Die WoW Community verkümmert immer weiter!

Allgemeines
Zurück 1 4 5 6 10 Weiter
An alle Classic-Gläubige, ihr wisst schon, dass der große fiese Bug dann auch live geht. Also, der Tipp mit Classic kann man ad acta legen.

@Topic
Dickes Fell zulegen oder mit Freunden/Bekannten den Content bestreiten.
12.10.2018 10:52Beitrag von Lightbring

Und gleichzeitig, das man überhaupt bewertet, bekommt man für eine bewertung natürlich selbst ein kleinen punkt dazu usw.
das wäre doch mal genial.


Habe gestern jemand eine 370 Waffe gehandelt, meinte dann nur aus Spaß Gz im Whisper und es kam lol zurück. :D

Werde wohl Entzaubern nicht nur einmal die Woche lernen sondern jedes mal vor PvE Content :D
oder wenigstens ein spieler so bewerten das er bei immer guter bewertung ein symbol hat, das beim LFG tool angezeigt wird, dann sieht man gleich "oh der spieler ist immer gut bewertet worden von seinem verhalten her, gleich mal einladen"
12.10.2018 11:15Beitrag von Lightbring
oder wenigstens ein spieler so bewerten das er bei immer guter bewertung ein symbol hat, das beim LFG tool angezeigt wird, dann sieht man gleich "oh der spieler ist immer gut bewertet worden von seinem verhalten her, gleich mal einladen"


Bitte keine Bewertungssysteme. Wer so etwas aus anderen Bereichen kennt, weiss wie mangelhaft solche Systeme sind. Das reicht von Leuten, die sich daran einfach nicht beteiligen, da es ihnen zu viel Aufwand ist, bis hin zur Manipulation.
12.10.2018 11:20Beitrag von Vashtya

Bitte keine Bewertungssysteme. Wer so etwas aus anderen Bereichen kennt, weiss wie mangelhaft solche Systeme sind. Das reicht von Leuten, die sich daran einfach nicht beteiligen, da es ihnen zu viel Aufwand ist, bis hin zur Manipulation.


Japp, denke auch, da hat man aus der Vergangenheit gelernt.

Ich verstehe aber auch die Intention des Wunsches danach.
11.10.2018 23:08Beitrag von Bubblerænger
Wir dachten wir fragen einfach mal in einem öffentlichen Channel nach, was denn zur Zeit eine einsteigerfreundliche Skillung für seine Klasse wäre um wieder ins Spiel hineinzufinden. Darauf kamen durchweg Kommentare wie "lösch deinen Charakter, allein die Frage disqualifziert dich!" oder wurde direkt als Noob bezeichnet etc..
Ich denke langsam ich bin im falschen Film. Das bei solch einer Unfreundlichkeit an jeder Ecke die Lust auf dieses Spiel vergeht, vor allem bei den Wiedereinsteigern und neuen Spielern , ist absolut kein Wunder.


Hammer, aber das ist noch harmlos, ich habe schon Sätze wie "F u ck you" gelesen, was natürlich an mich gerichtet war, weil ich den Boss erklären wollte. Dann wurde ich gekickt. Die Entwicklung der Community, was das soziale Verhalten angeht, hat sich deutlich in die negative Richtung gedreht.

Vor allem find ich es traurig, dass genau diese Spieler die neue Spieler ausmerzen wollen, auch mal neu waren und ganz sicher auch froh waren, wenn sie im Spiel unterstützt wurden. Und genau diese Spieler verhalten sich so asozial. Da fehlt mir jegliches Verständnis. Neue Spieler haben es sehr schwer in der heutigen Community.
Ach naja, ich hatte die Tage auch einen Mega Erklärbär Mage im Lfr, nach 3 Lfr bossen ist er dann geleavt mit den Worten.

"Geht bitte nie raiden"

Wenn alle etwas entspannter wären, manche mal lesen würden und so weiter und sofort.

Aber das wird halt nie passieren.
12.10.2018 01:05Beitrag von Coldy
Es ist nun mal eine Tatsache, dass man ungeduldig wird, wenn man genau weiß wie etwas funktioniert aber nicht vorwärts kommt, weil jemand keine Ahnung davon hat.
Das trifft auf die Mehrheit der Spieler zu, es ist mehr als menschlich. Gott sei dank behalten es davon auch die meisten für sich. Ob man dieser Person dann helfen möchte oder nicht, hängt meistens davon ab ob man sie kennt. Vielleicht auch zum Teil mit der eigenen Lebenseinstellung.

Jetzt Anstand hin oder her, ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr in eurer Freizeit JEDEM zufälligen Spieler, der euch begegnet, bereitwillig und nicht entnervt etwas erklärt, was ihr davor hundert anderen auch schon erklärt habt. Vor allem wenn man sich Ziele in seiner begrenzten Spielzeit steckt.

Auch davon auszugehen, dass eine Person die sehr unangenehm wird, jedes mal so ist, ist nichts weiter als ein Trugschluss. Ihr wisst es einfach nicht.
Damit will ich toxische Spieler nicht verteidigen aber reflektieren lohnt sich immer.


Ich weiß nicht, ob darauf schon jemand eingegangen ist. Allerdings möchte ich es ganz unabhängig nochmal beleuchten:
Dem ersten Abschnitt zufolge, ist es also menschlich, wenn einer schreibt, er sei noch ein neuer Spieler, wenn man direkt ungeduldig wird, denn bei so einer Aussage ist "nicht vorankommen" ja gleich vorprogrammiert, richtig?
- Falsch!
Erstens: es ist nicht menschlich, sondern das ist das, was ich unter unreifem Verhalten verstehe.

Zweitens: Leider eine Unsitte, die im Random-Bereich seit Jahren ungestraft davon kommt, ist die Denkweise: Noob = langsam = zeitverlust = "geh weg, du schlechter Spieler!"

Drittens, zum Thema helfen:
Hilfst du nur Leuten, wenn du sie kennst? Und wenn jemand im Bus der Geldbeutel runter fällt, dann hat er halt Pech gehabt?
Man bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone, wenn man mal in nem stinknormalen Dungeon einen Gang runter schaltet, damit der Neue auch noch nach kommt.

Doch, genau das erzähle ich Dir gerade. Man darf nicht denken, dass der Ramdom-Browser einen ausschließlich mit routineerprobten Profi-Spielern zusammensteckt.
Ein Tipp, wenn Du nicht der "Erklärbär vom Dienst" sein möchtest: Dann lass einfach gut sein. Du bist schließlich nicht der Einzige in der Ini.
Und nochmal: wenn sich jemand die Zeit nehmen muss, weil er noch neu ist, dann hast du nicht das Recht, ihm diese Zeit wieder weg zu nehmen.

Ausserdem: ich konnte in dem Beitrag des TE gar nicht herauslesen, dass jemand etwas erklärt haben wollte. Nur, dass gesagt wurde, der Spieler sei noch neu.

Zum Beitrag des TE:
ich finde das Verhalten mancher Spieler absolut widerwärtig. Die stecken bloß in Ihrer Egoblase drin und können keine zwei cm darüber hinaus denken.
Lasst Euch davon nicht entmutigen. Zum Glück gibt es auch nette Spieler und nicht jeder Randomdungeon (oder LfR) läuft so krass ab.
12.10.2018 10:26Beitrag von Clausewitz
Es ging mir nicht ums Klassespielenkönnen sondern um den sozialen Umgang miteinander. Ich spiele seit Anfang 2006 und habe so ein Verhalten damals so nicht kennen gelernt, ganz im Gegenteil. Wenn einer etwas nicht konnte, hat ihm jemand geholfen und ihm das erklärt.


Damals(tm) waren die einzelnen Realms auch noch eigene Gemeinschaften. Wer sich daneben benommen hatte, war recht schnell überall verrufen, mit so jemanden wollte keiner Instanzen gehen bzw. diesen in seine Gilde aufnehmen.

Außerdem waren wir damals alle mehr oder weniger "Noobs", die sich weniger vorab informierten oder jeden Content mit Video-Guides auswendig lernten, bevor wir ihn tatsächlich angingen.
12.10.2018 11:48Beitrag von Velatrix
Damals(tm) waren die einzelnen Realms auch noch eigene Gemeinschaften. Wer sich daneben benommen hatte, war recht schnell überall verrufen, mit so jemanden wollte keiner Instanzen gehen bzw. diesen in seine Gilde aufnehmen.


Ja, da herrschte noch Zusammenhalt, und wer unfreundlich und beleidigend war, landete auf der schwarzen Liste. Heute kann jeder machen was er will, da man ja anonym ist.
12.10.2018 11:48Beitrag von Velatrix

Damals(tm) waren die einzelnen Realms auch noch eigene Gemeinschaften. Wer sich daneben benommen hatte, war recht schnell überall verrufen, mit so jemanden wollte keiner Instanzen gehen bzw. diesen in seine Gilde aufnehmen.

Außerdem waren wir damals alle mehr oder weniger "Noobs", die sich weniger vorab informierten oder jeden Content mit Video-Guides auswendig lernten, bevor wir ihn tatsächlich angingen.


^^Das sollte sticky werden.

Unser RL hat damals im US Forum geschaut um Tips für manche Bosse in MC zu finden, ansonsten war halt echt learning by doing angesagt.
Also nach all der Zeit, die du schon WoW spielst, ist dir das völlig asoziale Verhalten mancher Spieler in den Dungeons oder auch in diversen Chats nicht aufgefallen?

Du hast es demzufolge auch nicht irgendwie mal für nötig gehalten, deinen Cousin vorzuwarnen?

Du hast es auch nicht in Betracht gezogen, einfach eine nette Levelgruppe im Forum zu suchen oder eine Gilde?

Ihr habt es auch zu zweit nicht geschafft, euch einfach über solche dümmlichen Kommentare zu stellen und diese Leute einfach zu ignorieren oder bestenfalls auszulachen?

Mal so ne Frage nebenbei: Rennt ihr RL auch immer zu Mama-Schneesturm, wenn jemand gemein zu euch ist?

Natürlich sollte sich niemand so verhalten, aber das ist eine sehr utopische Vorstellung von einer Gesellschaft, auch im RL. Es wird nicht passieren. EUCH ist es doch aber daran gelegen, dass es euch gut geht und ihr im Spiel Spaß haben könnt. Negative Erlebnisse fallen tendenziell mehr auf, als positive. Es gibt genug nette Spieler. Wie man das Forum benutzt, weisst du ja offenbar auch!
Also lasst euch doch um Himmels Willen nicht den Spielspaß von ein paar asozialen Leuten verderben, die wahrscheinlich eh nur nen Problem mit sich selbst haben und einem daher nur leid tun können.

MfG
11.10.2018 23:13Beitrag von Lilili00D4C7
die wow community ist mittlerweile toxischer als die lol oder dota2 community!

Stimmt noch nicht so ganz, aber nahe dran ^^
In wow wurde mir jedenfalls noch nie der tot oder krebs gewünscht weil die Leute da wenigstens noch Angst um ihren Account haben müssen....

Gibt halt überall toxische Leute, der Trick ist es diese zu ignorieren und sich auf das positive zu konzentrieren...ich und meine Frau haben zb wieder mit Wow aufgehört und haben nun richtig Spaß in einem anderen Spiel :)
Wie wäre es mit einer Einführung eines "Bad Sports Flag"?

Spieler welche sich asozial verhalten können über Rechtsklick gemeldet werden. Bei genügend Meldungen leuchtet dann in der Kommandozentrale eine Lampe und die Sache wird an einen Gamemaster übergeben(Chatverläufe ect.). Dieser entscheidet dann ob der Spieler in die BadSportsgruppe kommt.
Im LFX-Tool werden dann nur noch diese Spieler zusammengewürfel und dort können sie sich dann den ganzen Tag gegenseitig vollpöbeln.

edit: wäre natürlich accountweit
Nur wer glaubt, dass es auf einem Classic-Realm im Jahr 2019, oder wann immer "Classic Reloaded" fertig ist, auf jeden Fall zu 100% gesitteter zugeht, der ist sehr optimisitsch.

Die Community von damals kann Blizzard leider nicht rein patchen.

Im Laufe der Zeit könnte sich aber, wie damals, eine Art Selbstkontrolle der Community entwickeln. Wer sich laufend daneben benimmt, ist irgendwann so verrufen, dass er in keine Gruppe und keine Gilde mehr kommt.
12.10.2018 11:20Beitrag von Vashtya
12.10.2018 11:15Beitrag von Lightbring
oder wenigstens ein spieler so bewerten das er bei immer guter bewertung ein symbol hat, das beim LFG tool angezeigt wird, dann sieht man gleich "oh der spieler ist immer gut bewertet worden von seinem verhalten her, gleich mal einladen"


Bitte keine Bewertungssysteme. Wer so etwas aus anderen Bereichen kennt, weiss wie mangelhaft solche Systeme sind. Das reicht von Leuten, die sich daran einfach nicht beteiligen, da es ihnen zu viel Aufwand ist, bis hin zur Manipulation.

Es gibt doch schon ein Bewertungssystem. Nennt sich Raider.io, warcraftlogs o.ä.
Hi,

12.10.2018 12:44Beitrag von Velatrix
Die Community von damals kann Blizzard leider nicht rein patchen.

Auch die Community von damals war nicht so viel besser wie gern gewünscht.
"Brachlandchat" Heute nostalgisch toll - aber eigentlich der Inbegriff für genau
11.10.2018 23:08Beitrag von Bubblerænger
Darauf kamen durchweg Kommentare wie "lösch deinen Charakter, allein die Frage disqualifziert dich!"

solche Aussagen.
Damals gab es Flames.
Damals gab es Leaver.
Damals gab es Ninjalooter.
"Man kannte sich ja" von 10k Horde Spieler vielleicht 100. Aber man kannte sich ja.
Damals wie heute. Bau dir einen Freundeskreis an Spielern auf und du hast immer nette Leute um dich rum. Geh Random und rechne mit Flames/Kicks/Leaves.

LG
Es gibt doch schon ein Bewertungssystem. Nennt sich Raider.io, warcraftlogs o.ä.


lol. :D
12.10.2018 00:42Beitrag von Vadarassar
Bemerkenswert auch, das der Pala den Rang "Offi-Twink" hatte (sagte mir zumindest der Tooltip), aber statt seinen Kollegen maßzuregeln
Also ich fände das auch schlechten Stil vor andern im Grpchat jemand zu "maßregeln".
11.10.2018 23:08Beitrag von Bubblerænger
Beim hoch leveln wurde er aufs massivste beschimpft und das obwohl wir bevor die Instanz anfing, bereits angesagt hatten dass er ein neuer Spieler ist.
Das ist mir so noch nie passiert. Wenn ich sachen schreib wie "ich hab mit der Klasse noch nicht viel getankt, könnte also bisschen holprig werden" hab ich bis jetzt nie negative Rückmeldungen bekommen (wenn ich nichts gesagt hab und dachte "ich wurschtel mich durch" ab und zu aber jetzt auch nicht megaoft).

Was mir allerdings aufgefallen ist, ist dass in so m+ 7-8 übelst viele toxische Spieler sind, die nämlich die der Meinung sind, dass sie eigentlich +20 machen können aber ihre blöden Gruppen sabotieren sie immer.

Und zu der Wahrnehmung dass die Community verkümmert: "Oh tempora oh mores" stimmte damals genausowenig wie heute!
12.10.2018 11:53Beitrag von Çabal
12.10.2018 11:48Beitrag von Velatrix

Damals(tm) waren die einzelnen Realms auch noch eigene Gemeinschaften. Wer sich daneben benommen hatte, war recht schnell überall verrufen, mit so jemanden wollte keiner Instanzen gehen bzw. diesen in seine Gilde aufnehmen.

Außerdem waren wir damals alle mehr oder weniger "Noobs", die sich weniger vorab informierten oder jeden Content mit Video-Guides auswendig lernten, bevor wir ihn tatsächlich angingen.


^^Das sollte sticky werden.

Unser RL hat damals im US Forum geschaut um Tips für manche Bosse in MC zu finden, ansonsten war halt echt learning by doing angesagt.

Bis Cata wurde auch bei uns viel mehr über Bosse im Forum diskutiert.
Ich war dann von Ende Cata bis Anfang WoD nicht in WoW und habe mich stark gewundert das hier quasi gar nichts mehr diskutiert wird.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum