10,99€/Monat für Classic

World of Warcraft Classic
Zurück 1 10 11 12 Weiter
Moin moin @Caedosa:
09.11.2018 07:44Beitrag von Caedosa
Leider würde sich Blizzard bei deutlich günstigerem Abo einen WoW "killer" platzieren.
Da werde ich Dir gerne widersprechen.
Was nicht alles so schon als WoW-Killer bezeichnet wurde.

Das einzige was WoW bis Heute schadet immer wieder, ist das Design vom jeweiligen aktuellem Spiel gewesen. Die Spieler haben niemals geschrieben, das Spiel XY ist viel besser und deswegen spiele ich das Spiel in Zukunft nicht mehr. Sondern haben das Feedback im Forum da gelassen und meisten war die Reaktion von anderen Forumbenutzer: "Tschüss werden Dich nicht vermissen" oder so ähnlich!
Abwertende Haltung wurde kommentiert, aber in einem anderem Beitrag wurde geheult, man muss zu lange warten für den Dungeonbrowser. Und das würde ich als Ironie bezeichnen!

Ich vertrete diese Meinung:
05.11.2018 22:58Beitrag von Melten
Endlich habe wir den WoW-Killer gefunden = Designer des aktuellen World of Warcraft :-D

Schön zu lesen das wir Uns einig sind bei diesem Punkt:
09.11.2018 07:44Beitrag von Caedosa
Klar ein "niedriger Preis" würd Kunden zurückgewinnen
09.11.2018 07:44Beitrag von Caedosa
- aber A) nur für Classic und B) kannst du sicher sein, dass das Diskussionen endloser Natur freitritt ob nicht auch das Abo des "normalen" WoW sich senken könne - schließlich würde das Spieler anlocken.
Zum Punkt A): Natürlich meinte ich nur Classic!
Zum Punkt B): Nein, wird es nicht! Weil da ganz andere Argumente wiedergeben werden und deswegen sind da auch die 12,99€ vollkommen berechtigt.
09.11.2018 07:44Beitrag von Caedosa
Ihr argumentiert nur aus Spielersicht - aber macht es für ein Unternehmen von Blizzard/Activision Sinn, sich ein eigenen Konkurrenten zu züchten?
Natürlich argumentiere ich aus der Sicht des Spielers. Ich möchte das Spiel auch spielen und nicht leiten. Je mehr Spieler anwesend sind und sichtbar sind, desto mehr macht das Spiel auch Spaß!
Wenn Du Classic als Konkurrent siehst, dann verstehe ich das auch so, dass das aktuelle Spiel schlechter ist! Da Classic, Classic bleibt und keine Weiterentwicklung entstehen wird, ist es eigentlich eher als Leckerli anzusehen und nicht als Konkurrent. Ist die Spielerschaft da, dann bekommen die auch die Werbung vom aktuellen World of Warcraft mit und entscheiden selbst und vor allem Frei das zu spielen. Wenn Blizzard das richtig anstellen würde (Das ist die Voraussetzung)!
09.11.2018 07:44Beitrag von Caedosa
Kurz - Es macht für Activision/Blizzard keinen Sinn, Classic für Spottpreise anzubieten. Die Serverpreise und Servicekosten sind ja nicht geschrumpft - oder soll vl. das "normale" Abo ansteigen, damit die Classicserver abfeiern können?
Natürlich macht es Sinn Classic günstiger anzubieten. Serverpreise und -kosten die Du ansprichst, die haben und hatten die P-Server-Anbieter auch gehabt und gibt es bis Heute noch. Ich bezweifle mal ganz stark, dass diese Preise so exponential sind, wie Sie immer und immer wieder zu lesen sind!

Moin Moin @Deathkevin:
09.11.2018 15:47Beitrag von Deathkevin
Wer bitteschön würde denn für 5 Euro im Monat spielen aber nicht für 13?
Ich haben nicht 5€ geschrieben, sondern 5,99€! Du hast 99 Cent unterschlagen. Pfff... tztztz....
Deine Frage habe ich schon in meinem damaligen Beitrag beantwortet!
server kosten geld
auch private
dass private server für euch kostenlos sind liegt daran dass jemand anders für euch die server bezahlt

also ja.... NATÜRLICH kostet auch ein 14 jahre altes spiel geld -.-

manche leute hier.....
10.11.2018 02:51Beitrag von Remô
server kosten geld
auch private
dass private server für euch kostenlos sind liegt daran dass jemand anders für euch die server bezahlt

also ja.... NATÜRLICH kostet auch ein 14 jahre altes spiel geld -.-

manche leute hier.....
Ich habe nie behauptet das es Umsonst sein soll!
Naja das Blizzard ne Abo für Classic verlangt ist ihr gutes Recht.

Was wäre die alternativen?

Private server spielen?
Der einen große Bekannte wird nach Classic release dicht machen.

Falls Blizzard auf die ganze changers hört ,werden die private server weiterhin bleiben.
Man muss auch bedenken, dass uns das Spiel damals auch 13€ wert war. Also warum soll es das heute nicht mehr sein?!

Ist ja ein freies Land. Wer das Angebot von Blizzard nicht nutzen will (13€ im Monat um zu spielen) soll’s nicht machen..... ganz einfach.

Blizzard verdient auch an Classic nicht mit serverttansfers, Mounts, Pets und sowas. Das ist mittlerweile auch ein fester Posten für Blizzard geworden.

Gib’s in Classic nicht.

Ich könnte mir maximal vorstellen das tbc kostenlos ist & man 20€ fürn Transfers von Classic auf die tbc Server zahlen kann. Wer’s dann nicht will kann nen neuen
Char anfangen auf den tbc Servern.

Fazit:

13€ sind voll ok, für alle, für die ‚nur classicer‘ und die ‚nur retailer‘ und
Für die, die beides wollen, mal
Bfa Raiden mit der gilden und vielleicht mal etwas druide durchs alte Brachland Leveln .

13€ ist für alle fair und hält die free2play kiddys fern, ebenfalls sorgt es für etwas weniger toxickeit wie bei dota/LOL/overwatch

Bin voll zufrieden mit den 13€ bzw. Mit der Tatsache das alles ein Abo ist.

Ebenfalls gut: man kann für 13€ mal jemand anfixen Classic zu spielen (zb die Freundin) wenn die 50€ Paywall ist nervt es, wenn man er/sie es dann nicht mag.
10.11.2018 02:57Beitrag von Melten
10.11.2018 02:51Beitrag von Remô
server kosten geld
auch private
dass private server für euch kostenlos sind liegt daran dass jemand anders für euch die server bezahlt

also ja.... NATÜRLICH kostet auch ein 14 jahre altes spiel geld -.-

manche leute hier.....
Ich habe nie behauptet das es Umsonst sein soll!

mein post war auch nich gezielt an dich gerichtet :)
wenn ich aber so leute wie den TE lese der meint er müsse 11 euro für ein bisschen nostalgie kram bezahlen ....
wer classic aus nostalgie spielt macht eh was falsch
und man darf ja auch nich vergessen dass in den 11 euro retail mit enhalten ist

ich wüste jetzt nicht wie blizz es hätte besser machen können
classic billiger anbieten wäre eine möglichkeit.... aber dann müsten leute die beides spielen mehr bezahlen
dann wären es 3 verschiedene abos und es wäre ein elendiges hin und her
dann kommen vielleicht irgendwann noch BC und LK server und schon sinds 5+ abo optionen
ich kann schon verstehen dass blizz den verwaltungsaufwand gering halten möchte
03.11.2018 13:31Beitrag von Lattenpfahl
Als ob ich 10,99€ im Monat für ein nostalgisches retro Erlebnis ausgebe was ich sporadisch 20-30 Stunden im Monat spielen würde.

Nein Danke Blizzard ich wünsche mir zwar dass Classic erfolgreich wird aber ich gehöre wohl nicht zur Zielgruppe.


Und was genau hast du und vielleicht einige andere erwartet,das es kostenlos sein wird,wie blauäugig muss/kann man sein.
lg
ich finde für spieler die wirklich nur classic spielen wollen und auch deswegen zurückkommen der monatliche Beitrag schon sehr hoch ist..
10.11.2018 15:28Beitrag von Illidala
ich finde für spieler die wirklich nur classic spielen wollen und auch deswegen zurückkommen der monatliche Beitrag schon sehr hoch ist..


An den Servererhaltungskosten etc. hat sich aber nichts geändert.
Bloß weil die Spielversion alt ist, heißt es nicht das Sie weniger Pflege braucht.
Ich würde mal denken das dies der Grund ist.
10.11.2018 15:34Beitrag von Asandre
10.11.2018 15:28Beitrag von Illidala
ich finde für spieler die wirklich nur classic spielen wollen und auch deswegen zurückkommen der monatliche Beitrag schon sehr hoch ist..


An den Servererhaltungskosten etc. hat sich aber nichts geändert.
Bloß weil die Spielversion alt ist, heißt es nicht das Sie weniger Pflege braucht.
Ich würde mal denken das dies der Grund ist.


Und es als "Nostalgie Beilage für Abospieler" zu vermarkten ist bessere Publicity als die Gefahr von "Günstige Classicserver begeistern mehr als aktuelle Version"
10.11.2018 13:00Beitrag von Mechatronics
13€ sind voll ok, für alle, für die ‚nur classicer‘ und die ‚nur retailer‘ und
Für die, die beides wollen, mal
Bfa Raiden mit der gilden und vielleicht mal etwas druide durchs alte Brachland Leveln


Gibt genug Leute, die ein geteiltes Abo aus eben diesem Grund nicht wollen.
Ich durfte gestern erst durch einen Youtube-Kommentar erfahren, dass wir Retail-Spieler "human trash" sind. Naja, die Community von Alexensual halt.
10.11.2018 15:34Beitrag von Asandre
10.11.2018 15:28Beitrag von Illidala
ich finde für spieler die wirklich nur classic spielen wollen und auch deswegen zurückkommen der monatliche Beitrag schon sehr hoch ist..


An den Servererhaltungskosten etc. hat sich aber nichts geändert.
Bloß weil die Spielversion alt ist, heißt es nicht das Sie weniger Pflege braucht.
Ich würde mal denken das dies der Grund ist.


Entwicklungskosten für die neue Classic Version kriegen wir ja schon geschenkt.
Die Wartungs und Supportkosten sind die selben geblieben. Aber das sind halt die Leute die damals laut aufschrien wir spielen auf privaten Servern weil es ums Spielgefühl geht und nicht ums geld ;)
10.11.2018 19:06Beitrag von Melisándré
Aber das sind halt die Leute die damals laut aufschrien wir spielen auf privaten Servern weil es ums Spielgefühl geht und nicht ums geld ;)


Ich fand jetzt keine Information dazu, ob Details zum Zahlungsumfang beim Austausch von den Classic-Spielern und den Entwicklern im Gespräch genannt wurden.

Katze im Sack gekauft nenne ich das.

10.11.2018 15:46Beitrag von Caedosa
Und es als "Nostalgie Beilage für Abospieler" zu vermarkten ist bessere Publicity als die Gefahr von "Günstige Classicserver begeistern mehr als aktuelle Version"


Schön beschrieben.

10.11.2018 16:58Beitrag von Yathrin
Retail-Spieler "human trash"


Vorhin auf Twink gewesen. Kein Gruß zurück in der Gruppe. Schnell schnell. Verabschiedung? Weit gefehlt. Da haben programmierte Bots mehr manieren.

"Alexa?"
"Ja Zindl?"
"Komm wir gehen, die Leute sind komisch." :P

Aus den Box ertönt "Time to say Goodbye"
Nen reines Classic-Abo für 6,99€ oä. wäre mir am liebsten gewesen.
Die Retailer können Classic ruhig für Umme spielen, das geht i.O. .
Ich will kein Retail spielen, muss aber die Möglichkeit es zu können bezahlen.
DOOF !
10.11.2018 23:54Beitrag von Cuffucku
Nen reines Classic-Abo für 6,99€ oä. wäre mir am liebsten gewesen.
Die Retailer können Classic ruhig für Umme spielen, das geht i.O. .
Ich will kein Retail spielen, muss aber die Möglichkeit es zu können bezahlen.
DOOF !


das wär aber ne schlechte Publicity und es würde sicher ne Diskussion lostreten "wieso ist Classic bei gleichen Unterhaltskosten günstiger als das normale?"

Irgendwie ahne ich die Tatsache, wie man die Aktivität eines Classicservers verkauft aka Publicity wird einfach beiseite geschoben. Und ich sag mal... als "kostenlose Nostalgie Beigabe" ist es ohne weiteres zu vermarkten. Das gibt eher positive Stimmen.
Aber mit einem seperaten Abo... kommen sicher Stimmen wie "doppelte Abzocke" oder "Classic zieht mehr an als normale Server", "WoW stirbt, Classic muss herhalten"... und "Classic Server günstiger als normale bei gleichen Kosten - WoW zockt seine kunden ab".

Wie soll Blizz die Publicity denn bekämpfen? Blizz hat mit WoW nen altes Spiel - da ist schlechte Publicity ein potenzieller Sargnagel.
10.11.2018 23:54Beitrag von Cuffucku
Nen reines Classic-Abo für 6,99€ oä. wäre mir am liebsten gewesen.


Und nun sind wir mal kurz ehrlich. Wieso gibt es Classic Server? Wegen dem Gewinn der durch diese erwartet wird.
Also müssten, um denselben Gewinn zu machen, beim halben Preis doppelt soviele Spieler Classic spielen. vermutlich mehr da einige Retail Spieler dann ins billigere Abo wechseln würden (zumindest zeitweise).
Nein... nur weil es nun 6,99 sind spielen dann eben nicht doppelt soviele Spieler Classic, keine Chance imho.
@Blades

Deine Rechnung stimmt so nicht ganz.

Wenn es letztlich anhähernd fixe Kosten wären, sagen wir z.B. 5€ pro Spieler. Dann verhält es sich auch mit der Spieler*innenanzahl anders. Denn jemand der 7€ zahlt bringt 2€ Gewinn, jemand mit 14€ bringt 9€. Du brauchst also nicht die doppelte Spieler*innenanzahl, sondern die 4,5fache für den gleichen Gewinn.

Nehmen wir an die Kosten für einen vollen Server lägen, heruntergebrochen bei 7€ pro Spieler*in. Dann wäre es bei einem 7€ Abo sogar egal wieviele Spieler*innen dazukämen, wenn Blizzard dazu weitere Server aufmachen müsste, um die Nachfrage zu decken. Es bliebe kostendeckend.
Es würde nur etwas bringen, wenn Du pro Server eine fixe Summe an Kosten hättest, dann würde pro Spieler*in auch die Summe pro Spieler*in sinken.

In Wirklichkeit ist es eine Mischung von beidem. Du hast Fixkosten, aber auch Kosten die sich mit einer Spieler*innensteigerung vergrößern. (z.B. Personalkosten, da Du bei mehr Spieler*innen mehr Tickets etc. hast = Mehr GM's brauchst.)

Extrainfo:
Es wird immer so getan als gäbe es Classic schon. Schaut euch dazu das Blizzcon-Panel an. Da steckt Arbeit drin und nicht zu knapp. Wer übrigens mit TBC- oder Wrath-Servern liebäugelt, sollte hoffen das Classic auch wirtschaftlich funktioniert. Denn ich vermute, dass sie aus etwaigen Classic-Gewinnen die Entwicklung dieser Server bezahlen werden.
Es ist mit den 12,99€ eigtl. ähnlich wie beim Blizzconticket. Wir zahlen nicht für Classic, sondern für Retail das Abo, und das beinhaltet eben den Classicserver.

Aber davon ab habe ich auch immer gesagt, dass ich auch für Classic das volle Abo zahlen würde. Und da steh ich nach wie vor zu, denn das ist mir ein qualitativ hochwertiger Classicserver wert.
11.11.2018 11:00Beitrag von Caedosa
Irgendwie ahne ich die Tatsache, wie man die Aktivität eines Classicservers verkauft aka Publicity wird einfach beiseite geschoben. Und ich sag mal... als "kostenlose Nostalgie Beigabe" ist es ohne weiteres zu vermarkten. Das gibt eher positive Stimmen.


Genau so werden sie das machen und deshalb sind sämtliche Versuche, sie von einem optional günstigeren Classic-Abo oder von einer generellen Trennung der beiden Abos zu überzeugen, vollkommen sinnlos.
Blizzard wird sich nicht die Blöße geben, öffentlich anzuerkennen, dass ein nicht gerade kleiner Teil ihrer Spielerschaft lieber die Version von 2006 zockt.
@Blades

Deine Rechnung stimmt so nicht ganz.

Wenn es letztlich anhähernd fixe Kosten wären, sagen wir z.B. 5€ pro Spieler. Dann verhält es sich auch mit der Spieler*innenanzahl anders. Denn jemand der 7€ zahlt bringt 2€ Gewinn, jemand mit 14€ bringt 9€. Du brauchst also nicht die doppelte Spieler*innenanzahl, sondern die 4,5fache für den gleichen Gewinn.


Vorab, ja es ist vereinfacht. Allerdings gehe ich nicht wie du primär von "Kosten je Spieler" (also variablen Kosten) aus (Serverkosten z.B.), die meisten Kosten dürften Fixkosten sein (Personalkosten). Je mehr Fixkosten aber da sind umso eher stimmt die Rechnung so.

Es war aber eher eine Vereinfachung um zu zeigen, selbst unter optimalen Bedingungen die Rechnung nicht aufgehen wird.


Nehmen wir an die Kosten für einen vollen Server lägen, heruntergebrochen bei 7€ pro Spieler*in. Dann wäre es bei einem 7€ Abo sogar egal wieviele Spieler*innen dazukämen, wenn Blizzard dazu weitere Server aufmachen müsste, um die Nachfrage zu decken. Es bliebe kostendeckend.
Es würde nur etwas bringen, wenn Du pro Server eine fixe Summe an Kosten hättest, dann würde pro Spieler*in auch die Summe pro Spieler*in sinken.


Ich gehe im Gegensatz zu dir davon aus das die Kosten zum absolut überwiegenden Teil Fixkosten wie Personalkosten sind. Server wurden die letzten Jahre massiv billiger.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum