10,99€/Monat für Classic

World of Warcraft Classic
Zurück 1 9 10 11 12 Weiter
Ein 90%/10% Verhältnis halte ich für übertrieben.

Ich denke das Verhältnis von Classic zu Retailspielern (die nicht beides parallel spielen) wird eher so bei 1:3 bis 1:4 liegen. Die meisten werden beides abwechseln ...
Wenn man Jahre lang so schreit nach Classic, die Entwickler sich tatsächlich die Mühe machen auf die Wünsche einzugehen und Classic neu zu beleben, dann ist es mir schleierhaft, wie man dazu kommt, dass man nicht genauso viel Geld dafür ausgeben möchte, wie man es zu Classic getan hat?
Wieso soll man den Classic-Fanatiker noch weitere Sonderrechte zugestehen, als sie ohnehin schon haben, wer es noch nicht begriffen hat einer der größten Spielekonzerne der Welt belebt ein totes Game für eine überschaubar große Community wieder, das ist ein fantastischer Erfolg der Fans aber was sagen WotLK, BC hardcore Fans?
Wofür man letztlich zahlt ist mal egal, aber weniger als die Abokosten von 2005 wären nicht nachvollziehbar. Wer nix zahlen will kann ja bei den P-Servern bleiben, da ist nachdem was man hier im Forum zu Blizzards Classic Plänen liest ja eh alles Vanilliger als es jemals zu Vanilla war.
08.11.2018 14:42Beitrag von Daain
Wenn man Jahre lang so schreit nach Classic, die Entwickler sich tatsächlich die Mühe machen auf die Wünsche einzugehen und Classic neu zu beleben, dann ist es mir schleierhaft, wie man dazu kommt, dass man nicht genauso viel Geld dafür ausgeben möchte, wie man es zu Classic getan hat?
Wieso soll man den Classic-Fanatiker noch weitere Sonderrechte zugestehen, als sie ohnehin schon haben, wer es noch nicht begriffen hat einer der größten Spielekonzerne der Welt belebt ein totes Game für eine überschaubar große Community wieder, das ist ein fantastischer Erfolg der Fans aber was sagen WotLK, BC hardcore Fans?
Wofür man letztlich zahlt ist mal egal, aber weniger als die Abokosten von 2005 wären nicht nachvollziehbar. Wer nix zahlen will kann ja bei den P-Servern bleiben, da ist nachdem was man hier im Forum zu Blizzards Classic Plänen liest ja eh alles Vanilliger als es jemals zu Vanilla war.


Um das mal nochmal klar und deutlich zu formulieren:

Es ist die absolute Minderheit, die sich über 12,99 € aufregen und das sind mit Sicherheit nicht die "Classic-Fanatiker".
08.11.2018 14:42Beitrag von Daain
Wieso soll man den Classic-Fanatiker noch weitere Sonderrechte zugestehen, als sie ohnehin schon haben


Welche Sonderrechte gesellten sich zu welchen schon vorhandenen??

Was sind Classic-Fanatiker?

08.11.2018 14:42Beitrag von Daain
fantastischer Erfolg der Fans

Ein Unternehmen ging dem Geruch des Geldes nach.

08.11.2018 14:42Beitrag von Daain
belebt ein totes Game

Man möchte Retail beleben stimmt.
wie man halt alles permanent immer wieder schlecht reden kann...ka wie solche menschen glücklich werden können im RL...biste da auch so?

ich glaub wir sind uns soweit einig (mit den einsichtigen), dass die paar flocken easy und gar kein problem sind. der rest kann halt weiter heulen.

wie schon andere mehrfach betont haben, wer nicht in der lage für ein langzeithobby 13 flocken im monat hinzulegen, hat ganz klar andere sorgen als die frage ob er classic zocken sollte.
und wer dazu halt nicht bereit ist....TSCHÜHÜSS!
Unverständlich warum einige hier so ein Problem damit haben, wenn jemand eine andere Meinung als sie hat. Dem TE ist es halt zu teuer. So what? Ist doch seine Sache.
Ich finde 10,99 Euro übrigens völlig in Ordnung. Aber ich bin nicht mehr im Kindergartenalter wo ich andere Meinungen nicht akzeptieren kann.
08.11.2018 16:11Beitrag von Medala
Unverständlich warum einige hier so ein Problem damit haben, wenn jemand eine andere Meinung als sie hat. Dem TE ist es halt zu teuer. So what? Ist doch seine Sache.
Ich finde 10,99 Euro übrigens völlig in Ordnung. Aber ich bin nicht mehr im Kindergartenalter wo ich andere Meinungen nicht akzeptieren kann.


Das "Problem" ist ja nicht der TE oder seine Meinung.

Hier wird einfach eine Diskussion darüber geführt, wie das halt in einem Forum so üblich ist.
Hat ja nichts mit nicht akzeptieren zu tun.
Mir persönlich ist es z.B. herzlich egal ob der TE mit auf den Classic Servern rumflaniert oder weiter für lau auf nem P-Server zockt.

Mich z.B. triggert es einfach als selbstständiger, wenn ich sowas lese.
Deswegen kann der TE trotzdem seine eigene Meinung haben und auch gern weiter kundtun.
08.11.2018 17:11Beitrag von Vaylorex
08.11.2018 16:11Beitrag von Medala
Unverständlich warum einige hier so ein Problem damit haben, wenn jemand eine andere Meinung als sie hat. Dem TE ist es halt zu teuer. So what? Ist doch seine Sache.
Ich finde 10,99 Euro übrigens völlig in Ordnung. Aber ich bin nicht mehr im Kindergartenalter wo ich andere Meinungen nicht akzeptieren kann.


Das "Problem" ist ja nicht der TE oder seine Meinung.

Hier wird einfach eine Diskussion darüber geführt, wie das halt in einem Forum so üblich ist.
Hat ja nichts mit nicht akzeptieren zu tun.
Mir persönlich ist es z.B. herzlich egal ob der TE mit auf den Classic Servern rumflaniert oder weiter für lau auf nem P-Server zockt.

Mich z.B. triggert es einfach als selbstständiger, wenn ich sowas lese.
Deswegen kann der TE trotzdem seine eigene Meinung haben und auch gern weiter kundtun.


Was triggert dich daran wenn jemand schreibt das ihm 10,99 zu teuer sind? Was jemand für teuer, oder für angemessen, oder für billig hält, ist ja eine persönliche Ansicht. Darüber kann man eigentlich nicht diskutieren, denn er empfindet es halt so. Diese Empfindung kann man ja nicht weg diskutieren.
Man kann natürlich seine eigene Meinung dazu schreiben. Aber warum muss man beleidigend werden, oder den TE persönlich angreifen, oder sich über ihn lustig machen? Ich meine jetzt nicht dich persönlich, sondern diejenigen die so etwas geschrieben haben.
08.11.2018 17:21Beitrag von Medala
Was triggert dich daran wenn jemand schreibt das ihm 10,99 zu teuer sind? Was jemand für teuer, oder für angemessen, oder für billig hält, ist ja eine persönliche Ansicht. Darüber kann man eigentlich nicht diskutieren, denn er empfindet es halt so. Diese Empfindung kann man ja nicht weg diskutieren.
Man kann natürlich seine eigene Meinung dazu schreiben. Aber warum muss man beleidigend werden, oder den TE persönlich angreifen, oder sich über ihn lustig machen? Ich meine jetzt nicht dich persönlich, sondern diejenigen die so etwas geschrieben haben.


Wenn man persönlich etwas zu teuer findet stimme ich dir zu, dann braucht man da nicht zu diskutieren. Aber wenn man einen Forumbeitrag erstellt indem man eben diese Meinung kund tut und dann evtl. auch noch möchte, dass irgendwer auf diese Meinung Rücksicht in Form eines geringeren Preises nimmt, der darf sich nicht vor ebenso subjektiven Meinungen scheuen oder sich wundern, dass Andere da nicht der gleichen Meinung sind.
08.11.2018 17:21Beitrag von Medala
<span class="truncated">...</span>

Das "Problem" ist ja nicht der TE oder seine Meinung.

Hier wird einfach eine Diskussion darüber geführt, wie das halt in einem Forum so üblich ist.
Hat ja nichts mit nicht akzeptieren zu tun.
Mir persönlich ist es z.B. herzlich egal ob der TE mit auf den Classic Servern rumflaniert oder weiter für lau auf nem P-Server zockt.

Mich z.B. triggert es einfach als selbstständiger, wenn ich sowas lese.
Deswegen kann der TE trotzdem seine eigene Meinung haben und auch gern weiter kundtun.


Was triggert dich daran wenn jemand schreibt das ihm 10,99 zu teuer sind? Was jemand für teuer, oder für angemessen, oder für billig hält, ist ja eine persönliche Ansicht. Darüber kann man eigentlich nicht diskutieren, denn er empfindet es halt so. Diese Empfindung kann man ja nicht weg diskutieren.
Man kann natürlich seine eigene Meinung dazu schreiben. Aber warum muss man beleidigend werden, oder den TE persönlich angreifen, oder sich über ihn lustig machen? Ich meine jetzt nicht dich persönlich, sondern diejenigen die so etwas geschrieben haben.


Mich triggert nicht die Tatsache, dass ihm das zu teuer ist. Mich triggert die Art, wie es vermittelt wird.

"Als ob ich für den sch... Geld bezahle, aber für lau ist okay" so kommts rüber und ja, das ist ganz klar von meiner Wahrnehmung gefärbt.

Es ist einfach ein generelles Problem, dass die meisten viel Leistung, für wenig bis garkein Geld erwarten und dann am besten noch in Sonderausführung (Classic) und allen Wünschen entsprechend (bei einigen hier kann man meinen, dass sie nur zufrieden sind, wenn Blizz die alten Blades rauskramt).

Das ist eine Einstellung, die der TE für mich einfach vermittelt und DAS hat mich getriggert :D
Ist ja legitim, dass ihm das zu teuer ist. Aber die verbale Abwertung und die Einstellung dazu sind was, was bei mir Brechreiz hervorruft.

Und wer damit in die Öffentlichkeit watschelt und das herausschreit, der muss eben damit leben, dass es auch andere gibt, die eben das Gegenteil sehen.

Das ist für mich wie mit Veganern oder Religion.
Kann jeder machen wie er will.. aber wenn er eine öffentliche Diskussion dazu führen will, dann muss man damit leben, wenn andere das vielleicht mal nicht einfach unkommentiert lassen^^

Geht ja in beide Richtungen, ich hätte es ja theoretisch auch sein lassen können :P
Aber er hatte lust seine Meinung kund zu tun und ich hatte lust dazu das zu Kommentieren. Dafür ist ein Forum ja da, es müssen ja in einem Thread nicht alle einer Meinung sein :)
08.11.2018 14:42Beitrag von Daain
Wer nix zahlen will kann ja bei den P-Servern bleiben, da ist nachdem was man hier im Forum zu Blizzards Classic Plänen liest ja eh alles Vanilliger als es jemals zu Vanilla war.


Es stellt sich allerdings auch die Frage, wie viele von den reinen Classic 1.12 Servern übrig bleiben werden. Etliche Betreiber (soweit mir bekannt) haben bereits in den jeweiligen Foren angekündigt, ihren "Service" mit Eröffnung der offiziellen Server einzustellen.

Es werden sicherlich nicht alle Server dicht machen, aber die Gefahr dann Post zu bekommen dürfte dramatisch steigen.

Die Luft dürfte dann zumindest recht dünn werden.
Ihr dachtet doch nicht echt, dass der Classic Server keinen Unterhalt kostet?
Dass etwaige GM für Lau arbeiten (Blizzard sagte ja schon anfangs, dass dafür Leute eingestellt würden)?
Das die Entwickler die die Asbachuralt Engine rekonstruieren und für aktuelle Windows Systeme brauchbar machen, dass ohne Gehalt tun?

Es ist eher großzügig von Blizz das mit dem "normalen Abo" abzugelten.

ich glaube, manche sind dem Glauben erlegen "Ach ich setz mein Abo bis Classic aus, das wird sicher Free2Play schliesslich gabs das schon und für uraltkram darf kein Geld verlangt werden".

Bisserl traumwandlerisch :) ich ahnte es würde kosten - ich dachte nur eig es würd ne "zusatzgebühr" von 3-4 Euro kosten - aber hey wenn sies mit dem aktuellen Abo koppeln ist es eher clever ^^ wer das alte spielt schaut dann ggf auch mal auf seinen "normalen" Account :)

und bekommt ggf wieder Bock - das kann man Blizz net verdenken :)

Eine Win Win Situation!

PS: Mit Zusatzgebühr meinte ich ein Aktives WoW Abo zzgl. 3-4 Euro - nich das hier leute denken "Classic only" nur 3-4 Euro
10,99 = einen Monat Spielzeit

Kino 20 Euro = 2 Stunden Spaß
Essen gehen 50-120 Euro
Klamotten kaufen 100-300 Euro

Fazit:
Jeder Obdachlose verdient 10,99 mit einer großen Tour Flaschensammeln also tu mal nicht so als ob das viel Geld wäre.
Wegen 2 Euro weniger ein Fass aufmachen? Versteh ich grad nicht O_o

Ich mein, es sind 2 Euro....

O_o
Ich mag das Forum, oft wird ohne zu überlegen argumentiert! Ist Ok, so sind wir Menschen halt und über die ganzen Jahre hier auch.

Was in diesem Diskurs noch nicht beachtet wurde (oder ich habe es überlesen) sind die Spielerzahlen!
Ja, das Spiel Classic muss zu den Kosten beitragen. Ist auch Ok!
Aber, das Spiel ist auch altes Spiel, was der eine oder andere schon kennt und 15 Jahre alt ist!
Je niedriger der Beitrag ist, desto mehr Spieler werden da sein. Ich kann die eine Seite verstehen, dass 12,99€ völlig Ok sind, man soll ja fast das gleiche bekomme wie damals. Ich kann auch die Seite verstehen, die sagen 5,99€ reichen voll und ganz. Ich verstehe auch das Argument mit der Inflation. Und die Leute die 20€ und 50€ erwähnt haben, naja...

Mein letzter Spieltag war der 23.12.2017, wo ich reales Geld bezahlt habe. Bleiben wir mal bei den 12,99€. Da hier viele mit wirtschaftlichen Argument trumpfen zu versuchen. Tut mir leid, da bekomme ich nicht mal ein müdes Lächeln raus. Warum? Ganz einfach. Irgendwann hat Blizzard das mitteilen von Mitspielern zu veröffentlichen eingestellt, weil die Zahlen immer noch abstürzen würde ich behaupten!
Wie Ihr sehen könnt, bezahlen ich seit 12 Monaten kein Geld mehr und bin auch nicht online. Ich bin einer davon der im aktuellem Spiel nicht mehr da ist. Ich bin nicht der einzigste, da gibt es bestimmt noch eine Menge mehr.
Bin mal nett und sage mal World of Warcraft hat noch eine Spielerzahl von 7 Millionen Spieler. Gehen wir von den berühmten 12 Millionen Spieler die mal da waren aus. 1 Jahr sind 12 Monate x 12,99€ = 155,88€ / pro Person und Jahr. 5 Millionen Spieler x 1 Jahr Kosten 155,88€ = 779.400.000€ Verlust pro Jahr.
Das ist ein Reingewinn, sagen wir mal falls auch mal die Tastatur und Maus vom GM kaputt gehen sollte und ersetzt wird, so um die ca. 700.000.000€ Jahr für Jahr an Verlust. Auf 5 Jahre hat Blizzard einen Verlust erlitten von sage und schreibe 3.500.000.000€ und das nur, weil immer weniger Leute das Spiel spielten!

Ich bin dafür das Classic gut laufen sollte und eine große Anzahl an Spieler hat. Ich wäre auch dafür, dass der Beitrag kleiner ausfallen sollte als die 12,99€. Um auch dann die alten verschreckten Kunden wieder zurück zu gewinnen.

Mir ist bewusst das ich Classic nicht so wieder bekomme, wie ich es mal lieben gelernt habe und sehr stark in Erinnerung geblieben ist. Alleine nur der Umgang zwischen einem GameMaster und mir damals, ist und bleibt unvergesslich. Ich würde es mir sehr wünschen das dieses Feeling wieder kommen sollte, aber ich bin auch realistischer und muss leider das Heutige Ticketsystem akzeptieren.
Leider würde sich Blizzard bei deutlich günstigerem Abo einen WoW "killer" platzieren.
Eine eigene Konkurrenz - und es wäre ein Sargnagel "Blizz muss eigenen Classicserver zu Spottpreisen anbieten - der Anfang vom Ende".
So aber ist der classicserver ein Nostalgie Geschenk an Abospieler.

Klar ein "niedriger Preis" würd Kunden zurückgewinnen - aber A) nur für Classic und B) kannst du sicher sein, dass das Diskussionen endloser Natur freitritt ob nicht auch das Abo des "normalen" WoW sich senken könne - schließlich würde das Spieler anlocken.
Ich hab da immer ein "Lied" von Ruthe (Ralph Grothe aus dem mysteriösen Bielefeld)
https://www.youtube.com/watch?v=BK8dHzlV5wk (Das ist doch auch Werbung für dich)

Ihr argumentiert nur aus Spielersicht - aber macht es für ein Unternehmen von Blizzard/Activision Sinn, sich ein eigenen Konkurrenten zu züchten? Oder den Samen für sehr schlechte Publicity zu setzen? Denn wenn die Onlinemagazine und co den ersten Geruch von "Untergang WoW" gerochen haben, wird jede noch so kleine Krise hier im Forum und woanders solange zerrissen bis es wirklich untergeht.

Kurz - Es macht für Activision/Blizzard keinen Sinn, Classic für Spottpreise anzubieten. Die Serverpreise und Servicekosten sind ja nicht geschrumpft - oder soll vl. das "normale" Abo ansteigen, damit die Classicserver abfeiern können?

Versteht mich net falsch - jeder mag es günstig :D aber ich mags net billig :D
Und ich verstehe beide Seiten :)
@Caedosa, ein weiterer guter Grund warum es ein Abo für beide Spiele gibt.
Gebe ich dir vollkommen recht.
03.11.2018 13:31Beitrag von Lattenpfahl
Als ob ich 10,99€ im Monat für ein nostalgisches retro Erlebnis ausgebe was ich sporadisch 20-30 Stunden im Monat spielen würde.

Nein Danke Blizzard ich wünsche mir zwar dass Classic erfolgreich wird aber ich gehöre wohl nicht zur Zielgruppe.


Bist bestimmt aber einer der sich Warcraft3 schon vorbestellt hat...
09.11.2018 01:21Beitrag von Melten
Je niedriger der Beitrag ist, desto mehr Spieler werden da sein.

Wer bitteschön würde denn für 5 Euro im Monat spielen aber nicht für 13?

Den einzig relevanten Sprung gibt es wenn es kostenlos wäre.
Würde damit aber auch ganz viele Leute anziehen, die glaube ich keiner in seinem Spiel haben will.
Ich hatte eigentlich nicht vor, nochmal im Classic-Forum zu posten, jetzt aber doch. Dass man tolle Spiele auch anders anbieten kann, sieht man an Teso, da kann jeder zocken, nachdem er das Grundspiel gekauft hat, Gebühren entstehen aber nicht, da kann man Zusatz erwerben, muss aber nicht. Das Modell halte ich persönlich für wesentlich besser, weshalb ich Classic, obwohl ich mich unendlich gefreut habe, vermutlich nicht anfassen werde. Ich klebe mir einfach kein Abo mehr an die Backe, ich sehe ja, dass es auch anders geht, was ein anderer Anbieter auch ohne Abo auf die Beine stellt. Zudem ist Teso derweil wesentlich besser, wenn es um Dauerbeschäftigung und Abwechslung geht, da gibt es nämlich hervorragendes Housing und geniales Handwerk.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum