Der Wahnsinn hat einen Namen: Timewalking

Allgemeines
Zurück 1 10 11 12 Weiter
Hach ja. War mit dem Monk hier heute BRC. War schon ewig nicht mehr in Cata Dungeons, aber an Rom'ogg mit seinem Oneshot kann ich mich noch wunderbar erinnern. Und was soll ich sagen? Tank und Melees sind brav am Boss geblieben und instant verreckt. Und das zweimal in Folge. Und ich dachte, die Leute lernen mit der Zeit. :<

Der Debuff zum Ende hin genauso, der dmg macht wenn man sich bewegt. Hat natürlich niemanden interessiert und dementsprechend lagen sie dann auch im Dreck. Naja, der Healer sorgt ja schon dafür, dass ich Schaden fressen kann. Oder so ähnlich. ^^
30.09.2018 23:14Beitrag von Ransuff
Die tw sind nicht mal annähernd auf dem level von damals :)
Zul aman und zul gurub kamen erst ins Spiel als blizz schonwieder zurückruderte weil alle geheult haben.
Ich frage mich was der te zu denen gesagt hätte.


Na ich wollts ja nur "nett" ausdrücken, so im Sinne von Blizz. ;)

die beiden Zul-Innies kamen später im addon, das stimmt, aber sie waren doch um einiges schwerer, als zum Beispiel der Thron der Gezeiten. Ich habe damals das Addon aktiv gespielt und die bosse in diesen beiden innies waren die ersten Bosse, zu denen sich meine Gilde Guides ansehen musste... XD

Ich finde es schön, dass man wenigstens son biiiischen Cata-Feeling in der Zeitwanderung hat. Blöd ist wirklich nur, wenn man.... naja wie das mit Randomgruppen halt immer so ist.

Achja und Letzteres, was du sagtest würde mich auch interessieren. :)
Wie hätte er da wohl reagiert? Hmmm.... ^^

LG
30.09.2018 23:22Beitrag von Ashanthene
30.09.2018 23:14Beitrag von Ransuff
Die tw sind nicht mal annähernd auf dem level von damals :)
Zul aman und zul gurub kamen erst ins Spiel als blizz schonwieder zurückruderte weil alle geheult haben.
Ich frage mich was der te zu denen gesagt hätte.


Na ich wollts ja nur "nett" ausdrücken, so im Sinne von Blizz. ;)

die beiden Zul-Innies kamen später im addon, das stimmt, aber sie waren doch um einiges schwerer, als zum Beispiel der Thron der Gezeiten. Ich habe damals das Addon aktiv gespielt und die bosse in diesen beiden innies waren die ersten Bosse, zu denen sich meine Gilde Guides ansehen musste... XD

Ich finde es schön, dass man wenigstens son biiiischen Cata-Feeling in der Zeitwanderung hat. Blöd ist wirklich nur, wenn man.... naja wie das mit Randomgruppen halt immer so ist.

Achja und Letzteres, was du sagtest würde mich auch interessieren. :)
Wie hätte er da wohl reagiert? Hmmm.... ^^

LG


War nicht böse gemeintxD

Ich hab die beiden deutlich leichter in Erinnerung als zB Grim Batol, tol vir oder den steinernen Kern. Aber hat ja jeder anders erlebt.
Da bin ich mal direkt: Wenn es dir zu schwer ist, dann lass es!
Find die Inis eine nette Abwechslung. Mach Spaß mal wieder die alten zu Besuchen und andere Mechaniken zu spielen. Schwer sind sie definitiv nicht, man muss sich vllt. halt nur mal wieder anschaun was die Bosse so gemacht habn ;)

Die Belohnungen sind angemessen. Nicht zu gut und nicht zu schlecht.
30.09.2018 23:35Beitrag von Ransuff
Aber hat ja jeder anders erlebt.


DAS kann allerdings sein!
Und nee, alles gut, ich weiss ja, wie du es gemeint hast. ;)
Ich habe bloß damals die ganzen whinethreads hier über die Zul Innies gelesen und dachte mir so: Ja... ehm... aha....
Aber kaum einer hat über die anderen Innies geheult.
Ich erinnere mal an den letzten Boss von Zul'aman.... Vier zufällige Gestalten mit anderen Mechaniken. Alle davon waren gefährlich und alle mussten beachtet werden. Auch ich und meine Gilde musste sich da schon etwas anstrengen. Aber nach ein paar Versuchen ging es dann immer ganz glatt, denn wie gesagt, es war ja wirklich nicht sooooo schwer! Achja, und wie war das nochmal mit der Pat am Anfang, die bei jeder zweiten Randomgruppe von irgendeinem Dude gepullt wurde? ^^
Denn es gab immer... den Dude.... den einen Dude... der sie gepullt hat...
Ich sag dir, die Leute waren damals nicht in der Lage, ein wenig ihr Hirn zu benutzen und sie sinds heute immernoch nicht.

*Schonmal in Deckung geht!*
Was genau soll an den jetzige TW nun schwer sein?!
Sind genauso leicht oder schwer wie sie immer waren. Mobs leben vllt mal bissl länger als früher ...aber sonst??
Dass man stirbt, wenn man Mechaniken missachtet, ist nicht neu und sollte auch definitiv so bleiben!
28.09.2018 13:53Beitrag von Oldshuck
28.09.2018 13:27Beitrag von Légènd
Wieso schreiben Casuals eig. immer das es zu schwer ist, weil sie Casuals sind? 1. Für Casuals muss kein Content vorliegen und 2. ist man nicht schlecht, weil man ein Casual ist... sondern einfach weil man unfähig ist.. Für Skill im Pve Bereicht braucht man nicht wirklich Zeit


Saugeil, casuals haben aber noch das Recht zu leben oder? Alter Schwede, selten so eine gequirlte Ka**e gelesen.


Klar haben sie das. Er schreibt doch extra das Casuals keine schlechten Spieler sind. Nur die schlechten Spieler, sollten die Klappe halten und aufhören Casuals einen schlechten Ruf anzudichten. ;-)
30.09.2018 23:57Beitrag von Ashanthene
30.09.2018 23:35Beitrag von Ransuff
Aber hat ja jeder anders erlebt.

*Schonmal in Deckung geht!*

Ist nicht nötig. Ich beschütz' dich. :3
30.09.2018 23:57Beitrag von Ashanthene
Pat am Anfang, die bei jeder zweiten Randomgruppe von irgendeinem Dude gepullt wurde? ^^
Denn es gab immer... den Dude.... den einen Dude... der sie gepullt hat...


Da gab es diese Mobs die gleich weggerannt sind um hilfe zu holen, die musste man entweder ccn oder mit einem dk ranziehen oder slow und dann killen.
War kein Spieler der die gepullt hat, ka ob du mit Dude das mob meintest oder einen Spieler.

Ab den inis hat es auch Blizz gemacht das man wenn man die Mobs Kopfnusst, Sheept usw. nicht mehr gleich alle kommen, davor waren die schon nicht so leicht.

Zul Gurub mit Zanzil war auch recht nervig mit rdm. die nicht wussten wer welchen Kessel wann zu nehmen hat, oder der Endboss wo man die Geister mit genug range dmg killen musste und die dicken auf die ketten springen lässt.
28.09.2018 16:34Beitrag von Schnellhuf
Aber auf Mythic Niveau und genau das schrieb er...., nicht Mythic+. Verdreht doch den Leuten nicht immer die Worte, so wie sie euch passen.


Das war jetzt nicht auf den TE bezogen, aber andere meinten ja, dass die Schwierigkeit der Cata-Timewalk-Instanzen ungefähr mit Mythic+6 vergleichbar wäre.
01.10.2018 08:01Beitrag von Hutbürger
Ist nicht nötig. Ich beschütz' dich. :3


Das is ja nett. :)

01.10.2018 08:59Beitrag von Sherî
Da gab es diese Mobs die gleich weggerannt sind um hilfe zu holen, die musste man entweder ccn oder mit einem dk ranziehen oder slow und dann killen.


Nee die meinte ich nicht. Ich meinte die beiden dicken gleich am Anfang. Wenn man den Gong geschlagen hat und dann die Treppe runter ist, dann liefen da immer zwei Mobs rum, auch bekannt als "Vorsicht, die Pat!!!". x3
Das Problem war, wenn man die gepullt hat, dann hat man eeewig gebraucht um die down zu bekommen. Bei Randomgruppen war das furchtbar, weil der Tank die meistens nicht aus ihrem Heilkreis gezogen hat. Die standen dann ewig und die hatten glaube auch viele HP. Hat man die einmal gepullt, war der Timewalk in der Regel schon gelaufen. ^^ Also sagen wir mal in 95% der Fälle.
Meine Gilde hat es, wenn es denn mal passierte, noch geschafft, die ganz schnell zu killen, wobei unser Tank auch schlau genug war, die aus dem Kreis da zu ziehen. Und genug DMG war ja auch da.
Aber so ein Fail bei ner Randomgruppe..... da sind dann immer alle geleavt. :D
witzig - war gestern Nacht die 5 Timeruns machen, da ich als frischer 120er Angst (gestern geworden) vor den aktuellen Heros/Myths hatte nach 4 Jahren Pause.

Was soll ich sagen? Habs getankt, bin vllt. insgesamt 4x gestorben, 1 Wipe dabei gewesen.

Easy durch, es waren aber im Schnitt 3/5 Leuten die die Inis von damals kannten. Verstehe die Aufregung nicht, oder aber die aktuellen Inis sind noch leichter oO

edith sagt noch, dass das meiste von meinem brauchbaren Gear aus den Timeruns kommt, rein bin ich deutlich schlechter equipt :p
habe gestern die 5 tw inis gemacht.

ich empfinde den schwierigkeitsgrad eigentlich als optimal.
gerade so leicht dass man sich da ala damals nicht durchquälen muss, und gerade so schwer dass man nicht völlig brainafk sein darf und die bossmechaniken spielen muss. hier und da gab es mal einen toten oder 2, ich bin insgesamt auch zwei mal gestorben (boss mechaniken nicht mehr im kopf gehabt, upps! meine ts kollegen hats gefreut ... xd).
irgendwo zwischen hc und mythisch.

eine gelungene abwechslung ist es allemal
Genau 2 Wochen waren die Inis fordernd in Cata. Heutzutage ist es selbst in hohen Keys zuviel mal iwas mit CC oder Absprache zu machen.
Es gibt schon paar ecklige trashgruppen die massiv schaden reinhauen aber alles machbar. Ist kein durchgerushe und man wird auch gut belohnt (330 - 345 items)
Ich finde das so i.O.
Hauptsache die Leute lernen aus ihren Fehlern wenn man wiped ( was schonmal passieren darf in rndom gruppen )
Ich fand die Dungeons klasse!
Klar, ein paar Mal sind wir gestorben ... aber was soll's?
"Übermütig" in die erste Instanz, ohne das jemand CC genutzt hat ... danach nutzen Schamane und Magier ihre CCs ;)

Da unser etatmäßiger tank nicht spielen konnte, wechselte ich auf meine Blut-DK, ohne mit ihr mal ernsthaft getankt zu haben .... lief eigentlich ganz gut - und da ich Cataclysm ausgesetzt hatte, sagten mir auch die Instanzen nichts. Trotzdem spielten wir die 5 Instanzen durch, und brauchten (mit einer kleinen Pause) keine drei Stunden dafür.
Wer also die Belohnung haben will soll auch etwas dafür tun ... meine Meinung dazu - und der Schwierigkeitsgrad, oder die Anforderung; ist imho absolut passend. Im Grunde nicht wirklich schwer, aber auch kein reines durchgerenne ...

... justmy2cents ...
Das generelle Problem ist eher das Skalierungssystem...da dieses ein Skript benutzt macht es auch keine Fehler...die Verhältnisse sind immer gleich.
Der einzige Fehler im Spiel ist das Skalierungssystem selbst!
01.10.2018 14:25Beitrag von Manaforce
Das generelle Problem ist eher das Skalierungssystem...da dieses ein Skript benutzt macht es auch keine Fehler...die Verhältnisse sind immer gleich.
Der einzige Fehler im Spiel ist das Skalierungssystem selbst!

Es gibt kein Problem. Die Skalierung ist vollkommen in Ordnung.
01.10.2018 14:57Beitrag von Squnity
01.10.2018 14:25Beitrag von Manaforce
Das generelle Problem ist eher das Skalierungssystem...da dieses ein Skript benutzt macht es auch keine Fehler...die Verhältnisse sind immer gleich.
Der einzige Fehler im Spiel ist das Skalierungssystem selbst!

Es gibt kein Problem. Die Skalierung ist vollkommen in Ordnung.


Es geht nicht um die Skalierung in Timewalkings... das komplette System gehört abgeschafft!

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum