Spaß? Wohl eher nicht...

Allgemeines
Zurück 1 5 6 7 Weiter
Blödsinn. Das ist ein Indikator, daß man mal an die frische Luft sollte oder eine Therapie braucht.


Beiträge die mit Beleidigungen anfangen sind ein Indikator für die gute Qualität des Beitrages...

Auch völliger Blödsinn. Die Erfolge sind zum grössten Teil an Sachen gebunden, die kein normaler Mensch machen würde, wenn er nicht geil auf Erolge ist.
Gibt genug Leute die kein Bock auf World of Diablo haben(M+).


Ist nicht so. Für nahezu jeden Bereich im Spiel gibt es Erfolge. Mittlerweile sogar für das Sammeln von Dingen. Wer also nicht gerade nur durch die Gegend rennt und Screenshots macht, hat nach einer gewissen Zeit ganz automatisch und ohne weitere Beachtung von Erfolgen eine recht höhere Anzahl. Brauche ich auch nicht diskutieren, weil das ganz einfach so ist.

26.09.2018 18:08Beitrag von Bindy
An meinem Account kann man auch sehen, daß ich keinerlei M+ gemacht und niemals machen werde. Und daraus folgerst du, daß ich den gesamten Content ja gar nicht gesehen hätte.
Ja Content der mich nicht interessiert, ist für mich kein Content. Das ist für mich Datenmüll.
Auch die Raids im aktuellen Content sind fürn Poppes, wegen dem RNG-Jesus.
90% des aktuellen Addons könnte man raus patchen und es würde keiner was vermissen.
Schmeiss das ganze Azerit System raus, schalte TF/WF aus und schon wäre das Spiel besser.


Ja, dann kannst du sagen, mich interessiert der Content nicht. Der TE sagt aber aus, es gäbe überhaupt keinen Content. Und das sind nun einmal zwei grundverschiedene Aussagen, findest du nicht auch?

26.09.2018 18:08Beitrag von Bindy
Aber ihr Pappnasen steht ja auf Glücksspiele. Erinnert mich an die Leute, die in jeder Imbissbude hunderte Mark/€ in die Automaten rein werfen in der Hoffnung, was zu gewinnen.
Gleiches Prinzip, gleiches Klientel.


Ein gewisser Random-Faktor ist wichtig für das Genre und war auch schon seit Classic im Spiel vorhanden. Und ja, ich finde Titanforged gut, da so jeder Content interessant bleibt. Was das aber mit Automaten zu tun hat, verstehe ich wiederum nicht.
26.09.2018 18:18Beitrag von Shalandana

Ist nicht so. Für nahezu jeden Bereich im Spiel gibt es Erfolge. Mittlerweile sogar für das Sammeln von Dingen. Wer also nicht gerade nur durch die Gegend rennt und Screenshots macht, hat nach einer gewissen Zeit ganz automatisch und ohne weitere Beachtung von Erfolgen eine recht höhere Anzahl. Brauche ich auch nicht diskutieren, weil das ganz einfach so ist.


Genau, für das Sammeln von "Dingern" hat man dann 27480 Erfolgspunkte?
bwhaha, genau....nochmal für dich: THERAPIE.


Ja, dann kannst du sagen, mich interessiert der Content nicht. Der TE sagt aber aus, es gäbe überhaupt keinen Content. Und das sind nun einmal zwei grundverschiedene Aussagen, findest du nicht auch?


Ja weil ihn der Content, genau wie mich nicht interessiert, weil langweilig.

26.09.2018 18:18Beitrag von Shalandana

Ein gewisser Random-Faktor ist wichtig für das Genre und war auch schon seit Classic im Spiel vorhanden. Und ja, ich finde Titanforged gut, da so jeder Content interessant bleibt. Was das aber mit Automaten zu tun hat, verstehe ich wiederum nicht.


Der Random Faktor, war was der Boss droppt und nicht, wenn er droppt ob TF oder WF oder Sockel oder Drecksstats oder alles zusammen.
Die Werte waren früher fix. Man musste nur hoffen, daß der Boss dein Item droppt.
Titanforged ist absoluter Müll, weil es den höheren Content entwertet. Da gibt es nix zu diskutieren. Das ist Fakt.
Was das mit den Glücksspielautomaten zu tun hat? Gleiches Prinzip, gleiches Klientel. Was gibt es daran nicht zu verstehen? Wer so viele Erfolspunkte gefarmt hat sollte diesen einfachen und simplen Vergleich doch verstehen können.
Das ganze spiel besteht hallt nur aus Raid oder speedruns Mytisch+ das ist anscheinend alles was blizzard noch intressiert und da muss man anscheinend damit leben hätte ich mir bloss nicht die 180 tage abbo geholt -.-^^
Und blizzard kennt halt nur rng und speedruning das ist was sie können ich finde das auch nich gut aber ich glaube nicht das blizzard sich da je ändern wird
Man sieht hier doch deutlich das Problem von BfA, wenn jetzt schon Legion "Content" aka Levelphase von 2010, Petbattle und Transmog/Mountfarm (weil mehr geben die Inselexpeditionen ja nicht her) als AddOn Features verkauft werden.

Klar kann ich in einem 14 Jahre alten Spiel viel machen, weil sich viel angesammelt hat. Trotzdem ist der aktuelle Weltcontent extrem dünn, weil man auf die bescheuerte Idee kam, die Welt zu halbieren. Für eine Fraktion gabs noch nie so wenig Geschichten, so wenig Quests wie zu BfA.

Und im Endgame gibts nicht mehr zu tun, als wie ein Spielsüchtiger zu probieren andauernd eine RNG-Chance zu bekommen, weil Blizzard nicht mehr will, dass man sich was erspielen kann.

Die Artefaktwaffenskins zu erspielen war doch sehr beliebt. Warum hat man sowas nicht für die Azertihboni eingeführt? Man hätte am Anfang eine riesige Azerithtafel von Magni bekommen, mit allen Boni und die hätte man sich freispielen müssen. "Lasermatrix 1: töte G´huun auf normal" "Lasermatrix 2 "töte g´huun auf heroisch" "dolch im rücken 1: besiege 10 endbosse eines Dungeons auf mythischem Schwierigkeitsgrad"

Der Content wäre viel interessanter gewesen, ja es wäre auch Beschäftigungstheraphie, aber sie würde belohnend sein.

Aber Blizzard kommt über Billigbelohnungen wie 150 Artefaktmacht und kosmetischen Schnickschnack ja leider nicht mehr hinaus. Außer natürlich man hat beim RNG-Lotto Glück...


Genau, für das Sammeln von "Dingern" hat man dann 27480 Erfolgspunkte?
bwhaha, genau....nochmal für dich: THERAPIE.

Ja weil ihn der Content, genau wie mich nicht interessiert, weil langweilig.

Der Random Faktor, war was der Boss droppt und nicht, wenn er droppt ob TF oder WF oder Sockel oder Drecksstats oder alles zusammen.
Die Werte waren früher fix. Man musste nur hoffen, daß der Boss dein Item droppt.
Titanforged ist absoluter Müll, weil es den höheren Content entwertet. Da gibt es nix zu diskutieren. Das ist Fakt.

Was das mit den Glücksspielautomaten zu tun hat? Gleiches Prinzip, gleiches Klientel. Was gibt es daran nicht zu verstehen? Wer so viele Erfolspunkte gefarmt hat sollte diesen einfachen und simplen Vergleich doch verstehen können.


Bei solchen rhetorischen Glanzleistungen spare ich mir die Zeit auf eine ausführliche Antwort, wobei du letztlich auch keine Argumente geliefert hast, auf die man antworten könnte. Ich bin gerne dazu bereit, wenn du ohne Beleidigungen und wahllosem Geschimpfe argumentieren kannst.

Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass wenn man halt wirklich alles einfach nur doof findet, man vielleicht einfach nicht weiter auch noch für so etwas zahlen sollte. Aber wahrscheinlich stehen da komplexe Gedankengänge dahinter, warum man das dennoch tun sollte.
26.09.2018 19:13Beitrag von Shalandana

Bei solchen rhetorischen Glanzleistungen spare ich mir die Zeit auf eine ausführliche Antwort, wobei du letztlich auch keine Argumente geliefert hast, auf die man antworten könnte. Ich bin gerne dazu bereit, wenn du ohne Beleidigungen und wahllosem Geschimpfe argumentieren kannst.


Du ich habe schon in einigen Diskussionen versucht Argumente zu bringen, die selbstverständlich sehr kritisch gegenüber Blizz sind aber sehr verständlich und nachvollziehbar sind.
Punkt für Punkt und trotzdem habe ich oft genug gelesen, daß ich mit meiner Kritik nur ein kleiner Bengel sei, der alles sofort haben will und nix dafür machen möchte.
Es ist mir egal ob du dich beleidigt fühlst oder meine Argumente nicht verstehst.

26.09.2018 19:13Beitrag von Shalandana

Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass wenn man halt wirklich alles einfach nur doof findet, man vielleicht einfach nicht weiter auch noch für so etwas zahlen sollte. Aber wahrscheinlich stehen da komplexe Gedankengänge dahinter, warum man das dennoch tun sollte.


Und wie kommst du auf die Idee, daß ich für ein Spiel zahle, daß mir keinen Spaß macht? Ich hoffe dir ist schon klar, daß man auch in diesem Forum schreiben kann ohne das Spiel installiert zu haben?
Bis 5. Oktober darf ich noch. Von daher.....pffft.
26.09.2018 11:30Beitrag von Diszicow
Zu dem Erfolge selbst erspielen: Wenn du dich boosten lässt, brauchst du Gold, wenn du Gold willst, musst du jedoch auch was dafür tun. Man kann also sagen, man hat es sich selbst erspielt, da man sich das Gold - in den allermeisten Fällen - selbst erspielt hat. Die verwendete Zeit wurde lediglich "umgelagert".


So kann man natürlich auch alles relativieren.

Frage: Kann jeder Spieler regelmäßig 1-5 Stunden lang am Stück auf einem Himmelsgolem im Kreis reiten und Kräuter pflücken, während er Fernsehen schaut?
Antwort: Ja.

Frage: Kann jeder Spieler den Endboss des aktuellen Addons auf Mythisch besiegen?
Antwort: Nein.

Auf der einen Seite hast du einfach nur investierte Zeit.
Auf der anderen Seite hast du theoretisches Wissen über deinen Charakter und die Raidbosse und praktisches Können, dieses auch in die Tat umzusetzen. Du musst dich in eine Raidgemeinschaft einfügen, das erfordert auch soziale Kompetenzen und Durchhaltevermögen, wenn es mal nicht so gut im Raid läuft.

Also wird hier nicht Zeit umgelagert, sondern Zeit (oder halt RL-Geld, wenn man beim Chinesen einkauft oder sich ein paar WoW-Marken holt) wird verwendet, um Fähigkeiten zu ersetzen.
26.09.2018 11:55Beitrag von Êlec
Ich zeige nur auf, welche Möglichkeiten es noch gibt. Ob's gefällt oder nicht, muss der TE schon selbst entscheiden. Ich habe nicht verlangt, dass er sich rechtfertigt - das interpretierst Du hier rein.


Mir geht einfach der allgemeine Tonfall in solchen Threads auf die Nerven, das ging garnicht persönlich gegen dich.
Der TE beschwert sich über einen Mangel an vernünftigem Content im aktuellen Addon, für das er wieviel bezahlt hat? 50 Euro?

Und was passiert dann?
"Mach gefälligst mal 8 Jahre alte Erfolge und hör auf zu heulen lol!"
"Hast du denn auch 5 Charaktere aufs aktuelle Maximallevel gebracht, die dann nur vergammeln? Nein? Dann beschwer dich nicht über mangelnden Content XDDDD"

Die Leute sollten mal für einen kurzen Augenblick über ihren Tellerrand schauen.
ICH persönlich (und damit bin ich längst nicht alleine) spiele größtenteils zielorientiert im aktuellen WoW.

Warum zur Hölle sollte ich alle neuen Fraktionen auf ehrfürchtig bringen?
Bringt mir das irgendwas? Profitiere ich irgendwie davon? Bringt das meinen Charakter weiter?
Nein, das tut es nicht!
Respektvoll bringt mir alles, was momentan einen messbaren Wert besitzt.
Der Rest ergibt sich langfristig von ganz alleine über den Rufzuwachs durch die täglichen World Quest-Viererpakete, welche für sich genommen lohnenswert sind, da sie ordentlich Azeritpunkte bringen.

Und warum sollte ich 5 Charaktere hochgrinden?
Das hab ich zu WoD gemacht und zwar NUR, weil das durch die Garnison einen messbaren Vorteil brachte. Ich würde niemals 5 Charaktere gleichzeitig spielen wollen.

Das kannst du so weiter fortsetzen.
Das ganze Sammeln von Mounts, Pets, Erfolgen und all den anderen Dingen, durch die sich mein Charakter im aktuellen Spiel nicht verbessert, ist für einen rein zielorientierten Spieler kein Content, sondern Zeitvertreib für Nebenher oder gänzlich uninteressant. Absolut NICHTS, was einen das Abo weiterzahlen lässt.

Solange ich bezahle und gerade nichts wichtiges zu tun habe, kann ich vielleicht Lust bekommen, mir ein bestimmtes Mount zu erarbeiten oder Transmogklamotten zu farmen, die ich mit meinem aktuellen Main verwenden möchte.
Aber einem völlig gelangweilten Spieler zu empfehlen, er solle sich halt ne Beschäftigung suchen, wenn er das Gefühl habe, für seine 50 Euros keinen ausreichenden Gegenwert bekommen zu haben, ist verdammt arrogant und unverschämt.

Ich für meinen Teil würde den TE ja eher darauf hinweisen, dass WoW vorallem heutzutage rein aufs Endgame fixiert ist und man sich vor dem Erwerb des nächsten Addons ein Ziel setzen sollte. Z.B. eine gewisse Raidschwierigkeit.
Vom restlichen aktuellen Content sollte man erstmal garnichts erwarten, bevor man nicht gegensätzliche Informationen hat.
Wenn dann die Entscheidung lautet, dass man für einmal LFR oder Normal durchspielen keine 50 Euro zahlen möchte, dann sollte man sich die Investition sparen. Blöde Erfolgspunkte ansammeln kann man ja auch ohne BfA.
Wisst ihr, was wirklich beängstigend ist?

Solche Threads gab es bislang vielleicht nach 6 Monaten Content-Loch am Ende eines Addons.

Nun erscheinen solche Threads 6 Wochen nach Addon-Start.

Mir fällt dazu nur ein Wort ein: dünn.
Die Content-Decke ist so dünn, dass sie fast schon durchsichtig ist.

Alleine in der Sauregurkenzeit zwischen Start und Raid-/M+-Öffnung habe ich zusätzlich zum Main drei Twinks hochgespielt und bis heute in die iLevel-Region meines Main gebracht - in Legion war genug relevanter Content da, um vielleicht mal alle 2 Monate einen Twink nachzuziehen.

Blizzard hat das Meisterstück vollbracht, ein Content-Loch zum Start eines Addons zu fabrizieren. Respekt und Hut ab! ;)
25.09.2018 12:22Beitrag von Shalandana
25.09.2018 12:17Beitrag von Railana
Was hat das mit dem Spiel zu tun? :D
Erfolge farmen halte ich für ziemlich schwachsinnig.

Aber hey, du hast deine Zeit sicher gut investiert ;)


Die sind ein Indikator dafür, wie viel jemand im Spiel gemacht hatt, völlig unabhängig davon, ob man die nun aktiv sammelt. Und zwar daher, weil es für ziemlich jeden Content gewisse Grunderfolge gibt, die man ohnehin kriegt.

Erfolge nach dem Schema: "Erhalte ein Haustier", "Schließe Dungeon X ab".

Wer halbwegs aktiv spielt und verschiedenen Content betreibt ist in der Regel ohne überhaupt Wert auf Erfolge zu legen weit über 5000.

Und an der Erfolgsübersicht kann man halt auch einfach sehen, dass du zum Teil ganze Spielbereiche noch nicht einmal überhaupt nur angesehen hast. Aber dann beschwerst du dich, es gäbe nichts zu tun. Das finde ich sehr fragwürdig und würde für mich Anlass sein zu überlegen, ob WoW dann überhaupt das richtige Spiel für dich ist, wenn dir 90 % des Contents nicht spaßig erscheint. Ist ja nicht mal als Flame gemeint, sondern einfach meine logische Schlussfolgerung daraus.


Was interessiert einen Neueinsteiger z.b. der alte Content?
Richtig...das interessiert ihn einen sch...!

Deswegen gibt es einen lvl boost, weil er den neuen Spielen soll!

Aktuell ist man in max 10h Spielzeit von 110 auf 120!
Was macht man dann, wenn man auf Raids , M+ etc. sowieso kein Bock hat?
Richtig man farmt Ruf und zwar Legion oder Eidgebundenen um auf Respektvoll die Story abzuschließen.
Um auf Respektvoll zu kommen brauch man wenn es !@#$% läuft 1 Woche, wenn man immer die Quests auf dem anderen Kontinent macht.
In der Woche hat man auch alle Dungeons gesehen.
Dann macht man die Story zu Ende 1 Tag später.

Was bleibt, man ist nach 2 Wochen, und das nur wegen dem Ruf farmen!, fertig mit dem kompletten Content.

Jetzt passiert folgendes Blizzard hat es geschafft in 2 Jahren Entwicklungszeit ein Spielumfang zu generieren, welches einem Content-Patches für Legion gerecht werden würde!
Jeder andere Spielhersteller generiert in der Zeit den 10fachen Inhalt und verdient wesentlich weniger als Blizzard mit WoW und dem Addon.

Was macht Blizzard also um die Leute zu beschäftigen?
Sie lassen die Leute 3 Wochen jeden Tag WQ farmen...und wenn sie das wie ein Monkey gemacht haben und alle Fraktionen auf exalted haben das neue Volk freigespielt haben, bringen sie die tollen Myth+ Dungeons!
Selber Content nur mit einem Skript 15mal hochskaliert...so das die Leute was zu tun haben...weil Abwechslung brauchen die keine...die Sammeln selbst sch....in Vol'dun für epics...denen ist alles egal!
Billiger kann man ja kein Content in die länge ziehen...mit Abwechslung hat das sicher nix zu tun!
Aber selbst wer diese Mühle betreten hat und Mittlerweile M+10 killt...hat alles im Spiel erreicht und das nach 8 Wochen....wo das Addon auf 2 Jahre ausgelegt ist und der nächste Content-Patch frühstens in 8 Wochen kommt.

Das alles zusammen ist einfach nur schwach! Die Story wurde nur minimal vorangetrieben im Addon release und das für 2 jahre Entwicklung!
Das ist einfach nur schwach und sonst nix!
Netter Text, kommt schon gut an das ran was Realität ist.
Das soll jetzt kein "ich beschwer mich über alles"-Thread werden, aber...


Schon mein Opa hat damals immer gesagt: "Alles was vor dem Wort Aber kommt ist Schei*e."

Du beweist, dass mein Opa auch nicht alles wusste und das auch nach dem Wort "aber" nich alles Zucker ist.
27.09.2018 07:10Beitrag von Ayargajin
Dieses Hartz IV rumgeheule immer.


Gemeldet. Besinne dich mal auf deine gute Kinderstube und lerne dich auszudrücken, ohne Menschen zu diskriminieren, denen es mit hoher Wahrscheinlichkeit schlechter geht als dir.
25.09.2018 12:09Beitrag von Dullahan
Den Ruf überall bis ehrfürchtig hochspielen, Raids auf mythic clearen, Erfolge machen, alte Sachen nachfarmen, Berufe hochspielen, PvP machen etc.


Ich mache sehr gerne Transmoggruns. Ich liebe es:) Kann man auch gut Gold farmen.
27.09.2018 07:10Beitrag von Ayargajin
Ich würde sagen, SUCH DIR NE ARBEIT.
Dieses Hartz IV rumgeheule immer.


Ich mag mich erinnern, das er/sie geschrieben hat, dass er/sie nur 2h pro Tag spielt. Demzufolge bin ich fast sicher, dass er/sie einer Berufung nachgeht. Deshalb finde ich dein Beitrag einfach nur frech und unnötig.
27.09.2018 02:56Beitrag von Manaforce
Was macht man dann, wenn man auf Raids , M+ etc. sowieso kein Bock hat?
Irgendwann erkennen, dass Wow im derzeitigen Stadium einfach nichts mehr für einen ist? Es gibt genug Spieler, die eben rein wegen des zitierten Contents spielen, weil dies auch offiziell das "Endgame" beschreibt, das muss natürlich nicht für jeden gelten.
27.09.2018 02:56Beitrag von Manaforce
Was macht Blizzard also um die Leute zu beschäftigen?
Sie lassen die Leute 3 Wochen jeden Tag WQ farmen...und wenn sie das wie ein Monkey gemacht haben und alle Fraktionen auf exalted haben das neue Volk freigespielt haben, bringen sie die tollen Myth+ Dungeons!
Selber Content nur mit einem Skript 15mal hochskaliert...so das die Leute was zu tun haben...weil Abwechslung brauchen die keine...die Sammeln selbst sch....in Vol'dun für epics...denen ist alles egal!
Billiger kann man ja kein Content in die länge ziehen...mit Abwechslung hat das sicher nix zu tun!
Aber selbst wer diese Mühle betreten hat und Mittlerweile M+10 killt...hat alles im Spiel erreicht und das nach 8 Wochen....wo das Addon auf 2 Jahre ausgelegt ist und der nächste Content-Patch frühstens in 8 Wochen kommt.


Ja, früher war alles besser. Was hat man eigentlich damals gemacht, wenn alle Gebiete durchgequestet und alle Fraktionen auf Ehrfürchtig waren?
Ich verstehe zum Beispiel die Leute nicht die solche Threads überhaupt erst eröffnen. Wenn ihr so unzufrieden seid, dann kündigt euer Abo, löscht das Spiel von eurem PC und nervt net rum. Es gibt genug zu tun für die Menschen die zur Arbeit gehen und Abends nur mal 2-3 Stunden zocken können. wtf

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum