Geht es anderen auch so oder ist bei mir die Luft raus?

Allgemeines
Zurück 1 2 3 15 Weiter
Ja die Luft is raus in BFA zum Teil. ABER: ich sehs entspannt. Hab noch einige TODOS besonders aus Legion zu erledigen. DA kam ich zu Legionzeiten einfach nicht dazu.
Bei mir ist auch die Luft raus, das ist allerdings zu erwarten bei einem Saft und Kraftlosen Spiel wie BfA, welches fast ausschließlich Features hinterm Timegating versteckt.
Ich habe mich z.B. auf die Warfronts gefreut und wurde dreifach enttäuscht.
1. Ich darf 2 Wochen darauf warten.
2. Wenn wir sie haben, dürfen wir wieder ca 1Woche spenden.
3. Wenn man sie dann endlich betreten darf, ist es viel zu statisch und ein reines gemetzel wie in einem Grinder oder Moba.

Die Inseln sind ebenfalls nicht so attraktiv für mich, das Azerit-System interessiert mich kaum und das geschieht alles beiläufig, WQ sind wie in Legion bloß noch ätzender(Mehr zu tun bei weniger Ausbeute)

Grundsätzlich ist WoD daran schuld, dass sich BfA so mies anfühlt, schließlich wurde früh die Reißleine gezogen und die Ressourcen wurden in Legion gesteckt.
Daher ist BfA ein ziemlich durchschnittliches Addon, welches mir keinen Spaß (mehr) macht.
Eines kann ich jedoch loben: Die Inszenierung der Quests und Lore war göttlich - Das wars dann aber auch schon und die Bewertungen auf Metacritic sprechen für sich.
BfA: 3,4/10
Legion: 7,3/10
WoD: 5,9/10

Daher: Sub wird nicht erweitert und ich verfolge gespannt das 8.1 Datamining - So eine starke WoW-Depression hatte ich zuletzt zu WoD, in BfA war sie allerdings schneller vorhanden.
Ich hoffe Blizz schraubt noch ein wenig nach.
01.10.2018 23:33Beitrag von Metaller
Ohja, portender Mirage-Mesmer im Stealth :D... großschwertschmeißender Mesmer, Mesmer mit Degen zippzipp über Gegnerbauchi - und dann kommste hierher und caassstest und sstteeeehhhhsst...und im PVP, trittkickstunindiefres*e... ach, ich geh ja nicht mehr PVP, stimmt.
Na, ich will nicht lästern, dem einen gefällt es so, dem anderen so.


Naja es gibt Ausnahmen die möchte man nicht bgegenen hihi.
Aber der Krieger in GW2 spielst sich ähnlich wie der DH wie ich finde.
Gerade in Inselexpeidtionen schaut man wieviel man Pullen kann ohne abgemounted zu werden. Sammelt alle Mobs und zündet Eyebeam und Klingentanz, Dasht sofort raus, versucht Zeit zu schinden um CD zu Reseten, Dasht rein zündet wieder Klingentanz und vlt. AoE Stun etc ... Das ist eine Dynamik welche vielen Klassen fehlt. Klar gewinnt man so in kein DPS Meter weder CLeave noch Patchwerk aber es spielt sich eben verdammt befriedigend weil nicht Itemlevel sondern Gameplay im Vordergrund stehen und nicht der Effizienzgedanke was man gesimt für Schaden fahren müsste ohne ausgebuht zu werden.
Seit dem einigermßaen die Luft draußen ist habe ich wieder angefangen Overwatch zu zocken bzw Warcraft 3. War mal ne gute abwechslung ^^
Ich fange gerade erst an...

Habe jetzt 6 Charaktere oben und bin die letzten Tage/Wochen eigentlich ganz gut mit den Berufen beschäftigt gewesen.

Mir fehlen jetzt noch Verzauberer und Ingi zum Ausskillen, wobei Verzauberer bisher der härteste Brocken schlechthin ist. Andere Berufe gingen sehr einfach dagegen (Lederer).

Habe jetzt auf zwei Chars den Ruf bei den Fraktionen auf Respektvoll gebracht (außer die dämlichen Schildkröten, weil es da halt nicht so schnell geht) und parallel auf dem Main die Fraktionen weiter richtung Ehrfürchtig gebracht.

Und jetzt wird das nächste Ziel wohl darin bestehen, Trübe Kristalle mit meiner Verzauberin zu farmen und dann meine Jägerin zu leveln, damit ich Ingi noch ausskillen kann. Dafür brauchhe ich aber wiederum Erze, also muss ich auch erstmal wieder Erze farmen.

Ich brauche aber auch wieder Kräuter für Fläschchen und Tränke, also muss ich die demnächst auch wieder farmen.

Heute dann zur Abwechslung die Haustiere auf den neuen Kontinent eingesammelt und ein paar offene Questerfolge gemacht.

Und wenn das alles durch ist warten immer noch meine Priesterin, Schurke, Druide und meine Paladina darauf gelevelt zu werden.

Und wenn das durch ist, warten die verbündeten Völker noch darauf gelevelt zu werden.

Und wenn das durch ist gibt es da noch diverse Dungeon & Raiderfolge und Archäologieerfolge ...

Blizzard braucht eigentlich nichts weiter tun für die nächsten paar Monate aus meiner Sicht.
02.10.2018 01:52Beitrag von Shalandana
Ich fange gerade erst an...

Habe jetzt 6 Charaktere oben und bin die letzten Tage/Wochen eigentlich ganz gut mit den Berufen beschäftigt gewesen.

Mir fehlen jetzt noch Verzauberer und Ingi zum Ausskillen, wobei Verzauberer bisher der härteste Brocken schlechthin ist. Andere Berufe gingen sehr einfach dagegen (Lederer).

Habe jetzt auf zwei Chars den Ruf bei den Fraktionen auf Respektvoll gebracht (außer die dämlichen Schildkröten, weil es da halt nicht so schnell geht) und parallel auf dem Main die Fraktionen weiter richtung Ehrfürchtig gebracht.

Und jetzt wird das nächste Ziel wohl darin bestehen, Trübe Kristalle mit meiner Verzauberin zu farmen und dann meine Jägerin zu leveln, damit ich Ingi noch ausskillen kann. Dafür brauchhe ich aber wiederum Erze, also muss ich auch erstmal wieder Erze farmen.

Ich brauche aber auch wieder Kräuter für Fläschchen und Tränke, also muss ich die demnächst auch wieder farmen.

Heute dann zur Abwechslung die Haustiere auf den neuen Kontinent eingesammelt und ein paar offene Questerfolge gemacht.

Und wenn das alles durch ist warten immer noch meine Priesterin, Schurke, Druide und meine Paladina darauf gelevelt zu werden.

Und wenn das durch ist, warten die verbündeten Völker noch darauf gelevelt zu werden.

Und wenn das durch ist gibt es da noch diverse Dungeon & Raiderfolge und Archäologieerfolge ...

Blizzard braucht eigentlich nichts weiter tun für die nächsten paar Monate aus meiner Sicht.


Viel erzählt...Abwechslung und Neuheiten konnt man keine erkennen...
Wer meint alle Chars zu leveln und dann eine Abwechslung zu finden...vorallem wo sie die gleichen Skills haben wie in Legion...na Respekt...die Rosabrille muss man erstmal aufziehen dafür...!
Und Berufe skillen als das Event schlechthin verkaufen? Jo klar, weil das hat es noch nie vorher gegeben und Spannung hat das noch nie verbreitet.
Und dann bieten die Berufe nichtmal mehr etwas besonderes...ein Skillen ist fast Sinnlos geworden...
Nur weil man viel tun kann, von immer dem gleichen Zeug, heißt es noch lange nicht das es langfristig Spaß macht und Abwechslung generiert!
Ich hab' mich auch beim neuen Addon darauf gefreut, endlich meinen Schurken neu spielen zu dürfen.

Nichts da. Alles 1:1 das Selbe. Ich merke keinen Unterschied, weder als Outlaw, Sub oder Assa. Obendrein fehlen halt noch die Waffenbuttons.

Ich bin eigentlich auch ziemlich demotiviert weiter zu spielen und habe schon über einen Classchance nachgedacht. Ich möchte meine Schurkin nach 10 Jahren aber nicht einfach aufgeben.
Auf BfA hab ich auch nicht so die Lust, aber auf WoW.
Auf den Content den BfA zur Zeit bietet und wie er gestaltet ist finde ich auch Mega langweilig und die ganzen WQ mit den paar krümeln Azerit, demotivieren mich eher.

Zu tun hab ich in WoW aber soviel dass ich wohl 25/8 spielen müsste.
Mir fehlt momentan so der Oberbösewicht muss ich sagen.
Der Grund, wieso BfA existiert.

Kein Illidan, kein Lichking, kein Deathwing, weder Legion noch irgendeine andere Macht im Hintergrund. (Ja ich weiß, N`zoth und Azshara sind angesagt.)

Ich hoffe, dass mit 8.1 endlich klar wird, was da noch auf uns zu kommt ...
Brauche einfach "Feindbilder".
01.10.2018 23:48Beitrag von Eisenfînk
https://imgur.com/Y5J01W8

https://imgur.com/LTQfup9

Die 2 Screenshots sagen mehr aus als 1000 Worte.


Ihr habt das Vieh ernsthaft nach Westfall gekitet und da runtergezergt? Nice! :D

02.10.2018 01:52Beitrag von Shalandana
Habe jetzt 6 Charaktere oben und bin die letzten Tage/Wochen eigentlich ganz gut mit den Berufen beschäftigt gewesen.


Ich könnte das nicht mehr, ganz ehrlich.
Früher, da konnte ich garnicht genug Charaktere spielen und Klassen ausprobieren. Seit WoD bin ich nur noch auf den aktuellen Main fixiert und der Rest vergammelt einfach.
Ich wollte mir eigentlich einen Schamanen hochziehen, um neben meinem Magier auch mal wieder zu heilen. Keine Motivation irgendwie.
Ich könnte auch nicht mehr so viel Zeit in das moderne WoW reinstecken, da mir nur noch einzelne Aspekte wirklich Freude machen.

Hab mal durchgerechnet, wieviele Stunden ich pro Woche in WoW reinstecken muss, um weiter als Casual zu raiden, mich mit Tränken zu versorgen, Repkosten auszugleichen, meine Gilde mit Kräutern zu unterstützen, ein paar M+ zu laufen und ausreichend Azerit zu grinden.
Ich kam auf etwa 12 Stunden. Irgendwie denke ich, dass ich garnicht viel mehr zocken möchte, wenn ich nicht gerade total Lust auf ein paar schöne M+ Runs hab. Aber jeden Tag in WoW einloggen und pro Woche 20+ Stunden in BfA abhängen? Nö...
Na ja, hab mir jetzt noch die Allianz Seite angeschaut und dort meinen Jäger gelevelt.
Ein paar Tage habe ich noch, da werde ich evtl meinen Main noch ein wenig leveln. Alles andere ist mir zu Zeitaufwendig und uninteressant.
jeden dritten tag einloggen wq gucken , nix interessantes dabei und schon wieder 700g für abgesonderten kiste . ausloggen.

wie gut das es da app gibt. ^^

diablo 3 rifts feature ??? ...neeeee
inselexpeditionen ? schwachsinnig und wer sowas macht , wenns nur wöchentlich ist muss echt verzweifelt sein.
warfront ? hammer ja total , echt der brüller . so wie inselexpedition.
raid ?nit wirklich lust drauf ,mehr als mit einen char einmal die woche normalerweise. bei bfa nicht mal dafür mehr lust.
berufe ? schon maximal aber was soll ich damit jetzt ?
azerith farmen ???nit wirklich von interesse.
mount farmen ? hab schon an die 300 ... nit wirklich interessant paar auf oder ab.
pet sammeln ?? 600-700 hab ich schon , keine lust da irgendwelches dazu zu sammlen.
ausrüstung verbessern ? azerith mist mitmachen ? ne nit wirklich lust drauf und schon gar nicht mehr auf den rng mist.

alten content ???? einzige was man immer machen kann . aber da hätt ich bfa nicht kaufen brauchen .
ne bfa ist echt der hammer ^^ besonders der neue inhalt : ein und ausloggen ^^

da ich im vorraus spielzeit per ingame gold kaufte(wie das spiel auch) , läuft der acc noch bisl aber aktive spielzeit ist auf null. wird auch dann eingefroren.
01.10.2018 23:08Beitrag von Vremy
Hmm 4 120er, 6 120... Ich hatte schon nach 1 120 die Nase gestrichen voll.

Grund:
Gear: wertlos, man bekommt die Epics hinterhergeschmissen für nichts und wieder nicht! Steh afk in der Ecke, Gatulation 385 zur Belohnung.
Inselmissionen: Genau so lange interessant, bis man bei den Eidgebundenen auf Ehrfürchtig ist, danach komplett umsonst
Kriegsfronten: Blizzard will mich veräppeln! Kriegsfronten müssen Pvp sein, alles andere ist blödsinn.
WQ:? Gold, brauch ich nicht. Kriegsressourcen: zu was, die Tischmissionen sind für die Katz, Gear, wozu wenn einem 370 für nichts hinterher geschmissen werden. Ruf: mehr als Ehrfürchtig geht nicht und werden somit nutzlos.
Berufe: Nach nicht mal 3 Wochen schon fast ausgeskillt? Dazu noch zum Großteil nutzlos....
Instanzen: werden mit der Zeit langweilig
Pvp: immer die gleichen Schlachtfelder! Die Kriegsfronten hätten soviel ändern können!


Außer das dass meiste gear Müll ist, womit dein dps auch nicht der ist wo er sein sollte, wie viel crap mit 370gs lootet ist interessant...
Kannst mir nicht erzählen das du bis bist.
Also ich merk jede stat Änderung am dps und hab mit einer Klasse genug zu tun.
Momentan bin ich am farmen.

Berufe sind oben + 2 gelöschte Berufe die auch auf 140+ waren.

Alles Ehrfürchtig und? Juckts... keinem die Idee gekommen das im nächten patch vermutlich zu 95% die bonusrufbelohnungen kommen und das alles aufgerechnet wird?

Missionstisch denk ich wird ebenfalls verbessert bzw. Kommt mehr.

Und ja bfa gefällt mir bisher auch nicht so wirklich, aber bald kommt ja noch ein großer patch dazu der vielleicht bisschen mehr bringt.

Alles in allem...okay... Aber Blizz kann es deutlich besser.

Achja Klassentiefe?
Welche Klasse hatte denn je wirklich Tiefe?
Da ich eine Spielzeit von ca. 10 bis 15 Std. die Woche habe, wird es wohl noch ne ganze Weile dauern, bis da die Luft raus ist^^.
02.10.2018 05:25Beitrag von Vêrfluchter
inselexpeditionen ? schwachsinnig und wer sowas macht , wenns nur wöchentlich ist muss echt verzweifelt sein.


Zu zweit eben durch 4 oder 5 heroische durchballern, während man im TS quatscht, ist ganz entspannt und dann hat man halt auf einen Schlag ordentlich viel Azeritpunkte. Ich mache ja auch ab und zu die World Quests mit den hohen Azeritbelohnungen, aber längst nicht alle.
Ich gucke halt, was nah beieinander liegt.
"Okay, über 200 Azerit, daneben noch mal Azerit, daneben bekomme ich ein blaues Item... Die Strecke nehme ich mit!"

Ist halt Grind, den man sich auch als Casual antut, damit man nicht allzu sehr hinterherhinkt.
Ansich ists einfach:

1. mit Leuten spielen die Spass am Spiel haben. Sobald du von einer Horde Miesmachern umgeben bist färbt das meistens ab.
2. das Forum meiden wie einen Pestkranken. Hier kommt Punkt 1 in 99% aller Fälle zum tragen.
3. spiel Content der dir gefällt und setz dir dort Ziele die du nach und nach abklapperst.
4. wenns dich so garnicht interessiert und die Luft raus ist spiel bis 8.1 (oder so) was anderes und schau dir an was neues kam. Wenns dann immer noch für dich "Meh!" ist dann lass es sein.

So klappts für mich ganz gut da ich keine Lust habe ein Spiel aus Gewohnheit zu spielen das mir aber keinen Spass macht. Das zu bemerken hat aber seine Zeit gedauert ^^.
02.10.2018 05:50Beitrag von Irrelevantin
1. mit Leuten spielen die Spass am Spiel haben. Sobald du von einer Horde Miesmachern umgeben bist färbt das meistens ab.
2. das Forum meiden wie einen Pestkranken. Hier kommt Punkt 1 in 99% aller Fälle zum tragen.


Ist schon ein ziemlich gewaltiger Unterschied, wenn ich mal das Forum hier mit meiner Gilde vergleiche. Klar finden die Leute da auch nicht alles toll, aber insgesamt sind alle motiviert und haben ihren Spaß.
02.10.2018 05:50Beitrag von Yathrin
02.10.2018 05:25Beitrag von Vêrfluchter
inselexpeditionen ? schwachsinnig und wer sowas macht , wenns nur wöchentlich ist muss echt verzweifelt sein.


Zu zweit eben durch 4 oder 5 heroische durchballern, während man im TS quatscht, ist ganz entspannt und dann hat man halt auf einen Schlag ordentlich viel Azeritpunkte. Ich mache ja auch ab und zu die World Quests mit den hohen Azeritbelohnungen, aber längst nicht alle.
Ich gucke halt, was nah beieinander liegt.
"Okay, über 200 Azerit, daneben noch mal Azerit, daneben bekomme ich ein blaues Item... Die Strecke nehme ich mit!"

Ist halt Grind, den man sich auch als Casual antut, damit man nicht allzu sehr hinterherhinkt.


och das passt schon. man verkauft es dann als den inhalt der soooo gut ankommt bei den spielern, weil er von so vielen gespielt wird .

wie garnison in wod. man braucht nix anspruchsvolles ingame mehr, man braucht nur was machen das
a:) versteckter zwang ist oder
b:) alles andere noch langweilliger ist um es als *toll und so super ist* zu verkaufen.

da die spieler bei dem noch mit machen, stärkt die hersteller in ihren bemühen das noch zu unterbieten. die lachen sich schlapp *ggg*
würden die spieler so einen schwachsinn rigoros boykotieren und wieder bisl anspruch erheben, würden die hersteller sich sicher mehr bemühen.
wie es die realität zeigt, ist das nicht notwendig. für was auch? bei dem anspruch den die spieler haben *ggg*

muss aber eh jeder für sich selbst entscheiden. wenns wen spaß macht , bitte . wenns wen keinen spaß macht , auch super.
dann macht man halt mal wow pause.
02.10.2018 06:02Beitrag von Vêrfluchter
da die spieler bei dem noch mit machen, stärkt die hersteller in ihren bemühen das noch zu unterbieten. die lachen sich schlapp *ggg*
würden die spieler so einen schwachsinn rigoros boykotieren und wieder bisl anspruch erheben, würden die hersteller sich sicher mehr bemühen.


Ich hätte auch lieber interessanteren Content abseits von Raids und M+, aber im Zweifelsfall will ich weiterkommen. Da ist es mir ab einem gewissen Punkt schnurzpiepegal, ob ich Dailys, World Quests oder Inselexpeditionen mache oder ob ich 5 Minuten lang in Boralus auf der Stelle springe, um meine Punkte zu bekommen. Wenn es ist im Spiel und ausreichend lukrativ ist, dann kann ich das entweder in Maßen mitmachen, oder ich verbessere meinen Charakter im Vergleich zu den anderen Spielern meines Raids nicht ausreichend.

wie es die realität zeigt, ist das nicht notwendig. für was auch? bei dem anspruch den die spieler haben *ggg*

gz wer das unterstützt.


Es schnauzen ja genug Leute im Forum, auf Youtube oder sonstwo rum. Niemand glaubt, dass die Garnison ein Erfolg war. Niemand glaubt, dass Inselexpeditionen ein Erfolg sind. Da muss man sich schon absichtlich taub und blind stellen.
Genauso könnte Blizzard behaupten, dass die Spieler alle unglaublich gerne ihre Ausrüstung reparieren, weil sie das ja ständig tun. Jedem ist klar, dass es einfach eine Notwendigkeit ist.

Ich bin Raider, wenn auch nur Casual. Ich kann mir den Luxus nicht erlauben, einfach mit dem Rotstift über die Spielinhalte zu gehen und alles wegzustreichen, was ich nicht spaßig genug finde. Sonst müsste ich vielleicht irgendwann auf den Inhalt verzichten, für den ich überhaupt mein Abo bezahle.
Mir geht es ähnlich und ich hab nichtmal richtig mit Gear farmen angefangen. Habe jetzt gestern den Braufestkodo bekommen. Jetzt hab ich eigendlich garkeinen grund mehr einzuloggen.

Ich wollte ja noch meine Lichtgeschmiedete Draenei hochleveln. Aber selbst das ist mir momentan zu Öde. Mir fehlen die ganzen Kleinigkeiten die man nebenher machen musste/konnte. Zum Lehrer laufen, Berufe Skillen, Leute für ne Gruppenquest suchen, Rüstung vergleichen und ausrüsten usw. Solche kleinigkeiten. Heute muss man sich nurnoch auf Quests Konzentrieren. Einzig die Instanzen und Haustierkämpfe bieten noch ein wenig abwechslung.

Wirklich schade. Naja. Bald kommt Weihnachten und dann werden wieder ne mänge anderer Guter Spiele rausgehauen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum