[Spoiler] Patch 8.1 - Tides of Vengeance

Die Aldor
Zurück 1 12 13 14 26 Weiter
Gleven können nur von Dämonenjägern getragen werden. Sonst von niemandem.
Und ja, DH können Faustwaffen tragen

Es ist dämlich und Blizz sollte das ändern
Hihihi ... es ist jedesmal das gleiche ... JEDESMAL.

Da denkt man, Ok das wird endlich mal toll, kein doppelter Boden, keine Stolperfallen ... und Blizz schafft es dennoch einem in die Suppe zu spucken.
hmmm

https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Glaive_1H_Tyrande_D_01.png

Das Ding heist Glaive Tyrande

einzig weitere interssante ist die PvP Season Wappenröche und Umhänge

S2 sieht irgendwie Nachtelfisch aus
https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Cape_BattlePvPS2_D_01_alliance.png
https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Tabard_BattlePVPS2_alliance.png

S3 sieht... hmm, Ich muss da an Zwerge oder Hochelfen denken.
https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Tabard_BattlePVPS3_alliance.png
https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Cape_BattlePvPS3_D_01_alliance.png

S4 sieht für mich nach Gilneas aus
https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Tabard_BattlePVPS4_alliance.png
https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Cape_BattlePvPS4_D_01_alliance.png
Von MMO Champion

"The Alliance is getting a new scenario that covers Tyrande's exploits against the Horde in Darkshore in the immediate aftermath of Teldrassil's burning. It involves her undertaking a ritual to become the Night Warrior, giving her a new model with dark eyes. Completion of this scenario unlocks "Night Warrior" customization options for Night Elves."

Da das Ereignis direkt nach Teldrassil stattfindet, kann man also davon ausgehen, dass dies zeitlich VOR der Ankunft der Fraktionen in Kul Tiras und Zandalar stattfindet. Also wird Nathanos wohl hier nicht sterben.
22.09.2018 00:44Beitrag von Gadrion
hmmm

https://media.mmo-champion.com/images/news/2018/september/INV_Glaive_1H_Tyrande_D_01.png

Das Ding heist Glaive Tyrande

[/quote]

Nun, hier auch das Modell dazu

https://wow.zamimg.com/uploads/screenshots/normal/790406.jpg
22.09.2018 01:52Beitrag von Erevien
Da das Ereignis direkt nach Teldrassil stattfindet, kann man also davon ausgehen, dass dies zeitlich VOR der Ankunft der Fraktionen in Kul Tiras und Zandalar stattfindet. Also wird Nathanos wohl hier nicht sterben.


"nach Teldrassil" bedeutet quasi alles nach PreBFA bis jetzt. Anhand der Map udn wie stark die Horde sich da eingebaut hat, ist das offenbar etwas länger her und dürfte zeitlich nach den Ereignissen der War Campaign spielen und vor dem Zuldazar raid.

Noch tauchte auch nichts neues zu Nathanos auf, ich hoffe weiterhin, dass Tyrande den abmurmkst. Das ist ja wohl das Mindeste.

So bezüglich Glaive gibt es ein Item, eine zugehörige Waffe:
https://ptr.wowhead.com/item=164966/glade-wardens-glaive&bonus=5124:1532

Aber sie hat tatsächlich die "Warglaive" Waffenklasse, also sollte Blizz nichts ändern und die Waffenfähigkeiten Lockern, DH Only. Was ein wirklicher Schlag ins GEsicht für Nelfenspieler darstellt.
Die Glaive sieht aber awesome aus:
https://www.wowhead.com/news=287356/patch-8-1-weapons-night-elf-forsaken-blood-elf-zuldazar-raid-naga#modelviewer:3:175662:13:4+1
(Mal nachtelfe auswählen und schauen wie groß die ist!)

Heritage Armor der Belfen ist die Stadtwachenrüstung:
https://www.wowhead.com/news=287367/patch-8-1-ptr-blood-elf-guard-armor

Und es scheint, dass keiner genau weiß wieso Sylvanas Warcheif wurde, Bwonsambi findet das nicht gut, Voljin und der Lichking auch nicht. Es scheint wie Voljin sagt: "Da truth dat it might not be da loa who wanted Sylvanas to be warchief, but somethin' far more powerful." Etwas größeres zusein. Es geht sehr stark in Richtung Old Gods oder Voidlords mit ihr.

Sylvanas hat daher nun im Grunde:
Elune, Bwonsambi, den Lichking, Eyir und noch andere high powers zum Feind, wie es scheint und auch Talanji erfährt gerade die Wahrheit.
Da stellt sich dann umso mehr, wie die Hordenvölker da noch mitziehen können und nicht kollektiv halt rufen, mit Anduin einen Waffenstillstand ausmachen, den Baine locker durch kriegt, und erstmal sich Sylvanas vorknöpfen.
Langsam macht es einfach keinen Sinn mehr, dass die Horde da mit zieht.

Hier die Nachtelfenrüstungen:
https://www.wowhead.com/news=287363/patch-8-1-ptr-battle-for-darkshore-night-elf-warfronts-armor-leather-mail-plate

Ich muss sagen.. ich bin ziemlich enttäuscht.
Es hat Nelfische Elemente, kleine ... aber das wars auch schon, sieht sonst wie ein ziemlicher Reskin von bereits vorhandenen Rüstungen aus.
Mir gefallen sie nicht und ich sehe da auch wirklich bisher kein Rüstungsteil, das sich besonders toll moggen ließe.

Naja hoffe ich weiter auf die Archer Armor.

Edit:

Night Warrior Appearence scheint tatsächlich eine neue Haut und Augenfarbe zu sein.
https://www.wowhead.com/news=287372/patch-8-1-night-elf-dark-warrior-character-customization-options

Ich complaine nicht, aber ... bedeutet das nun mehr Kaldorei als nur Tyrande steigen auf, oder ist das eifach nur ein OOC Fluff Item.
Ich hab ja echt gehofft, dass es Nelfenpaladine sind, aber ok das war von Anfang an eher Wunschdenken.

Wichtig: Die Augenfare ist Tiefblau, nicht schwarz, wenn man genauer hinschaut und es fehlen naturgemäß die Partikeleffekte beim Datamining.

Tyrandes Gleive!
https://wow.zamimg.com/uploads/screenshots/normal/790406.jpg

Die sieht awesome aus...
22.09.2018 08:24Beitrag von Piwi
Und es scheint, dass keiner genau weiß wieso Sylvanas Warcheif wurde, Bwonsambi findet das nicht gut, Voljin und der Lichking auch nicht. Es scheint wie Voljin sagt: "Da truth dat it might not be da loa who wanted Sylvanas to be warchief, but somethin' far more powerful." Etwas größeres zusein. Es geht sehr stark in Richtung Old Gods oder Voidlords mit ihr.

Es ist einfach so... dumm. Die Horde ernennt ihren Anführer auf der Basis völlig unidentifizierter Flüstereien, die ein sterbender Troll hörte. Und selbst der sterbende Troll hatte keine Ahnung mit wem er redete.

Mir ist völlig egal wer sie jetzt wirklich ausgewählt hat, mich interessierte mehr, ob es irgendeine Entschuldigung für das Verhalten der Horde gäbe.... gab es nun offenbar nicht. Vielleicht sollte die Allianz die Lelfen darauf ansetzten Hordenoffizieren EInflüsterungen zu machen, offenbar glauben die ja alles, was man ihnen zuflüstert -_-

Da denkt man Kil'Jaeden wäre eine Lektion gewesen, aber neeeein.... Gna!
Urgh, ich hoffe nicht, dass dieses gezeigte Blutelfenset die Heritage Armor ist. Glaube ich aber auch nicht, wenn ich diese Rüstung mit der gezeigten Zwergenrüstung vergleiche. Weit weniger hochwertig, weit weniger Details. Sieht mir eher wie ein Update für die Wachen aus. Die Waffe und der Schild sind da qualitativ schon besser.

Das lediglich Dämonenjäger Gleven nutzen können ist in der Tat ärgerlich. Da hilft wohl nur ein großer Thread im US WoW Forum. Momentan scheint Blizzard ja in einem Modus zu sein, wo sie ziemlich entgegen kommend sind. Und viel Arbeit wäre das für ihr Team auch nicht.
Ich weiß nicht, die Waffe und Schild passen. Aber vielleicht ist es tatsächlich nur Zufall und ein Update und die HEritage Armor kommt noch.

Die zwergische ist ja auch noch nicht datamined.

Was die Horde angeht ... ich mein ich finde und fand die Storyline von Anfang an zum !@#$%^ und sah keinen Sinn, dass die Horde bei dem Angriffskrieg mitmacht, aber da konnte man ja noch Ausreden finden. Nach Teldrassil aber udn Sylvanas Aktion hätte eigentlich jeder Hordler auf die Bremse treten müssen.

Warum haben sie die Unterstadt verteidgt? Und nun wo auch noch klar wird, dass die Ernennung zum Warchief offenbar manipuliert war geht der Krieg dennoch weiter?

Es erschießt sich mir einfach nicht. Nicht nach all dem was davor war: Legion, Garrosh usw.
Dann was in Unterstadt passiert ist, das !@#$%^-* der eigenen Soldaten, da muss doch jeder Hordler allein schon aus Selbsterhaltungstrieb aufhören ihr zu folgen, weil die reale GEfahr besteht dass man selbst in einem Anfall aus Wahnsinn ermordet und zu nem Untoten wird.

Was Gleven angeht, ich gehe stark davon aus, dass die Spieler in den Foren derzeit am rumbrüllen sind, dass sie die Glevenmodelle auch für nicht DHs wollen.
Die sidn ziemlich groß, die zusammen mit dem Schild da gibt das totale Huntress Feeling.
Was mich wundert: Außer Eyir, Bolvar und Bwonsamdi gibt's meines Wissens nach unterhalb der alten Götter nicht mehr viel Spielraum an gottähnlichen Wesen, die Vol'jin hätten übers Ohr hauen können. Ich bin sehr gespannt, was sich dabei herausstellen wird!

Außerdem: Die Night Warrior Customisation ist ja mal 10/10. Wenn Blizzard das anständig durchzieht, werden die Nachtelfen endlich wieder storytechnisch cool!
22.09.2018 08:56Beitrag von Alethan
Was mich wundert: Außer Eyir, Bolvar und Bwonsamdi gibt's meines Wissens nach unterhalb der alten Götter nicht mehr viel Spielraum an gottähnlichen Wesen, die Vol'jin hätten übers Ohr hauen können. Ich bin sehr gespannt, was sich dabei herausstellen wird!
Mueh'zalah, Todesloa der Sandtrolle, hatte in Traveller 2 einen prominenten Auftritt als Schattengestalt. Dazu hatte Odyn in den Schattenlanden eine Begegnung mit einem sehr mächtigen Wesen schattenhafter Gestalt. Achja, und Helya lebt offenbar noch, nach einer Quest von den Inselexpeditionen.

Gibt also noch Optionen.
22.09.2018 08:59Beitrag von Wimbert
Achja, und Helya lebt offenbar noch

Nix bleibt tot auf Azeroth. :'D
An Optionen gibt es sicherlich genug, aber sie werden dünner.
Ich habe ja tatsächlich mit dem Lichking gerechnet, dass Sylvanas aus Verzweiflung udn Angst vor dem Tod nun einen Pakt mit ihrem eigentlichen Erschaffer einging, aber der ist ja auch pissig auf sie.

Dann wissen wir, es wird um Old Gods gehen und weiter in der Ferne Voidlords.
Im Sylvanas Comic hat aber auch eine Stimme, von der Blizz confirmed hat, dass es NICHT die Leere war, Alleria dazu gedrängt Sylvanas zu töten.

Für mich zieht sich das Muster tatsächlich in Richtung Voidlords/Old Gods zu, es wäre zwar extrem obvious, aber Blizzard tut zwar gerne als die mega deepen trickser, am Ende kommt es aber doch immer 1:1 so wie man glaubte.
Garrosh wurde evil und gekilt, Teldrassil war tatsächlich Sylvanas und noch andere nicht eingetretene "Plottwists".

Daher meine Vermutung:
Sylvanas hat mit einem Old God was zutun, nicht zwangsläufig mit N'Zoth, eventuell Jogg Saron, den wir nicht getötet sondern nur wieder eingesperrt haben in Ulduar. Er würde zu Sylvanas passen und er hätte auch was gegen N'Zoth.

Meine größte Sorge ist aber tatsächlich eine Kerrigan Storyline ... dann schmeiß ich das Spiel tatsächlich an die Wand.
Helya scheint sogar stärker geworden zu sein. Der Pakt zwischen ihr und Sylvanas wird sicherlich auch noch eine Rolle spielen.

Odin hat für die Vrykul eine neue Ebene für ihr Dasein nachdem Tod geschaffen, da ihn ein Wesen in den Schattenlanden oder die Schattenlande selbst so erschüttert hatten. Gut möglich, dass Sylvanas Ähnliches für sich und die Verlassenen plant.

Davon wissen wir, dass Sterbliche in WoW den Platz von Halbgöttern einnehmen, genauso mächtig oder ihnen ihre Macht entreißen können. Helya ist im Endeffekt eine Titanenwächterin. Und wir wissen ja, was Lei Shen mit Ra'den anstellen konnte.

Was die blutelfische Heritage Armor anbelangt, ich glaube das Kael's Modell auch noch aufgewertet wird. Eventuell wird die Heritage Armor daran angelehnt. Da es auffällig ist, dass Kael im Szenario vorkommt. Denn in der ursprünglichen Geschichte war Quel'Thalas beim Fall von Quel'Thalas nicht dabei, sondern noch in Dalaran. Er und Anastarian hätten Todesritter Arthas zusammen vermutlich gehörig in den Hintern getreten. Hier taucht er aber nun auf. Aber gut, vielleicht auch erst gegen Ende. Dann wäre es auch kein Retcon und würde immernoch Sinn ergeben.
22.09.2018 09:12Beitrag von Phârazon
Odin hat für die Vrykul eine neue Ebene für ihr Dasein nachdem Tod geschaffen, da ihn ein Wesen in den Schattenlanden oder die Schattenlande selbst so erschüttert hatten. Gut möglich, dass Sylvanas Ähnliches für sich und die Verlassenen plant.


Eine Möglichkeit ja, das könnte tatsächlch Sylvanas einziger Weg sein vergleichsweise Sicher vor dem Tod zu sein.
Aber da wünsche ich mir ja, dass Halbgöttin Tyrande sie bis ans Ende der Zeit jagt.

22.09.2018 09:12Beitrag von Phârazon
Was die blutelfische Heritage Armor anbelangt, ich glaube das Kael's Modell auch noch aufgewertet wird. Eventuell wird die Heritage Armor daran angelehnt. Da es auffällig ist, dass Kael im Szenario vorkommt.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht. WIeso sollte man ein Model updaten, das nie wieder Verwendung finden wird außer in diesem einen Szenario. Der Gute ist ja tot.
Ich meine ... er wirkt schon out of place mit seinem BC Model, aber das ist etwas was ich Blizzard unterstellen würde, dass die dafür zu faul sind, für eine 2 Minuten Konversation das Model zu updaten.
Hoffe das Nathanos Tyrande abgemurkst weil er ist im Gegensatz zu ihr sympathisch!
Was auch interessant ist: Es werden ja laut WoWhead an der Dunkelküste tote Elfen zu Verlassenen (glaube in diesem Fall sogar dunklen Waldläuferinnen) gemacht. Wenn ich mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster lehne, würde ich sagen, dass ich nicht unbedingt freiwillig der Banshee diene, die gerade a) meine Heimat zugleich b) meinen heiligen Baum abgebrannt und c) einen der Anführer meines Volkes fast umgebracht hat [ja es war Saurfang, ladida, das weiß ich aber als Toter nicht sofort].

Das spricht doch gegen die "Verlassene entscheiden sich Sylvanas zu dienen", oder? Weil ich es für sehr abwegig halte, dass die Nachtelfen sich denken: 'Oh, ja hm ich bin tot und mein Volk wird mich nicht mögen. Better I shoot at them with muh arrows now.' wenn eine Val'kyr sie gerade aus dem Schattenreich holt.

Edit: Außer die sind alle so hateful und bitter, dass sie kategorisch Elune entsagt haben. Daraus würde zwar mMn logisch nicht gleichzeitig die Bereitschaft, andere Elfen zu töten, folgen, aber es mag evtl. einen Einfluss haben.
22.09.2018 09:33Beitrag von Alethan
Was auch interessant ist: Es werden ja laut WoWhead an der Dunkelküste tote Elfen zu Verlassenen (glaube in diesem Fall sogar dunklen Waldläuferinnen) gemacht.


Wo hast du das denn her?

Der einzige Anhaltspunkt bisher ist:
" Stage 11: The Queen's Pawn
Intervene before Nathanos raises the fallen as forsaken."

Allerdings wird sich zeigen wer damit gemeint ist und wie das gehen soll. Fallen sind ja nicht nur Kaldorei.
Laut der War Campaign braucht es dafür Valkyr, Nathanos kann das nicht. Zudem können laut Lore nur Menschen zu Verlassenen werden, selbst Worgen sind zu weit entfernt.

Zudem ist es bei Kaldorei schwierig, da sie beim Sterben, wie Astranaar zeigte, eben zu Whisps werden und nicht zu Geistern oder Untoten. Die ganzen untoten Elfen die es gibt sind alles Highborne, die laut Lore sich längst von Elune und der Natur entfernt haben und arkan korrumpiert sind.

Alledings bezweifel ich nicht, dass Blizz hier eventuell komplett rummurkst und Mist baut, deswegen frag ich mich woher du die Infos hast.
22.09.2018 09:40Beitrag von Piwi
Wo hast du das denn her?

Der einzige Anhaltspunkt bisher ist:
" Stage 11: The Queen's Pawn
Intervene before Nathanos raises the fallen as forsaken."


Nene, ich hab in der Datenbank vorhin einen Spell gefunden, in dem steht, dass man 'ne Val'kyr ruft um eine naheliegende Elfe zu einer dunklen Waldläuferin zu machen. Ich versuch, das nochmal zu finden.

EDIT: Hab's!

https://ptr.wowhead.com/spell=284351/command-brynja
22.09.2018 09:46Beitrag von Alethan
Nene, ich hab in der Datenbank vorhin einen Spell gefunden, in dem steht, dass man 'ne Val'kyr ruft um eine naheliegende Elfe zu einer dunklen Waldläuferin zu machen. Ich versuch, das nochmal zu finden.

Oki such das mal bitte.
Scheint mir aber dann zur Warfront zu gehören, die nunja... loretechnisch etwas mit Vorsicht zu genießen sind.
Trotzdem würde ich den Spell gern mal sehen.

Edit:

Ja gehört zum Warfront Event. Inwiefern das tatsächlich zur Lore passt und gehört sei mal dahin gestellt. Da ist ja keine Questreihe mit involviert, wie in der War Campaign, sondern es wirkt eher wie ein gameplayelement.
Würd ich nicht zuviel reininterpretieren.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum