Boosting-Grps & Sellruns...jetzt schon?

Allgemeines
Zurück 1 2 3 6 Weiter
Ich sehe das ähnlich wie mit der prostitution.
Ich kann entweder viel geld /zeit/nerven i vestieren um am ende bei einer frau zu landen, oder iche eben schnell ins laufhaus und leg n fuffi aufn tisch und bekomm die selbe dienstleistung.

Muss jeder selbst wissen
24.09.2018 07:58Beitrag von Nezayy
Ich sehe das ähnlich wie mit der prostitution.
Ich kann entweder viel geld /zeit/nerven i vestieren um am ende bei einer frau zu landen, oder iche eben schnell ins laufhaus und leg n fuffi aufn tisch und bekomm die selbe dienstleistung.

Muss jeder selbst wissen

*kopf->tisch*

Es gibt ja viele dumme Vergleiche im WoW-Forum, aber der schießt echt den Vogel ab.
Für mich echt interessant, hier mitzulesen, und einen Einblick in diese Szene zu bekommen. Ich kenne das sonst nur ingame, das Boost gespamme aus dem Chat und im Group tool.

Aber wie weiß Euer "Klientel" denn, dass ihr es nicht lächelnd abzockt? Er zahlt und dann ihr so: "Danke fürs Gold Du Noob, und cya"
24.09.2018 07:12Beitrag von Yathrin
24.09.2018 03:50Beitrag von Krushpatsch
Meine erste Erfahrung, als RL, mit Kaufruns, waren (auf nem RP Server) Bilder einer Gildenmitstreiterin, wenn sie mal beim "bear run" mit darf, Zul Aman. Geschmacklos, aber ja: Ist wohl sehr alt in WoW verankert.


Nicht dein Ernst. Nacktfotos fürs Durchziehen?


Das war ihr Anliegen. Sie flog ausm Kader.

Aber wie weiß Euer "Klientel" denn, dass ihr es nicht lächelnd abzockt? Er zahlt und dann ihr so: "Danke fürs Gold Du Noob, und cya"


Naja... da der Ruf der ganzen Gilde aufm Spiel steht, kommt diese Option für mich nicht in Frage. Normalerweise zieht man auch mehrere Leute auf einmal durch. 50 / 50 ist wohl auch geläufig, sprich die Hälfte vor dem Run die Hälfte danach.

Als ich m+ geboostet hab, wurde das Gold vorher gezahlt, und dann konnte der Käufer sich afk am Eingang des Dungeons hinlegen.
Aber dass es Betrüger gibt, steht außer Frage ^^
Für mich echt interessant, hier mitzulesen, und einen Einblick in diese Szene zu bekommen. Ich kenne das sonst nur ingame, das Boost gespamme aus dem Chat und im Group tool.

Aber wie weiß Euer "Klientel" denn, dass ihr es nicht lächelnd abzockt? Er zahlt und dann ihr so: "Danke fürs Gold Du Noob, und cya"

24.09.2018 08:17Beitrag von Keashaa
*kopf->tisch*

Es gibt ja viele dumme Vergleiche im WoW-Forum, aber der schießt echt den Vogel ab


Finde ich nicht, das trifft es doch sehr gut. Selbes Prinzip.
23.09.2018 22:49Beitrag von Shalandana
Nein, ich kaufe mich immer mal wieder gerne in solche Gruppen ein, da ich World of Warcraft spiele um Spaß zu haben.


Es macht Dir also Spaß, nicht WoW zu spielen, sondern andere für Dich spielen zu lassen - Kurz mal korrigiert.

23.09.2018 22:49Beitrag von Shalandana
Habe daher auch kein Problem damit, das offen zu schreiben. Warum auch? Mir geht es meistens nur um die Erfolge, ein Reittier oder Transmoggitems. Die will ich halt haben, also hole ich sie mir auf dem Wege, der mir am einfachsten erscheint, oft ist dann dann ein Boost.


Auf HC-Niveau kann ich es ja noch verstehen, wenn gewisse Spieler dem nicht gewachsen sind, und sich das Mount einfach per Boost holen wollen. Allerdings, und das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, ist das Gear, welches man ebenso über den LFR bekommt, nicht wirklich ein ersichtlicher Grund dafür, mit einem Haufen Gold zu winken.

23.09.2018 22:49Beitrag von Shalandana
Ich finde es nicht verwerflich, da die Gruppen es ja freiwillig anbieten, ich niemandem etwas wegnehme und letztlich den Content nur auf eine andere Weise mir erschließe, nämlich über Gold verdienen.


Natürlich tust Du das nicht, weil Du eben ein Randy bist. Randys wollen sich nichts erspielen, sie wollen an der Hand geführt werden. Was spricht denn dagegen, kurz mal einem NHC-Raid zu joinen? Wird ja immer Forum immer so schön als Totschlag-Argument genutzt: Wenn Du Probleme mit Randoms hast, dann mach eine eigene Gruppe.
23.09.2018 22:54Beitrag von Vibrantlove
Wie heißt es so schön? Wer die Kohle hat kann sich auch was leisten was normal nicht erreichbar ist.


Der Spruch haste Dir selbst ausgedacht. Noch nie so einen Blödsinn gelesen. Macht doch einen Community-Channel auf, nur mit Randys um euch über Preise auszutauschen.
24.09.2018 09:29Beitrag von Krushpatsch
Das war ihr Anliegen. Sie flog ausm Kader.


Das wage ich zu bezweifeln.

24.09.2018 09:29Beitrag von Krushpatsch
Als ich m+ geboostet hab, wurde das Gold vorher gezahlt, und dann konnte der Käufer sich afk am Eingang des Dungeons hinlegen.


Woran man wieder merkt, wie blöd diese Boost-Kunden sind. Erst die Arbeit, dann das Geld. So erspart man sich ein "hahalul wie blöd :D:D: :P :O" und der Folge, dass man das Gold nicht mehr sieht.
Drei Postings hintereinander und dennoch kann man nur einen Satz zitieren.

Noch nie so einen Blödsinn gelesen
24.09.2018 09:27Beitrag von Lichtmann
Für mich echt interessant, hier mitzulesen, und einen Einblick in diese Szene zu bekommen. Ich kenne das sonst nur ingame, das Boost gespamme aus dem Chat und im Group tool.

Aber wie weiß Euer "Klientel" denn, dass ihr es nicht lächelnd abzockt? Er zahlt und dann ihr so: "Danke fürs Gold Du Noob, und cya"


Die Käufe die ich bisher genutzt haben waren eigentlich alle, und ich hoffe das ist jetzt in Ordnung zu schreiben, von den Schwingen des Phoenix oder näheres Umfeld. Da der Zirkel recht überschaubar ist als Server (wenige Gilden, die überhaupt mythisch stark unterwegs sind) und auch eine Boostgruppe ja auch nachhaltig Boosts verkaufen möchte, was nicht klappt wenn sich Berichte über "Abzocke" häufen, war ich mir da immer relativ sicher.

Als zusätzliche Sicherheit wird der Betrag in der Regel halbiert, also eine Hälfte vorher, eine Hälfte nachher. Letztlich hast du aber immer das 100%ige Risiko als Käufer/Käuferin. Und das ist auch so von Blizzard kommuniziert. Wenn du abgezockt wirst, hast du keinerlei Handhabe, dann hast du Pech gehabt. Das muss man also immer im Hinterkopf haben.

Ich glaube aber, dass diese Form des Betruges eher auf größeren Servern stattfindet.
24.09.2018 09:29Beitrag von Krushpatsch
Das war ihr Anliegen. Sie flog ausm Kader.
Ihr anliegen hin oder her, sollten die werten Kollegen dadurch umgestimmt haben.. Du warst ja bestimmt nie dran beteiligt, sind diese wohl ziemlich jung gewesen... Oder vom Charakter her einfach das aller letzte...
24.09.2018 09:35Beitrag von Jarrow
Natürlich tust Du das nicht, weil Du eben ein Randy bist. Randys wollen sich nichts erspielen, sie wollen an der Hand geführt werden. Was spricht denn dagegen, kurz mal einem NHC-Raid zu joinen? Wird ja immer Forum immer so schön als Totschlag-Argument genutzt: Wenn Du Probleme mit Randoms hast, dann mach eine eigene Gruppe.


Ich habe keine Ahnung was ein Randy ist, aber nun gut.

Ich habe mich noch nie in einem Normal-Raid mitnehmen lassen, da das jeder hinkriegt mit minimalem Einsatz. Das wäre Goldverschwendung. In der Regel habe ich mich auch nie durch HC schleifen lassen mit Ausnahme von Ende Legion, da ich wirklich komplett raus war aus dem Raiden und ich diese Zauberschwinge haben wollte aus Antoorus. Und da habe ich dann auch nur den Endboss mitgespielt und komplett auf Gear verzichtet.

Boosts lohnen sich aus meiner Sicht nur für Mythic Runs.
24.09.2018 10:06Beitrag von Shalandana
Ich habe keine Ahnung was ein Randy ist, aber nun gut.
Das sind diese lappen die sich für Gear, Erfolg und Gliedverlängerungen ziehen lassen.
Gibt ne "Echtgeldseite" die mit diesem Namen wirbt.

Ich für meinen Teil will im spiel übrigens nichts mit den Leuten die sich Boosten lassen zu tun haben, weil es Schmarotzer sind... Die bekommen bestenfalls ein bemitleidenswertes Emote und ein /lol und zaubern mir immer ein lächeln ins gesicht wenn ich sie sehe, da ich weis das sie für ihr nicht vorhandenes können Gold hingelegt haben.

*edit* Ach ja ... mit den Leuten die die Boosts anbieten will ich auch nichts zu tun haben... Weil diese Leute ziemlich dumm sind und nciht einmal sehen das sie ihre eigene Gildensuche kaputt machen ...
Ist witzig zu lesen Gilde XYZ Boostet voll toll geil und direkt im Post unter der boost rotze ist dann der nächste Post, wo die Leute händeringend member für ihren mythic raid suchen.
Da wundert man sich noch, das es immer weniger Gibt die raiden gehen...

24.09.2018 10:06Beitrag von Shalandana
Boosts lohnen sich aus meiner Sicht nur für Mythic Runs.

[/quote]
Und auch da nicht, weil man im Nächsten Patch oder spätestens nächsten Addon eh alles für lau bekommt.
Ich habe mittlerweile keine Zeit mehr für feste Raidgruppen, das übliche nimmt die Zeit. Job, soziale Kontakte, 3x-4× die Woche Sport. Ich mag aber trotzdem 3 heroisch bis mythich Raid ausgerüstete Charactere haben. (Tank, Heiler, DD). Ich habe früher viel regulär geraidet und würde mich als brauchbaren Spieler bezeichnen, doe Zeit ist einfach nicht mehr da.

Durch einen guten Job ist es für mich aber auch nicht schlimm per Token pro Raid Tier ein paar Millionen zu kaufen und mich boosten zu lassen. Ich spiele ansonsten ehh nur noch mit RL Freunden wenn Zeit ist. Es muss sich also niemand belästigt fühlen.
Was mich viel mehr erschüttert an diesen jetzt schon überdimensionierten Sellruns ist der m.M.n. viel zu frühe Zeitpunkt. Der TE hat es ja mal plakativ benannt, wenn es dann auch wieder in eine allgemeine Diskussion über Sellruns abgedriftet ist. Es ist gerade mal etwas über einen Monat her, das BFA gestartet ist. Ist doch irgendwie ein Zeichen, das jetzt schon wieder Gewohnheit und Langeweile regieren.
Ich für meinen Teil will im spiel übrigens nichts mit den Leuten die sich Boosten lassen zu tun haben, weil es Schmarotzer sind... Die bekommen bestenfalls ein bemitleidenswertes Emote und ein /lol und zaubern mir immer ein lächeln ins gesicht wenn ich sie sehe, da ich weis das sie für ihr nicht vorhandenes können Gold hingelegt haben.


Sehe ich nicht so. Du kannst das Ganze genausogut unter Sponsoring verbuchen. Viel große und erfolgreiche Gilden bieten die Boosts auch an, um die Gildenbank mit Gold zu füllen. Gold welches ständig benötigt wird für den Progress. Wenn ich mich also bei Gilde X boosten lasse unterstütze ich diese quasi finanziell für ihren Progress.

Und auch sonst finde ich den Vorwurf "Schmarotzer" nicht wirklich richtig. Denn die Leute werden ja nicht umsonst da durchgezogen (aber auch das gibt es), sondern es kostet sehr viel Gold was halt auch erstmal erspielt/erarbeitet werden muss.

Ich gebe zu, dass Leute die sich für Ausrüstung boosten lassen um dann irgendwie in Random-Raids auf dicke Hose zu machen ein Problem sein können. Allerdings habe ich viele Jahre lange genug selbst in hohen Schwierigkeitsgraden geraidet um zu wissen, wie leicht man solche Leute identifiziert und aussortieren kann.

Ich persönlich habe Boosts immer nur für primär Reittiere genutzt. Oftmals habe ich sogar komplett auf Ausrüstung verzichtet um den Preis zu senken. Denn Ausrüstung ist immer nur bis zu einem nächsten Patch etwas wert. Ein Reittier dagegen wird eher nur wertvoller.
24.09.2018 09:56Beitrag von Krushpatsch
Drei Postings hintereinander und dennoch kann man nur einen Satz zitieren.


Es freut mich dennoch, dass Deine Aufmerksamkeit dazu in der Lage war, alles zu lesen.
Zu Classic in BWL den Kopf verkauft, Onyxia ebenfalls. Das gibt es schon seit immer, wurde nur nie aktiv beworben.

Wenns euch stört, kündigt euer Abo oder lebt damit
24.09.2018 08:17Beitrag von Keashaa
24.09.2018 07:58Beitrag von Nezayy
Ich sehe das ähnlich wie mit der prostitution.
Ich kann entweder viel geld /zeit/nerven i vestieren um am ende bei einer frau zu landen, oder iche eben schnell ins laufhaus und leg n fuffi aufn tisch und bekomm die selbe dienstleistung.

Muss jeder selbst wissen

*kopf->tisch*

Es gibt ja viele dumme Vergleiche im WoW-Forum, aber der schießt echt den Vogel ab.


dann erkläre mir doch mal wieso dieser Vergleich so abwegig ist ?
Bei beiden läufts darauf hinaus dass ich gegen Bezahlung schneller an mein " Ziel " komme
Am Anfang des Addons konntest du 1 Mio Gold für eine 350er Waffe investieren, haben viele gemacht. Teilweise rennen Leute mit allen BoEs rum, die es so gibt.

Für einen Bruchteil des Preises könnte man: 1-2+ Heroic-Items abstauben. Sich ein 385er-Item in die Kiste legen lassen und bis ans Ende des Addons eine Kiste in der Ordenshalle mit Heroic-Loot liefern lassen, die man dann bequem im LFR abholen kann. Zudem ermöglicht man so den Gilden einen Großanteil der Mats für den täglichen Bedarf zu kaufen, die das sogar wahrscheinlich bei dir tun werden. Es gibt an sich nur Gewinner.
Jetzt mal ehrlich, die Leute nehmen sich die Zeit mit dir ne Stunde oder zwei Kaffee trinken zu gehen. Du bist derjenige, der den Vorteil hat und im Endeffekt zahlst du nichtmal den Gegenwert eines Kaffees pro Person (in WOW-Münzen gerechnet). Würden die stattdessen in der Zeit effektiv Kräuter farmen, hätten sie mehr davon. Ist aber nicht jedermanns Sache, sehts als Service.

Und das Curve-Argument ist doch eh banal. Die ist spätestens in der dritten Woche eh nichts mehr wert, weil viele Gilden nachziehen, die zwar G'Huun Heroic im Verbund legen können, aber dies auch nur wegen ihrer 4-5 LeistungsträgerInnen tun. Teilweise mit 3-4 Raidtagen.

Edit: Ich hab mich übrigens zu Legion auch hin- und wieder durch ne 15er schleifen lassen, wenn sonst keine Zeit da war oder einfach die Lust weg war und mans einfach schnell hinter sich bringen wollte. Vor allem mit Twinks. Dann gabs wieder Abende, da hab ich mir das Gold doppelt und dreifach wiedergeholt indem ich selbst geboosted hab. Ich sehs Gold daher eher wie den SoJ damals in Diablo 2: An sich gar nichts wert, aber man kriegt dennoch alles dafür, weils einfach die Tauschwährung ist.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum