autheu iwas bestätigen. Davor hatte ich den komplett vergessen

Und soviel gametime hatte ich da einfach nur WOW Marken eingetauscht habe.

Und auf das hin und her zwecks Eltern.
Ich war nicht Volljährig durfte allso keinen Account erstellen. Da meine Eltern damals keine Ahnung von Computern hatten und angst um die Daten im Internet hatten, hieß es von denen das wen mir mein Bruder sowas Schenkt sollte er dafür Geradestehen und Aufpassen (Kontrollieren) was ich da Tuhe. Somit Hatte er halt den Acc erstellt.
Es klingt, als hätten sich die Beteiligten vor Vertragsschluss die Nutzungsbestimmungen nicht durchgelesen -- das passiert leider häufig in der Annahme, dass WoW "ja nur ein Spiel" sei, und man es mit solchen Dingen daher nicht genau nehmen muss. Hier hätte man sich dadurch allerdings wohl eine Menge Stress erspart.


20.09.2018 16:03Beitrag von Frintex
Und auf das hin und her zwecks Eltern.
Ich war nicht Volljährig durfte allso keinen Account erstellen. Da meine Eltern damals keine Ahnung von Computern hatten und angst um die Daten im Internet hatten, hieß es von denen das wen mir mein Bruder sowas Schenkt sollte er dafür Geradestehen und Aufpassen (Kontrollieren) was ich da Tuhe. Somit Hatte er halt den Acc erstellt.


Auf der einen Seite wird da auf Datenschutz gepocht und Blizzard dafür "angeklagt", das sie sich doch nicht so anstellen sollen. Ist ja nur ein Spiel. Aber nicht mit unseren Daten, die so hoch-wichtig und geheim sind, das wir nicht wollen das etwas davon ins "Internet" kommt.
Irgendwie hört sich das ganze sehr merkwürdig an.
Aber ja, es ist ja immer ganz chillig wenn es nur um ein Spiel geht. Bis es Probleme gibt...
20.09.2018 15:51Beitrag von Meristo
Die Sperre erfolgte zum Ende von Legion, ist also wenige Wochen her.
Mea culpa, hatte "Legion" überlesen!

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben
Wäre es nicht möglich 3 Ausweiskopien (eigene, Bruder, Elternteil), bzw 2 + Sterbeurkunde einzureichen und den Fall sachlich(!) zu schildern?

Du bist nunmal in der Nachweispflicht. Oder wie die Goblins so schön sagen: "Sicherheit geht vor".

Ist natürlich auch keine Garantie und fällt unter Kulanz, aber es zeigt, dass man sich wirklich bemüht, einen alten Fehler zu beheben. Es sollte natürlich keine weiteren Ungereimtheiten in dem Account geben.
Du wirst lachen aber den Vorschlag mit den Ausweis ehemaligen Kontodaten der Sterbeurkunde als Kopie einzuschicken wurde abgelehnt da ich nicht mein Bruder sei
Ja. Es wurde ja nun auch schon mehrfach gesagt, dein Bruder hätte das nicht machen dürfen, da er kein Sorgeberechtigter ist.

Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass man sich an Regeln halten muss?
20.09.2018 20:59Beitrag von Frintex
Du wirst lachen aber den Vorschlag mit den Ausweis ehemaligen Kontodaten der Sterbeurkunde als Kopie einzuschicken wurde abgelehnt da ich nicht mein Bruder sei


Ich meinte eher,d aß die Mutter sich bei Schneesturm meldet. Wenn schneesturm kein Erbe zwischen Brüdern und Schwestern zu läßt, so ist die Konstellation mit Deiner Mutter (und ihrem Kind) eventuell eine andere. Nur muß sie logischerweise den Kontakt aufbauen, nicht Du.

MfG
20.09.2018 21:06Beitrag von Letji
Ja. Es wurde ja nun auch schon mehrfach gesagt, dein Bruder hätte das nicht machen dürfen, da er kein Sorgeberechtigter ist.

Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass man sich an Regeln halten muss?


Man sollte die Kirche mal im Dorf lassen!

Sollte der geschilderte Fall sich wirklich so ereignet haben, dann sollte man schon Fingerspitzengefül haben.

Ich geh mal davon aus, das er alles Lückenlos nachweisen kann. Sicher hat er und sein Bruder einen Fehler gemacht. Er war 14 und sein Bruder evtl. Volljährig. Sein Bruder ist auch nicht Sorgeberechtigt aber er ist auch nicht der Nachbar, der damals für ihn den Account gemacht hat. Das sollte man schon unterscheiden.

Regeln beinhalten Ausnahmen zB. die Mama macht einen Account für ihren Sohn, da ist das kein Problem. Was ist wenn die Mama vor der Volljährigkeit des Sohnes verstirbt? Ist dann der Account auch Geschichte?
Für mich gibt es keinen Unterschied unter Familienmitglieder...
20.09.2018 21:40Beitrag von Ladron
Für mich gibt es keinen Unterschied unter Familienmitglieder...


Das sieht das Gesetz aber gaaaaanz anders.

Es ist eigentlich ganz einfach - die Eltern sind Sorgeberechtigt, so lange ein Gericht etwas anderes entscheidet. Sie vertreten das Kind in allen Fällen, bis zum Eintritt der Volljährigkeit.
Nicht der Bruder, nicht die Tante, nicht der Cousin (es sei denn, sie wurden von einem Gericht dazu bestimmt)

Deswegen steht es in den AGB von Blizzard auch so drin, wie es drin steht.

20.09.2018 21:40Beitrag von Ladron
Regeln beinhalten Ausnahmen zB. die Mama macht einen Account für ihren Sohn, da ist das kein Problem.


Genau das ist die Ausnahme von "du darfst nur auf dem Account spielen, in dem dein Name steht" - und das ist eine gesetzliche Ausnahme.

20.09.2018 21:40Beitrag von Ladron
Was ist wenn die Mama vor der Volljährigkeit des Sohnes verstirbt? Ist dann der Account auch Geschichte?


Wahrscheinlich nicht, denn die Mama ist vertretungsberechtigt.
Der Bruder aber nicht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum