Hälfte der Chars Müll

Allgemeines
Also, zur Klassenbalance in WoW musst du wissen, dass sich Blizz bemüht, dass bei allen DD-Spezialisierungen möglichst der selbe Ein-Ziel-Schaden über einen längeren Zeitraum gegeben ist. Es ist aber auch nur ein Bemühen, das heißt Klassen, die nur eine DD-Spezialisierung haben, haben eine höhere Gefahr hier nutzlos zu sein als der Rest.

Alles andere wird aber nur sehr schlecht bis gar nicht gebalanced. Dazu zählt jegliche Form von "Utility": Reichweite, Flächenschaden, Wiederbelebung im Kampf, Verstärkungen ("Buffs"), Beweglichkeit ("Mobility"), Aushaltevermögen ("Def-CDs") usw.

Deshalb meine Liste, die sich danach richtet, wie stark welche Klassen in der Regel als DD sind. Stark heißt hier, dass man sie gerne (auch mehrfach) mitnimmt:

Tier 1: Hexenmeister, Magier
Tier 2: Schurke, Jäger
Tier 3: Dämonenjäger, Druide
Tier 4: Paladin, Priester, Todesritter, Mönch
Tier 5: Krieger
Tier X: Schamane

Wie gesagt, es geht nur um die Regel.

"Spiel was du willst" kannst du auch machen, aber es wird dich in einigen Dingen limitieren, als wenn du einfach die op Klassen nimmst.
Spiel was dir Spaß macht
Und meide das Forum wenn man hier was liest verliert man den Spaß am Spiel
Mini in Kiste nur Müll
Mini alles kake
Mini Mini
03.10.2018 14:20Beitrag von Anaari
03.10.2018 13:17Beitrag von Kymì
Ganz klar, spiel was dir Spaß macht und fertig.


Und wie soll man das so ohne weiteres herausfinden`? Die Klassenprobe deckt ja nun nicht alle Specs ab und für die meisten Klassen sollte man evtl doch alle Talente auswählen können bis man sich da festlegen kann.
Jede Klasse erstmal auf 90 bzw. 100 zu bringen dauert doch schon eine ganze Weile. Und dann gibt es ja doch noch Unterschiede zwischen Open World, Dungeons oder Raids.


Mehr als probieren bleibt da aber tatsächlich nicht und das ist uns allen zu Beginn doch denke ich genau so ergangen ;-)

Ich habe damals mit einem Jäger gestartet, wusste aber nicht, wie das Spiel funktioniert und war gefrustet. Dann wurde ein Hexer gestartet, schaffte es auch nicht über Level 50... dann ein Schurke, DER machte Spaß! Und war mein erster "Main". Aber irgendwie... war er noch nicht "DAS"... also einen Priester probiert und geheilt: *woah!* das war meine Welt! Den hab' ich sehr schnell gelevelt (für meine Verhältnisse) und dann ab in die Raids! Und obwohl damals noch das Disziplinpriesterschildproblem bestand und die meisten maximal einen Diszi mitnahmen und ich oft abgelehnt wurde, nie aufgegeben und viel mit ihm erreicht! Er ist bis heute mein Main-Charakter, auch wenn wir immer herbe Rückschläge zwischendurch hatten und ich auch noch danach weitere Klassen ausprobierte!

Es folgten noch Todesritter als Tank, den mag ich auch bis heute. Wollte dann unbedingt einen coolen Druiden: naja... der steht sinnlos rum. Dann der coole Schamane: steht auch sinnlos rum. Hexer nochmal: Ebenfalls. Magier hängt auf 40, der Krieger hier auf 60 (ist aber der jüngste von allen, erst ein paar Monate alt und wird wohl auch nie "mein" Charakter...), irgendwann war der Dämonenjäger noch dazwischen und den liebe ich tatsächlich auch! Egal ob als Tank oder DD. Ein Mönch und Jäger kamen auch noch, die mag ich auch, aber eher für Erfolge u.ä. oder einfach "nur so". Und ein Paladin wurde mal geboostet, wo ich noch nicht ganz schlüssig bin ;-)

Man sieht: um ein wenig testen kommt man da nicht drum rum!

Und obwohl damals der Priester erst der zweite "richtige" Charakter auf Maximallevel war und danach viele noch kamen, ist er bis heute mein Lieblingscharakter.

Von daher: Spiel das, was dir Freude macht! :-)
Hallo relativ neuer Spieler :)
Liebe TE,

Foren und das Internet sind keine gute Quelle für sowas. Es ist bei Characteren nicht anders als bei Autos, PCs, Fernsehgeräten, Haustüren oder Badewannen.

Das Internet und die Foren sind voll mit Negativberichten zu allem. Warum ? Weil halt nur unzufriedene Menschen meckern, wer zufrieden ist meldet sich nicht.

Und gerade bei WoW, wo ausprobieren kein Geld kostet, kann ich dir nur raten, mach deine eigenen Erfahrungen und höre nicht auf das ganze Gejammer. Früher oder später gehörst du da dann eh dazu ;-)
ich empfehle dk
bester tank in m+ instanzen, schneller invite, schneller farm
frost ist super solide im raid, falls man mal abwechslung braucht
03.10.2018 13:15Beitrag von Dowa
Hi,
ich bin ein relativ neuer Spieler (Noch nie weiter als Level 65 gelevelt).

Jetzt wollte ich einfach mal in Erfahrung bringen, welche Klasse ich spielen soll.
Um das zu entscheiden, habe ich nen Blick in die Klassenforen geworfen.

Aber die meisten Threads dort meckern auf der Klasse rum und/oder sagen, dass diese komplett unnütz ist.

Jetzt bin ich total unsicher. Soll ich einfach rausfinden was mir Spaß macht?
Geht es bei diesen Diskussionen nur um die obersten 5%?
Oder soll ich mich an einer "Meta" orientieren? Und wenn ja, wo finde ich diese?

Würde beispielsweise gerne den Ele Schamanen ausprobieren, aber nach dem, was ich gelesen habe (auch bei icy veins) ist der komplett nutzlos??


Nimm keine Beiträge im Forum ernst. Die Leute kommen nur hier her um ihren Frust los zu werden. Wenn sie zu unfähig sind etwas zu machen muss halt immer eine größer Instanz daran Schuld sein. Hier ist es halt Blizzard.

Das aber nur ein kleiner Teil der Spielerschaft der größte Teil schreibt nicht im Forum.
03.10.2018 13:15Beitrag von Dowa


Aber die meisten Threads dort meckern auf der Klasse rum und/oder sagen, dass diese komplett unnütz ist.


Im Prinzip stimmt das auch, liegt aber am BfA Content und am Scaling.
Es gibt auch nichts zutun, von daher macht dies natürlich indirekt jede Klasse nutzlos.

BfA spielt sich wie eine Single Player Kampagne und danach kannst für immer ausloggen.

Blizzard hat es tatsächlich geschafft ein MMO zu entwickeln, dass spielerisch kein Endgame sondern ein Ende hat. Das ist traurig aber leider wahr.
03.10.2018 18:03Beitrag von Bromburak
03.10.2018 13:15Beitrag von Dowa


Aber die meisten Threads dort meckern auf der Klasse rum und/oder sagen, dass diese komplett unnütz ist.


Im Prinzip stimmt das auch, liegt aber am BfA Content und am Scaling.
Es gibt auch nichts zutun, von daher macht dies natürlich indirekt jede Klasse nutzlos.

BfA spielt sich wie eine Single Player Kampagne und danach kannst für immer ausloggen.

Blizzard hat es tatsächlich geschafft ein MMO zu entwickeln, dass spielerisch kein Endgame sondern ein Ende hat. Das ist traurig aber leider wahr.


Ein gutes Beispiel wie jemand sein negatives Empfinden hier los werden muss und noch damit meint das es für jemand anderen ein Rat ist.
Was du spielen sollst kannst du nur selbst rausfinden in dem du selber alles anspielst.

Ich bin zb ein total schrecklicher Nahkämpfer und mag Pet-Klassen wie den Jäger oder den Hexer.

Die grösste Vielfalt hättes du mit einer Hybridklasse wie dem Druiden oder Paladin weil die alle Aspekte abdecken.
Wenn man nur auf Damage aus ist wird man keine passende Klasse finden :-)

Mal ist der Top mal der andere ect.

Ich spiele wozu ich Lust habe und mir gefallen alle Klassen gut.
Also ich empfehle dir auch deine Klasse und besondern dein lieblings Spec treu zu bleiben. Denn wie die meisten sagen, Blizzard ändert ständig die balance und ganz ehrlich, irgendwo gibt es auch einfach Grenzen mit diesen Notgeile ewartungen an DMG, Healing oder Tankines Zahlen.

Und lass dich auch nicht gross überführen mit umspecen etc. Die meistens Leute bringen als Lösung für mehr dps "ändere dein spec". Dabei muss dir auch die Spielweise gefallen und musst wieder neue rüstung für die jeweiligen stats farmen.

Natürlich kann es leider passieren das gewisse Klassen in Randoms nicht mitgenommen werden wegen der DMG zahlen. Aber eine gute Gilde oder Freunden schauen mer auf das Mittelwert als nur auf Zahlen.

Ich selber hab einen Treffsicherheit Hunter twink und da wird momentan auch gross Razia gemacht. Und ich bin nicht bereit als beastmaster oder survival zu spielen da mir der spielstile von Treffi wesentlich mehr gefällt. Und hey...auch als Treffi schaff ich es in einem Random Mythic Dungeon +. Also sollte auch der Ele schami das schaffen ;)

Bleib deine Klassen und specs treu. Nur so macht WoW spass. :3
03.10.2018 13:15Beitrag von Dowa
Aber die meisten Threads dort meckern auf der Klasse rum und/oder sagen, dass diese komplett unnütz ist.

[/quote]
Das gibt es ... OHNE AUSNAHME!!!!!!!!!! ... in jedem(!!!!!) MMORPG, dass die Klasse, die man spielt allen anderen Klassen total unterlegen ist. :> Von daher nicht beachten sondern das spielen was einem Spaß macht.

Grüße

Der geilste Thread ever war in Classic, dass sich ein Spieler, der die 3-Minuten-Magier-Skillung spielte, tatsächlich beschwerte, dass der 3-Minuten-Magier ausserhalb der 3 Minuten ziemlich schlecht war. Er akzeptierte auch nicht die Begründungen warum der 3-Minuten-Magier 3-Minuten-Magier hieß. :D
Ele ist kaka
Was man auch nicht vergessen darf ..

Egal wie OP eine Klasse ist muß man sie ja erst mal mögen und verstehen.
Ich hab schon eine ziemliche Menge an Klassen hochgelevelt ,aber ich verstehe den Dk zB überhaupt nicht (obwohl ich auch einen auf 100 irgendwas habe).
Da kann der noch so doll sein ,aber wenn man den nicht gut spielen kann/will ists sinnlos.

Bei reinen DPS Klassen hat man wohl später das Problem bei Raids und Myth+, das eben nur noch die DPS zählt.Bei Klassen ,die "gebraucht" werden ,wird wohl schon öfter ein Auge zugedrückt
Hallo Dowa :)

Um herauszufinden, welche Klasse ich spielen möchte, habe ich verschiedene Strategien für mich entdeckt:

1. Ich hab mich mit der Geschichte von Warcraft beschäftigt z.B. Warcraft 3 gespielt oder die Lore bei diversen Seiten nachgelesen. Danach war mir klar, dass ich unbedingt einen Menschen Paladin spielen werde (Uther Lightbringer und Arthas waren sehr interessant). Ist aber für manche vielleicht zu aufwendig.

2. Welche Klasse gefällt dir Äußerlich? Also z.B. welche Rüstung kann sie tragen, welche Waffen können ausgerüstet werden usw. Deswegen spiele ich momentan einen Troll Schamanen. Ich finde einfach, dass die verdammt cool aussehen :)

3. Das Gameplay. Welche Klasse liegt dir vom Spielerischen her. Es gibt ja die Möglichkeit die Klassen auf einer hohen Stufe auszuprobieren oder Videos auf Youtube zu schauen.

Es stimmt leider, dass in den Klassenforen häufig gemeckert wird. Deshalb rate ich dir im Bezug auf deine Klassenwahl , dich eher woanders umzusehen. Bei anderen Fragen zu den Klassen können die Klassenforen aber sehr hilfreich sein.

Welche Klasse jetzt im Endgame OP ist und welche nicht würde ich nicht beachten. Das ändert sich eh immer wieder. Ist ja schon ein Update mit einigen Änderungen angekündigt.

Meistens hat man ja schon oft ein Gefühl, welche Klasse einen anspricht. Vielleicht einfach mal aus dem Bauch heraus entscheiden :) Mir macht mein Ele Schamane jedenfalls sehr viel Spaß und noch hau ich viel Schaden in den Innis raus.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
So Leute, ich bedanke mich recht herzlich für eure ganzen Beiträge. Die waren super nützlich, da ich jetzt weiß, dass ich das spielen werde, was mir Spaß bringt :)

Hab mich jetzt für einen Monk entschieden :)
Ich weiss ja nicht, aber wenn ich noch keinen Char auf 120 habe, wie kann ich dann einen Fred öfffen mit: die hälfte der Chars Müll? Erst selbst mal ausprobieren und festestellen was einem Spass macht.
Als ich vor kurzem nach 10 Jahren wieder angefangen habe, dachte ich auch zuerst oh je, immer noch so lahm. Aber inzwischen, muss ich festellen, dass z.Bspl. mein Krieger sich ähnlich spielt wie mein Powertech in Swtor.
Kurz: ich hab wieder Spass in WoW :)
03.10.2018 13:15Beitrag von Dowa
Hi,
ich bin ein relativ neuer Spieler (Noch nie weiter als Level 65 gelevelt).

Jetzt wollte ich einfach mal in Erfahrung bringen, welche Klasse ich spielen soll.
Um das zu entscheiden, habe ich nen Blick in die Klassenforen geworfen.

Aber die meisten Threads dort meckern auf der Klasse rum und/oder sagen, dass diese komplett unnütz ist.

Jetzt bin ich total unsicher. Soll ich einfach rausfinden was mir Spaß macht?
Geht es bei diesen Diskussionen nur um die obersten 5%?
Oder soll ich mich an einer "Meta" orientieren? Und wenn ja, wo finde ich diese?

Würde beispielsweise gerne den Ele Schamanen ausprobieren, aber nach dem, was ich gelesen habe (auch bei icy veins) ist der komplett nutzlos??

was verstehest du denn unter spass?
viele der chars und specs sind grottenschlecht... and andere sind extrem overpowered....... 100 mal bereits in m+ 9-10 rausgefunden
Das schlechteste was du machen kannst ist als "Newbie" andere Leute nach der Meinung zu einer Klasse zu fragen.
Spiel was die Spass macht - und wenn es alles durcheinander ist. Es ist ein Spiel und soll dir Spass machen. Ich halte mich bei solchen Fragen immer zurück, weil diese Meinung Subjektiv ist und nicht deine Wiederspiegeln muss.
Hau einfach rein und hab spass - bei was auch immer du Spass in WoW hast.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum