Fraktion oder Rasse wichtiger?

Allgemeines
Als ich damals angefangen hab WoW zu spielen, hab ich mir einen Worgen erstellt, weil ich sie absolut cool fand... obwohl mein Herz der Horde gehörte. x)

Mittlerweile hab ich meinen Worgen zum Troll gemacht und kann die Hündchen auch nimmer wirklich leiden.

Also: Fraktion>Rasse
Fraktion, dann Volk ;)
Was nützt es mir, mit Anderen in der Hauptstadt zu stehen, welche bei mir Augenkrebs verursacht ^^
Fraktion. Leider, da mir bei der Allianz mehr Völker zum Spielen zu sagen als auf Hordeseite (Draenei, Zwerge, Gnome, VE, bald Dunkeleisenzwerge und KT vs UD, BE - das wars).
Aber die Chance auf itschige Allianzspieler zu treffen ist höher und meine Nerven sind am allerwichtigsten, deshalb: Horde.
01.10.2018 08:54Beitrag von Metaller

itschige Allianzspieler


Was zum Geier heißt "itschige"?
01.10.2018 09:00Beitrag von Kyriae
01.10.2018 08:54Beitrag von Metaller

itschige Allianzspieler


Was zum Geier heißt "itschige"?

Vielleicht "Juckreiz verursachend". ;)
01.10.2018 04:18Beitrag von Nramok
30.09.2018 23:30Beitrag von Kampharia
Definitv das Volk, ohne Draenei würde ich kein WoW spielen bzw. hätte dem spiel schon vor 10 Jahren den Rücken gekehrt. Diese Fraktionstrennung nervt mich persönlich am meisten, da man mit seinen Freunden bei der anderen Fratkion nicht zusammen spielen kann.

Twinkten kommt für mich da auch nicht in Frage, ich habe es schon versucht, ich kann mich mit der Horde einfach nicht identifizieren.


Wow. Ich spiele WoW auch nur wegen meinen Waffenskins
Es gibt leute denen ist es wichtig was sie verkörpern und darstellen möchten. Die Rassen sind für mcih mehr als nur "Skin".
Zuerst stand meine Draenei und es war mir so gesehen wurscht ob sie nun Rot oder Blau ist. Nach meinen extrem kurzen wie absolut erfolglosen Ausflügen via Twinks (mein Rekord liegt bei Level 14) zur Horde muss ich sagen: Ich mag den Stil der Allianz lieber. Das ganze native Leder-Eisenketten- und Tierhorngeböbbel der Hordies sagt mir nicht wirklich zu.
Ich mags aalglatt und sauber und bin daher gerne auch ein geschniegelter und selbstgfälliger Allianzler, der durch sein Schamanismusgebimmel wilder tut, als er wirklich ist. *mit Kuscheltieren werf*

Wobei ich sagen muss, dass mir das butterweiche Windelpuperauftreten der Allianzler mitunter echt auf den Magen schlägt. Besonders seit BfA höre ich nur noch mimimimi hier, wäh wäh wäh dort, cry cry cry da und bläh bläh bläh blubb. Um keine Peinlichkeit ist man verlegen. (vielleicht meinte Metaller eben das mit seinem "itschige"?) Es ist eben so, wie es ist. Immerhin springen ein paar gute Lacher dabei raus. Ansonsten gilt es wegzuhören.
Fraktion? Ist mir Egal. Pandaren kann man auf beiden seiten Spielen.

Spaß beiseite. Mir ist der Char wichtiger. Ich habe auf beiden seiten so meine Lieblingschars. Tauren und Pandaren auf der Hordenseite und Zwergen und Pandaren auf der Allianzseite. Weibliche Draenei spiel ich auch ganz gerne und ne Nachtelfe hab ich auch.

Ach ja und meinen Goblin Hexenmeister.
Hi,

Volk > Fraktion.

Ich spiele Gnom genauso gerne wie Tauren oder Untote und Blutelfen genauso gerne wie Draenei usw. Grob gesagt: alles außer Menschen :-D

Ich bin zwar ein RL-Troll und somit der Horde schon ein bißchen näher, aber meine Allianzler sind auch sehr früh entstanden und zu WoD sogar primär gespielt gewesen.

Ich spiele nen frischen Pandarenmönch hoch (Horde), ich möchte aber auch endlich(!) nen Gnomjäger spielen. - Verschiedene Fraktionen? Wurscht :-D

trollische Grüße,
Cerka

P.S.: *flüstert: "Für die Hordä!"*
01.10.2018 20:59Beitrag von Cerka


P.S.: *flüstert: "Für die Hordä!"*


*zurückflüster* Für die Hordianz bzw Alliorde ;)
Bei mir ist es irgendwie beides, da ich viele Horde Völker mag und auch die Fraktion spannender finde.

Mir gefallen zB die Dunkeleisenzwerge und Worgen, aber da sie Allis sind werde ich sie wohl kaum oder gar nicht spielen. Ich mag auf Alli Seite einfach nicht questen, diese geschniegelten, weißen Burgtürmchen und heilige, rechtschaffene Ritter des heiligen rechtschaffenen Lichts sind einfach nicht mein Fall.

Aber wenn du wirklich nur eine einzige Rasse bei der Horde magst, und den Stil auch nicht so dufte findest, würde ich dir empfehlen bei der Allianz zu bleiben, zumal es ja auch die Voidelfen gibt. Zumindest hab ichs bei einigen B11 only Spielern mitbekommen, dass sie am Ende doch wieder zur Allianz sind.
Ich habe mir damals zu Classic als erstes einen Zwergen Jäger gemacht, weil das für mich einfach die beste Fantasyrasse ist. Auch wenn ich den Jäger seit WotLk nicht mehr gespielt habe, bin ich diesem Volk treu geblieben. Meine Gehversuche auf Hordeseite blieben oftmals bei Level 10 oder so stecken, bis ich zu Legion doch meinen Untoten Hexer auf Maxlevel gebracht habe. Aber ganz ehrlich, so richtig zu Hause bin ich dort nicht, obwohl ich Orks, Verlassene, Goblins und Trolle ja eigentlich mag. Zwerge sind einfach das bessere Volk, Eisenschmiede eine beeindruckende Stadt und der Humor einfach Klasse.

Also Volk geht vor Fraktion.
30.09.2018 23:30Beitrag von Kampharia
ich kann mich mit der Horde einfach nicht identifizieren.


Dann ist ja gut, dass du nicht mit der Horde spielen musst.

---

Fraktion vor Volk.
Mir gefallen mehrere Völker bei der Allianz, aber mehr als Twinks, die ich ab und an mal spielen, alle paar Jahre spiel ich vielleicht mal für 2-3 Monate hauptsächlich Allianz, brauch eben doch auch mal Abwechslung, aber wirklich als Main werd ich Allianzcharaktere niemals sehen. Mein höchster Allianzler ist wohl 93. Zu Pandaland fürn paar Monate gespielt eben. Nachtelf Schurke. Eben, weil ich Abwechslung wollte und Nachtelfschurken spielen sich total anders als untote Schurken und so. Genau.

Für die Horde! Wir werden niemals mit der Allianz kollaborieren!

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum