GZ ihr habt es endlich geschafft...

Allgemeines
Zurück 1 4 5 6 8 Weiter
24.09.2018 00:01Beitrag von Galadras
23.09.2018 23:55Beitrag von Yathrin
...

In welcher Welt lebst du eigentlich? In der von Warcraft wohl kaum.
Ich empfinde das Zusammenspiel mit meiner Gilde überhaupt nicht als oberflächlich.
Ich rede nicht von den Zwischenmenschlichem Umgang den du in deiner Gilde hast, das kann ich nicht beurteilen. Ich meine, hast du bei dem Content das Gefühl das du mit Freunden Epische Und Aufregende Abenteuer bestreitest? Also ich nicht weil alles Flach wirkt. Ausserdem kann man viel zu viel Solo machen ohne Hilfe von Gildenmates oder Fremden, darum
Gehts.


Eins verstehe ich ja nicht, Blizzard ist ja nicht dumm. Die werden schon wissen was sie tun und es ist ja auch klar das es wirklich NICHTS gibt das ALLE zufriedenstellt.

Ich gehe jetzt einfach mal naiver weise davon aus das Blizzard das spiel so anpasst das es DEN MEISTEN gefällt! Und nur weil es dir nicht gefällt muss es doch nicht gleich geändert werden.

Die meisten scheinen wirklich zufrieden zu sein mit dem wie es jetzt ist, Classic fühlt sich einfach nur unfair an und ist Frustrierend..

zum begriff Casual übrigens:

Casual Games (englisch Gelegenheitsspiele) ist ein Modewort für einfache elektronische Spiele, die sich durch eine besonders leichte Zugänglichkeit, intuitive Eingabemethoden, das kooperative Gameplay sowie schnelle Erfolgserlebnisse auszeichnen.

Du weisst schon das in Relation zu anderen Mmorpg's World of Warcraft genau DAS immer war!!
Ein Casual Game! Vergleich mal bitte alle Mmorpgs die es VOR world of Warcraft gab! Die waren alle viel viel viel schwerer und genau dieses "Casual" ist das was World of Warcraft so berühmt gemacht hat!

Ich empfehle dir sämtliche Analysen die man so im Internet dazu findet.

In anderen Mmorpgs konntest du nichts wirklich garnichts alleine machen, es war schon immer so das WoW "Casual" war. Zumindest in relation zu anderen Games

Und nur weil dir Casual games nicht gefallen heißt das nicht das WoW sich jetzt dir anpassen muss.

Wenn du vielleicht wirklich nicht die Zielgruppe bist dann sei es leider so. Dann such dir einfach ein Spiel das deinen wünschen entspricht und ich wünsche dir das du dann einfach glücklich spielen kannst.

Alles gute noch!
<span class="truncated">...</span>Ich rede nicht von den Zwischenmenschlichem Umgang den du in deiner Gilde hast, das kann ich nicht beurteilen. Ich meine, hast du bei dem Content das Gefühl das du mit Freunden Epische Und Aufregende Abenteuer bestreitest? Also ich nicht weil alles Flach wirkt. Ausserdem kann man viel zu viel Solo machen ohne Hilfe von Gildenmates oder Fremden, darum
Gehts.


Eins verstehe ich ja nicht, Blizzard ist ja nicht dumm. Die werden schon wissen was sie tun und es ist ja auch klar das es wirklich NICHTS gibt das ALLE zufriedenstellt.

Ich gehe jetzt einfach mal naiver weise davon aus das Blizzard das spiel so anpasst das es DEN MEISTEN gefällt! Und nur weil es dir nicht gefällt muss es doch nicht gleich geändert werden.

Die meisten scheinen wirklich zufrieden zu sein mit dem wie es jetzt ist, Classic fühlt sich einfach nur unfair an und ist Frustrierend..

zum begriff Casual übrigens:

Casual Games (englisch Gelegenheitsspiele) ist ein Modewort für einfache elektronische Spiele, die sich durch eine besonders leichte Zugänglichkeit, intuitive Eingabemethoden, das kooperative Gameplay sowie schnelle Erfolgserlebnisse auszeichnen.

Du weisst schon das in Relation zu anderen Mmorpg's World of Warcraft genau DAS immer war!!
Ein Casual Game! Vergleich mal bitte alle Mmorpgs die es VOR world of Warcraft gab! Die waren alle viel viel viel schwerer und genau dieses "Casual" ist das was World of Warcraft so berühmt gemacht hat!

Ich empfehle dir sämtliche Analysen die man so im Internet dazu findet.

In anderen Mmorpgs konntest du nichts wirklich garnichts alleine machen, es war schon immer so das WoW "Casual" war. Zumindest in relation zu anderen Games

Und nur weil dir Casual games nicht gefallen heißt das nicht das WoW sich jetzt dir anpassen muss.

Wenn du vielleicht wirklich nicht die Zielgruppe bist dann sei es leider so. Dann such dir einfach ein Spiel das deinen wünschen entspricht und ich wünsche dir das du dann einfach glücklich spielen kannst.

Alles gute noch!


Auch wenn es absolut stimmt das die Popularität von WoW genau dadurch so hoch war muss ich dennoch die Frage stellen: Ab wann ist die kritische Masse erreicht?

Jemand der 2004 und davor mmorpgs gespielt hat wird wenn er sich WoW angesehen hat ungefähr gedacht haben: boah.. was ist das denn für ein Fast-food Spiel?

Und von 2004 an wurde das wie jeder wissen sollte immer mehr und weiter verstärkt um mit der Konkurrenz und der Markt Situation mitzuhalten.

Mehr, einfachere und schnellere dopaminspritzen, "instant gratification" heißt das Zauberwort.

Aber wann ist der Punkt erreicht wo es einfach nicht mehr weiter geht? Ein mmorpg kann nun mal kein Moba oder Battle-Royale Shooter sein die die letzen Jahre und aktuell den Markt dominieren, und aufs Handy porten bezweifel ich ebenfalls.

Es ist ein bisschen so wie mit Electronic Aids, ääh ich meine Arts.

Der Konsument will es so, der durchschnittliche Spieler hat keine Lust auf langwieriges Entertainment, Sachen die man sich erarbeiten kann und oder auch vorausplanen (Stichwort gear Prozess.)

Und bei EAids klappt es nun mal weil es immer noch genug "Wale" die ihnen ihre Lootboxen etc. abkaufen gibt, würde es sich nicht irgendwie lohnen würden sie es gar nicht erst probieren.

Das TrashTv das wir auf RTL etc. am Nachmittag seit ein paar Jahren haben ist da denke ich auch ein gutes Beispiel, warum läuft dieser widerwärtige IQ schmelzende Mist? weil genug Leute drauf abfahren und es sich lohnt, heißt das dass es erfolgreiches Entertainment ist? Ja.

Aber gutes? Das muss wohl jeder für sich entscheiden.

Ich bin ein Genosse mit nicht übermäßig aber wohl doch noch genug Zeit um ein mmorpg zu spielen und dessen Inhalte zu genießen, aber Legion und vor allem Bfa geben mir einfach das Gefühl, dass ich lieber doch was anderes spielen oder ein anderes Hobby für den Abend angehen sollte was den Langzeitcontent angeht, die ersten Wochen waren hingegen tatsächlich super wie eigentlich immer....

Warum ich noch hier bin? Eigentlich nur wegen ein paar RL Freunden die aber auch langsam das sinkende Schiff verlassen.
Jeder Kevin wäre stolz auf den TE.


Auch wenn es absolut stimmt das die Popularität von WoW genau dadurch so hoch war muss ich dennoch die Frage stellen: Ab wann ist die kritische Masse erreicht?

[...]

Ich bin ein Genosse mit nicht übermäßig aber wohl doch noch genug Zeit um ein mmorpg zu spielen und dessen Inhalte zu genießen, aber Legion und vor allem Bfa geben mir einfach das Gefühl, dass ich lieber doch was anderes spielen oder ein anderes Hobby für den Abend angehen sollte was den Langzeitcontent angeht, die ersten Wochen waren hingegen tatsächlich super wie eigentlich immer....

Warum ich noch hier bin? Eigentlich nur wegen ein paar RL Freunden die aber auch langsam das sinkende Schiff verlassen.


Amen! :)
Es ist natürlich schade wenns dir nicht gefällt aber es ist schön das du deswegen nicht gleich Unruhe verbreitest. Vielen Leuten gefällt das und natürlich soll man Kritik äußern denn in einigen Fällen ändert das sogar etwas.
Man muss einfach nur die Grenze von allem kennen.
24.09.2018 04:28Beitrag von Delsere
...

Eins verstehe ich ja nicht, Blizzard ist ja nicht dumm. Die werden schon wissen was sie tun und es ist ja auch klar das es wirklich NICHTS gibt das ALLE zufriedenstellt.

Ich gehe jetzt einfach mal naiver weise davon aus das Blizzard das spiel so anpasst das es DEN MEISTEN gefällt! Und nur weil es dir nicht gefällt muss es doch nicht gleich geändert werden.

Die meisten scheinen wirklich zufrieden zu sein mit dem wie es jetzt ist, Classic fühlt sich einfach nur unfair an und ist Frustrierend..

zum begriff Casual übrigens:

Casual Games (englisch Gelegenheitsspiele) ist ein Modewort für einfache elektronische Spiele, die sich durch eine besonders leichte Zugänglichkeit, intuitive Eingabemethoden, das kooperative Gameplay sowie schnelle Erfolgserlebnisse auszeichnen.

Du weisst schon das in Relation zu anderen Mmorpg's World of Warcraft genau DAS immer war!!
Ein Casual Game! Vergleich mal bitte alle Mmorpgs die es VOR world of Warcraft gab! Die waren alle viel viel viel schwerer und genau dieses "Casual" ist das was World of Warcraft so berühmt gemacht hat!

Ich empfehle dir sämtliche Analysen die man so im Internet dazu findet.

In anderen Mmorpgs konntest du nichts wirklich garnichts alleine machen, es war schon immer so das WoW "Casual" war. Zumindest in relation zu anderen Games

Und nur weil dir Casual games nicht gefallen heißt das nicht das WoW sich jetzt dir anpassen muss.

Wenn du vielleicht wirklich nicht die Zielgruppe bist dann sei es leider so. Dann such dir einfach ein Spiel das deinen wünschen entspricht und ich wünsche dir das du dann einfach glücklich spielen kannst.

Alles gute noch!


Auch wenn es absolut stimmt das die Popularität von WoW genau dadurch so hoch war muss ich dennoch die Frage stellen: Ab wann ist die kritische Masse erreicht?

Jemand der 2004 und davor mmorpgs gespielt hat wird wenn er sich WoW angesehen hat ungefähr gedacht haben: boah.. was ist das denn für ein Fast-food Spiel?

Und von 2004 an wurde das wie jeder wissen sollte immer mehr und weiter verstärkt um mit der Konkurrenz und der Markt Situation mitzuhalten.

Mehr, einfachere und schnellere dopaminspritzen, "instant gratification" heißt das Zauberwort.

Aber wann ist der Punkt erreicht wo es einfach nicht mehr weiter geht? Ein mmorpg kann nun mal kein Moba oder Battle-Royale Shooter sein die die letzen Jahre und aktuell den Markt dominieren, und aufs Handy porten bezweifel ich ebenfalls.

Es ist ein bisschen so wie mit Electronic Aids, ääh ich meine Arts.

Der Konsument will es so, der durchschnittliche Spieler hat keine Lust auf langwieriges Entertainment, Sachen die man sich erarbeiten kann und oder auch vorausplanen (Stichwort gear Prozess.)

Und bei EAids klappt es nun mal weil es immer noch genug "Wale" die ihnen ihre Lootboxen etc. abkaufen gibt, würde es sich nicht funktionieren würden sie es gar nicht erst probieren.

Das TrashTv das wir auf RTL etc. am Nachmittag seit ein paar Jahren haben ist da denke ich auch ein gutes Beispiel, warum läuft dieser widerwärtige IQ schmelzende Mist? weil genug Leute drauf abfahren und es sich lohnt, heißt das dass es erfolgreiches Entertainment ist? Ja.

Aber gutes? Das muss wohl jeder für sich entscheiden.

Ich bin ein Genosse mit nicht übermäßig aber wohl doch noch genug Zeit um ein mmorpg zu spielen und dessen Inhalte zu genießen, aber Legion und vor allem Bfa geben mir einfach das Gefühl, dass ich lieber doch was anderes spielen oder ein anderes Hobby für den Abend angehen sollte was den Langzeitcontent angeht, die ersten Wochen waren hingegen tatsächlich super wie eigentlich immer....

Warum ich noch hier bin? Eigentlich nur wegen ein paar RL Freunden die aber auch langsam das sinkende Schiff verlassen.

Schön gesagt, bin ich voll und ganz bei dir.
Da hab ich auch nur noch eins hinzuzufügen:

https://www.youtube.com/watch?v=8FrQ1e9Vpkc

Sehr interessant zusammengefasst, auch wenn das Editing jetzt nicht der burner ist.
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
Gz ihr habt es endlich geschafft, ein sonst so schönes Spiel total casual zu machen und damit zu zerstören!

-jede Klasse fühlt sich baseline gleich an

-individualismus komplett verloren

-Der soziale Aspekt ist fast komplett verloren

MMO? Nein! Sicherlich nicht.

Account gekündigt und warte auf Classic.
Mit Level 110 hast Du doch noch gar nichts vom neuen Kontent gesehen.

Beim sozialen Aspekt ist der Mensch am PC verantwortlich! Nicht Blizzard.
Armes Schnuschnu...,Armes Schnuschnu...
23.09.2018 22:58Beitrag von Ivóry
Also ich spiele alle Klassen, zu Legion alle auf Max gelevlt um die Magierturm Challeng mit jeden zu machen, und es fühlt sich meiner Meinung nichts gleich an.
Oh Moment, meine Tabks haben alle nen Spot... so nen dreck^^
Erstens ist es nicht Legion...
Zweitens doch! Jeden Klasse hat seine 2 Defensive CD‘s, movement abilitys und Burst abilitys.
Der Individualismus bzw. Das Gefühl dass sich jede Klasse anders anfühlt und spielen lässt, ist weg! Ausserdem ist es lächerlich wie wenig Ability‘s jede Klasse effektiv hat, kann ich ja fast mit nem PS4 Controller bedienen. Ich finde ein MMO sollte man mit viel Zeitinvest spielen, der ist komplett weg, die neue Generation hat keine Geduld mehr anscheinend.


Sagen nur Leute die viel Zeit haben und ergo somit nicht arbeiten bzw eine Familie haben.

Aber was willst du mit nen Pala in Classic, am Rand stehen und Buffen sonst konnten die nix außer mal einen Rezz wenn Sie nicht im Kampf waren.
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
Gz ihr habt es endlich geschafft, ein sonst so schönes Spiel total casual zu machen und damit zu zerstören!

-war WoW schon immer.

23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras

-jede Klasse fühlt sich baseline gleich an

- Echt? Also ich merk schon dezente Unterschiede, ob ich Priester oder Hexenmeister spiele. :D

23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras

-individualismus komplett verloren

-Weil die "Skilltrees" von damals ja soo individuell waren... *hust*

23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras

-Der soziale Aspekt ist fast komplett verloren

- Woran man selbst ganz leicht etwas ändern kann... ^^

23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras

MMO? Nein! Sicherlich nicht.

Account gekündigt und warte auf Classic.

-viel Spaß in 8.1 ^^
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
jede Klasse fühlt sich baseline gleich an

Was meinste denn damit?
Bei mir sind da doch komplette Unterschiede.

Oder meinste, DDs machen nur Schaden, Tanks tanken nur und Heiler heilen nur?
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
Gz ihr habt es endlich geschafft, ein sonst so schönes Spiel total casual zu machen und damit zu zerstören!

-jede Klasse fühlt sich baseline gleich an

-individualismus komplett verloren

-Der soziale Aspekt ist fast komplett verloren

MMO? Nein! Sicherlich nicht.

Account gekündigt und warte auf Classic.


Such dir ne Arbeit
24.09.2018 07:13Beitrag von Rîka
Was meinste denn damit?
Bei mir sind da doch komplette Unterschied


Er meint damit das man nur Buttons drücken muss und von daher alle Specs gleich sind, genauso wie Spiele halt nur Pixel auf den Monitor zeichnen und von daher alle gleich sind.
Ich hab Legion größtenteils Casual gespielt, deshalb kann ich mir wohl eine Meinung erlauben. Die da lautet: BfA ist so garnicht casualtauglich.
Das fängt an mit der

Kampagne:
Statt verschiedener Klassen- und Ordenshallequests bekommt man eine Kriegskampagne die so dünn und durchsichtig wie Hot Pants sind.

Inselexpeditionen:
Bzgl. Langweilig könnte man noch streiten (Nein, eigentlich nicht) aber die Lootrate ist noch immer im Promillebereich.

Warfront:
Lange Wartezeiten, spielinhaltlich: nunja. Und wer mit mir diskutieren will das da noch 1!!!! dazukommt: ja, irgendwann in ein paar Monaten. Wird das Itemlevel nicht erhöht ist das auch nur ein Weg um Twinks auszustatten.

Mythic:
Affixe gibt es bereits ab Stufe 2. Dafür bekommt man aus der Kiste Azeritrüstung mit einem WQ/WF Itemlevel, welches 15 Itemlevel unter dem ist was im Spiel versprochen wird. Ab Stufe 4 sind es bereits zwei Affixe.

Berufe:
Sind noch sinnloser geworden, alles ist steigerungsfähig. Auch nach unten.

Klassenbalance:
Nicht gegeben. Dem Casual kann man nur empfehlen keinen DD-Caster zu wählen, die Chance eine Niete zu ziehen ist um ein vielfaches höher als bei Melee. Blizzard fällt schon seit Jahren nichts mehr zu DD-Castern ein. Ich hab es endlich eingesehen und spiele seit einer Woche keinen mehr, weil Schna***ze gestrichen voll.

Random-BGs
Typischer Casual-Inhalt. Siehe Klassenbalance.

RNG:
Man kann in einer Stunde 340 sein, es kann aber auch 4 Wochen dauern. Hat mit dem zeitlichen Aufwand nichts zu tun.

Twinken:
Manche mögen das Zähe und bilden sich ein sie könnten dadurch ihre Klasse besser beherrschen. Oder das Content von vor 10 Jahren spannend. Schön wenn man so denken kann...

Etc.pp.
Wer Casual spielen will sollte sich mal besser eins der zahlreichen hoch bewerteten und zweistellig (!) millionenfach verkauften Single-RPGs rauspicken.
Wow ist meiner Meinung nach gerade für Gelegenheitsspueler zu flach und eintönig geworden und das hat mit LFG/R garnichts zu tun. Nur weil man Casual spielt, heißt das nicht das man garkeine Qualitäts-Ansprüche hat.
23.09.2018 23:18Beitrag von Заркаш
23.09.2018 23:02Beitrag von Volbarn
...
Ich bin schöner mon!
Wie kann die zweit abartigste WoW Rasse die nicht einmal richtig sprechen kann schöner sein als ein Orc?

Ihr werdet in abartigkeit nur von Worgen getoppt...
Einzig Nelyu ist ... "annehmbar" grüße gehn raus.
https://i.imgur.com/UoCqFlM.png


Du trägst böses Mojo in dir mon!
"Ich bin kein Casual ich schwöre!! Ich habe 4 Accounts, auf den anderen habe ich auch alle Cutting Edge Erfolge. Aber mit denen poste ich nicht denn ihr seid mir zu casual!"
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
Gz ihr habt es endlich geschafft, ein sonst so schönes Spiel total casual zu machen und damit zu zerstören!


Insgesamt ist das Spiel sehr grindlastig geworden, eher sehr weit weg von Casual. Durch einige Elemente wird dem Spieler diese falsche Vorstellung vermittelt.

Du musst dir nur das Itemsystem anschauen auch vermeintliche Prospieler, die hohe M+ und Mythicraids laufen sind weit weg von perfekt ausgerüstet. Dieses Hamsterrad, man macht ständig das Gleiche ohne wirklich signifikante Änderungen an der Ausrüstung, vermittelt den Eindruck viel Zeit investieren hätte keine Auswirkung.

Durch das RNG-Itemsystem ist aber das Ausrüsten eine Sache, die eigentlich unendlich viel Zeit erfordert man ist nie damit fertig.
Spieler, die sehr viel Zeit investieren kommen dem näher als der Casualspieler.

23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
jede Klasse fühlt sich baseline gleich an


Nicht die Klassen sind baseline aufgebaut sondern die Rollen. Als Heiler hat man beispielsweise immer das gleiche Grundgerüst auf dem diese Rolle aufgebaut ist.
Damit hat es sich aber schon mit der Gleichheit. Wenn man sich den Healpala anschaut hat er wenig gemeinsam mit einem Druiden- oder Mönchheiler.
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
Gz ihr habt es endlich geschafft, ein sonst so schönes Spiel total casual zu machen und damit zu zerstören!

-jede Klasse fühlt sich baseline gleich an

-individualismus komplett verloren

-Der soziale Aspekt ist fast komplett verloren

MMO? Nein! Sicherlich nicht.

[/quote]

Und das fällt dir jetzt erst auf?
23.09.2018 22:20Beitrag von Galadras
Gz ihr habt es endlich geschafft, ein sonst so schönes Spiel total casual zu machen und damit zu zerstören!

-jede Klasse fühlt sich baseline gleich an

-individualismus komplett verloren

-Der soziale Aspekt ist fast komplett verloren

MMO? Nein! Sicherlich nicht.

Account gekündigt und warte auf Classic.


Ok

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum